Hotel

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen

zurück Startseite Inhalt
zurück Polen Index
Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen
+ modernes Haus, sehr gute Lage, einfache Online Buchung, Frühstücksbuffet, Transfer vom Flughafen, schönes Zimmer, Fitness und Wellness Center, Mini Safe im Zimmer, Badewanne, Gratis Internet PC, schneller Check In, Kofferaufbewahrung
– Preis der Standardrate und des Frühstücksbuffets, Bett Matratze zu weich

Das Gebäude wurde erst im Januar 2013 eröffnet, es handelt sich um das komplett renovierte Holiday Inn. Im April 2013 hatte ich nur zwei Nächte in diesem 3 bis 4 Sterne Hotel verbracht, ich würde 4 Sterne vergeben, da eine Badewanne und ein Sofa im Standardzimmer vorhanden sind, das nur zur Anmerkung zu den oft verwirrenden Einteilungen. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die direkt im Zentrum von Warschau übernachten möchten. Durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach.

Buchung

Ich hatte das Hotel 4 Monate vor der Ankunft bei Accor Hotels direkt im Internet gebucht. Die Buchung geht sehr einfach und nach nur wenigen Schritten ist sie abgeschlossen. Man bekommt eine Buchungsnummer und selbstverständlich eine e–mail mit allen Daten zugeschickt. Es reicht wenn man die Buchungsnummer und Adresse vom Hotel in den Terminplaner vom Mobiltelefon speichert, ein Ausdruck ist nicht notwendig.

Buchungsbetätigung per SMS

Wenn man bei der Onlinebuchung die kostenlose Option ausgewählt hat bekommt man eine Buchungsbestätigung per SMS mit folgenden Text:„Accorhotels.com bestaetigt Ihre Reservierungsnummer G1X–XX5X. Bitte aufbewahren! Schoenen Aufenthalt im Hotel Mercure Warszawa Centrum opens 1/12013 book now“

Preis

204,12 PLN Zloty, genau 49,03 € für eine Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück für 1 oder 2 Personen, das ist die „Städte von cool bis Kultur“ Rate, die nur bei mindestens 2 Nächten gilt und bis zu 40 % günstiger als die normale Rate ist. Der Tarif ist nicht umbuchbar und nicht stornierbar, so die Angabe bei der Buchung, es scheint aber ein Fehler zu Gunsten des Kunden vorzuliegen, denn im Online Portal ist die Buchung kostenlos stornierbar. Die Übernachtung mit Frühstück hat 189,– PLN gekosten, dazu kamen 8 % Umsatzsteuer 15,12 PLN. Die Bezahlung erfolgt direkt im Hotel, die Kreditkarte ist nur zur Absicherung der Buchung notwendig.

Preis Tipp

Der normale Übernachtungspreis hätte 65,50 € inklusive 8 % Umsatzsteuer betragen, dazu das Frühstücksbuffet für 16,79 €, die beiden Übernachtungen mit Frühstück hätten somit 164,58 € gekostet. Der Tarif unterliegt keinen Buchungsbedingungen und kann kostenlos bis 18:00 am Anreisetag storniert werden. Die Ersparnis mit dem Risiko der fehlenden Stornierungsmöglichkeit beträgt 65,58 € oder 39,8 % und lohnt sich meiner Meinung nach.

e–mail Service nach der Buchung

2 Tage nach der Buchung kommt von Accor eine e–mail die sich als E–Concierge sieht, es gibt Hinweise und Ideen für Freizeitaktivitäten. Eine Sightseeing Tour durch Warschau wird für 30,– € angeboten, den Wilanow Palast kann man für 24,– € buchen oder an einem Stadtrundgang durch die Altstadt für 15,– € teilnehmen. Der Service ist von „isango!“ und weiter werden bis zu 20 % Rabatt auf Europcar Mietwagen versprochen.

e–mail Service vor dem Check In

4 Tage vor dem Check In kommt von Accor eine e–mail mit einer Wettervorhersage für 5 Tage ab dem Check In Datum und Hinweisen zu Freizeitaktivitäten vor Ort. Die „einführende Sightseeing Tour in Warschaue“ wird jetzt für 32,– € angeboten, ein Link führt dann an den Partner isango! wo man die Touren genau ansehen und auch buchen kann. Eine Erinnerung den Online Check In von Air France und anderen Airline Partnern zu nehmen und 20 % Rabatt auf Mietwagen bei Europcar zu nutzen schliessen diese durchaus sinnvolle e–mail ab.

Lage

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, Außenansicht
Außenansicht

Die Lage des Hotels mit 336 Zimmern direkt im Zentrum könnte kaum besser sein, der Hauptbahnhof Warszawa Centralna ist durch das Einkaufszentrum Zlote Tarasy in 4 Minuten zu Fuß zu erreichen. Der Palast der Kulturen liegt am Ende der Straße, die hier eine ruhige Seitenstraße mit geringem Verkehr ist. Die Umgebung bietet sonst allerdings wenig, wobei man in der Shopping Mall aber auch schon mehr hat als man braucht. Die Bus– und Straßenbahnverbindungen ab Hauptbahnhof sind sehr gut. Ich würde die Lage als optimal einstufen.

Transfer vom Flughafen

Die Buslinie 175 fährt vom Flughafen zum „Warszawa Centralna“ dem Hauptbahnhof in gut 20 Minuten. Die Fahrt kostet nur 4,50 Zloty circa 1,10 €, den Fahrschein bekommt man am Automaten oder am Schalter im Flughafen, empfehelnswert dürfte eine 3 Tageskarte für nur 30,– PLN sein. Wenn man an der Bushaltestelle ankommt nimmt man die Unterführung zum Hauptbahnhof, danach gelangt man in die Shopping Mall wo man im Erdgeschoss durch den Bekleidungshändler Van Graaf zur Zlota Street gelangt. Das Hotel liegt direkt auf der anderen Straßenseite.

Anreise mit dem Mietwagen

Die Anreise mit dem Mietwagen ist hier problemlos möglich, es gibt 38 kostenpflichtige Parkplätze und einen Valet Service. Es gibt keine kostenlosen Parkplätze in der Umgebung.

Rezeption und Lobby

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, Lobby
Lobby

Der Eingang geht durch Glasschiebetüren in die große und modern gestaltet Lobby. Es gibt zwei Bereiche mit Sitzgruppen und zwei Internet PC mit Windows® XP und Firefox 18.0.1 die kostenlos genutzt werden können. Die Lobby geht im Prinzip über zwei Etagen, im ersten Geschoss gab es neben der Bar auch eine Fläche für Firmenpräsentationen oder ähnliches. Alles ist wie das gesamte Gebäude modern und stilvoll eingerichtet, für diese Hotelklasse ist es sehr guter Standard. Die Rezeption war höflich, englichsprachig, schnell und sehr professionell.

Check In

Der Check In ging ohne Wartezeit, ich habe nur meinen Personalausweis, meine MasterCard® Gold von der Advanzia Bank und die neue Accor Le Club Nummer vorgelegt. Die Reservierung wurde sofort gefunden, das Willkommenspräsent bei der „Städte von cool bis Kultur Rate“ gab es auch auf Nachfrage nicht, es war gar nicht bekannt das es so etwas gibt. Meine Wünsche nach einem Nichtraucherzimmer und einem Doppelbett konnten erfüllt werden. Ein Anmeldeformular musste nur mit dem Vornamen und Nachnamen ausgefüllt werden, innerhalb von ein paar Minuten hatte ich die Karte für das Zimmer.

Zimmer

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, Zimmer 343, Doppelbett, Sofa, Tisch und Fenster
Zimmer 343, Doppelbett, Sofa, Tisch und Fenster

Das Zimmer mit der Nummer 343 befand sich in der dritten Etage die man nur mit einem der drei Fahrstühle erreichen konnte. Das Treppenhaus war wohl nur für das Personal oder den Notfall gedacht, das Gebäude hat insgesamt nur 6 Etagen. Das Zimmer war im modernen und wohnlichen Stil eingerichtet, es gab einen schönen mehrfarbigen Teppichboden und die modernen Gardinen verdunkelten den Raum sehr gut. Der Flur hatte ebenfalls einen Teppichboden und somit war es im Zimmer extrem ruhig. Ein Mini Safe befand sich im Wandschrank im Eingangsbereich. Die Matratze vom Doppelbett war mir persönlich zu weich, ich fand es nicht bequem. Der Raum war recht groß und hatte Platz für ein Sofa und einen kleinen runden Tisch.

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, Zimmer 343, Schreibtisch, Fernseher, Minibar und mehrfarbige Gardinen
Zimmer 343, Schreibtisch, Fernseher, Minibar und mehrfarbige Gardinen

Der Tisch vor der Wand hatte mehrere Steckdosen, einen Fernseher, Wasserkocher und natürlich einen Stuhl. Die Kofferablage rechts daneben war sehr praktisch, die Einrichtung aus hellem Holz war hochwertig. Die Minibar unter dem Fernseher war abgeschlossen, mir persönlich ist das Recht, denn ich nutze den überteuerten Service nicht. Der Wasserkocher hatte Tee und Kaffee von Segafredo, Espresso und auch entkoffeinierten. Die beiden kleinen Mineralwasserflachen mit Kohlensäure waren kostenlos, ebenso wie der sehr gute Reiseführer Warsaw in your pocket. Der sehr empfehlenswerte englischsprachige Stadtführer kostet sonst 3,– €. Die Wände waren mit einer hochwertigen Tapete ausgestattet und schufen eine wohlige Atmosphäre. Ein Wandspiegel befand sich im Eingangsbereich, das Zimmer war modern und gemütlich. Es befand sich in einem absolut sauberen Zustand.

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, Blick aus dem Fenster Richtung Zlote Tarasy Shopping Mall
Blick aus dem Fenster Richtung Zlote Tarasy Shopping Mall

Der Blick aus dem Fenster bietet nichts besonders, mit viel Mühe kann man auf der linken Seite etwas vom Palast der Kulturen erkennen.

Fernseher

Es gab einen 66 cm großen Fernseher von Philips Modell 26HFL4372D/10 mit Videotext und den folgenden Programmen: TVP1, TVP2 HD, TVP Warszawa, Polsat, TV 5 Monde, RTL, Rai 1, RTR, RTR planeta, tve, TVN, Euronews English, CNN, N24, ALE KINO!, Canal +, Canal + Film, Canal + Sport, Trace TV, Planete +, Mini Mini +, teleToon +, Radio Zet, RMF Classic, Radio PR1 und Radio BBC World Service. Der Ton vom Fernseher war mit einem extra Lautsprecher im Bad zu hören. Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man nicht anschliessen.

W–LAN

Ein W–LAN Netz / WiFi soll im gesamten Haus kostenlos zur Verfügung stehen. Ich hatte leider kein Endgerät und konnte es nicht überprüfen. Den Access code erhält man bei der Rezeption. In der Lobby gab es zwei Internet PC zur kostenlosen Nutzung.

Badezimmer

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, Bad mit Waschtisch und WCMercure Warszawa Centrum, Polen, Bad mit Badewanne und Dusche
Bad mit Waschtisch und BadewanneBad mit Badewanne und Dusche

Das Bad war für die Hotelkategorie etwas klein aber völlig ausreichend. Auf der linken Seite gab es einen Waschtisch mit Föhn und MakeUp Vergrößerungsspiegel. Bade– und Duschgel sowie Haarwaschmittel mit Pflegespülung fand sich in kleinen Verpackungen neben dem Waschbecken. Die verpackte Seife in kleinen Stücken wurde jeden Morgen erneuert. DIe Fliesen waren weiß und etwas gemustert, recht langweilig aber auch zeitlos. Die Badewanne konnte man als Dusche nutzen und der Wasserdruck von der Dusche war angenehm hoch und auch die Temperatur konnte sehr gut geregelt werden. Es war sehr sauber und zwei Handtücher und zwei Badetücher lagen bereit. Die Größe von dem Raum war völlig ausreichend und die Aufteilung war perfekt gemacht.

Fitness und Wellness

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, Fitness und Wellness
Fitness und Wellness

Der Fitness und Wellnessbereich befand sich im Keller, dort gab es eine Umkleide mit Bademänteln, Schlappen und Schließfächern. Die Sauna, den Whirlpool und den Fitnessraum kann man ohne Zusatzkosten nutzen. Der Bereich war relativ klein und durch die fensterlose Lage im Keller nicht besonders gemütlich.

Frühstück

Mercure Warszawa Centrum, Warschau, Polen, nur ein Teil vom Frühstücksbuffet
nur ein Teil vom Frühstücksbuffet

Das Frühstücksbuffet gibt es von 6:30 bis um 11:00 in der ersten Etage. Es gab diverse Sorten Baguette, Toast, Croissant, Marmelade, Honig, Nutella, diverse Sorten von Cerealien, Aufschnitt, Käse, Joghurt, hart gekochte Eier, Salami, Obst, Obstsalat u.s.w. Getränke wie Tee, Kaffee, Orangen– Apfel–, Pampelmusen– und Schwarzbeerensaft waren aus Glasbehältern erhältlich. Der englisch Geschmack wird mit Rühreiern, gebratenen Schinken, gebackenen Tomaten und Pancakes befriedigt. Die beiden Kaffeeautomaten waren gut und boten auch Cappuccino und Espresso. Alles schmeckte sehr gut und das Buffet war seinen Preis von 83,– PLN circa 20,75 € wohl so gerade noch wert. Ich hatte eine Rate inklusive Frühstück und hätte sonst das Geld dafür nicht ausgegeben. Der Frühstücksraum war hell und hatte großflächige Fenster mit einem Blick auf die alten Plattenbauten und das moderne Shoppingcenter. Die Musik gab es nur leise und ein Fernseher war zum Glück nicht vorhanden, man konnte am Morgen hier in Ruhe etwas essen.

Check Out

Der Check out am Morgen ging genauso schnell wie der Check In, ich habe gegen 9:00 meine Karte abgegeben und die Rechnung mit meiner gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank bezahlt. Der Betrag in Zloty wurde von der Bank ohne Fremdwährungseinsatzaufschlag zum Kurs 4,1632 umgerechnet. Eine Gepäckaufbewahrung ist natürlich möglich, meine Tasche konnte ich bis zum späten Nachmittag noch abstellen. Der Aufenthalt wurde mit 362 Punkten honoriert, 181 Punkte plus 100 % sprich 181 Punkte für den jetzt aktivierten Platinum Status.

Service

Der Drucker neben den Internet PC hatte keinen Toner mehr, meine Bordkarten im PDF Format für airberlin hatte ich direkt an die Rezeption geschickt und sie wurden dort sofort problemlos ausgedruckt.

Umfrage von Accor

Drei Tage nach dem Check Out erhält man eine Einladung per e–mail an einer Umfrage und Bewertungsmöglichkeit teilzunehmen. Der Link führt auf das weltgrößte Online–Portal von tripadvisor®.de. Man kann das Hotel in mehreren Punkten bewerten, hier eine Übersicht.

– Hotel gesamt, Sauberkeit, Lage, Zimmer, Service, Preis Leistungsverhältnis und Schlafqualität jeweils auf einer Skala von 1 bis 5
– Aufenthaltsdatum mit Monat und Jahr
– War unterwegs mit: Geschäftlich, Paare, Familienreise, Freunde oder Allein / Single
– Titel der Bewertung und Eingabe von mindestens 200 Zeichen in einem freien Textfeld

Kontakt

Telefon +48 22 6973 999
Telefax +48 22 6973 899
e–mail h3385@accor.com

Adresse

Mercure Warszawa Centrum
48–54 Zlota Street
00–120 Warsaw
Poland

Internet

http://www.mercure-warszawa-centrum.com
Hotelcode 3385

Fazit

Das Hotel ist extrem empfehlenswert wenn man eine günstige Rate bekommen kann, mich störte nur die zu weiche Matratze, ansonsten war alles sehr gut. Die Hotelpreise sind am Wochenende in der Stadt wohl grundsätzlich niedriger als in der Woche und so eignet sich das Hotel ideal für einen Wochenendausflug.