Bundesamt für Justiz

Führungszeugnis

zurück Startseite Inhalt
zurück Tipps & Tricks Index
Bundesamt für Justiz, Führungszeugnis
+ wichtiges Dokument, schnelle Bearbeitungszeit
– komplizierte Beantragung, Preis 33,90 €, keine Online Beantragung mit Linux™ Betriebssystem

Das Führungszeugnis ist ein wichtiges Dokument und nützlich bei Bewerbungen, Zugang zu Sicherheitsbereichen oder einem Fahrerlaubnisantrag, es wird vom Bundesamt für Justiz ausgestellt. Die Beantragung ist nicht ganz trivial und wurde seit meinen letzten Antrag im Jahr 2008 wesentlich komplizierter. Der Polizeistaat Deutschland tut sich schwer mit einer simplen Bescheinigung keine Straftaten begangen zu haben. Ich hoffe meine Erfahrungen und Tipps zur Beantragung sind hilfreich, ich beschreibe hier meine Erfahrungen im Jahr 2015 mit einer Beantragung aus dem Ausland.

Informationen

Die Website vom Bundesamt für Justiz wurde klar und übersichtlich gestaltet, man findet alle nötigen Informationen. Ein Antrag steht als PDF zum Download bereit. Es gibt grundsätzlich die Unterscheidung ob man im Inland oder im Ausland lebt. Es gibt ein einfaches und ein erweitertes Führungszeugnis, die Unterschiede entnimmt man der offiziellen Website, nur ein Beispiel: eine schwere Straftat wird nach 5 Jahren gelöscht und ist auf dem einfachen Führungszeugnis nicht nehr zu sehen, auf dem erweiterten Fürhungszeugnis bleibt der Eintrag sichtbar.

Online Antrag

Der Online Antrag ist nur mit der AusweisApp2, die für Windows® 7, Windows® 8 und OS X Betriebssysteme zur Verfügung steht möglich. Ich nutze aus Sicherheitsbedenken keine Betriebssystem vom Mircosoft® oder Apple und kann somit keinen Online Antrag stellen, Linux™ Betriebssysteme wie Ubuntu® werden grundsätzlich nicht unterstützt. Man bräuchte natürlich auch einen neuen elektronisch lesbaren Personalausweis mit freigeschalter Online Funktion und ein Kartenlesegerät.
https://www.ausweisapp.bund.de

Antrag in der BRD

Die Beantragung geht auch direkt in der BRD wenn man die Möglichkeit hat den Besucherservice aufzusuchen. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 16:00 und am Freitag von 7:30 bis 14:00.

Bundesamt für Justiz
Besucherservice
Adenauerallee 99 – 103
53113 Bonn

Antragformular

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis für im Ausland lebende Personen
Antrag Führungszeugnis für im Ausland lebende Personen

Die PDF Datei ist nur 322 kB groß und besteht aus zwei A4 Seiten, eine Seite Antrag und eine Seite Merkblatt mit Hinweisen zum Ausfüllen und dem Ablauf. Es sind nur wenige Angaben nötig, hier ein Überblick.

– Anschrift mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort, Land
– Kästenchen markieren Führungszeugnis
– Kästenchen markieren Übersendung an oben genannte Anschrift
– Kästenchen markieren überwiesen am Datum auf das Konto
– Geburtsname, Familienname, Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort und Staatsangehörigkeit

Kosten

20,– € für die Beglaubigung in der deutschen Botschaft, bezahlt hatte ich mit der MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, der 3–stellige CVC Code wurde abgefragt.
13,– € für den Antrag, bezahlt hatte ich per Online Überweisung mit dem kostenlosen Konto bei der ING–DiBa.
0,90 € Porto

Beglaubigung in der BRD

Im Juli 2015 war ich in Stuttgart, erst bei der geschlossenen Wache im Hauptbahnhof bei der U– und S–Bahn, dann nur eine Tram Station weiter im „Polizeirevier 2 Wolframstraße, Wolframstraße 36, 70191 Stuttgart. Die Wache erreicht man nachdem man eine Klingel betätigt und in eine Sprechanlage den Grund des Besuches mitteilt. Die Sicherheitstür öffnet sich dann mit einem Alarm ähnlichen Geräusch. Der kleine Raum hat einen Tresen der mit einer dicken Glasscheibe gesichert ist, die Polizei scheint sich von dem Bürger bedroht zu fühlen. Es gibt hier wieder eine Sprechanlage mit der man sein Anliegen vortragen kann. Ich wollte einfach nur meine Personalien für einen Antrag eines Führungszeugnis bestätigen lassen. Der Beamte hätte also nur überprüfen müssen ob ich der Inhaber des Personalausweises bin, er hatte dies verweigert und mich zum Bürgeramt geschickt.

Das Formular beschreibt aber klar und deutlich das auch eine Polizeidienststelle die Unterschrift und die persönlichen Daten beglaubigen kann.

Deutsche Botschaft Madrid, Spanien

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis, Deutsche Botschaft Madrid, Spanien
Deutsche Botschaft Madrid, Spanien

Die Deutsche Botschaft in Madrid Spanien gibt auf der Website keine Öffnungszeiten mehr an, im Jahr 2014 konnte man noch ganz normal ohne Termin vorbei kommen. Ich hatte 2015 keinen Termin Online oder telefonisch vereinbart wie es Pflicht ist. Der Wachmann am Eingang hat mich dann auch nicht reingelassen, ich bräuchte auf jeden Fall einen Termin.

Ich hatte dann vor Ort mit einem Mobiltelefon zweimal die Botschaft angerufen.
1. Gespräch Telefonnummer 915579066, Dauer eine Minute 31 Sekunden, Kosten 0,33 € mit meiner MovilDIA prepaid SIM Karte, keinen Termin bekommen aber den Hinweis die Endnummer 25 zu wählen
2. Gespräch Telefonnummer 915579025, Dauer eine Minute und sieben Sekunden, Kosten 0,31 € mit meiner MovilDIA prepaid SIM Karte, Termin ausnahmsweise sofort bekommen

Der Wachmann hatte mich dann nach einer Sicherheitskontrolle wie am Flughafen hineingelassen. Die Wartezeit vor Ort war gering, da nur einer Person da war. Es gibt einen Raum wo man aus Sicherheitsgründen getrennt mit einer starken Glasscheibe, einer Gegensprechanlage und einer Schublade sein Anliegen vortragen kann. Die gesamte Bearbeitung hat dann mit Wartezeit 30 Minuten gedauert. Die Deutsche Botschaft befindet sich in der Calle Fortuny 8, 28010 Madrid die nächste Metro Station „Rubén Darío“ Linie 5.
http://www.madrid.diplo.de

Beglaubigung

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis, Fotokopie Personalausweis Vorder- und Rückseite mit Stempel und Unterschrift
Fotokopie Personalausweis Vorder- und Rückseite mit Stempel und Unterschrift

Ich hatte nur meinen ausgefüllten Antrag und Personalausweis in die Schublade gelegt. Die Mitarbeiterin hatte meinen Personalausweis kopiert und an das Formular geheftet, zusätzlich musste ich unterschreiben und es wurde abgestempelt. Das Formular selbst wurde natürlich auch abgestempelt und somit meine Unterschrift und Angaben beglaubigt. Die Gebühr für den Service beträgt 20,– €.

Bezahlung

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis, Ausdruck der Online Überweisung der Gebühr
Ausdruck der Online Überweisung der Gebühr

Die 13,– € Antragsgebühr hatte ich nach der Beglaubigung dann online überwiesen. Ein Ausdruck oder ein anderer Zahlungsbeleg ist mit dem Antrag einzusenden.

Versand

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis, Versand per Briefpost
Versand per Briefpost

Der Versand des 19 Gramm schweren Briefes hatte 0,90 € gekostet, die Anschrift lautet.

Bundesamt für Justiz
Referat IV 2
53094 Bonn

Ich hatte den Brief Ende Juli 2015 an einem Freitag abgeschickt, der Briefkasten wurde um 17:00 geleert, das Führungszeugnis wurde den folgenden Montag ausgestellt und einen Tag später am Dienstag verschickt. Die Bearbeitungszeit ist extrem kurz, der Brief und die Überweisung konnten ja frühestens am folgenden Werktag eingegangen sein.

Empfang

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis, Empfang per Briefpost
Empfang per Briefpost

Der Empfang des nur 9 Gramm schweren Briefes ist natürlich kostenlos, das Bundesamt für Justiz hatte nur 0,50 € Porto dafür zahlen müssen.

Führungszeugnis 2015

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis, Führungszeugnis aus dem Jahr 2015
Führungszeugnis aus dem Jahr 2015

Das grüne A4 Blatt wurde mit Hilfe automatischer Einrichtungen erstellt, nicht unterschrieben und enthält nur wenige Angaben, hier ein Überblick.

– Geburtsname
– Familienname
– Vornamen
– Geburtsdatum
– Geburtsort
– Staatsangehörigkeit
– Anschrift
– Inhalt: Keine Eintragung

Führungszeugnis 2008

Bundesamt für Justiz, Antrag Führungszeugnis, Führungszeugnis aus dem Jahr 2008
Führungszeugnis aus dem Jahr 2008

Das Führungszeugnis hatte ich bereits 2008 in Deutschland beantragt und erhalten. Das grüne A4 Blatt enthält nur wenige Angaben, hier ein Überblick.

– Geburtsname
– Familienname
– Vornamen
– Geburtsdatum
– Geburtsort
– Staatsangehörigkeit
– Anschrift
– Inhalt: Keine Eintragung

Kontakt

Telefon +49 228 99410 5703
Telefax +49 228 99410 5050

Internet

https://www.bundesjustizamt.de

Fazit

Die Beantragung eines Führungszeugnisses zeigt wie sich der Staat Bundesrepublik Deutschland in den letzten Jahren in den Polizeistaat BRD verwandelt hat. Die Beantragung 2008 ging völlig unauffällig und ohne Probleme, im Jahr 2015 werde ich behandelt als ob ich ein Verbrecher wäre, überall werden Datenbanken angelegt, Daten gesammelt, Videoaufnahmen gemacht, die Behörden gleichen Gefängnissen mit Gittern, Glascheiben und Wachpersonal. Ich brauche für alles einen Termin und muss für so einen einfache Auskunft auch noch viel Geld bezahlen. Ich rate jedem sich einmal ein Führungszeugnis ausstellen zu lassen.