Hotel

ibis budget (ehemals Etap Hotel) Hamburg City, Deutschland

zurück Startseite Inhalt
zurück Deutschland Hotel Index
leer
+ Preis, modernes Haus, gute Onlinebuchung, gute Lage bei Autoanreise, U–Bahn Station in der Nähe, sehr gutes Frühstücksbuffet leider Sonntags nur bis 10:30, ruhig am Wochenende, gute TV Auswahl, Parkplatz gratis in der Umgebung
– kein Mini Safe im Zimmer, kein Duschgel / Shampoo, Parkplatz 4,– € am Tag

Im Oktober 2006 hatte ich nur eine Nacht in diesem 2 Sterne Hotel verbracht, auch in den Jahren 2007 und 2008 hatte ich mich erneut für dieses Hotel entschieden. Das Haus eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die in der Nähe vom Zentrum in Hamburg übernachten möchten. Durch die jeweils kurzen Aufenthalte konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach.

Buchung

Ich hatte das Hotel 10 Tage vor der Ankunft bei Accor Hotels direkt im Internet gebucht. Natürlich könnte man auch direkt über Etap buchen, da Etap aber zur Accor Gruppe gehört macht es keinen Unterschied. Ein kleiner Vorteil ist bei dieser Buchung, das man alle Accor Häuser aufgelistet bekommt und man so einen guten Preisüberblick bekommt. Die Buchung geht sehr einfach und nach nur wenigen Schritten ist sie abgeschlossen. Eine Stornierung ist bis 19:00 am geplanten Anreisetag möglich. Bei der Buchung wird die Kreditkarte noch nicht belastet, erst bei der Ankunft im Hotel, oder sollte man nicht rechtzeitig stornieren wird der Betrag berechnet. Man bekommt eine Buchungsnummer und selbstverständlich eine e–mail mit allen Daten zugeschickt. Es reicht wenn man die Buchungsnummer und Adresse vom Hotel in den Terminplaner vom Mobiltelefon speichert, ein Ausdruck ist nicht notwendig.

Preis 2006

41,– € für eine Nacht im Standardzimmer ohne Frühstück für eine Person. Eine weitere Person wird mit 8,– € extra berechnet. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Eine Gebühr wird für diese Zahlungsart nicht erhoben. Das Frühstücksbuffet kostete 5,– € extra, und kann vor Ort bezahlt werden. Man hat dann immer noch die Möglichkeit zu entscheiden ob man frühstücken möchte oder nicht.

Preis 2007

47,– € für eine Nacht im Standardzimmer ohne Frühstück für eine Person. Eine weitere Person wird mit 10,– € extra berechnet. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Eine Gebühr wird für diese Zahlungsart nicht erhoben. Das Frühstücksbuffet kostete 5,50 € extra, und kann vor Ort bezahlt werden. Man hat dann immer noch die Möglichkeit zu entscheiden ob man frühstücken möchte oder nicht. Der Preis für die Übernachtung stieg um 14,6 %, das Frühstück wurde um 10% teurer. Der Zuschlag für die zweite Person wurde um 25% teurer.

Preis 2008

50,– € für eine Nacht im Standardzimmer ohne Frühstück für eine Person. Eine weitere Person wird mit 10,– € extra berechnet. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Eine Gebühr wird für diese Zahlungsart nicht erhoben. Das Frühstücksbuffet kostete 5,50 € extra, und kann vor Ort bezahlt werden. Man hat dann immer noch die Möglichkeit zu entscheiden ob man frühstücken möchte oder nicht. Der Preis für die Übernachtung stieg um 6,4 %, das Frühstück blieb im Preis unverändert.

Lage

Das Hotel liegt sehr günstig im Ortsteil Stelligen, an der Kreuzung Holstenkamp, Kieler Straße der B4 und Fruchtallee der B5. Die Lage ist völlig in Ordnung wenn man mit dem PKW anreist, bis in die Innenstadt sind es über die B4 oder B5 nur ein paar Kilometer. Mit dem öffentlichen Nahverkehr geht es mit der U–Bahn Linie U2 ab der Station Emilienstraße (in der Fruchtallee) in 11 Minuten ins Zentrum Station Jungfernstieg. Leider braucht man gut 15 Minuten zu Fuß bis zur Station. Die Einzelfahrt kostet 1,65 € Mehr Informationen und genaue Fahrpläne findet man auf hvv. Alternativ dazu bietet es sich an den Bus in der Kieler Straße Haltestelle Armbruststraße zu nehmen, leider habe ich damit keine Erfahrungen gemacht. In der Umgebung befinden sich z.B. der TÜV, Autohändler und auch Mc Donald’s®.
http://www.hvv.de

Transfer vom Flughafen

Da ich mit dem Auto angereist bin kann ich dazu nichts sagen.

Anreise mit dem Auto

Sehr einfach! Von der A 7 Ausfahrt Nummer 27 Volkspark in Richtung Zentrum fahren. Die Straße geht circa 3 km gerade aus, dann in den Holstenkamp nach links abbiegen. Dieser Straße muss man noch circa 2 km folgen und dann sieht man das moderne große Etap Hotel auf der linken Seite. Auf dem Gelände vom Hotel gibt es viele kostenpflichtige Parkplätze wobei der höchst Tagessatz bei 4,– € liegt. Am Wochenende hatte ich aber keine Probleme direkt in der Nähe einen kostenlosen Parkplatz zu finden, in der Woche dürfte das bestimmt sehr schwierig werden.

Rezeption und Lobby

Etap Hotel Hamburg City, Deutschland, Außenansicht Holstenkamp
Außenansicht Holstenkamp

Der Eingang ist schon von weitem sichtbar, alles ist praktisch, hell und gut gepflegt. Hier findet man auch einige Verkaufsautomaten für kleine Snacks oder Getränke. Es gibt auch viele Informationen zur Umgebung, wie Stadtplan und Veranstaltungshinweise in Form von Flyern und regionalen Zeitungen. Die Rezeption war höflich, schnell und sehr professionell.

Check In

Ich hatte nur meine Kreditkarte vorgelegt und den Hinweis auf meine Internetreservierung gegeben, alternativ kann man auch am Automaten einchecken. Die Reservierung wurde sofort gefunden. Mein Wunsch nach einem Nichtraucherzimmer konnte erfüllt werden. Es entstand keine Wartezeit und innerhalb von ein paar Minuten hatte ich den Code für das Zimmer, einen umständlichen Schlüssel gibt es zum Glück ja nicht mehr. Den Zahlencode kann man auch einfach mit im Mobiltelefon speichern, dann hat man ihn immer dabei.

Zimmer

Etap Hotel Hamburg City, Deutschland, Waschbecken, Spiegel, Ecktisch, Stuhl, TV, Bett und Etagenbett
Waschbecken, Spiegel, Ecktisch, Stuhl, TV, Bett und Etagenbett

Das Zimmer befand sich in der ersten Etage mit einem Ausblick Richtung Holstenkamp, wo am Wochenende wenig Autoverkehr war. Die Fenster boten auch guten Schallschutz und so war es angenehm ruhig. Die Inneneinrichtung war meiner Meinung nach guter 2 Sterne Standard. Die Wände waren im weiß Ton gestrichen, der Fußboden bestand aus blauem noch nicht verschmutztem Teppichboden. Mir persönlich würde ein Fliesenboden oder Laminat besser gefallen. Möbel waren der kleine Ecktisch mit Kunststoffplatte und ein simpler Stuhl aus Metall mit Holzsitz, das hört sich jetzt erst einmal negativ an, ist aber ganz pfiffig und frisch. Das Bett war Queen Size und die Matratze war für meinen Geschmack optimal, weder zu hart noch zu weich. Oberhalb vom Bett gab es noch ein Etagenbett was wohl für Kinder gedacht ist. Am Morgen wurde man zum Glück nicht durch die Sonne geweckt, da sich der Raum sich richtig verdunkeln läßt. Der Nichtraucherraum war in einem sauberen und gepflegten Zustand, man konnte sich wohl fühlen. Die Größe vom Raum war für die Hotelkategorie meiner Meinung nach gut. Eine Besonderheit ist vielleicht noch der fehlende Kleiderschrank, stattdessen gibt es nur ein paar Haken an der Hochbettwand. Ein Mini Safe befand sich nicht im Zimmer, wie immer bot auch dieses Etap Hotel den üblichen guten Standard.

Etap Hotel Hamburg City, Deutschland, Bett und Etagenbett, Tür WC, Tür Dusche und Eingangstür
Bett und Etagenbett, Tür WC, Tür Dusche und Eingangstür

Etap Hotel Hamburg City, Deutschland, Ausblick aus dem Fenster
Ausblick aus dem Fenster

Fernseher

Es gab einen 36 cm großen Fernseher von Philips ohne Videotext und folgenden Programmen: ARD, ZDF, NDR, Sat 1, VOX, Kabel 1, Pro 7, n–tv, RTL 2, RTL, KiKa, VIVA, 9live, Das Vierte, DSF, arte. Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man leider nicht anschließen, kein Front Video Eingang. Die Fernbedienung war schon abgenutzt und die Tastenbeschriftung teilweise nicht lesbar. Pay TV Angebote gab es nicht.

Badezimmer

Etap Hotel Hamburg City, Deutschland, WC KabineEtap Hotel Hamburg City, Deutschland, Dusch Kabine
WC KabineDusch Kabine

Ein richtiges Badezimmer gab es nicht, nur ein kleiner Raum in dem sich das WC befand, außerdem eine Duschkabine. Das kleine Waschbecken war im Zimmer in der Ecke als kleiner Waschtisch. In der Dusche habe ich leider Duschgel und Shampoo vermißt. Beim Waschbecken gab es nur ein kleines Stück Seife. Die Dusche bestand aus einer Kabine welche komplett aus Kunststoff gefertigt wurde. Der Wasserdruck und die Temperatur waren aber einwandfrei. 2 Handtücher lagen bereit. Das Konzept mit Duschkabine und Mini Raum für das WC finde ich bei einem 2 Sterne Haus völlig in Ordnung. Mein Tipp: ein großes Duschtuch und Duschgel selber mitbringen!

Frühstück

Das Frühstücksbuffet muss mit 5,– € extra bezahlt werden, da ich erst um 10:30 aufgestanden bin gab es leider nichts mehr. Das Buffet geht am Sonntag nur bis 10:30. Es wird sich aber auf den guten Etap Standard bewegen, in der Regel gibt es Brötchen, Vollkornbrot und eine weitere Brotsorte. Dazu Käse, Wurst, Marmelade, Nutella, Honig. Eine Auswahl an CornFlakes, Smacks, Müsli u.s.w. Yoghurt, Orangensaft Tee und Kaffee. Also für den Preis ist es sehr umfangreich und gut. Man kann ja vor Ort am Morgen entscheiden ob man frühstücken möchte oder nicht, auch die Bezahlung kann man dann natürlich erst vornehmen.

Check Out

Gibt es nicht! Bezahlt wurde das Zimmer beim Check In. Den Zahlencode für die Zimmertür kann man ja schlecht zurückgeben. Also optimal, besser geht es nicht, eine weitere Vereinfachung.

Service

Besonderen Service habe ich nicht benötigt.

Kontakt

Telefon +49 40 85 37 98 20

Adresse

ibis budget
Holstenkamp 3
22525 Hamburg
Deutschland

Internet

http://www.ibis.com
Hotelcode 2711

Fazit

Sehr innovatives 2 Sterne Hotel Konzept, mir gefällt besonders die einfache Buchung, auch nach der Onlinebuchung geht es papierlos weiter, der Check In kann auch an einem Automaten gemacht werden, einen Schlüssel für das Zimmer braucht man ebenfalls nicht mehr. All das erleichtert den Aufenthalt. Das Zimmer war modern und sehr sauber und der Preis günstig. Ich kann es bedenkenlos weiter empfehlen, der Werbespruch „Hier schlafen die Schlauen“ paßt perfekt.