Hotel

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland

zurück Startseite Inhalt
zurück Deutschland Hotel Index
Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland
+ Preis beim Angebot, Lage, sehr gutes Frühstückbuffet, einfache Buchung per e–mail, kostenlose Parkplätze am Hotel, ideal für Autofahrer, Mini Safe im Zimmer, Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
– kleine Zimmer

Dieses Hotel in Leipzig ist ein echter Tipp wenn man ein gutes Zimmer zum niedrigen Preis sucht, ich hatte im Juni 2012 zwei Nächte dort verbracht. Das Highlight erlebt man am Morgen beim Frühstückbuffet welches vom Umfang und Qualität 4 Sternen entspricht. Das Hotel würde ich eher als 3 Sterne Haus einordnen, aber das ist meine subjektive Meinung. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die südlich vom Altstadtkern übernachten möchten und mit dem Mietwagen oder öffentlichen Nahverkehr anreisen. Durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach.

Kauf des Vouchers

Mitte Januar 2012 gab es auf der ANIMOD Website ein besonderes Angebot das nur an einem Tag gültig war mit 10 % auf alles. Der Voucher für das Hotel konnte sofort gekauft werden und er war 3 Jahre lang gültig. Ich hatte vor dem Kauf eine e–mail an das Hotel geschickt ob der Voucher in den Sommermonaten am Wochenende einfach einzulösen ist, da nur eine begrenzte Zahl an Zimmer zu diesen Konditionen bereit stehen. Die Antwort kam sehr schnell und es sollte dabei keine Probleme geben hieß es. Ich habe daraufhin den Voucher gekauft und mit PayPal® bezahlt. Der normale Preis vom Voucher betrug 99,– € ist aber im April 2012 schon wieder auf 119,– € gestiegen, hier der komplette Bericht über den Hotelgutscheinanbieter ANIMOD.

Buchung

Die Buchung meines Aufenthaltes habe ich bequem per e–mail beim Hotel direkt gemacht. Anfang April 2012 habe ich die Reservierung des Zimmers für Ende Juni 2012 gut 12 Wochen vorher gemacht. Es reichte die Voucher Nummer von Animod anzugeben, eine Bestätigung kam sofort per e–mail mit ausführlicher PDF Datei mit allen Informationen zum Aufenthalt. Die Reservierung ging sehr einfach und schnell, eine wirklich bequeme Terminabstimmung per Internet. Mit den Termin muss man natürlich flexibel sein, die verfügbaren Zeiten sind begrenzt.

Preis

44,55 € für eine Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück für 1 oder 2 Personen. Der Aufenthalt hat dann gesamt 89,10 € gekostet, der Gutschein auf der Animod Seite gilt für zwei Personen, kostenlose Minibar und Saunanutzung. Wenn möglich ist auch ein Late Check Out um 15:00 im Preis mit enthalten.
Eine Buchung direkt auf der Website vom Hotel im April 2012 für den Aufenthalt im Juni 2012 hätte 51,– Euro pro Nacht ohne Frühstücksbuffet als „Hot Deal Zwei bleiben –20 %“ Preis, mit 100 % Vorauszahlung und ohne Stornierungsmöglichkeit gekostet. Das Frühstück kostet 9,– Euro pro Tag extra. Der Gesamtbetrag wäre dann 120,– € für eine Person, der Gutschein hat also 30,90 € oder 27,75 % gespart, wenn man ihn für zwei Personen genutzt hätte wäre die Ersparnis natürlich noch größer.

Lage

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Außenansicht
Außenansicht

Das Hotel liegt südlich vom Altstadtkern nur gut 200 Meter von der „Südmeile“, der Karl–Liebknecht–Straße. Hier finden sich viele Szenebars und Restaurants. Direkt vor dem Hotel ist der Körnerplatz, eine Grünfläche mit Spielplatz. In der Umgebung gibt es viele kleine Läden und einen Aldi Markt mit Bäcker. Ich würde die Lage als gut einstufen, sowohl für Autofahrer als auch Nutzer des öffenlichen Nahverkehrs.

Transfer vom Flughafen

Mit der S–Bahn fährt man bis zum Hauptbahnhof, dort dann mit der Tram Linie 10 oder 11 Richtung Markkleeburg Ost bis zu Haltestelle Südplatz.

Transfer vom Hauptbahnhof

Mit der Straßenbahn, Tram, Linie 10 oder 11 Richtung Markkleeburg Ost bis zu Haltestelle Südplatz. Die Fahrt dauert knapp 10 Minuten und kostet 1,50 €. Von der Haltestelle aus geht man kurz Richtung Stadt und biegt dann rechts in die Körnersatraße ab. Das Hotel ist dann nach gut 200 Metern auf der rechten Seite.

Anreise mit dem Mietwagen

Die Anreise mit dem Mietwagen ist hier unproblematisch da es durch den Körnerplatz viel kostenlosen Parkraum gibt. Das Hotel selbst bietet auch einen Parkplatz an.

Check–In Automat

Direkt am Eingang gibt es einen Check–In Automaten den man 24 Stunden am Tag nutzen kann. Wenn man keine Reservierung hat wird einem ein Einzelzimmer für 69.– € pro Tag angeboten. Ich habe den Automaten nicht genutzt, sondern den normalen Check In Schalter.

Rezeption / Lobby

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Lobby
Lobby

Der Eingang geht direkt vom Fußweg der Straße durch zwei Glasschiebetüren in die recht kleine Lobby. Hier befindet sich links ein Sofa und eine Art Telefonzelle in der heute neben dem Telefon ein Internet PC untergebracht ist. Der Internet PC war kostenlos zu nutzen und vorbildlich mit Linux® und Firefox installiert. Es gab auch Informationen zur Umgebung, kostenlose Stadtpläne und Fahrscheinverkauf für den öffentlichen Nahverkehr. Die Lobby macht mit den grünen Bodenfliesen und dem roten Sofa einen warmen und gemütlichen Eindruck. Es ist hell und frisch und alles ist im sauberen und gepflegten Zustand. Die Rezeption war höflich, schnell und sehr professionell.

Check In

Der Check In ist normalerweise ab 15:00 möglich, um 13:00 stand aber schon ein Zimmer zur Verfügung. Ich habe nur den Hinweis auf meine Internetreservierung gegeben, den Voucher vorgelegt und das übliche Formular ausgefüllt. Die Reservierung wurde sofort gefunden. Meine Wünsche nach einem Nichtraucherzimmer, Queen Size Bett und einem hohen Stockwerk konnten erfüllt werden. Der Zugangscode zum kostenlosen WiFi Netz wurde mir angeboten, da ich aber kein W–LAN fähiges Gerät habe, brauchte ich ihn nicht. Es entstand keine Wartezeit und innerhalb von ein paar Minuten hatte ich die Karte für das Zimmer. Es war keine extrem flache Karte sondern eine dickere Weichkunststoffkarte, mit großen unpraktischen Schlüsselanhänger.

Zimmer

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Zimmer 368 mit Queensize Bett, Flachbildfernseher, Schreibtisch, Stuhl, Fenster, Kofferablage und Schrank
Zimmer 368 mit Queensize Bett, Flachbildfernseher, Schreibtisch, Stuhl, Fenster, Kofferablage und Schrank

Das Zimmer mit der Nummer 368 befand sich in der 6. Etage mit einem Ausblick auf den Körnerplatz. Die Stockwerkangabe verwirrt mal wieder etwas, so vermutet man das Zimmer eigentlich in der dritten Etage. Die Inneneinrichtung war meiner Meinung nach sehr guter 3 Sterne Standard, aber kein moderner 4 Sterne Standard. Die Wände waren im warmen Weißton gestrichen, der Fußboden hatte einen gemusterten dunklen Teppichboden. Der Teppichboden war wie das gesamte Zimmer in einem sauberen und ordentlichen Zustand. Der kleine Raum befand sich in der Dachetage und hatte deshalb auch eine Dachschräge, die etwas einengte. Das Zimmer ist für eine Person gerade groß genug, für zwei wird es schon eng. Die ganze Einrichtung war mit den dunklen Holzmöbeln gediegen und recht hochwertig. Die gesamte Etage war nur mit Nichtraucherzimmern genutzt, der Flur hatte ebenfalls einen Teppichboden und war somit sehr leise. Der Raum selbst war ebenfalls leise. Das Bett war mir persönlich etwas zu weich, ich bevorzuge eine härtere Matratze. Alles war in einem sauberen und gepflegten Zustand, man konnte sich wohl fühlen. Die Größe vom Raum war für ein 4 Sternehotel nicht gut, so gab es z.B. kein Sofa mit Tisch. Ein kleiner Tisch mit Stuhl war vorhanden, daneben der Schrank mit Minisafe und Minibar. Zusätzlich gab es noch einen Schrank und einen Wandspiegel. Die Beleuchtung vom Zimmer war mit Halogeneinbauleuchten sehr hell, wirklich optimal gelöst. Die Vorhänge waren leider nicht lichtdicht und so wurde man morgens von der Sonne geweckt.

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Zimmer 368 mit Queensize Bett, Halogenbeleuchtung, Wandspiegel, Trennwand zum Bad und Eingangstür
Zimmer 368 mit Queensize Bett, Halogenbeleuchtung, Wandspiegel, Trennwand zum Bad und Eingangstür

Die Minibar wurde extra als kostenlose Minibar beworben, der Inhalt war aber übersichtlich.

Lichtenauer® Mineralwasser 0,25 Liter0 Kalorien
Vaihinger Orangensaft 0,2 Liter84 kcal
Coca Cola® Coke® 0,2 Liter84 kcal
KitKat Schokoriegel 45 g235 kcal

Der durchschnitliche Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt bei 2000 kcal pro Tag, er richtet sich nach Alter, Gewicht und Körperaktivität. Ich habe auf den Orangensaft, die Coke und den Schokoriegel verzichet. Der Kühlschrank ist aber sehr praktisch und er war kaum hörbar.

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Ausblick auf den Körnerplatz
Ausblick auf den Körnerplatz

Auf dem kleinen Schreibtisch fanden sich noch ein paar Zeitschriften zum Lesen wie Kreuzer oder einen Shopping Guide mit Karte der Innenstadt.
http://kreuzer-leipzig.de

Fernseher

Es gab einen 66 cm großen Flachbildfernseher von LG Modell 26LD320H mit Videotext und folgenden Programmen: ARD, ZDF, RTL, Pro 7, Kabel 1, VOX, RTL 2, SIXX, RTL Nitro, DMAX, Super RTL, KiKa, n–tv, N24, Euronews, 3sat, Tele 5, MDR, NDR, RBB, SWR RP, BR, HR, SWR BW, WDR, BR alpha, SR, ZDF info, ZDF neo, ZDF Kultur, CNN, Fashion One, Russia Today englisch, France 24 englisch, France 24 französisch, France 24 arabisch, CCTV 9, CCTV französisch, CCTV englisch, TV5 Monde, Regio TV und Radioprogramme: Radio Bayern 1, Radio Bayern 2, Radio Bayern 3, Klassik, B5 aktuell, Bayern Plus, on3 Radio, B5 plus, hr1, hr2, hr3, hr4, You FM, hr info, MDR Sachsen, MDR Figaro, MDR Jump, Sputnik, MDR Info, Klassik, NDR2, NDR Kultur, NDR Info, n–joy, NDR1, NDR Info, Bremen 1, Nordwest Radio, Bremen 4, Info Radio, Kultur Radio, Antenne Brandenburg, Radio Berlin, Radio Eins, Fritz, SR1, SR2, SR3, SWR1, SWR2, SWR3, SWR4, Das Ding, SWR Info, 1Live, WDR2, WDR3, WDR4, WDR5, WDR Funkhaus, 1Live diggi, Deutschland Radio Kultur, DLF, und Deutschland Radio Wissen. Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man leider nicht an der Vorderseite anschliessen. Als Extraservice gab es noch eine Fernsehprogrammzeitung von „tv 4 Wochen“ im A5 Format für den gesamten Monat.

W–LAN

Ein kostenloses W–LAN Netz / WiFi soll im gesamten Haus zur Verfügung stehen. Ich habe leider kein Endgerät und konnte es nicht überprüfen. Wenn man den Dienst nutzen möchte bekommt man die Zugangsdaten an der Rezeption.

Badezimmer

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Bad mit Waschtisch und DuscheHotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Bad mit Dusche und WC
Bad mit Waschtisch und DuscheBad mit Dusche und WC

Das Bad war mit hellen marmorierten großformatigen Fliesen ausgestattet. Die Größe von dem Raum war extrem knapp, ein WC, die Dusche und der Waschtisch passten gerade so hinein. Der Abstand zwischen der Duschtrennwand und dem Heizkörper an der Wand war mit gut zwei A4 Längen circa 60 cm sehr knapp. Das Bad selbst war hell und modern und gut ausgestattet, so gab es einen Vergrößerungspiegel, einen Föhn und Taschentücher als Extra. Der kleine Waschtisch war links vom Raum, daneben die Duschkabine und auf der rechten Seite befand sich das WC. Der Wasserdruck war angenehm hoch und auch die Temperatur konnte sehr gut geregelt werden. Es war sehr sauber und die üblichen Utensilien wie Gelseife am Waschbecken, Hair und Body Shampoo in der Dusche und mehrere Handtücher lagen bereit.

Frühstück

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, nur ein Teil vom Frühstücksbuffet
nur ein Teil vom Frühstücksbuffet

Das Frühstücksbuffet war sehr gut und entsprach dem 4 Sterne Anspruch vom Hotel, sowohl von der Auswahl wie von der Qualität. Es wird von 6:00 bis 10:00 angeboten, besonders gut war der Bacon und die Rühreier, hier merkt man einen Unterschied zwischen guten und weniger guten Buffets. Der Schinken war genau richtig und die Rühreier waren frisch. Lachs schmeckt mit Baguette ebenfalls sehr gut. Es gab diverse Sorten Brötchen, Baguette, Brot, diverse Sorten von Cerialien, Aufschnitt, Käse, Joghurt, Obst, gekochte Eier, u.s.w. Kaffee gab es direkt am Tisch in einer Thermoskanne, Tee, Apfel– oder Orangensaft konnte man am Buffet bekommen.

Hotel Markgraf, Leipzig, Deutschland, Frühstücksraum mit Wintergartenatmosphäre
Frühstücksraum mit Wintergartenatmosphäre

Der Frühstücksraum im Erdgeschoss war unterteilt in einem Abschnitt beim Buffet und eine Art Wintergarten. Die beiden Räume waren gemütlich und man wurde weder durch Musik noch durch Fernseher gestört. Es lagen Tageszeitungen wie Bild, Leipziger Volkszeitung, Tagesspiegel, Dresdner Morgenpost, oder Süddeutsche Zeitung bereit.

Check Out

Der Check out am Morgen ging um 11:00 genauso schnell und problemlos wie der Check In. Meine Tasche konnte ich noch bis zum Abend abstellen.

Service

Besonderen Service habe ich nicht benötigt, das Personal war sehr nett und auskunftsfreudig.

Kontakt

Telefon +49 341 30 30 30
Telefax +49 341 30 30 399
e–mail hotel@markgraf-leipzig.de

Adresse

Körnerstraße 36
04107 Leipzig
Deutschland

Internet

http://www.markgraf-hotel-leipzig.com

Fazit

Das Hotel ist ein tolles 3 Sterne Hotel mit 4 Sterne Frühstück, man bekommt eine schöne Unterkunft in einer guten Lage. Ich kann das Haus auf jeden Fall empfehlen, wenn man eine imposante Lobby und ein großes Zimmer sucht sollte man hier auf keinen Fall buchen.