Hotel

ibis budget (ehemals Etap) Paris Porte d’Orléans, Frankreich

zurück Startseite Inhalt
zurück Frankreich Index
ibis budget (ehemals Etap) Paris Porte d’Orléans
+ Preis, modernes Haus, gute Onlinebuchung, gute Lage, günstiges Frühstücksbuffet
– kein Mini Safe im Zimmer, kein Duschgel / Shampoo

Im Juni 2007 hatte ich zwei Nächte in diesem 1 bis 2 Sterne Hotel verbracht. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die in der Nähe vom Zentrum in Paris übernachten möchten. Ein Zimmer direkt im Zentrum ist, wie man sich vorstellen kann sehr teuer, Dank der Nähe zur Metro Station kann man aber mit diesem Hotel gut leben. Durch den kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach.

Buchung

Ich habe das Hotel 3 Wochen vor der Ankunft bei Accor Hotels im Internet gebucht. In Paris gibt es mehrere ibis budget (ehemals Etap) Hotels, dies ist etwas teurer weil die Lage auch etwas besser ist. Die Website ist übersichtlich gestaltet und gibt eine Übersicht aller Accor Häuser in Paris, sortiert nach Stadtteilen. Bei der Buchung wird die Kreditkarte noch nicht belastet, erst bei der Ankunft im Hotel, oder sollte man nicht rechtzeitig stornieren wird der Betrag berechnet. Zur Bestätigung bekommt man einen Reservierungscode, den man am besten im Terminkalender vom Mobiltelefon abspeichern. Dieser Code reicht zum Check in völlig aus. Ein lästiges Papierticket oder e–mail Ausdruck entfällt also.

Preis

52,– € pro Nacht im Einzelzimmer ohne Frühstück, gesamt bei meinen 2 Übernachtungen also 104,– € dazu kommt noch das Frühstücksbuffet, welches man natürlich auch vor Ort bezahlen kann. Das für den Preis von 4,– € pro Tag gute Frühstück ist zu empfehlen. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Eine Gebühr wird für diese Zahlungsart nicht erhoben.

Lage

ibis budget (ehemals Etap) Porte d’Orléans, Paris, Frankreich, Außenansicht
Außenansicht

Das Hotel liegt im Süden von Paris und sehr verkehrsgünstig an der Metro Station „Porte d’Orléans“, Endstation der Linie 4. Von der Station Ausgang „Boulevard Jourdan Cote des Nos Impairs“ bis zum Hotel sind es circa 300 Meter. Die Lage ist völlig in Ordnung wenn man mit dem öffentlichen Nahverkehr anreist. In der Umgebung vom Hotel gibt es nichts besonderes interessantes, aber der Stadtteil ist in Ordnung und so kann man schon am Boulevard Jourdan die typischen Restaurants finden. Hinter dem Hotel gab es einen typischen Tabac Shop mit einer einfachen Kneipe.

Transfer vom Flughafen

In Paris gibt es mehrere Flughäfen, ich bin mit TUIfly in Orly angekommen. Dort kann man den „orlybus“ nehmen der für 6,– € bis nach „Denfert Rochereau“ fährt. Die Fahrt hat 40 Minuten gedauert. Von dort geht es 3 Metro Stationen mit der Linie 4 nach „Porte d’Orléans“ 1,40 € als Einzelfahrschein oder 1,10 € als 10er Karte. Die Fahrzeit dauert mit Fußwegtransfer gut 20 Minuten. Der gesamte Transfer dauert also gut 1 Stunde und kostet 7,40 €. Wer z.B. mit Air France auf Charles de Gaulle CDG ankommt nimmt die „S–Bahn“ B bis „Denfert Rochereau“ und wechselt dann in die Linie 4 bis zur Endstation „Porte d’Orléans“.

Rezeption / Lobby

ibis budget (ehemals Etap) Porte d’Orléans, Paris, Frankreich, Lobby und Rezeption
Lobby und Rezeption

Der Eingang ist schon von weitem durch das große ibis budget (ehemals Etap) Schild und Novotel Schild sichtbar. Durch die Eingangtür gelangt man zur für ibis budget (ehemals Etap) Hotel untypisch großen Lobby in der sich neben Sitzgelegenheiten auch einige Verkaufsautomaten für kleine Snacks oder Getränke finden. Auch ein Büro von Europcar gibt es hier. Die Rezeption war höflich, schnell und sehr professionell. Die Standard Sprache war Französisch, selbstverständlich wurde auch in Englisch gesprochen.

Check In

Ich habe nur den Hinweis auf meine Internetreservierung gegeben und meinen Personalausweis vorgezeigt. Die Reservierung wurde sofort gefunden. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen Mastercard. Es entstand keine Wartezeit und innerhalb von 2 Minuten hatte ich den Code für das Zahlenschloss der Zimmertür. Meine Wünsche nach einem hohen Stockwerk und Nichtraucher konnten nicht erfüllt werden. Das Hotel war an dem Tag ausgebucht. Außerdem bekommt man eine Rechnung für die beiden Übernachtungen.

Zimmer

ibis budget (ehemals Etap) Porte d’Orléans, Paris, Frankreich, Waschbecken, Fenster, Fernseher, Tisch, Bett mit fest montierter Fernbedienung
Waschbecken, Fenster, Fernseher, Tisch, Bett mit fest montierter Fernbedienung

Das Zimmer mit der Nummer 111 befand sich in der zweiten Etage mit einem Ausblick Richtung Innenstadt und der Stadtringautobahn. Von der Straße war aber durch die gut schallisolierten Fenster kaum etwas zu hören. Die Inneneinrichtung war meiner Meinung nach guter 2 Sterne Standard. Die Wände waren weiß gestrichen, der Fußboden bestand aus blauem noch nicht verschmutztem Teppichboden. Mir persönlich würde ein Fliesenboden oder Laminat besser gefallen. Möbel waren der kleiner Tisch mit Kunststoffplatte und ein simpler Stuhl aus Metall mit Holzsitz, das hört sich jetzt erst einmal negativ an, ist aber ganz pfiffig und frisch. Das Bett war zwar Queen Size und die Matratze war für meinen Geschmack optimal, weder zu hart noch zu weich. Oberhalb vom Bett gab es noch ein Etagenbett was wohl für Kinder gedacht ist. Das Rollo am Fenster war leider defekt, aber man konnte das verpackte ibis budget (ehemals Etap) Seifenstück oben einklemmen damit es unten blieb. Im Normalfall sollte aber unten eine Öse zur Befestigung dran sein. Der Raum ist so am Morgen noch Recht dunkel und man wird nicht von der Sonne geweckt. Der Raucherraum war in einem sauberen und gepflegten Zustand, vom Zigarettenqualm war nichts zu riechen, man konnte sich wohl fühlen. Die Größe vom Raum war für die Hotelkategorie meiner Meinung nach gut. Eine Besonderheit ist vielleicht noch der fehlende Kleiderschrank, statt dessen gibt es nur ein paar Haken an der Hochbettwand. Ein Mini Safe befand sich nicht im Zimmer.

ibis budget (ehemals Etap) Porte d’Orléans, Paris, Frankreich, Queensize Bett, Hochbett, Tür zum WC und Dusche, Eingangstür
Queensize Bett, Hochbett, Tür zum WC und Dusche, Eingangstür

ibis budget (ehemals Etap) Porte d’Orléans, Paris, Frankreich, Ausblick aus dem Fenster
Ausblick aus dem Fenster

Fernseher

Es gab einen 36 cm großen Fernseher von Philips mit Videotext und folgenden Programmen: TF 1, france 2, france 3, canal +, arte, M6, iTELE, sport +, cine +, tve, Rai Uno, Sat 1, BBC World und TV5.
Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man leider nicht anschließen, kein Front Video Eingang. Die Fernbedienung war fest am Bett montiert.

Badezimmer

ibis budget (ehemals Etap) Porte d’Orléans, Paris, Frankreich, Duschkabine mit WC
Duschkabine mit WC

Ein richtiges Badezimmer gab es nicht, nur eine kleine Kabine in dem sich die Dusche und das WC befand. Das kleine Waschbecken war im Zimmer in der Ecke als kleiner Waschtisch. In der Dusche habe ich leider Duschgel und Shampoo vermißt. Beim Waschbecken gab es nur zwei kleine Stücke Seife. Die Dusche bestand aus einer Kabine welche komplett aus Kunststoff gefertigt wurde. Der Wasserdruck und die Temperatur waren aber einwandfrei. 2 Handtücher lagen bereit. Das Konzept mit Duschkabine und WC finde ich bei einem 2 Sterne Haus völlig in Ordnung. Mein Tipp: ein großes Duschtuch und Duschgel selber mitbringen! Die Kabine war einwandfrei sauber.

Frühstück

ibis budget (ehemals Etap) Porte d’Orléans, Paris, Frankreich, Frühstücksbuffet
Frühstücksbuffet

Das kleine „Petit Dejeuner Buffet“ muss mit 4,– € extra bezahlt werden, da ich mir bei der Buchung noch nicht sicher war ob sich das dafür lohnt, hatte ich es nicht gebucht. Aber was ich am Morgen sah hat mich sehr angenehm überrascht! Ich habe dann vor Ort am Morgen 4,– € gezahlt und konnte so dieses kleine Buffet genießen. Es gab richtig leckeres Baguette Brot, also kein Weißbrot welches eine Baguetteform hat, sondern original französisches Baguette. Dazu gab es verpackte Marmelade verschiedener Geschmackssorten, verpackte Butterstücke und einen „Sandkuchen“. Auf der Rückseite vom Buffet gab es noch Corn Flakes. Als Getränke wurden Kaffee, Tee, Milch, Orangensaft angeboten, der Kaffee schmeckte leider nach Kantinen Kaffee! Auf alles andere wie z.B. Wurst, Käse, Joghurt, Obst u.s.w. musste man verzichten.
Eine Alternative kann das Novotel gleich nebenan bieten, ich hatte mir am zweiten Tag das Buffet dort angesehen, die 14,– € fand ich aber eindeutig zu hoch. Ich bin wieder zurück ins ibis budget (ehemals Etap) gegangen!

Check Out

Gibt es nicht! Bezahlt wurde das Zimmer beim Check In. Den Zahlencode für die Zimmertür kann man ja schlecht zurückgeben. Also optimal, besser geht es nicht, eine weitere Vereinfachung.

Service

Besonderen Service habe ich nicht benötigt.

Kontakt

Telefon +33 8 92680539
Telefax +33 1 46565740
e–mail E2133@accor.com

Adresse

ibis budget Porte d’Orléans
15–21 Boulevard Romain Rolland
75014 Paris
France

Internet

http://www.ibis.com
Hotel Code 2133

Fazit

Klasse Hotel in Paris für den Preis wirklich sehr empfehlenswert. Man bekommt ein sauberes modernes Zimmer und ein kleines Frühstück für einen akzeptablen Preis. Die kurze Fahrt mit der Metro ins Zentrum ist nicht schlimm denn Sie dauert kaum 15 Minuten.