Hotel

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar

zurück Startseite Inhalt
zurück Myanmar Index
Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar
+ Lage, Fernseher
– Preis, lautes Zimmer, laute Umgebung, älteres Haus, Bad mit kalter Dusche

Im Februar 2007 hatte ich mehrere Nächte in diesem älteren und abgenutzen 2 Sterne Hotel verbracht. Ich war zwar nicht zufrieden, aber in der Preisklasse habe ich vor Ort auch nichts besseres entdecken können. Ich hoffe meine Eindrücke sind nützlich und helfen bei der Auswahl eines Hotels in Mandalay.

Buchung

In einem Reisebüro in Yangon ein paar Tage vor der Ankunft. Mir wurde das Hotel empfohlen und da mein Myanmar Reiseführer von Nelles Guide das Hotel „mit guten Zimmern und gutem Preis Leistungsverhältnis“ beschrieb sprach ja nichts dagegen.

Preis

20,– US Dollar circa 15,– € für eine Nacht im Einzelzimmer mit Frühstück, darin enthalten sind Steuern und Gebühren. Bezahlt habe ich in bar vor Ort im Hotel.

Lage

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar, Außenansicht
Außenansicht

Das Hotel liegt an einer Hauptstraße direkt im Stadtzentrum. Die Lage ist ganz gut, denn circa in 1 km nördlicher Richtung erreicht man die Außenmauer vom königlichen Palast. Auf dem Weg dahin gibt es einige Geschäfte und kleine Restaurants. Auch zum lokalen Markt ist es nicht weit. Da die Straßen in der Stadt fast alles rechtwinklig zueinander sind kann man jedes Mal einen anderen Weg gehen und sieht so immer etwas Neues von der Stadt. Ein modernes Einkaufzentrum der „New Modern Yadanabon Market“ befindet sich nur 5 Minuten entfernt. In diesem Markt gab es z.B. auch ein Internet Cafe. Der Hauptbahnhof liegt ebenfalls nur 10 Minuten Fußweg entfernt. Ein echter Nachteil, denn die Züge fahren auch nachts und am frühen Morgen und machen viel Krach.

Transfer vom Flughafen

Am Flughafen gab es nach meiner Ankunft am Abend noch 2 freie Taxis, der Preis konnte nicht verhandelt werden und so zahlte ich 15,– US Dollar für die circa 40 km lange Fahrt in die Stadt. Ich hatte aber noch Glück und konnte mir die Fahrt mit einem Franzosen teilen.

Rezeption und Lobby

Die Lobby ist ziemlich groß für ein Haus dieser Kategorie, alles sieht schon etwas älter aus, ist aber einwandfrei gepflegt. Ein Schließfach für Wertsachen war selbstverständlich kostenlos zu bekommen. Das Personal war hilfreich und konnte mir z.B. eine Gratis Karte vom Ort geben. Auch Auskünfte zu lokalen Preisen für Taxis u.s.w. wurden gerne gegeben.

Check In

Ich habe nur meinen Reisepass vorgelegt und auf meine telefonische Reservierung hingewiesen. Meine Wünsche nach einem Nichtraucherzimmer, Queen Size Bett und einem hohen Stockwerk konnten nicht erfüllt werden. Es entstand nur geringe Wartezeit und in ein paar Minuten hatte ich den Schlüssel für das Zimmer.

Zimmer

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar, 2 Einzelbetten, 2 Stühle, Fernseher, Kühlschrank, Kofferablage
2 Einzelbetten, 2 Stühle, Fernseher, Kühlschrank, Kofferablage

Das Zimmer befand sich in der 3. Etage mit einem Ausblick nach hinten, nichts besonderes, es waren nur die Gebäude in der Umgehbung zu sehen. Die Inneneinrichtung war einmal 3 Sterne Standard und schon etwas älter. Die schweren dunklen Holzmöbel waren aber in gutem Zustand. Der Fußboden war mit echtem Holzparkett belegt und die circa 1 m hohe Holzverkleidung an den Wänden trug zum dunklen Eindruch des Zimmers mit bei. Die Wand war zum Glück hell gestrichen und so gab es letztlich eine gemütliche Atmosphäre. Das Einzelbett war ausreichend groß und weder zu hart noch zu weich. Eine angenehme Nacht hatte ich trotzdem nicht. Das lag erstens an der Bahn die nachts und auch früh morgens fuhr und auch immer einen Signalton abgeben musste. Die zweite Ursache war noch nerviger: Gebete per Lautsprecher die ständig wiederholt wurden, mir völlig unklar was das bedeuten sollte. In muslimischen Ländern kennt man ja solche morgentlichen Übertragungen, aber diese ging die ganze Nacht hindurch. Der Raum war auch sonst durch die Klimaanlage sehr laut und so hatte ich keine eine angenehme Nacht. Ein Wechsel des Hotels hätte ja an den Geräuschen von außen kaum etwas geändert, die Klimananlage konnte ich nachts ja abstellen. Da das Zimmer sauber war und ich in der Preisklasse auch nichts anderes entdeckt habe entschied ich mich zu bleiben. Einen Mini Safe gab es nicht im Zimmer, es konnte aber ein Schließfach an der Rezeption genutzt werden.

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar, Einzelbett, kleiner Schrank, Spiegel, Sitzgelegenheit, Blick ins Bad
Einzelbett, kleiner Schrank, Spiegel, Sitzgelegenheit, Blick ins Bad

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar, Ausblick aus dem Fenster, Zimmer 301
Ausblick aus dem Fenster, Zimmer 301

Fernseher

Es gab einen 40 cm großen Toshiba Fernseher mit folgenden Programmen: DW TV, Star chinese, TV5, Star Movies, CNN, Cinemax, MRTV und MWD.
Teilweise wechselten die Programme, als DW TV nicht mehr vorhanden war habe ich bei der Rezeption angerufen und ein Moment später war das Programm wieder da.

Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man an der Rückseite anschließen.

Badezimmer

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar, Bad mit Waschbecken und WC
Bad mit Waschbecken und WC

Das Bad war schon eine Enttäuschung und ich hätte bei einem ehemaligen 3 Sterne Hotel deutlich mehr erwartet. Hier sieht alles nur ziemlich notdrüftig aus. Ein netter Farbklecks waren die blauen Abflussrohre sie auf den weißen Fliesen verlegt waren. Immerhin es war sauber und somit benutzbar. Weniger Komfort kann ich mir kaum noch vorstellen. Ein negatives Highlight war auch die Ecke mit der Dusche, die nur kaltes Wasser lieferte! Die üblichen Utensilien wie Seife, 2 Handtücher und 2 Badetücher lagen bereit.

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar, Bad mit Waschbecken und Duschecke, Dusche nur mit kaltem Wasser
Bad mit Waschbecken und Duschecke, Dusche nur mit kaltem Wasser

Frühstück

Myit Phyar Ayer Hotel, Mandalay, Myanmar, Frühstück
Frühstück

Das Frühstück war landestypisch und knapp wie für diese Hotelklasse üblich. In der ersten Etage wurde es in einem Frühstücksraum serviert. Es gab nur Toast mit einer Sorte Marmelade, dazu noch Spiegeleier, ein paar Bananen, Orangensaftersatzstoff und Kaffee oder Tee. Der Start in den Tag ist also nur bedingt gut.

Swimming Pool

Es gab einmal einen Pool auf dem Dach vom Gebäude, es waren dort aber nur noch Reste von der Anlage zu sehen. Die Hinweise in den Reiseführern sind also überaltert.

Check Out

Der Check out ging schnell.

Service

Besonderen Service habe ich nicht benötigt.

Kontakt

Telefon +95 2 35210 oder 35646

Adresse

Myit Phyar Ayer Hotel
556, 80th Street, between 30th and 34th Street
Aungnanyeikthar Township
Mandalay
Union of Myanmar

Internet

nicht bekannt.

Fazit

Das Hotel ist nicht zu empfehlen, ich würde jedem davor abraten. Meine Ansprüche an ein Stadthotel sind eigentlich recht niedrig, aber selbst die konnten hier nicht erfüllt werden. Leider konnte ich vor Ort nicht ins Sedona Hotel wechseln, da ich nicht so viel Geld in US Dollar dabei hatte. Eine Buchung über asiarooms hätte 3 Tage gedauert und fiel somit auch weg. Das Sedona ist ein 4 bis 5 Sterne Hotel direkt am südöstlichen Eckpunkt des Kanals vom königlchem Palast. Der Preis ist mit gut 56,– € aber auch weit höher. Wer so viel Geld nicht ausgeben möchte müsste sich nach einem anderen 3 Sterne Hotel umsehen.