Inokom Hyundai

Matrix 1.6 GLA Automatik

zurück Startseite Inhalt
zurück Hyundai Index
Inokom Hyundai Matrix 1.6 GLA Automatik
+ Preis, Komfort, Innenraum, gutes Platzangebot, Automatikgetriebe, Qualität
– Benzinverbrauch, Lenkung, Fahrwerk, Fahrleistungen

Der Inokom Hyundai Matrix 1.6 GLA Automatik wird direkt in Malaysia produziert, daher der Zusatz Inokom. Der Minivan ist ansonsten ein ganz normaler Hyundai Minivan wie er auch in Deutschland angeboten wurde. Der Wagen bietet trotz des etwas eigenwilligen Designs Made in Italy nur ganz normale automobile Durchschnittskost. Wenn man einen kleinen günstigen Minivan mit viel Platz sucht hat man hier ein solides Fahrzeug. Ich hoffe die kurzen Eindrücke von meinem Mietwagen im Februar 2012 auf Peneng sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zu der Großraumlimousine.

Inokom

Die Firma Inokom produziert im Auftrag namhafter Hersteller wie Hyundai, BMW, Land Rover oder Renault Fahrzeuge direkt in Malasyia. Hier werden z.B. BMW 3er und 5er Modelle für den asiatischen Markt zusammengebaut. Der Hauptgrund für die lokale Produktion dürfte bei den Steuergesetzen zu finden sein, ein im Land hergestelltes Fahrzeug wird geringer besteuert als ein importiertes.
http://www.inokom.com.my

Preis

circa 15000,– € dürfte der Wagen in Deutschland mit Automatikgetriebe und Klimaanlage gekostet haben. Er wird im Jahr 2012 nicht mehr in Deutschland angeboten. Der Wagen ist sehr umfangreich ausgestattet, ein Navigationssystem ist nicht mit dabei, sonst ist die Ausstattung aber komplett.

Karosserie

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Ansicht von vorne / Seite
Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Ansicht von vorne / Seite

Das Design ist etwas außergewöhnlich und stammt nicht von Hyundai, ein Schriftzug an der Seite „disegno pininfarina“ informiert über das italienische Design des Wagens. Die seitliche Fensterlinie ist mit dem Absatz vielleicht etwas besonderes, ansonsten wurde aber wenig gewagt, was auch Sinn macht denn so ein Fahrzeug soll in mehreren Ländern verkauft werden und auch noch möglichst vielen Menschen gefallen. Ich finde es ist relativ gut gelungen, die Form bietet maximalen Innenraum bei der geringen Fahrzeuglänge hat man wirklich ein sehr gutes Raumangebot. Die Dachreling ist praktisch wenn man einen Dachträger montieren möchte, der Minivan ist sowieso als praktisches Fahrzeug konzipiert. Die Verarbeitungsqualität ist auch nach 3 Jahren und fast 100 000 Kilometer Laufleistung sehr gut, es hat nichts geklappert oder geknistert. Die Farbe Silbermetallic passt sehr gut zu dem schlichten und unauffälligen Fahrzeug. Die Türen lassen sich weit öffnen und man kann bequem auf die erhöhten Sitze einsteigen. Die Übersichtlichkeit nach vorn ist gleich Null, nach hinten gibt es keine Probleme.

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Ansicht von hinten / Seite
Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Ansicht von hinten / Seite

Motor

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, 1.6 Liter Benziner Motorraum
Inokom Hyundai Matrix, 1.6 Liter Benziner Motorraum

Der Motor hat 4 Zylinder in Reihe mit 1599 cm³ Hubraum, DOHC, 76 Kw Leistung und ein maximales Drehmoment von 141 Nm bei 4500 1/min. Der Motor läuft im normalen Fahrbetrieb absolut leise und laufruhig, nur bei Vollgas wird er brummig. Die Leistung reicht wirklich nur zum Mitschwimmen im täglichen Verkehr aus, das Gewicht, das Automatikgetriebe und die Klimaanlage machen sich als Leistungsverbraucher bemerkbar. Die Abgasnorm Euro 4 Norm wird erfüllt.

Verbrauch

Ich habe auf 321 Kilometern 28,61 Liter Super mit 95 Oktan getankt. Der Verbrauch lag bei 8,91 Liter / 100 km, wobei ich nur einmal getankt hatte und somit nicht sagen kann ob der Tank bei der Übernahme wirklich ganz voll war. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeiten in Malaysia habe ich nie überschritten, schneller als 90 km/h bin ich selbst auf den kurzen Autobahnabschnitten nicht gefahren. Der größte Anteil der Strecke war Landstraße und Stadtverkehr. Der Verbrauch scheint mir insgesamt für die Größe vom Fahrzeug und Motor vergleichsweise hoch zu sein. Das Automatikgetriebe und die ständig eingeschaltete Klimaanlage erhöhen natürlich den Verbrauch. Der Wagen ist für Normalbenzin ausgelegt, leider hatte ich in der Nähe keine Tankstelle gesehen die diese Benzinsorte angeboten hat. Der Tank hat einen Inhalt von 55 Litern und so hat man eine Reichweite von gut 600 Kilometern. Der CO2 Ausstoß ist mit 204 g/km relativ hoch.

Getriebe

Das Automatikgetriebe verrichtete seinen Dienst ohne Probleme, die Schaltübergänge sind sehr sanft und kaum spürbar. Wenn man Vollgas gibt, schaltet sie schnell zurück und der Wagen beschleunigt etwas schneller als sonst. Die Motorleistung ist wirklich gering und so kann man hier keine sportlichen Fahrleistungen erwarten.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 170 km/h, da ich nur in der Stadt, auf der Landstraße und Autobahn ähnlichen Straßen gefahren bin kann ich dazu nichts sagen. Der Wagen beschleunigt mit 12,7 Sekunden von 0 auf 100 recht langsam, in der Praxis fühlt es sich auch so träge an. Diese Daten habe ich im Internet für die 5 Gang Schaltgetriebe Version gefunden, die Automatikversion dürfte noch schlechtere Werte haben. Mit der Motorleistung und dem recht hohen Fahrzeuggewicht ergeben sich schlechte Fahrleistungen. Das Fahrwerk ist auf Komfort ausgelegt und hat auf den guten Straßen in Malaysia keine Probleme. Wenn man über ein Schlagloch fährt poltert die Radaufhängung, der Federungskomfort ist eher schlecht. Die Straßenlage ist aber nicht schlecht, das Auto ist recht neutral im Prinzip gibt es nichts zu bemängeln.

Lenkung

Die Lenkung ist träge und schwerfällig, der Mini Van fühlt sich an als ob er ein Kleinbus wäre. Die Servounterstützung ist zwar ausreichend und auch relativ leichtgängig aber indirekt und mit viel Lenkbewegung. Mit Lenkbewegung ist die Übersetzung gemeint, wieviele Umdrehungen vom linken zum rechten Anschlag nötig sind. Der Wagen fühlt sich mit der geringen Motorleistung, dem Komfortfahrwerk und der Lenkung richtig träge an.

Reifen

Der Wagen hat für diese Wagenklasse nur normal große Reifen im Format 185/65 R14 86H die auf Alufelgen montiert wurden. Der Hersteller auf der Vorderachse ist Good Year mit Ducaro GA Sommerreifen. Auf der Hinterachse waren Continental ComfortContact CC5 im Format 185/65 R14 86H montiert. Der Reifenluftdruck wird für 2 Personen und maximaler Beladung angegeben vorne 2,1 / 2,5 Bar und hinten 2,1 / 2,5 Bar.
http://www.goodyear.eu http://www.continental-reifen.de

Innenraum

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Innenraum RücksitzbankInokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Innenraum Fahrer und Beifahrer
Inokom Hyundai Matrix, Innenraum RücksitzbankInnenraum Fahrer und Beifahrer

Den Innenraum erreicht man bequem durch 4 große Türen. Auf dem erhöhten Fahrerplatz gibt es ausreichend Kopffreiheit, auch die Beine haben viel Platz. Es gibt keine besonderen Einschränkungen zwischen Lenkrad und Mittelkonsole. Die Sitze sind wirklich auch für Stunden bequem, die Sitzposition und Verstellmöglichkeiten sind ebenfalls einwandfrei. Die Gestaltung ist zu modern aber noch übersichtlich. Der Instrumententräger auf der Mitte vom Armaturenbrett ist einfach gesagt Blödsinn. Die Qualität macht einen soliden Eindruck, nichts wackelt und alles ist passgenau. Der Innenraum wirkt durch die vielen schwarzen Flächen relativ dunkel. Die Ausstattung ist bis auf ein Navigationsgerät eigentlich komplett, es gab sogar eine Einparkhilfe die mit akustische Signalen auf ein Hindernis aufmerksam machte. Die Sicherheitsausstattung ist in Malaysia auf das wesentliche reduziert, so gibt es nur für den Fahrer einen Airbag. Die Kopf–, Seiten– oder Beifahrerairbags die man sonst findet gibt es hier nicht. Die Bedienung ist narrensicher hier braucht man keinen Blick in die Anleitung. Die Ausstattung war mit elektrischen Fensterhebern, elektrisch einstellbaren Außenspiegeln, Zentralverriegelung mit Fernbedienung u.s.w. zeitgemäß. Das Platzangebot auf der Rücksitzbank ist für große Erwachsene, Kinder und Jugendliche in Ordnung. Der Wagen hat 5 Sitzplätze die sich hinten flexibel umbauen lassen.

Armaturen, Radio

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Armaturenbrett / Innenraum
Inokom Hyundai Matrix, Armaturenbrett / Innenraum

Die Armaturen wurden einfach und übersichtlich gestaltet, leider ist die Position in der Mitte schlecht. Ich habe fast nie auf diese Anzeigen geschaut. An der normalen Position hinter dem Lenkrad finden sich Warnleuchten und die Anzeige der Position vom Automatikgetriebe. Das Radio war von einem Fremdhersteller und mit winzigen, schlecht zu bedienenden Tasten. Die Stationstasten waren aber immerhin einfach zu bedienen, ich frage mich wirklich wer gefallen an diesen Mini Displays mit winzigen Tasten hat. Die Bedienung während der Fahrt würde ich als Sicherheitsrisiko einstufen. Der Sound von der Anlage war gut. Es ist auch alles vorhanden: Kühlmitteltemperatur, Drehzahlmesser, Tachometer, Infodisplay und Tankuhr. Ein nettes Extra ist ein kleiner Bordcomputer der die Durchschnittsgeschwindigkeit und die gesamte Fahrzeit anzeigt.

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Kühlmitteltemperatur, Drehzahlmesser, Tachometer, Infodisplay und Tankuhr
Kühlmitteltemperatur, Drehzahlmesser, Tachometer, Infodisplay und Tankuhr

Kofferraum

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Kofferraum
Inokom Hyundai Matrix, Kofferraum

Der Kofferraum ist sehr groß und über die niedrige Ladekante leicht zu erreichen, wenn das Volumen nicht ausreicht kann man die Rückbank umbauen. Die Rückbank besteht aus zwei unterschiedlich großen Sitzen, wobei man jeweils die Lehne auf die Sitzfläche umklappen kann. Wenn der Platz nicht reicht klappt man den Sitz weiter nach vorne wie auf dem zweiten Bild zu sehen. Der Stauraum ist dann schon riesig für so ein kleines Fahrzeug. Das Umklappen der Sitze ging sehr leicht und ohne lesen der Bedienungsanleitung. Das Kofferraumvolumen ist mit 365 Liter / 750 Liter angegben. Die Zuladung beträgt 500 kg. Der Boden ist glattflächig und darunter befindet sich ein vollwertiges Reserverad. Das Bordwerkzeug und der Wagenheber wurden perfekt verstaut, da hat sich jemand Mühe gegeben. Einen vernünftigen Platz für das Warndreieck oder den Verbandkasten gibt es nicht.

Inokom Hyundai Matrix im Februar 2012, Kofferraum mit maximalen Stauraum
Inokom Hyundai Matrix, Kofferraum mit maximalen Stauraum

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennen sich Zulassungsbescheinigungen Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Inokom Hyundai Matrix. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf. In Malaysia gibt es natürlich keine EU Zulassungsbescheinigung und somit sind die Daten leider unvollständig. Die vorhandenen technischen Daten kann man immerhin an Hand der Buchstaben und Zahlen EU weit zuordnen.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung03.02.2009
2.1Code zu 2?
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer?
JFahrzeugklasse?
4Art des Aufbaus?
EFahrzeug IdentifizierungsnummerPL82F54XR81016339
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer?
D.1MarkeInokom (Malaysia) Sdn Bhd
D.2Typ / Variante / Versionunbekannt
D.3HandelsbezeichnungHyundai Matrix
2Hersteller Kurzbezeichnung?
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus?
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse?
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEuro 4
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.3?
14.1Code zu V.9 oder 14?
P.1Hubraum in cm³1599
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw76
P.4Nennleistung bei min ¹5800
THöchstgeschwindigkeit in km/h170
18Länge in mm4025
19Breite in mm1740
20Höhe in mm1685
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1300
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg?
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert204
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1800
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1800
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1?
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2?
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1?
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2?
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)?
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.1?
U.3Fahrgeräusch in dB(A)?
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg?
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg?
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz5
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1185/65 R14 86H
15.2Bereifung auf Achse 2185/65 R14 86H
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsSilber Metallic
11Code zu R?
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABE?
6Datum zu K?
17Merkmal zur Betriebserlaubnis?
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II?
21sonstige Vermerke
IDatum dieser Zulassung?

Internet

http://www.hyundai.de

Fazit

Dieser Minivan eignet sich für alle die einen großen und flexiblen Kofferraum brauchen und weniger Wert auf Lifestyle oder Fahrleistungen legen. Die Qualität vom Fahrzeug ist gut und mit dem erhöhten Benzinverbrauch kann man leben wenn man nur wenig fährt. Eine Autogasanlage sollte wohl möglich sein, der Motor ist ja technisch einfach konzipiert, was als Vorteil zu sehen ist. Es ist ein ausgereiftes Fahrzeug mit niedrigen Unterhaltskosten und mit den genannten Einschränkungen eine Empfehlung.