Hotel

Ardey Hotel, Witten, Deutschland

zurück Startseite Inhalt
zurück Deutschland Hotel Index
Ardey Hotel, Witten, Deutschland
+ Lage, große Zimmer, Preis, sehr gutes Frühstückbuffet, Buchung / Reservierung per e–mail, Anreise mit Mietwagen und öffentlichen Verkehrsmitteln, Nichtraucherhotel, kostenloses W–LAN, Klimaanlage, Minisafe, kostenlose Parkplätze
– Bett Matratze

Das Ardey Hotel ist ein sehr gutes 3 Sterne Hotel direkt in der Innenstadt von Witten. Ich hatte im Oktober 2015 zwei Nächte in dem erst im April 2014 eröffneten Haus verbracht. Das Hotel ist ideal wenn man mit dem Mietwagen anreist, eine Straßenbahnstation befindet sich aber ebenfalls in der Nähe. Die Matratze vom Bett war mir persönlich zu weich aber das dürfte Geschmackssache sein. Das Hotel ist empfehlenswert und das Preis– Leistungsverhältnis ist sehr gut, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach.

Kauf des Vouchers

Im September 2014 hatte ich den Voucher direkt auf der Website von ANIMOD für nur 86,99 € gekauft. Der Voucher bietet viele Extras wie einen Welcomedrink, 2 Flaschen kostenloses Mineralwasser auf dem Zimmer, Sauna, 2 Übernachtungen für 2 Personen mit Frühstücksbuffet und Late Check Out bis 15:00 nach Verfügbarkeit. Der Gutschein war 3 Jahre lang gültig und ist nicht zu Messen oder Großveranstaltungen einzulösen.

Buchung per e–mail

Die Buchung per e–mail direkt beim Hotel ging Ende Juli 2015 ohne Probleme. Ich hatte einen Termin am Wochenende im Oktober 2015 vorgeschlagen und der Wunschtermin war ohne weiteres zu bekommen. Nach zwei Tagen erhielt ich die Reservierungsbestätigung als PDF Datei mit einer normalen e–mail. Die Reservierungsbestätigung sollte man ausdrucken und mit dem Gutschein beim Check In vorlegen.

Preis

43,50 € für eine Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück für 1 oder 2 Personen, der Aufenthalt hat dann gesamt 86,99 € gekostet. Das Einzelzimmer mit Frühstück hätte direkt beim Hotel 67,– € gekostet, das ist der Preis am Wochenende, in der Woche kostet das Zimmer 82,– €, die Ersparnis betrug in meinem Fall 47,01 € oder 35 %.

Lage

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, Außenansicht
Außenansicht

Das schlichte aber moderne Gebäude mit seinen vier Etagen befindet sich direkt an der Ardeystraße, die wohl auch den Namen spendete. Eine Tram / Straßenbahn Station befindet sich nur wenige Meter Richtung Krankenhaus entfernt. Das Zentrum mit den Fußgängerzonen und dem Rathaus erreicht man ebenfalls zu Fuß über die Hauptstraße. Der Rathausplatz bietet Bars und eine sehr gute Trattoria „Pavarotti“, etwas weiter entlang der Straßenbahnlinie findet man das „Extrablatt“ eine sehr beliebte Kneipe die bundesweit Filialen hat. Die Lage kann man als sehr gut einstufen.

Transfer vom Flughafen

Der nächsten Flughäfen sind Dortmund, Düsseldorf oder Köln, ich hatte in Köln einen Mietwagen übernommen, zu der Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr kann ich nichts berichten.

Anreise mit dem Mietwagen

Eine Anreise mit dem Mietwagen ist hier ohne Probleme möglich, es reicht die Adresse in das Navigationsgerät einzugeben, der kostenlose Parkplatz befindet sich hinter dem Haus. Es gab keine Kontrolle oder Zufahrtschranke.

Rezeption und Empfangshalle

Den Eingang erreicht man von dem Bürgersteig aus durch eine Glastür, dort kommt man dann in die modern und hell gestaltete Empfangshalle. Die Rezeption befindet sich direkt auf der linken Seite, es gibt einen Aufzug und ein hell gestaltetes Treppenhaus. Die Bar und der Frühstücksraum befinden sich ebenfalls hier im Erdgeschoß. Das Personal von der Rezeption war höflich, schnell und sehr professionell.

Check In

Ich hatte am späten Nachmittag, nach der üblichen Check In Zeit die hier mit 15:00 angegeben ist nur den Animod Voucher vorgelegt und meinen Namen genannt. Die Reservierung wurde sofort gefunden und ich hatte das übliche Anmeldeformular / Gästeschein ausgefüllt, die Reservierungsbestätigung war nicht nötig. Meine Wünsche nach einem Nichtraucherzimmer, Doppelbett und einem hohen Stockwerk konnten teilweise erfüllt werden. Es entstand keine Wartezeit und innerhalb von ein paar Minuten war der Check In Vorgang erledigt. Ich bekam den Gutschein für das Begrüßungsgetränk und die Karte für das Zimmer.

Zimmer

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, Zimmer 321 mit zwei Einzelbetten, großem Fenster, Sessel, Schreibtisch und Kofferablage
Zimmer 321 mit zwei Einzelbetten, großem Fenster, Sessel, Schreibtisch und Kofferablage

Das Zimmer mit der Nummer 321 in der dritten Etage erreicht man über den Fahrstuhl oder über das Treppenhaus welches Dank der großen Fenster hell und freundlich war, bis zur dritten Etage gehe ich wenn möglich immer zu Fuß. Die Einrichtung war meiner Meinung nach guter 3 Sterne Standard im zeitlosen nordischen Stil. Die Farbtöne der Wände, vom Vorhang und vom Teppichboden passten perfekt zusammen. Die Wände waren leicht beige gestrichen und mit der Holzverkleidung hinter den Betten und dem dunkbraunen Teppichboden entstand eine angenehme Atmosphäre. Die Matratze vom Bett war mir persönlich etwas zu weich, aber gerade noch in Ordnung. Es gab keine Nachttischleuchten oder zusätzlichen Leseleuchten am Kopfende vom Bett. Der Raum war am trüben Herbstag durch das bis zum Fußboden reichende Fenster hell genug. Der Fußbodenbelag war wie das gesamte sehr große Zimmer sehr sauber.

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, Zimmer 321 mit Fenster, Vorhängen, Flachbildfernseher und Mineralwasser
Zimmer 321 mit Fenster, Vorhängen, Flachbildfernseher und Mineralwasser

Die Fenster werden mit einer lichtdichten Gardine gut verdunkelt, direkt davor befand sich ein Sessel, ein kleiner Tisch und ein Hocker. Es war in dem Zimmer absolut ruhig, auch vom Flur waren keine störende Geräusche zu hören. Eine große Mappe mit vielen nützlichen Informationen auf Deutsch und Englisch befand sich direkt am Tisch.

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, Zimmer 321 mit Klimaanlage, Wandschrank, Minisafe, Eingangstür und Trennwand zum Bad
Zimmer 321 mit Klimaanlage, Wandschrank, Minisafe, Eingangstür und Trennwand zum Bad

Ein Minisafe mit elektronischen Zahlenschloss befand sich im Schrank, die Ausstattung mit Steckdosen war ausreichend. Eine Minibar gab es nicht, dafür aber zwei kleine Mineralwasserflaschen die kostenlos zur Verfügung standen. Der Flachbildfernseher befand sich direkt oberhalb vom kleinen aber ausreichenden Schreibtisch. Die Kofferablage und der Schrank befanden sich rechts daneben. Ein Wasserkocher mit Kaffee und Tee war leider nicht vorhanden. Die Klimaanlage konnte man mit dem Raumtermostaten an der Wand regeln, ich brauchte sie im Oktober nicht.

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, Ausblick aus dem Zimmer 321 auf das Nachbargrundstück
Ausblick aus dem Zimmer 321 auf das Nachbargrundstück

Der Blick aus dem Fenster ging das Nachbargrundstück.

Fernseher

Es gab einen 80 cm großen Flachbildfernseher von Changhong Modell unbekannt mit Videotext und folgenden Programmen: Das Erste, ZDF, WDR, Sat 1, RTL, RTL Nitro, Pro 7, VOX, SIXX, arte, Servus TV, Phoenix, 3sat, KiKa, zdf neo, zdf kultur, Kabel 1, Tele 5, DMAX, eins plus, N24, QVC, HSE 24, Sophia TV, TBON Russisch, 1-2-3.tv und QVC Plus. Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man nicht anschliessen, als Extraservice gab es noch die Fernsehprogrammzeitung von Telemonat.
http://www.auc-hamburg.de/verlag/telemonat/ http://changhongeurope.com/de/de/

W–LAN

Ein kostenloses W–LAN Netz / WiFi steht im ganzen Haus zur Verfügung, dazu musste man sich im Internet auf der Startseite mit Zimmernummer, Nachname und Check Out Datum anmelden und die AGB bestätigen. Ich nutze ein ZTE Open C Smartphone mit Firefox Betriebssystem und Firefox Internetbrowser, hier die Ergebnisse von einer Messung mit dem Online–Testprogramm WieIstMeineIP.de. Das Signal war schwach und die tatsächliche Geschwindigkeit war langsamer als die Testergebnisse vermuten lassen.

MessungW–LAN
Download2022 kBit/s
Upload862 kBit/s
http://www.wieistmeineip.de

Badezimmer

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, Bad mit Dusche und WaschtischArdey Hotel, Witten, Deutschland, Bad mit Waschtisch und WC
Bad mit Dusche und WaschtischBad mit Waschtisch und WC

Das Bad war mit den weißen Fliesen an den Wänden und schwarzen Fliesen auf dem Fußboden sehr modern gestaltet. Es gab Seife, Duschgel und Haarwaschmittel direkt am kleinen weißen Waschtisch. Ein Haarföhn und ein Schmikspiegel mit Vergrößerung befanden sich rechts vom großen Spiegel. Das Bad war recht klein aber gut aufgeteilt, alles war im absolut sauberen Zustand. Die Dusche hatte einen hohen Wasserdruck und die Temperatur konnte gut geregelt werden. Die Beleuchtung in dem kleinen Raum war angenehm hell, einen störenden Lüfter gab es nicht.

Bar

Die kleine Bar war Dank des Barkeepers sehr unterhaltsam, ich hatte meinen Gutschein für das kostenlose Begrüßungsgetränk eingelöst. Ich wollte ein alkoholfreies Bier und trotz der Nähe zu Dortmund wurde mir ein Maisel’s Weisse alkoholfrei empfohlen, ein wirklich gutes Bier mit Geschmack und weniger Kalorien als bei der alkholhaltigen Variante. Ich würde behaupten das man bei dem gut gekühlen Bier aus Bayreuth den Unterschied zum alkoholhaltigen nicht bemerkt.
http://www.maisel.com

Frühstück

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, ein Teil vom Frühstücksbuffet
ein Teil vom Frühstücksbuffet

Der Frühstücksraum zur Straßenseite im Erdgeschoß war sehr groß und wie die Bar ebenfalls gemütlich. Das Buffet ist von Montag bis Freitag und auch an Wochenenden und Feiertagen ab 6:30 verfügbar. Es gab leise Hintergrundmusik vom Radiosender WDR2 und zum Glück keinen Fernseher, man konnte in Ruhe frühstücken.

Ardey Hotel, Witten, Deutschland, british breakfast, lecker und ungesund, Pfannkuchen, Würstchen, Rührei und Schinken / Bacon
british breakfast, lecker und ungesund, Pfannkuchen, Würstchen, Rührei und Schinken / Bacon

Es gab es ein reichhaltiges Buffet mit z.B. einem fast kompletten britischen Frühstück wo nur Bohnen fehlten, Corn Flakes, Müsli, Milch 3,5 % Fett, Rühreier, Bacon, gekochte Eier, Obstsalat, Käse, Wurst, Schinken, Salat, Lachs, Joghurt, Pfannkuchen, Pan Cakes, diverse Brötchen, Croissants, Kuchen, Orangensaft, Multivitaminsaft, Apfelsaft, Maracuja von granini®. Alles war frisch zubereitet und wurde auch immer wieder aufgefüllt, die Qualität war sehr gut. Den Kaffee bekam man in einer Thermoskanne direkt am Tisch. Die Tageszeitungen Die Welt, Frankfurter Allgemeine, Ruhr Nachrichten und Bild lagen aus und somit konnte man sich am Morgen gut informieren.

Check Out

Der Check Out am Morgen bis 12:00 ging genauso schnell und problemlos wie der Check In. Ein Late Check Out bis 15:00 Uhr ist je nach Verfügbarkeit möglich.

Service

Besonderen Service hatte ich nicht benötigt, das Personal war sehr nett und teilweise unterhaltsam.

Umfrage

Eine Gästebefragung konnte man direkt im Zimmer ausfüllen, hier ein Überblick der Fragen und Antwortmöglichkeiten.

– Wie oft waren Sie bereits Gast in diesen Hotel? einmal, zweimal, dreimal, mehr als dreimal
– Wie beurteilt man folgende Punkte? Reservierung / Buchung, Rezeption, Zimmerausstattung, Sauberkeit, Küche, Restaurant, W–LAN, die Antwortmöglichkeiten, sehr gut, gut, weniger gut und unbefriedigend
– Wie war die Nutzung vom W–LAN? einfach, Anfangsschwierigkeiten oder hat nicht funktioniert
– Was hat einem besonder gut oder weniger gut gefallen? Antwort in einem freien Textfeld, z.B.„Kostenloser Parkplatz, nettes Personal, neue Zimmer und gutes Frühstück“
– Anregungen oder Wünsche, Antwort in einem freien Textfeld, z.B.„Im Internet auf der www.ardey-hotel.de Seite sah das Hotel schlechter aus als in der Wirklichkeit! Nach der Website hätte ich ein älteres ehemaliges 3 Sterne Hotel erwartet, das nur zur Anmerkung nicht als Kritik.“
– Optional e–mail Adresse für Rückmeldungen, Zimmernummer und Datum des Aufenthaltes

Kontakt

Telefon +49 2302 98488 0
Telefax +49 2302 98488 101
e–mail info@ardey-hotel.de

Adresse

Ardey Hotel
Ardeystraße 11–13
58452 Witten
Deutschland

Internet

http://www.ardey-hotel.de

Fazit

Das Hotel ist besser als der eigene Webauftritt es darstellt, so etwas hat man selten. Ich war mehr als zufrieden nur die weiche Matratze gefällt mir nicht wirklich aber das ist Geschmackssache. Ich kann dieses moderne Hotel im Ruhrpott auf jeden Fall empfehlen, ideal für die Anreise mit dem Mietwagen. Das Preis– Leistungsverhältnis ist mit dem ANIMOD Voucher unschlagbar, ich würde hier jederzeit wieder ein Zimmer reservieren.