Mitsubishi

Colt 1.1 Benziner

zurück Startseite Inhalt
zurück Mitsubishi Index
Mitsubishi Colt Benziner
+ ausreichende Fahrleistungen, gutes Platzangebot, flexibler Kofferraum, sehr einfache Bedienung, gute Sitze, Getriebe, Lenkung
– Preis, Design, brummiger Motor, relativ hoher Benzinverbrauch

Der Mitsubishi Colt 1.1 Benziner ist ein Japaner aus den Niederlanden mit Einflüssen von DaimlerChrysler und somit wohl ein echtes Weltauto. In Deutschland gehört die Colt Modellreihe zu den erfolgreichsten Fahrzeugen von Mitsubishi. Das Design des 2006 er Modells erinnert ein wenig an die A–Klasse von Mercedes, trotzdem oder gerade deshalb blieb der Erfolg aus. Ich hatte ihn als Mietwagen bei Hertz in München ausgeliehen. Hier gibt es einen Kleinwagen zum relativ hohen Preis. Ich hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

14290,– € betrug der Neupreis, das Modell wird nicht mehr produziert und ist nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich.

Karosserie

Mitsubishi Colt Benziner im Juni 2007, Ansicht von der Seite / vorne
Mitsubishi Colt, Ansicht von der Seite / vorne

Die Karosserie sieht von vorne recht gefällig aus, die Scheinwerfer erinnern an den Peugeot 206, der Kühlergrill ist mit den Drei Diamanten Logo immerhin einem Mitsubishi zuzuordnen. Die Seitenansicht ähnelt der Merdedes A–Klasse mit dem kleinen Dreiecksfenster an der Fahrertür. Auch das kleine Fenster in der C–Säule erinnert optisch an den Mercedes. Die Heckansicht mit den riesigen senkrecht stehenden Rückleuchten sieht aus wie beim Mercedes Vaneo. Die extrem schmutzempfindliche Farbe Schwarz passt eigentlich weniger zu dem Wagen, trotzdem im sauberen Zustand sieht er gut damit aus. Insgesamt ist die Optik enttäuschend denn fast alles „sieht aus wie bei“ .... Die vier Türen lassen sich weit öffnen und bieten leichten Ein und Ausstieg. Die Kofferraumklappe ist steil und dadurch erhält man den maximalen Platz im Kofferraum. Die Verarbeitungsqualität ist gut und die Spaltmaße sind gleichmäßig. Das Fahrzeug ist Baujahr 2006.

Mitsubishi Colt Benziner im Juni 2007, Ansicht von der Seite / hinten
Mitsubishi Colt, Ansicht von der Seite / hinten

Motor

Der 3 Zylindermotor 1.1 Liter 8 Ventile holt aus 1124 ccm Hubraum 55 kW bei 6000 min¹ raus. Das Drehmoment ist mir nicht bekannt, dürfte aber niedrig sein. Dieser kleine Motor ist im Betrieb laut und brummig, der Wagen ist damit gerade noch ausreichend motorisiert. Die Laufruhe dieses 3 Zylinders ist unharmonisch und nicht mit 4 Zylinder Motoren zu vergleichen.

Verbrauch

Ich bin 277 Kilometer gefahren und hatte dabei 18,72 Liter Super verbraucht. Der Durchschnittsverbrauch betrug hohe 7,4 Liter pro 100 Kilometer. Der größte Teil der Strecke ging auf langsamer Landstraße, ein kurzes Stück Autobahn und in der Stadt. Den Verbauch empfand ich im Vergleich zur Leistung als relativ hoch, die Klimaanlage war teilweise eingeschaltet. Der CO2 Ausstoß beträgt 130 g/km. Der Tankinhalt beträgt 47 Liter und große Reichweiten sind somit kein Problem. Der Normverbrauch von 5,7 Liter / 100 km kombiniert dürfte nur bei extrem sparsamer Fahrweise zu erreichen sein.

Getriebe

Das Getriebe ist eine herkömmliche Handschaltung mit 5 Gängen, die lassen sich leicht einlegen und in Zusammenarbeit mit der gefühlreichen Kupplung kann man einfach schalten.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 165 km/h, was eigentlich auch völlig ausreicht. Der Wagen beschleunigt mit 13,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h recht schnell. Es reicht aus um im Verkehr mitzuschwimmen. Das Fahrwerk ist eher auf Komfort ausgelegt trotzdem liegt der Wagen gut und sicher auf der Straße.

Lenkung

Die Lenkung wurde direkt ausgelegt und es gibt kein Spiel um die Mittellage. Die Servounterstützung ist optimal weder zu viel noch zu wenig.

Reifen

Der Wagen hatte normale Sommerreifen im Format 175/65 R14 82T auf Stahlfelgen mit Kunststoffabdeckung montiert. Diese Reifen bieten Komfort und gute Bodenhaftung, auch die Größe passt gut zu dem Wagen.

Innenraum

Mitsubishi Colt Benziner im Juni 2007, Innenraum Beifahrer und Fahrersitz
Innenraum Beifahrer und Fahrersitz

Der Innenraum macht einen modernen aber auch schlichten Eindruck, es gibt große graue Kunststoffflächen. Die Verarbeitungsqualität ist gut, nichts wackelt und die Flächen sind fein strukturiert und sehen relativ hochwertig aus. Sehr positiv sind mir die Sitze aufgefallen, auch nach längeren Fahrten steigt man entspannt aus dem Wagen aus. Das Platzangebot für einen großen Erwachsenen ist sehr gut, insgesamt können hier 4 normal große Menschen bequem reisen. Die Mittelkonsole läßt genug Platz zum Lenkrad, so daß man das Bein auch noch bewegen kann. In manchen Autos ist es so eng das man da schon Probleme bekommt. Die Bedienung ist narrensicher, es gibt keinen Bordcomputer oder Navigationsgerät. Die Ausstattung war mit elektrischen Fensterhebern vorne, manuell einstellbaren Außenspiegeln, Zentralverriegelung ohne Fernbedienung u.s.w. zeitgemäß. Gespart wurde auf den hinteren Sitzen, da gab es nur Kurbeln für die Fensterbedienung. Das Platzangebot auf der Rücksitzbank ist für normal große Erwachsene, Kinder und Jugendliche in Ordnung.

Mitsubishi Colt Benziner im Juni 2007, Innenraum Rücksitzbank
Innenraum Rücksitzbank

Armaturen, Radio

Mitsubishi Colt Benziner im Juni 2007, Armaturenbrett
Armaturenbrett

Die Armaturen wurden sportlich gestaltet, die drei großen Rundinstrumente lassen sie sich gut ablesen. Es gab einen Drehzahlmesser, einen Geschwindigkeitsmesser, eine Kühlmitteltemperaturanzeige und eine Tankuhr mit Warnleuchte. Die Bedienung der Klimaanlage ist denkbar einfach, Temperatur wählen, Gebläse 4 stufig einschalten, Umluft und 5 Einstellungen der Belüftung. Die Knöpfe sind groß genug und optimal auf der Mittelkonsole angeordnet. Das Radio mit CD konnte mp3 CDs problemlos abspielen und die Radiofunktionen waren ebenfalls ohne ein Studium der Bedienungsanleitung zu nutzen.

Kofferraum

Mitsubishi Colt Benziner im Juni 2007, Kofferraum
Kofferraum

Der Kofferraum ist nicht besonders groß läßt sich aber durch verschieben der Rücksitzbank erweitern. Die gesamte Zuladung beträgt nur 410 kg, was doch recht knapp ist.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und er nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Mitsubishi Colt 1.1 Benziner. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung29.01.2007
2.1Code zu 29758
2.2Code zu D.2 mit PrüfzifferAAC00001 0
JFahrzeugklasseM1
4Art des AufbausAC
EFahrzeug IdentifizierungsnummerXMCXNZ32A7F037309
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer7
D.1MarkeMitsubishi
D.2Typ / Variante / VersionZ30 Z3211 AAAAA5A5A
D.3HandelsbezeichnungMitsubishi Colt
2Hersteller KurzbezeichnungMitsubishi (NL)
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausFz.z.Pers.bef.b. 8Spl. Kombilimousine
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse70/220*2003/76B
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO 4
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.30001
14.1Code zu V.9 oder 140462
P.1Hubraum in cm³1124
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw55
P.4Nennleistung bei min ¹6000
THöchstgeschwindigkeit in km/h165
18Länge in mm3870
19Breite in mm1695
20Höhe in mm1550
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1040
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg50
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert130
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1450
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1450
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1735
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2745
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1735
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2745
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)81
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.14500
U.3Fahrgeräusch in dB(A)73
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg1000
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg500
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz5
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1175/65 R14 82T
15.2Bereifung auf Achse 2175/65 R14 82T
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des Fahrzeugsschwarz
11Code zu R9 / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe1*2001/116*0271*05
6Datum zu K24.01.2006
17Merkmal zur BetriebserlaubnisK
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIDG150126
21sonstige VermerkeSelbsfahrervermietFz.
22sonstige VermerkeF.1/F.2:1510 u.7.2/8.2:810 b.Anhängebetrieb*ww.AHK 1t. EGTG*
IDatum dieser Zulassung29.01.2007

Internet

http://www.mitsubishi-motors.de

Fazit

Ein 3 Zylinder Motor der auf Superbenzin ausgelegt ist, viel Benzin verbraucht und laut ist. Dazu eine Karosserie ohne eigenständiges Design und ein Innenraum mit großen Plastikflächen, das alles zu einem hohen Preis. Ich kann den Wagen nicht empfehlen, wer den 4 Zylinder 1.3 als Gebrauchten günstig bekommen kann wird wohl mehr Freude damit haben. Ich war jedenfalls froh den Wagen wieder bei Hertz abgegeben zu können.