Mietwagen

Alamo® Deutschland

zurück Startseite Inhalt
zurück Mietwagen Index
Alamo®
+ Preis, einfache Übernahme und Rückgabe, Online Buchung einfach, neues Fahrzeug
– keine Cabrios oder Fun Cars, kein europäisches Meilen Programm

Alamo® Deutschland bietet zwar eine deutschsprachige Internetseite und Adresse aber die Fahrzeuge übernimmt man beim Drive Alliance Partner Enterprise Rent–A–Car. Ich hatte in München 2006 noch beim echten Alamo® am Flughafen einen Wagen gemietet, bei einem Preisvergleich im Internet bin ich dabei auf den in diesem Fall günstigsten Verleiher Alamo® gestoßen. Ich kann hier also nur etwas von der Station in München berichten, dies nun der Reihe nach.

Informationen

Alamo® Deutschland ist seit 2016 oder frührer nur noch als „ALAMO BY ENT“ oder ähnliches bekannt und hat keine eigenen Stationen mehr. Die Fahrzeuge übernimmt man beim Drive Alliance® Partner Enterprise Rent–A–Car® zu der auch National® gehört.

Preisvergleich vor der Buchung

Im Internet hatte ich mich auf die Suche gemacht einen günstigen Wagen zu finden, da es leider nicht den „günstigsten Vermieter allgemein“ gibt, ist ein Preisvergleich unverzichtbar. Preis für einen Tag inklusive Versicherung CDW, kleines Fahrzeug.
Alamo® 43,– €
AVIS® 60,– €
Budget® 58,31 €
Europcar 105,91 €
Hertz® 47,– €
Interrent, keine Station verfügbar
Sixt 57,– €
Sixti, keine Station verfügbar
Sunnycars 68,– €
Diese Preise hatte ich im April 2006 für eine Samstag auf Sonntag Anmietung erfahren, selbstverständlich ändern sie sich ständig, auch kann es günstiger sein einen Wochenendtarif von Freitag Mittag bis Montag früh zu nutzen.

Buchung

Die Buchung ging online bei Alamo® nur 4 Tage vor der Anmietung ohne Probleme. Die Internetseite ist übersichtlich gestaltet und man findet sich ohne Schwierigkeiten zu Recht. Die Buchung ging in vier einfachen Schritten, bei denen man die üblichen persönlichen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer, Zahlungsart und Kreditkarteninformationen angeben muss. Ausgewählt hatte ich die „Kleinstwagenklasse“ einen VW Lupo oder ähnliches.

Buchungsbestätigung

Nach ein paar Minuten kam eine e–mail mit der Buchungsbestätigung, die Reservierungsnummer und Anmietdaten hatte ich in den Terminplaner von meinem Mobiltelefon eingetragen.

Preis

43,– € für den Fiat Panda für einen Tag inklusive Versicherung, Steuern und Gebühren. Bezahlt hatte ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert, es wird keine Extragebühr für Kreditkartenzahlung erhoben.

Übernahme Fahrzeug

Alamo® Mietwagen Fiat Panda
Alamo® Mietwagen Fiat Panda

Am Schalter im Flughafen München entstand keine Wartezeit, ich hatte meinen Führerschein, Personalausweis, Kreditkarte vorgelegt und meinen Reservierungscode genannt. Die Mitarbeiterin wollte noch gerne „etwas Ausgedrucktes“ haben. Da nicht extra darauf hingewiesen wurde hatte ich auch nichts ausgedruckt. Merkwürdig; ich weise mich doch mit Führerschein und Personalausweis aus, zusätzlich hatte ich die nur mir bekannte Reservierungsnummer, naja es ging dann auch ohne Papier.
Der Mietvertrag wurde vor Ort ausgedruckt, hier muss man die Fahrzeugschäden anerkennen und die CDW mit Selbstbeteiligung von 750,– € akzeptieren. Außerdem gibt es einen Fahrzeugübergabe Bericht mit Kilometerstand und Tankstand (voll) und die bezeichneten Schäden. Als Mietwagen wurde mir ein Fiat Panda zugeteilt, somit in der gleichen Kleinstwagenklasse wie der VW Lupo.

Rückgabe Fahrzeug

sixti Fiat Panda Benziner im September 2010, Ansicht von der Seite / vorneIch hatte das Fahrzeug ohne neue Schäden und vollgetankt wieder im Parkhaus geparkt. Dort wurde ich sofort von einem Mitarbeiter empfangen, der den Wagen kontrollierte und mir den Fahrzeugbericht abzeichnete, das war es schon. Der Ablauf war sehr einfach und unproblematisch, den Fiat Panda hatte ich auch bei Sixti öfters bekommen, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Kundenbefragung

Wer möchte kann eine Karte ausfüllen und portofrei am Alamo® schicken, hier wurde man nach seiner persönlichen Zufriedenheit im Ankreuzverfahren befragt.

Kraftstoffkosten

Der Liter Superbenzin kostete im April 2006 1,36 €, ich hatte auf 121 km nur 9,33 Liter verbraucht und dafür 12,69 € bezahlt. Der Durchschnittsverbrauch betrug 7,7 Liter auf 100 Kilometer, den Verbrauch von dem Fiat Panda mit 1.2 Liter Hubraum und 44 kW empfand ich als sehr hoch, ich bin nur langsame Autobahn, Landstrasse und Stadtverkehr gefahren. Die Außentemperaturen waren niedrig und somit hatte ich die Klimaanlage nicht eingeschaltet, das erhöht sonst den Verbrauch etwas.

Kosten gesamt

Mietpreis 43,00 € und Superbenzin 12,69 € macht 55,69 €, daraus ergeben sich hohe 0,46 € pro Kilomter.

Airline Meilen Programme

Leider ist Alamo® kein Partner von Miles and More oder Flying Blue Skyteam, wer aber an einem Meilenprogramm amerikanischer Airlines teilnimmt kann auch hier Meilen sammeln.

Alamo® Insider

Das Kundenbindungsprogramm von Alamo® nennt sich Insider und bietet in jedem Fall Vorteile für den Nutzer und das Unternehmen. Eine Mitgliedschaft lohnt sich schon vor der ersten Anmietung, da die persönlichen Daten später bei der Abholung nicht wieder erneut eingegeben werden müssen. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise zum Loyalitätsprogramm sind hilfreich, hier der komplette Alamo® Insider Bericht.

Internet

https://www.alamo.de

Fazit

Der Autovermieter ist durchaus zu empfehlen, der ganze Ablauf hatte reibungslos und schnell geklappt. Man sollte aber selbstverständlich vor jeder Anmietung die großen Verleiher im Internet vergleichen. Die Angebote für die einzelnen Standorte variieren doch sehr stark. Ich war ansonsten ganz zufrieden und werde dort vielleicht wieder einen Wagen mieten, günstiges Angebot vorausgesetzt.