Fußballstadion

AWD Arena, Hannover, Deutschland

zurück Startseite Inhalt
zurück Deutschland Index A – H
AWD Arena, Hannover, Deutschland
+ moderne Anlage, sehr gute Lage, Eingangskontrollen, alle Plätze überdacht, Parkplätze günstig oder sogar kostenlos, U Bahn Station in Gehweite
– Essen und Getränke teuer, nur deutsches Fast Food, nur 2 Großbildfernseher mit relativ kleinem Bild, Eintritt teuer

Im Juni 2005 war ich beim Confederation Cup Spiel Japan gegen Mexiko in der neuen AWD Arena in Hannover, Deutschland. Ich durfte mich über eine Freikarte freuen, sonst wäre ich auch bestimmt nicht zum Spiel gefahren, da ich kein Fußballfan bin. Ich war aber angenehm überrascht und kann einen Besuch durchaus empfehlen. Die AWD Arena wurde umbenannt in HDI Arena!!!

Lage

Die Arena liegt im Stadtzentrum und ist gut ausgeschildert, in direkter Umgebung findet man den Maschsee, den Schützenplatz und das Rathaus.

Anreise Auto

Es gibt kostenlose Parkplätze z.B. auf dem Schützenplatz oder am Maschsee Rudolf von Bennigsenufer, außerdem in der Nähe der Fachhochschule Lodemannweg. Nach einem kleinen Spaziergang erreicht man einen der Eingänge. Kostenpflichtige Parkplätze werden natürlich auch in nächster Nähe des Stadions eingerichtet, mit 3,– € aber im Preis günstig.

Anreise öffentliche Verkehrsmittel

Einfach die U–Bahn oder den Bus nehmen, die aktuellen Fahrpläne findet man auf GVH.
http://www.gvh.de

Ticket

Vorverkauf oder an einer Verkaufsstelle am Eingang. Ob Karten schon im Internet reserviert werden können kann ich leider nicht sagen. Ich hatte ja zum Glück eine Freikarte.

Ticket Preise

Bundesliga Saison 2004/2005 Stehplatz 13,– € Sitzplatz 26,– € bis 49,– €.

Eingänge

Es gibt mehrere Eingänge rund um das Stadion verteilt, dabei ist es natürlich egal welchen man nimmt, da man auf dem Gelände frei jeden Platz erreichen kann.

Sicherheitskontrollen

Die Kontrollen beschränkten sich auf kurzes Abtasten und einen Blick in die Tasche. Das sollte dann im Zusammenhang mit Videoüberwachung im Stadion auch reichen.

Sitzplätze

Ich hatte O 13 Reihe 10 Platz 10. Dies bedeutet Osttribüne unterer Bereich von den obersten Rängen. Von dort hatte man eine gute Sicht über das gesamte Spielfeld. Der Sitz war ausreichend bequem und aus Hartplastik. Man sollte sich am frühen Abend aber eine Sonnenbrille mitnehmen, da man sonst geblendet wird. Empfehlenswerter sind wohl die W (Westtribünen). Alle Plätze sind überdacht!

Spielfeld

AWD Arena, Hannover, Deutschland, Spielfeld
Spielfeld aus Sicht hinter dem Tor

Der Blick auf das Spielfeld ist von allen Plätzen gut, am besten ist es natürlich wenn man an der langen Seite sitzt und nicht hinter dem Tor.

AWD Arena, Hannover, Deutschland, Spielfeld aus Sicht der Mittellinie
Spielfeld aus Sicht der Mittellinie

Essen und Getränke

Leider gab es nur deutsches Fast Food und das auch nur in kleiner Auswahl, z.B.
Bockwurst mit Brötchen 2,50 €
Frikadelle im Brötchen 2,50 €
Schnitzel im Brötchen 3,50 €
Chips klein 1– €
Chips groß 3– €
Popcorn 2– €
Coca Cola, Coke Light, Fanta, u.s.w. 0,5 Liter 3,50 €
Anheuser Busch Bier 0,33 Liter 2,50 €

Sauberkeit

AWD Arena, Hannover, Deutschland, Außenbereich
Außenbereich

In der gesamten Anlage war es ordentlich, eine besondere Verschmutzung konnte ich nicht feststellen. Die sanitären Anlagen habe ich nicht besucht, ich gehe aber von einem ordentlichen Zustand aus.

Bildschirme

AWD Arena, Hannover, Deutschland, Spielfeld im Hintergrund der Großbildfernseher
Spielfeld im Hintergrund der Großbildfernseher

Es gibt leider nur 2 Großbildschirme, auf denen man auch kaum was erkennen kann wenn man in der Mitte sitzt. Die interessanten Spielszenen wurden dort wiederholt. Die Anzeige des Spielstandes war natürlich sehr gut ablesbar.

Daten

Eröffnet im Januar 2005
Stehplätze: 8000
Sitzplätze: 41000
Logen: 29
Business Sitze: 1219

Adresse

AWD Arena
Arthur Menge Ufer
30169 Hannover

Internet

http://www.fifaworldcup.com http://www.hannover96.de

Fazit

Die Arena ist modern und gut zu erreichen, die Sicht ist von allen Plätzen ganz gut, das hängt wohl auch vom persönlichen Geschmack ab. Die Gastronomie ist eintönig aber zum Essen sollte man ja auch nicht herkommen. Auch einem Nicht Fußballfan wie mir kann man einen Besuch empfehlen.