Hotel

The Columns, Kampot, Kambodscha

zurück Startseite Inhalt
zurück Kambodscha Index
The Columns, Kampot, Kambodscha
+ Preis bei direkter Buchung, gute Lage, schnelles W–LAN kostenlos, Fernseher, Klimaanlage, gutes und sauberes Zimmer, MasterCard® und VISA werden akzeptiert, Mini Safe
– Ausblick aus Fenster, kleines Frühstück, kein Warmwasser

Das „The Columns“ ist ein gutes kleines Hotel im französischen Kolonialstil in guter und ruhiger Lage im Zentrum von Kampot. Das Zimmer hat von der Ausstattung 4 Sterne verdient, leider gab es auch ein paar Nachteile bei dem Hotel und so würde ich hier von einem 3 Sterne Hotel sprechen. Ich hatte im Februar 2014 nur eine Nacht verbracht und bin danach in ein Gästehaus gewechselt, das Preis– Leistungsverhältnis ist da einfach besser. Wenn man aber ein wirklich hübsches Zimmer sucht ist dieses Hotel vielleicht die erste Wahl in der Stadt.

Buchung

Die Buchung hatte ich 10 Tage vor der Ankunft nach ausführlicher Suche im Internet direkt beim Hotel gemacht. Die Reservierung geht über das „Booking Form“ auf der Website, dort füllt man die Felder mit Anrede, Vorname, Nachname, e–mail Adresse, Check–In Datum, Check–Out Datum, Anzahl Erwachsener, Anzahl Kinder, Anzahl Zimmer, Art der Zimmer aus. In einen freien Textfeld kann man zusätzliche Bemerkungen machen. Die Reservierungsbestätigung erhielt ich kurze Zeit später per e–mail. Die Buchung kann bis 48 Stunden vor der Ankunft storniert werden, es fallen 50 % der ersten Übernachtung als Gebühr an, wenn man 24 Stunden vorher storniert werden 100 % der ersten Übernachtung berechnet. Sollte man die Buchung nicht stornieren und verfallen lassen werden 100 % des gesamten gebuchten Aufenthalts berechnet.

Preis

45,– US Dollar genau 33,34 € pro Nacht im Superior oder auch Standardzimmer inklusive Frühstück. Es werden keine Steuern oder Servicegebühren ausgewiesen, bezahlt hatte ich vor Ort mit Bargeld, wenn man möchte kann man auch mit MasterCard® oder VISA Kreditkarte bezahlen, da für das Hotel dadurch aber Gebühren entstehen wurde Bargeld bevorzugt. Es werden auch größere Zimmer die sich Deluxe Queen, Deluxe Twin und Deluxe Balcony nennen für 59,– US Dollar angeboten.

Lage

The Columns, Kampot, Kambodscha, Außenansicht
Außenansicht

Das Hotel liegt im südlichen Teil der Stadt, zum Fluß sind es vielleicht 300 Meter. Die Seitenstraße ist extrem ruhig, es gibt praktisch keinen Autoverkehr. In direkter Umgebung finden sich ein paar einfache aber gute Restaurants und Bars. Der Ort ist sehr klein und man kann im touristich interessanten Teil alles von hier zu Fuß erreichen. Das „Jahr 2000 Monument“ befindet sich gut 200 Meter entfernt. Die Lage des erst 2011 eröffneten Hotels würde ich als gut beschreiben.

Transfer von der Busstation

Es gibt mehrere Busstationen in der Stadt, ich bin mit dem Giant ibis transport aus Phnom Penh angekommen. Das Büro und die Haltestelle befinden sich im Zentrum am Kreisverkehr. Ein Tuk Tuk kostet 1,– US Dollar und die kurze Fahrt dauert maximal 5 Minuten.

Rezeption und Lobby

The Columns, Kampot, Kambodscha, Lobby und Frühstücksraum
Lobby und Frühstücksraum

Die Lobby ist auch gleichzeitig der Frühstücksraum, die Rezption befindet sich auf dem Bild hinten rechts am Treppenaufgang. Das Gebäude wurde originalgetreu restauriert und macht einen gepflegten und gemütlichen Eindruck. Die Einrichtung mit den hellen und braunen Fliesen, grünen Wänden und als Kontrast dazu den braunen Stühlen und Möbeln ist klassich und gut gelungen. Es gibt englischsprachige Tageszeitungen und Informationen zu Ausflügen in die Umgebung. Es gab leider keinen Internet PC in dem Bereich der Lobby.

Check In

Der Check In ist ab 14:00 möglich, wenn ein Zimmer verfügbar ist auch früher. Ich hatte am Abend nur meinen Namen genannt und den Reisepass vorgelegt, meine Reservierung wurde sofort gefunden. Es gab zur Begrüßung einen frischen Mangosaft mit Eiswürfeln, sehr lecker und auch noch gesund. Meine Wünsche nach einem Nichtraucherzimmer und einem Doppelbett konnten erfüllt werden. Das Haus hat nur Nichtraucherzimmer und ist somit zum Glück komplett rauchfrei. Das Zimmer war auch sofort verfügbar, es entstand keine Wartezeit und innerhalb von ein paar Minuten hatte ich den Schlüssel für das Zimmer.

Zimmer

The Columns, Kampot, Kambodscha, Zimmer 7 mit Doppelbett, Nachttisch, Stuhl und Fenster
Zimmer 7 mit Doppelbett, Nachttisch, Stuhl und Fenster

Das Zimmer mit der Nummer 7 befand sich in der ersten Etage, der erste Eindruck war sehr gut. Das Zimmer macht einen 4 Sterne Eindruck angefangen mit dem hochwertigen Doppelbett, welches gute Bettwäsche und eine harte Matratze hatte. Der Raum war sehr leise und so konnte man bis zum Morgen gut schlafen, leider waren die Gardinen nicht lichtdicht und so wurde man durch die Sonne geweckt. Die Klimaanlage war vom Hersteller McQuay® Modell M5WMY15L–ACLDD–R mit einer Fernbedienung und arbeitete leise. Ich hatte sie nur am Abend einmal eingeschaltet, in der Nacht braucht man sie nicht. Ein Ventilator befand sich noch an der hohen Decke, das Klima im Zimmer war sehr gut.

The Columns, Kampot, Kambodscha, Zimmer 7 mit Fernseher, Kühlschrank, Mini Safe, Wasserkocher, kleinem Tisch und Regenschirmen
Zimmer 7 mit Fernseher, Kühlschrank, Mini Safe, Wasserkocher, kleinem Tisch und Regenschirmen

Die Wände waren in angenehmen Farbtönen gestrichen und der Fußboden hatte wie üblich einen Fliesenbelag, der allerdings auch mit einem hellen Fliesenband verfeinert wurde. Die Ausstattung war mit Kühlschrank, Mini Safe, Wasserkocher, kleinem Tisch und Regenschirmen sehr gut. Die Preise der Mini Bar waren sehr niedrig, eine Coke, Sprite oder Wasser 0,33 Liter kosteten 0,75 US Dollar, eine Flasche Evian Wasser 1,5 Liter kostete 2,95 US Dollar. Die beiden 0,5 Liter Kunststoffwasserflaschen und der lösliche Kaffee waren natürlich gratis. Die beiden Regenschirme neben der Tür könnten zu Regenzeit wirklich nützlich sein, ein netter Service vom Hotel.

The Columns, Kampot, Kambodscha, Zimmer 7 mit Tür zum Nachbarzimmer, Wandspiegel, Tür zum Flur, Kofferablage und Trennwand zum Bad
Zimmer 7 mit Tür zum Nachbarzimmer, Wandspiegel, Tür zum Flur, Kofferablage und Trennwand zum Bad

Eine Verbindungstür zum Nachbarzimmer und eine Kofferablage sowie ein Wandspiegel rundeten die hochwertige Ausstattung ab. Ein netter Gag war das Uhrenradio mit iPod Anschlussmöglichkeit, auch der DVD Player kann extra erwähnt werden. Die Beleuchtung vom Zimmer war nur dürftig, Steckdosen waren ausreichend vorhanden, ein Adapter benötigt man nicht.

The Columns, Kampot, Kambodscha, Ausblick aus dem Zimmer 7 direkt auf das Nachbarhaus
Ausblick aus dem Zimmer 7 direkt auf das Nachbarhaus

Der Ausblick aus dem Zimmer ging direkt auf das Nachbarhaus welches sich vielleicht 2 bis 3 Meter entfernt befand.

Fernseher

Es gab einen circa 81 cm großen Fernseher von Samsung Modell LA 32 D 403 E2 XXT mit Videotext und folgenden Programmen: K+ One, CTN, Bayon TV, Karaoke, SEATV, BBS, TV 5 Cambodia, true sport 2, BBC World News, Star Movies, CNBC, Discovery Channel, CCTV 4, Ifeng, VTV 3, KBS World, CNN, Star Movies China, BTV, CNC, Apsara, TV5 Monde, my TV, TV 9 Cambodia, Thai TV 7, Cartoon Network, K+ PC, CTV8, Thai TV 3, VTV cabtv 3, AXN, Lotus Macau English, Channel News Asia, TV 3 Cambodia, Animal Planet, Hangmeas TV, VTV, National Geographic, VTV Sport, true sport 1, DW, FOX Sport, MCOT, australia network, Aljazeera English, YTN, Chinesischer Sender, NHK, Channel V, TVB8, true sport 6, SBN, Joo Music, fashion tv und Daystar. Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man leider nicht anschliessen.

W–LAN

Ein W–LAN Netz / WiFi steht im gesamten Haus kostenlos zur Verfügung. Der Zugangscode zum Netzwerk The Columns1 lautete the columns und lag im Zimmer aus. Die mit WPA oder WPA2 gesicherte Verbindung war schneller als das Testergebnis vermuten würde, außerdem gab es keine Verbindungsabbrüche. Ich nutzte ein HP 655 H5L 14EA Notebook mit Linux™ Betriebssystem, Ubuntu® 12.04 LTS 64–Bit Version, hier die Ergebnisse von einer Messung mit dem Online–Testprogramm Internetfrog.

MessungErgebnis
Download0,3 MBit/sek
Upload0,22 MBit/sek
Quality of Service83 %
Round Trip Time1364 ms
maximale Pause1 ms
http://www.internetfrog.com

Badezimmer

The Columns, Kampot, Kambodscha, Badezimmer mit WaschbeckenThe Columns, Kampot, Kambodscha, Badezimmer mit WC und Dusche
Badezimmer mit WaschbeckenBadezimmer mit WC und Dusche

Das Bad war mit den hellgrauen und dunkelgrauen Fliesen optisch auf den ersten Blick sehr schön. Der Waschtisch hatte einen Schmickspiegel, was man sonst auch eher nur in 4 Sterne Hotels vorfindet. Ein Seifenspender an der rechten Seite und Zahnbürste und Zahnpasta gab es selbstverständlich auch. Die Handtücher lagen direkt unterhalb von dem Waschtisch bereit. Das WC fand sich abgetrennt auf der linken Seite neben der Dusche. Die Dusche wurde mit Regenwaldschauer angekündigt, leider war es eine normale Dusche. Es gab auch kein Warmwasser, was mich nicht besonders gestört hat, aber trotzdem ein wirklicher Nachteil bei dieser Hotelkategorie.

Frühstück

The Columns, Kampot, Kambodscha, Frühstück mit Kaffee, Orangensaft, Baguette, Marmelade, Butter und Obst
Frühstück mit Kaffee, Orangensaft, Baguette, Marmelade, Butter und Obst

Das Frühstück wird von 7:00 bis 10:00 im Erdgeschoß in dem schönen großen Raum angeboten. Es gab leider kein Buffet, man konnte von der Karte zwischen 4 Frühstücksets auswählen. Ich hatte Kaffee, Orangensaft, Baguette, Marmelade, Butter und Obst genommen. Die Alternativen waren Rühreier mit Schinken, Joghurt, gebratene Eier und Tee. Die Portion war für mich zu klein , ich hatte danach noch Hunger. Das Frühstück ist für diese Hotelklasse schlecht.

Check out

Der Check Out ist um 12:00, ich hatte um 11:00 den Schlüssel abgegeben und das Zimmer mit Bargeld bezahlt. Es gab unaufgefordert eine Rechnung im A4 Format.

Service

Besonderen Service habe ich nicht benötigt, das Personal war sehr nett.

Kontakt

Telefon +855 92 128 300
Telefax +855 33 932 070
e–mail info@the-columns.com

Adresse

The Columns
37 Phoum 1 Ouksophear
Kampot
Cambodia / Kambodscha

Internet

http://www.the-columns.com

Fazit

Das Hotel ist im Prinzip sehr schön, trotzdem hat es mir nicht gefallen, der Ausblick aus dem Zimmer, die kalte Dusche und das mickerige Frühstück passen nicht zu dem Preis. Der Preis ist im Verhältnis zu einem Guesthouse mehr als doppelt so hoch und deshalb relativ zu hoch. Wenn man sich etwas Luxus gönnen möchte kann man hier trotzdem übernachten, mir war es den Aufpreis allerdings nicht wert, ich kann es nur mit Einschränkungen empfehlen.