MAN

TGL 8.180

zurück Startseite Inhalt
zurück MAN Index
Europcar MAN TGL 8.180
+ gute Fahrleistungen, großer Laderaum, einfache Bedienung, gute Sitze, Getriebe, Lenkung
– Ausstattung

Der Name MAN ist eine Abkürzung und steht für Maschinenfabrik Augsburg–Nürnberg AG, die Firma hat ihren Sitz in München, Deutschland. Ich hatte im Dezember 2006 den TGL 8.180 als Miet LKW bei Europcar in Hannover, Deutschland ausgeliehen. Dieser leichte LKW ist für Transporte bis zu 2,6 Tonnen geeignet. Leider bin ich nur wenige Kilometer gefahren und konnte keine wirklichen Alltagserfahrungen sammeln. Ich hoffe die extrem kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Fahrerhaus und Aufbau

Europcar, Hannover, MAN TGL 8.180 im Dezember 2006, Ansicht von der Seite / vorne
MAN TGL 8.180 im Dezember 2006, Ansicht von der Seite / vorne

Das Fahrerhaus ist ein normal kleine Kabine wie im Nahverkehr üblich, es gibt kein Hochdach noch gibt es Platz für einen Schlafplatz. Die Karosserie ist zweckmäßig und ziemlich zeitlos gestaltet. Die großen Glasflächen bieten eine gute Sicht. Die Türen lassen sich weit öffnen und der Einstieg ist bequem. Die Lackierung ist im unauffälligen Blau attraktiver als das übliche Weiß wie man es sonst bei Nutzfahrzeugen findet. Der Aufbau ist mit Plane und Spriegel, die Beladung von der Seite ist möglich und das Gewicht ist geringer als bei einem Kofferaufbau. Der LKW hatte erst 12717 km auf dem Tacho und war in einem absolut neuwertigen Zustand. Die Verarbeitungsqualität scheint mir sehr gut zu sein.

Europcar, Hannover, MAN TGL 8.180 im Dezember 2006, Ansicht von der Seite / vorne
MAN TGL 8.180 im Dezember 2006, Ansicht von der Seite / vorne

Motor

Der Dieselmotor holt aus 4580 ccm Hubraum 132 kW bei 2400 min ¹ raus. Das Drehmoment ist mir nicht bekannt, dürfte aber relativ hoch sein. Der Motor ist akustisch wahrnehmbar, dies aber im positiven Sinne, der Wagen ist damit ausreichend motorisiert.

Verbrauch

Ich bin nur 21 km gefahren und habe umgerechnet auf 100 Kilometer 17,2 Liter Diesel verbraucht. Dies bezieht sich auf die extreme Kurzstrecke in der Stadt mit leichter Beladung und dürfte bei längerer Fahrt deutlich niedriger sein.

Getriebe

Das Getriebe ist eine herkömmliche Handschaltung mit 6 Gängen, die lassen sich leicht einlegen und in Zusammenarbeit mit der gefühlreichen Kupplung kann man einfach schalten.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 90 km/h, was den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Der 7,5 Tonner fährt sich leicht und angenehm wie ein PKW.

Lenkung

Die Lenkung hat natürlich Servounterstützung und das Fahrzeug läßt sich leicht lenken.

Innenraum

Europcar, Hannover, MAN TGL 8.180 im Dezember 2006, Armaturenbrett
Armaturenbrett

Der Innenraum wurde für ein Nutzfahrzeug modern und optisch ansprechend gestaltet. Alles macht einen aufgeräumten Eindruck und die Ausstattung war mit beheizbaren Rückspiegeln und einem Blaupunkt CD Radio in Ordnung. Das Radio oder besser gesagt die Lautsprecher hatten einen mattem Sound. Die Fenterscheiben hatten leider keinen elektrischen Antrieb. Die Fenster sind also wie früher mit der Handkurbel zu öffnen. Es gibt 3 Sitzplätze mit ausreichendem Platzangebot für kürzere Strecken. Die Verarbeitungsqualität ist gut und nichts wackelt.

Armaturen

Europcar, Hannover, MAN TGL 8.180 im Dezember 2006, Armaturen mit Drehzahlmesser und Tachometer
Armaturen mit Drehzahlmesser und Tachometer

Die Armaturen mit Drehzahlmesser und Tachometer und einem Multifunktionsinfo Display lassen sich sehr gut ablesen. Der LKW verfügt über einen elektronischen Tachografen, also keine Tachoscheibe mehr wie es früher üblich war. Der Europcar Mitarbeiter sagte mir, das ich als privater Nutzer keine Fahrerkarte in das Gerät einlegen brauche.

Laderaum

Europcar, Hannover, MAN TGL 8.180 im Dezember 2006, Laderaum
Laderaum

Der Laderaum ist sehr groß und durch die Hebebühne auch einfach zu Be und Entladen. Das Wort Ladungssicherung ist für den normalen PKW Fahrer bestimmt nicht so geläufig und so sollte man sich wenigsten an ein paar Grundregeln halten. Schwere Dinge nach vorne und auf am Boden stellen. Alles bündig stellen und stapeln. Als Ladungssicherung war nur das Aluspannbrett mitgeliefert welches zum Abschluss die Ladung nach hinten sichern soll. Die Zuladung beträgt 2660 kg was im Vergleich mit einem richtigen LKW wenig ist, für die meisten privaten Transporte aber reichen sollte.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1:

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Miet LKWs MAN TGL 8.180. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was das Fahrzeug laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung30.08.2006
2.1Code zu 27731
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer00000000
JFahrzeugklasse10
4Art des Aufbaus2400
EFahrzeug IdentifizierungsnummerWMAN03ZZ87Y175233
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer0
D.1MarkeMAN
D.2Typ / Variante / VersionTGL02
D.3HandelsbezeichnungTGL 8.180 4X2BB
2Hersteller KurzbezeichnungMAN Nutzfahrzeuge
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausLKW Plane u. Spriegel mit Ladegeraet
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse88/77*2001/27A
14Bezeichnung der nationalen Emissionsklasse199/96/EG;A,GKL:G1
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleDiesel
10Code zu P.30002
14.1Code zu V.9 oder 140671
P.1Hubraum in cm³4580
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw132
P.4Nennleistung bei min ¹2400
THöchstgeschwindigkeit in km/h90
18Länge in mm7940
19Breite in mm2550
20Höhe in mm3500
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)4830
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg7490
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg7490
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 13400
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 25600
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 13400
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 25600
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)90
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.11800
U.3Fahrgeräusch in dB(A)78
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg3500
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg1500
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz3
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1215/75 R17,5 126/ –––G
15.2Bereifung auf Achse 2215/75 R17,5 –––/ 120G
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des Fahrzeugs
11Code zu R
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEL673*01
6Datum zu K23.06.2006
17Merkmal zur BetriebserlaubnisE.
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIUL073925
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietfahrzeug
IDatum dieser Zulassung30.08.2006

Internet:

http://www.man-mn.com

Fazit:

Wer einen Umzug macht bekommt hier ein gutes Fahrzeug mit dem man leicht wie mit einem PKW fahren kann. Der gewerbliche Anwender braucht natürlich Erfahrungen über mindestens 100 000 Kilometern mit allen Unterhaltskosten, dazu kann ich leider nichts sagen, ich hoffe die kurzen Eindrücke und Bilder sind trotzdem hilfreich.