Oxford

MINI Werksbesichtigung

zurück Startseite Inhalt
zurück Großbritannien Index
MINI Werksbesichtigung, Oxford, Großbritannien
+ Online Buchung, Lage, kostenlose Parkplätze, interessante Führung, kleine Gruppe, Ausstellung, Shop, gute Beschreibung, gute Internetseite, Fotografieren teilweise erlaubt im Werk verständlicherweise nicht
– Preis und Artikel im Shop teuer

Das MINI Werk in Oxford produziert fünf verschiedene Modelle, den Klassiker mit 2 oder 4 Türen, das Cabrio, das Coupé und den Roadster. Die Produktion vom Ur–Mini begann hier 1959, aktuell arbeiten bei der BMW Group hier 4000 Mitarbeiter. Eine Werksbesichtigung ist nach einfacher Onlinereservierung möglich, dazu kann man auch noch die Ausstellung und den Shop besichtigen. Ich hatte im Juni 2015 an der Führung teilgenommen und hoffe meine Tipps und Hinweise sind interessant und machen Lust auf einen Besuch vor Ort.

Information

Die Internetseite wurde sehr übersichtlich und modern gestaltet, sie ist nur auf Englisch verfügbar, es gibt keine deutsche Sprachversion. Die 3 Stunden langen Touren werden von Montag bis Freitag angeboten, der Preis betrug 2014 noch £ 15,– GBP. Die Anmeldung kann man über die „BMW besuchen“ Website machen, wo auch die Werke Berlin, Leipzig, Regensburg, Wackersdorf, Dingolfing, Landshut, München und Steyr gebucht werden können.

Buchung

Die Buchung geht im Internet in wenigen einfachen Schritten, ich hatte den Termin Mitte Juni 2015 Ende April reserviert.

– Auswahl MINI Werk Oxford, Einzelbesucherführung, Wunschdatum, Tageszeit, alternative Termine, Anzahl der Besucher, Sprache Englisch oder Deutsch, Art des Besuchers, Rollstuhl Ja/Nein, Anmerkungen in einem Textfed.
– Eingabe persönlicher Daten, Titel, Firma, Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, e–mail Adresse, Telefon und Telefax.
– Die Eingaben werden zusammengefasst, optional zustimmen Werbung (Informationen zu Produkten und Dienstleistungen) schriftlich, per e–mail, Telefon oder SMS zu bekommen, die Informationen zur Werksführung müssten bestätigt werden.
http://www.bmw-besuchen.com

Bestätigung

Man erhält zwei e–mail Nachrichten mit der Bestätigung, die erste das die Anfrage für die Werksführung eingegangen ist und die zweite mit der Confirmation, Anfahrtbeschreibung, Hinweisen, Uhrzeiten und so weiter.

Preis

£ 17,– GBP circa 24,– €, der Nettobetrag lautet 14,17 GBP, dazu kommen 20 % Umsatzsteuer 2,83 GBP, bezahlen kann man vor Ort mit Bargeld oder Kreditkarte. Ich hatte den Betrag per Banküberweisung nach Erhalt einer Rechnung bezahlt, da an meinem Besuchstag die Kreditkartenzahlung nicht möglich war. Die EU–Überweisung hatte ich mit dem kostenlosen Girokonto bei der ING–DiBa gemacht, der aufgerundete Euro Betrag ergab sich aus dem Kurs 0,713935.

Anreise Auto

Die Anreise mit dem Mietwagen ist problemlos möglich, es reicht in das Navigationsgerät Oxford und BMW group einzugeben. Wenn das Navigationsgerät das Sonderziel nicht gespeichert hat, kann man Horspath Road eingeben, die Fabrik liegt an der Kreuzeug Eastern By-pass Road A4142 und Horspath Road. Es gibt einen großen kostenlosen Parkplatz direkt auf dem Gelände in der Nähe vom Eingang.

Lage

Oxford, Großbritannien, MINI Werksbesichtigung, Eingang Shop und Anmeldung Werksbesichtigung
Eingang Shop und Anmeldung Werksbesichtigung

Der Ort Oxford liegt gut 125 südlich von Birmingham in der Nähe von London. Das Werksgelände befindet sich am Ortsrand und ist direkt von der Umgehungstraße aus zu sehen. Den Eingang zum Shop kann man auch nehmen wenn man zur Werksbesichtigung oder zur Ausstellung gehen möchte, ansonsten gibt es rechts noch einen separaten Eingang.

Anmeldung Werksbesichtigung

Oxford, Großbritannien, MINI Werksbesichtigung, Anmeldung Werksbesichtigung
Anmeldung Werksbesichtigung

Die Anmeldung zur Werksbesichtigung geht 15 Minuten vor Beginn der Führung, es reicht den Namen zu nennen, der Ausdruck der Buchungsbestätigung ist nicht notwendig. Die Bezahlung erfolgt mit Bargeld oder Kreditkarte, leider funktioniert das Apple iPad mit dem Kreditkartenleser an meinem Besuchstag nicht. Ich bekam dann ein paar Tage später eine Rechnung und hatte online überwiesen. Es gibt kostenlose Schließfächer wo man Wertsachen und Kameras verwahren kann. Man darf keine offenen oder hochhackigen Schuhe tragen, zur Sicherheit gibt es noch schwarze Arbeitskittel und Schutzbrillen.

Werksbesichtigung

Oxford, Großbritannien, MINI Werksbesichtigung, Einfahrt auf das Gelände
Einfahrt auf das Gelände

Die Gruppe besteht maximal aus 15 Personen, an meinem Besuchstag waren es nur 10 Teilnehmer. Die Verständigung ist mit den Ohrhörern perfekt, nach einer Begrüßung und kurzen Einleitung ging es dann mit einem Bus auf das Werksgelände.

Werk

Das Werk produziert pro Woche 4500 Fahrzeuge, die an 5 Tagen in 3 Schichten je 7,5 Stunden hergestellt werden. Die 4000 Mitarbeiter sind nur zum Teil fest angestellt, es gibt viele Subunternehmer und zeitlich befristete Angestellte.

Karosserie

Die erste Station war die Karosseriemontage, die fast vollständig automatisiert ist. 1300 Roboter schweißen hier die in Swindon gefertigten Karosserieteile zusammen. Man sieht die Kuba und ABB Roboter beim Drehen, Wenden, Werkzeugtausch und natürlich Schweißpunkt setzen. Es können alle Varianten vom MINI gefertigt werden. Die Bodengruppe vom Fahrzeug wiegt 200 kg, die gesamte Karosserie gut 500 kg, nur die Front ist bei allen Modellen gleich. Die Toleranz liegt bei 0,25 mm, das wird mit Lasermessungen überprüft, sollte ein Roboter defekt sein wird er komplett ausgetauscht.

Lackierung

Der Bereich der Lackierung war zum Zeitpunkt meines Besuches leider gesperrt.

Montage

Die Teile stammen zu 65 % aus Großbritannien, auf dem Gang durch die Halle sieht man die einzelnen Schritte der Einbauten. Das Armaturenbrett wird komplett vormontiert angeliefert und mit einer Hebevorrichtung von der Seite ins Fahrzeug gebracht. Die Windschutzscheibe wird vollautomatisch von Robotern eingesetzt und verklebt. Die moderne Halle ist hell beleuchtet und absolut sauber, Lärm gibt es hier praktisch nicht. Es gibt immer wieder Stopps auf der Tour wo man zu den einzelnen Einbauten wie Sonnendach, Motor, Getriebe mehr erfährt. Das komplett montierte Fahrzeug wird kontrolliert und einige Exemplare fahren auf eine Teststrecke.

Logistik

Mit dem Bus fährt man dann zum Ende de Tour noch über das Gelände und kommt an dem Logistikzentrum vorbei. Die Autos werden hier auf die Bahn oder den LKW verladen. Die Führung von John geht dann nach 2,5 Stunden langsam zu Ende, man konnte ihn hervorragend verstehen und auch während der Führung Fragen stellen.

Ausstellung

Oxford, Großbritannien, MINI Werksbesichtigung, Ausstellung mit mehreren Fahrzeugen
Ausstellung mit mehreren Fahrzeugen

Die Ausstellung kann man vor oder nach der Führung besuchen, die Halle ist leider nur schwach beleuchtet und recht dunkel. Die Beschreibung ist nur auf Englisch. Der wichtigste Wagen, der Original Mini ist selbstverständlich auch ausgestellt.

Oxford, Großbritannien, MINI Werksbesichtigung, Schnittmodell vom Vorgänger des MINI
Schnittmodell vom Vorgänger des MINI

Der erste Wagen der hier 1913 montiert wurde war ein zweisitziger „Morris Oxford“, nach dem Krieg ging die Entwicklung schnell voran. Der Klassiker Mini wurde hier von 1959 bis 1968 gebaut. 1994 kam dann BMW und startete die Neuauflage des Klassikers mit dem Produktionsbeginn im Jahr 2001.

Oxford, Großbritannien, MINI Werksbesichtigung, MINI Cooper Coupé
MINI Cooper Coupé

Die vielleicht eigenwilligste Karosserieform ist das Coupé, nur eins der vielen ausgestellen MINI Modelle.

Shop

Oxford, Großbritannien, MINI Werksbesichtigung, Shop
Shop

Der Shop ist immer frei zugänglich, die Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag 10:00 – 18:00 und Freitag von 10:00 bis 15:00, am Samstag und Sonntag ist geschlossen. Es gibt eine große Auswahl an Produkten, hier eine kleine Auswahl mit den Preisen vom Juni 2015.

ProduktPreis £ GBP  ProduktPreis £ GBP
Tasche 45,–    T–Shirt 25,–
Jacke 100,–    Bobbycar 73,–
MINI Modell klein 6,–    MINI Modell groß 60,–

Umfrage

2 Tage nach der Besichtigung erhält man per e–mail eine Einladung an einer Umfrage im Internet teilzunehmen. Die Beantwortung vom „Survey MINI Oxford Plant Tour“ ging auf wenigen Seiten innerhalb von ein paar Minuten, hier der Überblick.

– Wie zufrieden war man mit der Werksbesichtigung, Antwort auf einer Skala von 1 bis 10. Würde man diese Tour empfehlen, ja / nein
– Was war der persönliche Höhepunkt der Tour, Antwort im Textfeld. Was sollte geändert oder verbessert werden, Antwort im Textfeld. Wie bewertet man die Informationen die man auf der Führung erhalten hat, Antwort von genau richtig bis zu wenig. Wie verständlich waren die Information, Antwort von genau richtig bis viel zu einfach. Wie begeistert ist man von der Marke MINI nach der Werksbesichtigung, Antwort auf einer Skala von 1 bis 10.
– Wie bewertet man den Leiter der Führung in den Punkten Kompetenz, Freundlichkeit, Begeisterung für MINI, Beantwortung der Fragen, Antwortmöglichkeiten von exellent bis schlecht. Wie beurteilt man die Qualität der Informationen bei der Einleitung, Karosseriewerkstatt, Lackierung und Montage, Antwortmöglichkeiten von gerade richtig bis zu detailiert. Hat man die Tour selbst gebucht, ja / nein
– Wie zufrieden war man mit der Buchung in den Punkten Erreichbarkeit, Freundlichkeit und Antwortzeit, Antwortmöglichkeiten von exellent bis schlecht. Kommentarfeld für eigene Anmerkungen. Wie hat man über die MINI Werksführung erfahren, Presse, Internet, BMW Gruppe, erneuter Besuch, Trip Advisor oder andere.
– Geschlecht, männlich / weiblich. Altersgruppe. zu welcher Gruppe zählt man Schüler, Student, Rentner, Mitarbeiter in der Automobilbranche, Selbstständig, Angestellter oder sonstige. Wohnsitz, Land und Postleitzahl.

Die Umfrage wurde von SurveyMonkey® durchgeführt, der Anbieter hat auch kostenlose Umfragen im Angebot, sollte man eine private Website betreiben und daran Interesse haben.
https://de.surveymonkey.com/

Kontakt

Telefon+ 44 186 582 5750
e–mail info@visit-bmw.com

Adresse

MINI Plant Oxford
Visitor Service Team
Eastern Bypass Road
Oxford, Cowley
Oxfordshire, OX4 6NL
United Kingdom of Great Britain

Internet

http://moxford.plantsitecms.co.uk

Fazit

Diese Werksführung ist sehr zu empfehlen, man erfährt hier nicht nur etwas über die Autoproduktion sondern auch über die Geschichte von dem Ort Oxford. Die Ausstellung und den Shop kann man ohne Anmeldung besuchen, wirklich interessant war aber natürlich die Führung durch das Werk. Ich kann eine Online Reservierung nur dringend raten, ein schönes Erlebnis für alle die sich für Autos interessieren. Der MINI gefällt mir persönlich ganz gut, aber das Preis– Leistungsverhältnis und das geringe Platzangebot im Innenraum sind weniger positiv.