smart

fortwo cabrio cdi

zurück Startseite Inhalt
zurück Smart Index
sixti smart fortwo cabrio cdi
+ niedriger CO2 Ausstoss
– Preis, Fahrleistungen, Getriebe, Platzangebot, Zuladung, Lenkung, Wendekreis, Kofferraum, Dieselverbrauch, Reifen, Wartung, Unterhaltkosten

Das smart fortwo cabrio cdi ist kein vollwertiges Cabrio eher ein Minifahrzeug mit einem Stoffschiebedach. Im Amtsdeutsch heißt der Wagen noch großzügiger „Fahrzeug zur Personenbeförderung bis 8 Sitzplätze Kabrio–Limousine“, wie die Wirklichkeit da doch enttäuschen kann. Hier werden nur maximal 2 Personen mit minimalsten Gepäck im teilweise offenen Fahrzeug transportiert. Ich kann gar nicht glauben das es Leute gibt die mit diesem Fahrzeug freiwillig leben. Ich habe es zum Glück nur ab und zu ausgeliehen aber allein die kurzen Eindrücke reichten mir schon. Hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug übersichtlich der Reihe nach.

Preis

17860,– € für diese gut ausgestattete Pulse Version, in dem Preis sind wichtige Extras wie ein CD Radio enthalten. Der Preis ist vom September 2010 und läßt sich im Internet auf der Smart Website sehr gut erfahren. Man kann den Wagen in einzelnen Schritten online zusammenstellen wie man ihn haben möchte, ich hatte den Wagen nur als Mietwagen von Sixti.

Karosserie

smart fortwo 451 cabrio cdi, Seitenansicht
smart fortwo cabrio cdi, Seitenansicht

Das Highlight an dem Fahrzeug dürfte die Karosserie sein, das Design macht einen stimmigen und modernen Eindruck. Auch nach ein paar Jahren sieht es immer noch frisch aus. In der Farbkombination weiß und silber metallic kommt der Zweisitzer nicht besonders gut zur Geltung. Die Alufelgen sind in der Pulse Version serienmäßig.

smart fortwo 451 cabrio cdi, Ansicht von hinten
smart fortwo cabrio cdi, Ansicht von hinten

Die zweite Generation nannte sich 451 und wurde von 2007 bis 2014 gebaut.

Motor

Der kleine Dieselmotor mit 0,799 Liter Hubraum hat 3 Zylinder, Common Rail und einen Turbo, daraus werden dann 40 kW bei 3800 min ¹ geholt. Man braucht kein Fachmann zu sein um zu vermuten das hier keine hohe Laufleistung zu erwarten ist. Die Leistungsausbeute ist sehr hoch, das Laufgeräusch deutlich wahrnehmbar und weniger angenehm. Die Abgase vom Motor müssen aufwendig mit einem teurem Dieselpartikelfilter gereinigt werden, auch hier kommen im Unterhalt hohe Kosten auf einen zu.

Verbrauch

Mein Durchschnittsverbrauch in der Stadt auf Kurzstrecken betrug 5,88 Liter / 100 km. Die Klimaanlage war nicht eingeschaltet und ich bin weder besonders unwirtschaftlich noch besonders umweltschonend gefahren. Ich empfinde den Verbrauch im Verhältnis zum Fahrzeug als sehr hoch. Wie der vom Hersteller angegebene Wert von nur 3,3 Liter / 100 km innerorts zu erreichen ist kann ich nicht nachvollziehen. Der Tank ist mit 33 Liter Inhalt auch eher klein ausgefallen.

Getriebe

Das Getriebe arbeitet entweder vollautomatisch oder manuell. Die Gangwechsel dauern nicht mehr so lange wie bei früheren Modellen, auch das Rucken ist kaum noch spürbar.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 135 km/h und kann eventuell auf der flachen Autobahn erreicht werden. Die Beschleunigung ist mit 16,8 Sekunden von Null auf 100 km/h angegeben. Die Fahrleistungen sind also sehr dürftig, so etwas wie Fahrspaß kommt hier nie auf. Das Fahrwerk wird bei hohen Geschwindigkeiten auch unruhig.

Lenkung

Die Lenkung wurde sehr indirekt ausgelegt um die Räder zum vollen Einschlag zu bringen sind mehrere Umdrehungen nötig. Der Hintergrund liegt am kurzen Radstand, würde die Lenkung direkter sein könnten einige Fahrer zu hektisch lenken und den Wagen zum Umstürzen bringen. Wer hier also einen flinken Stadtflitzer erwartet wird durch die Lenkung völlig enttäuscht. Der Wendekreis kam mir für so ein kleines Fahrzeug auch riesig vor, er beträgt aber nur 8,75 Meter.

Reifen

Der Wagen hat unterschiedliche Reifengrößen: vorne 155/60 R15 74T und hinten 175/55 R15 77T. Man kann die Räder also nicht mehr diagonal tauschen um eine gleichmäßige Abnutzung zu gewährleisten. Ein richtiges Ersatzrad gibt es aus diesem Grund auch nicht. Der Wagen hatte normale Sommerreifen, empfehlenswerter sind aber wohl Ganzjahresreifen z.B. von Hankook.
http://www.hankooktire-eu.com

Innenraum

smart fortwo 451 cabrio cdi, Innenraum
smart fortwo cabrio cdi, Innenraum

Der Innenraum macht immer noch einen frischen Eindruck. Mehr aber auch nicht, die Verarbeitungsqualität ist gegenüber Modellen der ersten Jahre deutlich besser geworden. Es gibt noch nicht einmal ein Handschuhfach! Positiv sind mir nur die Sitze aufgefallen und das Platzangebot für einen großen Erwachsenen.

Armaturen, Radio

smart fortwo 451 cabrio cdi, Armaturen mit Tachometer, Kilometerstand, Uhrzeit, Außentemperatur und Tankinhalt
smart fortwo cabrio cdi, Armaturen mit Tachometer, Kilometerstand, Uhrzeit, Außentemperatur und Tankinhalt

Die Armaturen und das Radio wurden ebenso primitiv gestaltet. Der Drehzahlmesser liegt noch im Zubehörregal beim Hersteller. Er ist bei dem Wagen auch überfüssig da der Motor so laut ist das man das Hochschalten nicht vergißt. Das Radio war von der Bedienung einwandfrei.

Kofferraum

smart fortwo 451 cabrio cdi, Kofferraum
smart fortwo cabrio cdi, Kofferraum

Den Kofferraum sollte man lieber wie auch der Hersteller selber als Gepäckraum bezeichnen, er ist mit 220 Liter Volumen sehr klein. Jemanden vom Flughafen abholen geht schon nicht mehr, ein großer Rollenkoffer wird nicht hineinpassen. Um an den Kofferraum zu gelangen muss man erst die Glasheckscheibe öffnen, danach kann man die Kofferraumklappe nach unten öffnen. Ein praktisches Detail ist das Fach in der Kofferraumklappe, hier findet bei der coupé Version der Verbandkasten Platz, beim Cabrio müssen hier die Seitenholme verstaut werden. Der Verbandkasten und das Warndreieck haben jetzt nur noch im Gepäcknetz hinter den Sitzen Platz.

smart fortwo cabrio cdi, Juli 2010, Ablagefach für die Holme
smart fortwo cabrio cdi,Ablagefach für die Holme

Zuladung

Der Wagen wiegt 875 kg und darf höchstens 1050 kg wiegen. Die maximale Zuladung beträgt also nur 175 kg, das ist um 30 Kilogramm schlechter als bei der Benziner Version! Wenn also zwei normale Erwachsene je 75 kg mit dem Wagen fahren bleibt so nur noch 25 Kilogramm für die Ladung übrig. Sollten die Personen etwas übergewichtig sein und je 87,5 kg wiegen darf in dem Wagen nichts mehr zusätzlich verstaut werden.

Verdeck geöffnet

smart fortwo 451 cabrio cdi, August 2008 Verdeck geöffnet, Seitenansicht
smart fortwo cabrio, Verdeck geöffnet, Seitenansicht

Im August 2008 hatte ich Gelegenheit bei besten Wetter das Cabriofeeling zu testen. Das Stoffverdeck geht elektrisch noch relativ schnell auf, dann geht es an die Demontage der beiden Seitenholme die dann im Gepäckraum verstaut werden müssen. Die Sicht nach hinten wird jetzt richtig schlecht da sich Teile vom Verdeck und die Heckscheibe sich dort zusammenfalten. Der Wagen hat ja die große Sicherheitszelle mit dem massiven Bügel, der die Optik stört, es wird aber noch ein kleinerer Bügel sichtbar wenn das Verdeck geöffnet ist. Die Seitenscheiben haben auch noch einen großes feststehendes Glasteil und stören die Seitenansicht, also ein Cabrio stelle ich mir anders vor, für mich bleibt der Smart ein Coupé mit Stofffaltverdeck.

smart fortwo 451 cabrio cdi, August 2008, Verdeck geöffnet, Ansicht von hinten
smart fortwo cabrio, Verdeck geöffnet, Ansicht von hinten

Parkplatzvorteil

Einen Parkplatzvorteil aufgrund der geringen Außenmaße kann ich nicht sehen. In den Innenstädten sind die Parkplätze fast alle kostenpflichtig, die Fahrzeuglänge spielt keine Rolle. Das Querparken ist völlig zu Recht verboten.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennen sich nun Zulassungsbescheinigungen Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens smart for two cabrio cdi. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung31.05.2010
2.1Code zu 21313
2.2Code zu D.2 mit PrüfzifferBKZ00002 3
JFahrzeugklasseM1
4Art des AufbausAE
EFahrzeug IdentifizierungsnummerWME4514011K376204
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer0
D.1Markesmart
D.2Typ / Variante / Version451 4403F0 SZAAA200
D.3Handelsbezeichnungfortwo cabrio cdi
2Hersteller KurzbezeichnungDaimler (D)
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausFz.z.Pers.bef.b. 8Spl. Kabrio–Limousine
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse715/2007*692/2008A
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO 5; A; P1/C1; M, N1 I
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleDiesel
10Code zu P.30002
14.1Code zu V.9 oder 1435A0
P.1Hubraum in cm³799
LAnzahl der Achsen2
9Anzahl der Antriebsachsen1
P.2Nennleistung in Kw40
P.4Nennleistung bei min ¹3800
THöchstgeschwindigkeit in km/h135
18Länge in mm2695
19Breite in mm1559
20Höhe in mm1565
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)875
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert089
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1050
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1050
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1440
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2660
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1440
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2660
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)84
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.12850
U.3Fahrgeräusch in dB(A)70
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz2
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1155/60 R15 74T
15.2Bereifung auf Achse 2175/55 R15 77T
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des Fahrzeugsgrau
11Code zu R7
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe1*2001/116*0413*10
6Datum zu K19.08.2009
17Merkmal zur BetriebserlaubnisK
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIDR574077
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietfahrzeug
22BemerkungStufe PM 5 ab Tag Erstzul. *
IDatum dieser Zulassung31.05.2010

Internet

http://www.smart.de

Fazit

Das Fahrzeug ist sehr teuer, kann gerade einmal 2 Personen ohne richtiges Gepäck transportieren, hat eine aufwendige Technik, ist teuer im Unterhalt, sieht nicht aus wie ein Cabrio, hat schlechte Fahrleistungen u.s.w. Es ist eines der schlechtesten Autos die ich je gefahren bin, ich würde von einem Kauf abraten.