Bratislava

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform

zurück Startseite Inhalt
zurück Bratislava Stadtbericht
Nový Most, UFO, Aussichtsplattform
+ tolles Design, freier Rundumblick, Preis
– nichts

Diese Brücke nennt sich Nový Most was auf deutsch ganz simpel Neue Brücke bedeutet. Sie ist auf keinen Fall zu übersehen und ein wirklich guter Kontrast zu dem historischen Stadtteil. Das Restaurant und die Aussichtsplatfrom nennt sich sinnvollerweise UFO, da es auch wie ein UFO aussieht. Ich bin mir nicht sicher ob die Brücke gut aussieht und hier her paßt, ein Erlebnis auf das man auf keinen Fall bei einem Bratislava Besuch verzichten sollte ist sie auf jeden Fall. Alle Tipps zum Besuch übersichtlich der Reihe nach.

Buchung:

Es ist keine Buchung für den Besuch der Aussichtsplattform erforderlich, das Restaurant nimmt bestimmt Reservierungen an.

Preis:

6,50 €, es werden Kreditkarten akzeptiert. Ein Ticket kauft man direkt vor Ort an der Kasse. Es ist jeden Tag von 10:00 bis 23:00 geöffnet.

Lage:

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Ansicht von der Burg
Ansicht von der Burg

Die Brücke überspannt die Donau und man erreicht den nicht beschilderten Eingang über die Fußgängerbrücke. Auf jeder Seite der Brücke gibt es einen Fußgänger und Radweg der unterhalb der Autofahrbahnen verläuft. Der Zugang zum Eingang geht über eine Treppe, leider gibt es hier weder ein Schild noch sieht man den Eingang.

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Ansicht unterhalb der Brücke
Ansicht unterhalb der Brücke

Fahrstuhl:

Der von OTIS hergestellte Fahrstuhl verläuft etwas geneigt in dem Stützpfeiler, er kann 800 kg / 10 Personen befördern. Der Aufzug befindet sich im rechten Pfeiler auf dem Bild oben, im linken ist eine Treppe, sollte die Technik mal ausfallen. Die Fahrt hat nur 45 Sekunden gedauert.
http://www.otis.com

Restaurant:

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Eingang zum Restaurant
Eingang zum Restaurant

Das Restaurant befindet sich auf einer Höhe von 85 Metern und hat Platz für 140 Personen, der Durchmesser beträgt 32 Meter. Es gibt aber kein drehbares Restaurant wie man durch die runde Form vermuten könnte. Ich habe das Restaurant nicht besucht, wenn man hier Essen möchte findet man die Informationen auf der Website vom UFO.

Aussichtsplattform:

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, offene Aussichtsplattform
offene Aussichtsplattform

Die Aussichtsplattform erreicht man über ein Treppenhaus zu Fuß um dann in einer Höhe von 95 Meter auf einer nicht überdachten offenen Fläche zu stehen. Man befindet sich oberhalb der runden UFO Konstruktion wirklich am höchsten Punkt vom Turm. Die Sicht wird hier nicht durch Glasscheiben oder Gitter versperrt. Die maximale Sichtweite soll bei 100 Kilometer liegen.

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Blick auf die Burg
Blick auf die Burg

Hier hat man den wohl besten Blick auf die Burg von Bratislava.

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Blick auf den Martinsdom
Blick auf den Martinsdom

Der Martinsdom wurde im August 2011 gerade am Turm instandgesetzt und war deshalb nicht in voller Pracht zu sehen.

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Blick auf die Donau und die Altstadt
Blick auf die Donau und die Altstadt

Die graue Donau mit den Ausflugsschiffen und die Altstadt von Bratislava.

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Blick auf die Donau
Blick auf die Donau

Der Blick ist in jede Richtung möglich, echte 360 Grad.

Nový Most, UFO, Aussichtsplattform, Bratislava, Slowakei, Blick auf das moderne Bratislava
Blick auf das moderne Bratislava

Das moderne Bratislava ist weniger sehenswert, hier sieht man schlichte Wohnkomplexe.

Daten:

Hier nur ein paar interessante Daten, die Bauzeit betrug 5 Jahre, die Gesamtlänge beträgt 430 Meter und die Brücke wiegt über 7500 Tonnen.

Internet:

http://www.u-f-o.sk

Fazit:

Der Besuch dieser Aussichtsplattform lohnt sich, denn der ungestörte Blick auf die Umgebung ist einmalig. Ich hatte mit dem Wetter nicht so viel Glück, die Wollkendecke riss nur manchmal auf, wenn möglich sollte man natürlich bei Sonnenschein hier hochfahren. Man kann den Besuch mit dem Aupark und dem aupark Shopping Center verbinden, die sich gleich neben dem Turm befinden.