Hyundai

i10 1.1 Benziner, Modelljahr 2011

zurück Startseite Inhalt
zurück Hyundai Index
Hyundai i10 1.1 Benziner, Modelljahr 2011
+ Preis, Design, Benzinverbrauch, LPG (Autogas) Version erhältlich, sehr großer Kofferraum, Verarbeitungsqualität, einfache Bedienung, sehr gute Sitze, sehr gutes Platzangebot, Getriebe, Ganzjahresreifen, Euro 5 Abgasnorm, Super E10
– Fahrleistungen, zu leichtgänige Lenkung, zu weiches Fahrwerk, Fremdhersteller Radio

Der Hyundai i10 1.1 Benziner im Modelljahr 2011 hat ein paar wenige Verbesserungen gegenüber dem Modelljahr 2010 erfahren. Die Abgasnorm erfüllt nun die strengen Euro 5 Werte und die Optik wurde minimal verbessert, das auffälligste sind die Scheinwerfer die jetzt noch hochwertiger aussehen. Ich hatte den Wagen mehrere Male als Mietwagen von Hertz® im August 2011 und September 2012 für ein paar Tage übernommen und bin mit dem kleinen Koreaner aus Indien knapp 1000 Kilometer in Deutschland unterwegs gewesen. Ich hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

Das Fahrzeug ist relativ preiswert, das Basismodell mit der „Classic“ Ausstattung beginnt bei 10290,– € (Stand August 2011). Als LPG (Autogas) Version kostet er gut 2600,– € mehr. Die aktuellen Preislisten findet man bei Hyundai im Internet. Ich hatte den Wagen als Mietwagen von Hertz Deutschland, Station Frankfurt am Main Flughafen im August 2011 bekommen. Im September 2012 hatte ich für ein langes Wochenende den Wagen bei Hertz® am Flughafen Nürnberg übernommen.

Karosserie

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Front und Seitenansicht
Hyundai i10 1.1 Benziner, Front und Seitenansicht

Das Design macht vorne eine richtige gute Figur, die langgezogenen Klarglasscheinwerfer erinnern im Modelljahr 2011 an Audi, aber insgesamt sieht es eigenständig und scheinbar zeitlos aus. Die Kühlerpartie mit den Lufteinlässen wurde ebenfalls etwas geändert. Die Seitenline mit den 4 Türen ist auch noch gut gelungen. Die Ansicht vom Heck wird etwas unruhig durch die Blinker, Bremsleuchteneinheit, das hätte man eleganter lösen können. Es wurde auf Spielereien und Modegags völlig verzichtet, was auf der einen Seite positiv ist, da der Wagen auch noch in ein paar Jahren okay aussieht. Auf der anderen Seite wäre ein modernes innovatives Design auch nicht schlecht gewesen. Es ist ein zweckmäßiger Kleinstwagen mit großem Raum und Kofferraumangebot, nicht mehr und nicht weniger. Die Farbe Schwarz ist schmutzempfindlich und passt eigentlich auch nicht zu dem Wagen.

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Heck und Seitenansicht
Hyundai i10 1.1 Benziner, Heck und Seitenansicht

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Frontansicht mit neuen Scheinwerferdesign
Hyundai i10 1.1 Benziner, Frontansicht mit neuen Scheinwerferdesign

Motor

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Motorraum
Hyundai i10 1.1 Benziner, Motorraum

Der Benzinmotor erfüllt die Euro 5 Norm und aus 1086 ccm Hubraum holt der 12 Ventile, 4 Zylindermotor 51 kW bei 5500 min ¹ raus. Das Drehmoment liegt bei 99 Nm bei 4500 min ¹. Das geschieht bis Tempo 100 relativ leise und unauffällig. Der Wagen ist damit für den Stadtverkehr ausreichend motorisiert.

Verbrauch

Der Benzinverbrauch war niedrig, ich bin mit teilweise eingeschalteter Klimaanlage auf langsamer Autobahn, Landstraße und Stadtverkehr unterwegs gewesen und habe auf 495 Kilometern 32,56 Liter Super E10 verbraucht, das entspricht 6,57 Liter / 100 Kilometer. Der Motor ist für Normalbenzin ausgelegt, leider wird das in Deutschland nicht mehr angeboten. Wenn man energiesparend fahren würde ist ein Verbrauch von 5 Litern durchaus möglich. Der CO2 Ausstoß ist mit 110 g/km sehr niedrig.
Im September 2012 bin ich 377 Kilometer auf langsamer Autobahn, Landstraße und Innenstadt gefahren und habe nur 5,96 Liter / 100 Kilometer verbraucht. Die Messung ist leider ungenau, da der Wagen nicht richtig vollgetankt war und ich ihn auch nicht wieder richtig vollgetankt zurückgegeben hatte. Nach meinem ersten Tankstopp, der dann einen 100 % vollen Tank hatte dauerte es 130 Kilometer bis der erste Balken der digitalen Tankuhr erlosch. Als ich den Wagen übernommen hatte war der schon nach 25 Kilometern erloschen. Ich hatte zum Ende nur noch 5 Liter nachgetankt und somit kann ich den genauen Verbrauch nicht angeben, wahrscheinlich lag er noch niedriger als die errechneten 5,96 Liter / 100 Kilometer.

Start Stop Automatik

Die Start Stop Automatik nennt sich bei Hyundai ISG Idle Stop and Go und war zum Glück nicht verbaut sondern nur in der Bedienungsanleitung erklärt. Diese Systeme bringen nur auf den ersten Blick etwas, die Einsparung ist aber minimal und wenn man bedenkt das ein Motor nur gut 1 Liter Benzin pro Stunde im Leerlauf verbraucht hat man bei einem Ampelstopp von 2 Minuten 0,033 Liter gespart. Das Anlassen vom Motor kostet auch wieder Energie von der Batterie, die ja durch den Motor wieder geladen wird. Der Verschleiß vom Motor ist durch das ständige An– und Abstellen wesentlich höher, da ja kein Öldruck vorhanden ist.

Autogas LPG

Es gibt von Hyundai eine Autogas / LPG Version mit Werksgarantie, sie ist mit einem Aufpreis von 2600,– € zwar teuer, dürfte sich aber schnell rechnen. Wenn man 24000 Kilometer im Jahr fährt hat man diese Investition nach 2,73 Jahren wieder drin. Wenn die Jahresfahrleistung nur 10000 Kilometer beträgt dauert es 7,68 Jahre. Der Preis für Autogas betrug im August 2011 0,75 € pro Liter und die Steuerbegünstigung gilt noch mindestens bis Ende 2018, sehr gute Informationen findet man im Internet.
http://www.amortisationsrechner.de

Getriebe

Das Getriebe ist eine herkömmliche Handschaltung mit 5 Gängen, die lassen sich leicht einlegen und in Zusammenarbeit mit der gefühlsreichen Kupplung kann man einfach schalten. Die Kupplung hat aber einen sehr langen Weg, wenn man sich daran gewöhnt hat ist es kein Problem. Der Schalthebel ist praktischerweise gleich auf dem Armaturenbrett und gut zu erreichen. Neu ist die Schaltpunktanzeige im Display auf der rechten Seite, sie soll helfen so sparsam wie möglich unterwegs zu sein.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 156 km/h, was auch ausreichend für einen Stadtwagen ist. Das Fahrwerk ist zu weich und auf der Autobahn liegt er bei 120 km/h schon nicht mehr gut auf der Straße, Ausweichmanöver möchte ich bei dem Tempo nicht mehr machen. Im Vergleich zum Modelljahr 2010 erschien mir das Fahrwerk etwas straffer und besser abgestimmt. Der Wagen beschleunigt von Null auf Hundert laut Werksangabe in 15,0 Sekunden, in der Praxis hat man aber das Gefühl es geht recht flott.

Lenkung

Die Lenkung hat viel zu viel Lenkkraftunterstützung und es gibt gar kein Gefühl mehr beim Einlenken. Der Wagen läßt sich dadurch natürlich extrem leicht einparken, aber was wurde aus sinnvollen Extras wie einer geschwindigkeitsabhänigen Servolenkung?

Reifen

Der Wagen hat für diese Wagenklasse nur normal große Reifen im Format 165/60 R14 79T. In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 sind aber nur 155/70 R13 75T eingetragen, hier scheint etwas nicht zu stimmen. Der Reifenluftdruck soll 2,3 Bar bis 2,5 Bar bei voller Beladung auf allen 4 Reifen betragen. Es waren besondere All seasons M+S Reifen mit einem Schneesymbol und damit voll wintertauglich. Der Hersteller ist Matador und vertreibt den in der Slowakei hergestellten Reifen unter den Namen Adhessa. Die Lösung mit den Ganzjahresreifen wird für die meisten Fahrer das beste sein, nur wer in den Bergen wohnt sollte sich einen Satz Sommer und Winterräder zulegen.
http://www.matador-reifen.de

Innenraum

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Fahrer und BeifahrersitzHertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Rückbank mit 3 Sitzplätzen
Hyundai i10 1.1 Benziner, Fahrer– und BeifahrersitzRücksitzbank

Der Innenraum macht einen nüchteren und zeitlosen Eindruck. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, nichts wackelt und die Flächen sind fein strukturiert und sehen hochwertig aus. Die Ausstattungsvariante hatte vier elektrische Fensterheber, die alle von der Fahrertür oder der jeweiligen Tür bedient werden konnten. Auch sonst war die Ausstattung mit elektrisch einstellbaren Außenspiegeln ganz ordentlich. Es fehlen aber Kleinigkeiten wie Licht im Handschuhfach oder eine Intervallschaltung für den Heckscheibenwischer. Sehr positiv sind mir die festen Sitze aufgefallen und das Platzangebot für zwei große Erwachsene vorn und zwei Kinder hinten. Die Mittelkonsole läßt genug Platz zum Lenkrad, so daß man das Bein auch noch bewegen kann. In manchen Autos ist es so eng das man da schon Probleme bekommt. Die Klimaanlage war an den warmen Tagen mit Temperaturen um die 28 Grad nicht besonders gefordert, sie kühlte den Innenraum schnell ab. Der Lüfter ist auch in Stufe 4 bei Umluft nicht extrem laut.

Armaturen, Radio

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Armaturenbrett
Hyundai i10 1.1 Benziner, Armaturenbrett

Kaum zu glauben das man bei den schlichten Armaturen nichts vermisst. Das Tachometer hat klare und große Ziffern die horizontal dargestellt sind, eigentlich müsste man so etwas nicht erwähnen, aber im Laufe der Zeit sieht man so viel verspieltes unsinniges Design das man sich hier schon wieder freuen kann. Es gibt einen Drehzahlmesser und ein Infodisplay. Die Kühlmitteltemperaturanzeige wurde jetzt auch weggelassen wie man es von vielen hochwertigen deutschen Wagen her kennt. Das Radio war vom Fremdhersteller LG und sehr schlecht zu bedienen, die Knöpfe waren zu klein und die Menüführung unübersichtlich, die Stationen wurden nicht dauerhaft gespeichert, eventuell ist das Radio nicht richtig angeschlossen gewesen. (das gleiche Gerät war auch in dem Leihwagen vom September 2012). In dem Wagen von 2010 war ein Radio mit CD vom Werk verbaut was erstaunlich einfach zu bedienen und auch das Display konnte man am Tage und in der Nacht gut ablesen.

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Drehzahlmesser, Tachometer und Infodisplay
Hyundai i10 1.1 Benziner, Drehzahlmesser, Tachometer und Infodisplay

Kofferraum

Hertz Mietwagen im August 2011 in Frankfurt am Main, Hyundai i10 1.1 Benziner, Kofferraum mit geteilt umklappbarer Lehne
Hyundai i10 1.1 Benziner, Kofferraum mit geteilt umklappbarer Lehne

Der Kofferraum ist ein weiterer großer Pluspunkt bei dem Wagen. 225 Liter im Normalfall und 910 Liter wenn die leicht umklappbaren getrennten Rückenlehnen genutzt werden. Unter dem Boden befindet sich das Reserverad und Platz für eine Verbandtasche, keinen Verbandkasten. Wenn man die geteilt umklappbaren Sitze nach vorne klappt erhält man leider keine ebene Ladefläche. Der Stauraum ist aber riesig und eignet sich für Baumarkt und Möbelhausbesuche. Die Zuladung ist mit 425 kg sehr gut.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und er nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Hyundai i10 1.1 Benziner. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung16.05.2011
2.1Code zu 28357
2.2Code zu D.2 mit PrüfzifferAAP000010 2
JFahrzeugklasseM1
4Art des AufbausAF
EFahrzeug IdentifizierungsnummerMALAM51BABM833175
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer5
D.1MarkeHyundai
D.2Typ / Variante / VersionPA F5P41 M55AZ1
D.3Handelsbezeichnungi10
2Hersteller KurzbezeichnungHYUNDAI MOTOR (IND)
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausFz.z.Pers.bef.b. 8Spl. Mehrzweckfahrzeug
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse715/2007*692/2008F
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO5; F;PI/CI
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.30001
14.1Code zu V.9 oder 1435F0
P.1Hubraum in cm³1086
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw51
P.4Nennleistung bei min ¹5500
THöchstgeschwindigkeit in km/h156
18Länge in mm3565
19Breite in mm1595
20Höhe in mm1540
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)980
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg00032
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert110
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1405
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1405
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1750
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2740
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1750
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2740
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)79
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.14125
U.3Fahrgeräusch in dB(A)73
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg700
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg400
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz005
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1155/70 R13 75T
15.2Bereifung auf Achse 2155/70 R13 75T
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsSCHWARZ
11Code zu R9 / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe4*2001/116*0131*05
6Datum zu K10.09.2010
17Merkmal zur BetriebserlaubnisK
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIDX167966
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietFz.
IDatum dieser Zulassung16.05.2011

Internet

http://www.hyundai.de

Fazit

Der Kleinwagen macht im Modelljahr 2011 einen erwachsenen Eindruck, die Ausstattung ist ordentlich und der Komfort mit der Klimaanlage im Sommer sehr gut. Wenn man nur in der Stadt und auf langsamer Autobahn unterwegs ist reicht die Spardose völlig aus. An der Tankstelle gibt es keine böse Überraschung, das Super E10 ist kein Problem. Die Autogas Version bringt da natürlich noch mehr Spaß wenn man die Quittung bekommt. Bei Hyundai bekommt man einen praktischen Kleinwagen in guter Verarbeitungsqualität zum niedrigen Preis!