Madrid

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad

zurück Startseite Inhalt
zurück Fahrschule GALA Bericht
GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien
+ drei Übungsplätze, Motorrad, Fahrlehrer, einfacher Termin
– bisher nichts

Die Fahrübungen mit dem Motorrad beginnen nach dem Bestehen der theoretischen Prüfung, es gibt dafür drei Übungsplätze in Madrid: Tres Cantos, Vicálvaro und Sanchinarro. Die Fahrprüfung besteht später aus einer praktischen Prüfung auf abgesperrtem Gelände mit zwei Strecken und eine Fahrt im Straßenverkehr. Ich hatte Ende April 2017 die ersten Praxiseinheiten in Vicálvaro gemacht, alle Hinweise und Tipps übersichtlich der Reihe nach.

Voraussetzungen

Die Fahrübungen kann man machen wenn man die theoretische Prüfung bestanden hat, ich bin Ende April 2017 zum Büro gegangen und hatte dann folgende Unterlagen bekommen.

6 Tickets für die Maniobras also Übungen auf der abgesperrten Strecke
ein Hinweisblatt zu den Maniobras Moto
einen Übersichtsplan mit Anfahrthinweisen für Vicálvaro
ein Hinweisblatt zu der Circulación Moto
ein Formular / Tabelle in den die Fahrten eingetragen werden

Termin

Den Termin für die erste Fahrübung konnte ich schon in 2 Tagen wahlweise am Vormittag oder Nachmittag bekommen. Ich hatte um 11:30 eine Einheit, also 30 Minuten ausgwählt. Die weiteren Termine hatte ich danach erneut wieder im Büro gemacht. Einen Termin kann man bis 24 Stunden vor der Fahrt absagen.

Preis

Preis € Leistung
49,– € Lehrgang mit 6 Einheiten Übungsfahrten und eine Praxiseinheit im Straßenverkehr, theoretischer Unterricht 4 Stunden und ein Lehr– und Übungsbuch
22,00 € Praxiseinheit auf Übungsplatz
37,50 € Praxiseinheit im Straßenverkehr
90,– € Paket 3 Praxiseinheiten im Straßenverkehr
39,– € Gebühr für die Anmeldung praktische Prüfung
65,– € Gebühr für die Nutzung des Motorrades bei der praktischen Prüfung
39,– € Gebühr für die Anmeldung praktische Prüfung
89,– € Gebühr für die Nutzung des Motorrades bei der praktischen Prüfung im Straßenverkehr

Ich hatte 6 Einheiten Übungsfahrten je 30 Minuten und eine Praxiseinheit 30 Minuten im Straßenverkehr mit dem Coupon gebucht.
3 Einheiten auf dem Übungsplatz hatte ich Anfang Mai 2017 für 66,– € gekauft.
6 Einheiten auf dem Übungsplatz hatte ich Mitte Mai 2017 für 132,– € gekauft.

Schutzausrüstung

Preis € ProduktHerstellerHersteller WebsiteHändlerHändler Website
59,99 € Helm Klapphelmcrivit®http://www.lidl-service.comLIDLhttps://www.lidl.es
89,99 € Textiljacke mit Protektoren SeasonFastwaynicht bekanntLouis®https://www.louis.de
19,99 € Rückenprotektor SC-1/15 für die TextiljackeSuper Shieldnicht bekanntLouis®https://www.louis.de
69,99 € Textilhose mit Protektoren TouringFastwaynicht bekanntLouis®https://www.louis.de
22,99 € Handschuhe SommerPROANTI®http://www.proanti.huamazon®https://www.amazon.de
107,– € Stiefel Sommer Rush WaterproofTCX®http://www.tcxboots.comCallejahttp://www.calleja.es
       
369,95 € Gesamtkosten    

Die Schutzausrüstung wird bis auf Stiefel gestellt, da man später aber auch selbst fahren möchte bietet sich der Kauf an. Die Kette POLO Motorrad® scheint mir in Deutschland neben Louis® empfehlenswert zu sein, es gibt einen großen Online Shop und viele Filialen.
http://www.polo-motorrad.de

Lage

Der Übungsplatz Vicálvaro befindet sich im Osten von Madrid in einem Wohngebiet am Rande von einem Park ganz in der Nähe von dem Autobahnkreuz M-40 und R-3.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit der Metro Linie 9 bis zur Station San Cipriano, von dort sind ein vielleicht 300 Meter zu Fuß Richtung Norden. Die Anreise mit dem Mietwagen oder Fahrrad geht sehr einfach es reicht Calle de Villablanca / Calle del Pedernal einzugeben, das Gelände befindet sich in dem Abschnitt, es gibt kostenlose Parkpätze in der Umgebung.

Büro, Ausrüstung, Werkstatt

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien, Transporter mit Büro, Ausrüstung, Werkstatt und Motorrädern
Transporter mit Büro, Ausrüstung, Werkstatt und Motorrädern

Der Transporter dient als Büro, Lager für Ausrüstung, Werkstatt und Transport der Motorräder. Die Übersicht der Fahrten wir hier im Ordner zum Motorrad abgeheftet. Ein Ticket für die Übungseinheit gibt man beim Fahrleher ab, das war es dann schon an Papierkram.

Motorrad

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien, Suzuki GN 250
Suzuki GN 250

Das Motorrad hat ein Kennzeichen J 11111 X und wurde demnach in der Stadt Jaén in Andalusien zugelassen, der „Name“ wird in das Merkblatt Maniobras Moto eingetragen, damit man bei jedem Kurs auch das gleiche Motorrad fährt. Die Suzuki GN 250 wurde bis 1999 gebaut, hat 249 cm³ Hubraum, 13 kW, eine Scheibenbremse vorne und eine Trommelbremse hinten.

Einweisung / erste Einheit

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien, erste Einweisung am Motorrad
erste Einweisung am Motorrad

Der Fahrlehrer zeigte mir kurz das Motorrad, es ist alles „Standard“ und es gibt nichts besonderes zu beachten. Die Sitzposition ist sehr niedrig, somit ist es wahrscheinlich ein Vorteil die engen Kurven um die Stangen zu fahren. Ich bin ein paar Runden gefahren um mich an Kupplung, Schaltung, Lenkung, Gas und Bremsen zu gewöhnen. Das Motorrad kann man aus dem Stand mit ganz wenig Gas anfahren, das kommt Anfängern vermutlich entgegen.
Nach gut 10 Minuten hatte mir der Fahrlehrer auf der Maschine vorgeführt wie man am besten im Slalom um die Stangen, auf dem Bild rechts zu sehen fährt. Der Lenkeinschlag und die Neigung der Maschine kann recht groß sein wenn man hier bei Schrittgeschwindigkeit das Körpergewicht auf die Gegenseite lehnt. Die langsame Fahrt sollte man im ersten Gang machen und die Geschwindigkeit mit der Kupplung regeln. Die Vorführung war sehr gut und besser als andere Erklärungen.
Die Fahrt auf dem rechten Bereich vom Platz ging dann noch zu einem Anhaltepunkt, danach folgt eine Linkskurve, hochschalten zweiter Gang und eine kleine Strecke mit Hütchen. Das war dann die erste 30 Minuten Einheit.

Übungsplatz

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien, Übungsplatz Vicálvaro
Übungsplatz Vicálvaro

Die erste Prüfungsstrecke ist auf der linken Seite vom Bild zu sehen die langsame Fahrt beginnt mit dem Durchfahren einer 0,25 m breiten und 6 m langen Spur, danach folgt eine Slalom mit 5 Stangen die sich in einem 3,5 bis 5 m breiten Bereich befinden, erste Stang / Pylone rechts nehmen, danach beschleunigen in den zweiten Gang schalten und am Haltepunkt auf dem Bild vorne zu sehen stoppen.

Zweiter Tag

Ich hatte eine Doppeleinheit, sprich 60 Minuten gebucht, der Tag begann da wo ich beim letzten Mal aufgehört hatte. Es ging schon besser, an die Maschine hatte ich mich gewöhnt und mal ein paar Sachen ausprobiert wie eine Kurve mit möglichst engen Radius, eine Acht und möglicht gerade auf einer Linie fahren. Der Slalom zwischen den Stangen soll mit Beschleunigungen und Bremsen / Hinterradbremse gemacht werden, damit der Prüfer später erkennen kann das man mit diesen Dingen umgehen kann. Es wäre eigentlich auch möglich langsam im Standgas durchzufahren, soll aber nicht gemacht werden.

Dritter Tag

Der dritte Tag war 2 Tage nach dem zweiten Tag und die Doppelstunde begann mit den „Maniobras lentas“ der praktischen Prüfung. Ich bin in den ersten 15 Minuten garantiert schlechter gefahren, als zuvor. Es ist wichtig genau nach Blickrichtung zu fahren und nicht auf die Stangen zu sehen, eigentlich erstaunlich das es bei langsamer Fahrt so ist, bei schneller Fahrt ist mir das mit der Blickrichtung ja völlig klar. Es muss auch erkennbar Gas gegeben werden und mit der Hinterradbremse verzögert werden. Die Koordination von Kupplung, Gas, Bremse und Gleichgewicht muss wirklich automatisiert sein, bei mir ist das noch nicht so.

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien, schneller Kurs mit 180 Grad Kurve
schneller Kurs mit 180 Grad Kurve

Der zweite Teil war dann auch mit den „Maniobras más rápidas“, dort werden die 5 Pylone mit mindestens 30 km/h im zweiten Gang umfahren, danach folgt eine 180 Grad Kurve, beschleunigen auf 50 km/h, in den dritten Gang schalten und vor einem „Hindernis“ nach links ausweichen ohne zu bremsen, danach nochmals auf 50 km/h beschleunigen und mit einer „Notbremsung“ zum Stillstand kommen. Dieser Kurs ist innerhalb von 25 Sekunden zu fahren.

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien, schneller Kurs mit Ausweichen vor einem Hindernis
schneller Kurs mit Ausweichen vor einem Hindernis

Nach 60 Minuten war meine Fahrt schon etwas besser, die Prüfung würde ich aber nicht bestehen.

ACHTUNG Strecke schneller Kurs hier verkürzt

Die Strecke vom schnellen Kurs ist hier in Vicálvaro verkürzt, nachgemessen hat die Strecke eine Länge von einfach 65 Metern, plus die Kurve 10 Meter insgesamt also circa 140 Metern, den Slalom nicht berücksichtigt.
Die Strecke bei der Fahrprüfung ist unterteilt in 40 Meter vom Start bis zum ersten Pylon, dann 4 weitere Plyonen im Abstand von jeweils 7 Metern, dann 22 Meter bis zum Scheitelpunkt der Kurve, dann 60 Meter bis zum Hindernis und weitere 30 Meter bis zum Endpunkt. Die Strecke hat eine Länge von einfach 90 Metern, plus die Kurve 10 Meter insgesamt also circa 190 Metern, den Slalom nicht berücksichtigt.

  VicálvaroDGT Centro de exámenes de Móstoles
Streckenlänge insgesamt circa 140 Meter circa 190 Meter
Durchschnittsgeschwindigkeit bei 25 Sekunden circa 20,2 km/h circa 27,4 km/h
Differenz Geschwindigkeit   plus 7,2 km/h
Differenz Geschwindigkeit   plus 35,6 %

Der Unterschied zwischen den verkürzten Kurs in Vicálvaro und den Originalkurs bei der Prüfung ist meiner Meinung nach doch erheblich, man muss 35,6 % schneller sein um innerhalb des Zeitlimits von 25 Sekunden zu bleiben.

Vierter Tag

Der vierte Tag Mitte Mai war zwei Wochen nach dem letzten Termin, ich hatte erneut eine volle Stunde gebucht. Der erste Teil der „Maniobras lentas“ klappte gar nicht mehr, ich war wesentlich schlechter als vorher. Die Besserung kam erst nach 15 Minuten mit „der Erleuchtung“ die Geschwindigkeit bei der langsamen Fahrt durch die Stangen mit der schleifenden Kupplung und nicht mit dem Gas oder Bremse zu regulieren. Die Blickrichtung darf auch nicht auf den Boden gehen sondern muss horizontal sein. Die Fußspitzen müssen auf den Fußrasten stehen, der Oberkörper sollte leicht nach vorne geneigt sein. Diese Übungseinheit war nervig hat aber wirklichen Fortschritt gebracht.

Fünfter Tag

Der fünfte Übungstag war direkt ein Tag nach dem vierten, wie zu erwarten hatte es jetzt ganz gut geklappt. Den langsamen Kurs hätte ich 5 mal hintereinander bestanden, allerdings nicht ganz perfekt. Der schnelle Kurs wurde diesmal durch den Fahrlehrer demonstiert, sprich er fuhr mit einem anderen Motorrad vor und ich folgte gleich dahinter, das ging dann ein paar Runden und immer schneller. Sensationell, macht tatsächlich Spaß, die Schräglage in der Kurve kann bei mir noch viel besser werden. Ich hatte den Fahrlehrer dann auf die Prüfung angesprochen und er schlug mir noch 2 Einzeltermine mit je einer halben Stunde, einen Termin mit einer kompletten Stunde und einen Termin kurz vor der Prüfung mit einer Stunde vor. Das hört sich vielleicht etwas viel an aber ich möchte auch tatsächlich beim ersten Mal bestehen...

Sechster Tag

Eine halbe Stunde am Vormittag bei einem anderen Fahrlehrer, „Oscar“ war leider nicht da. Der langsame Kurs war im Prinzip kein Problem mehr, der schnelle Kurs könnte noch besser werden. Eine halbe Stunde ist empfehlenswerter als eine volle Stunde, denn nach 30 Minuten werde ich nicht wirklich besser.

Siebter Tag

Eine halbe Stunde am Nachmittag, ich war 15 Minuten vorher da und der Fahrlehrer meinte meine Einheit hatte schon angefangen, eigenartig, ich hatte mir 17:30 aufgeschrieben. Das Motorrad war um 17:30 gebucht also blieben mir 15 Minuten, die waren allerdings sehr gut, den langsamen Teilabschnitt hatte ich mehrmals und immer fehlerfrei durchfahren, vermutlich nicht gerade geschmeidig, aber ohne Fehler. Der schnelle Abschnitt lief besser, fast immer in Ordnung. Neu: man braucht gar nicht in den dritten Gang schalten um 50 km/h zu erreichen, ich dachte es wurde gefordert. Ebenfalls neu wenn beim Motorrad der erste Gang schwer einzulegen ist bringt es etwas die Kupplung völlig zu lösen, natürlich nur wenn kein Gang eingelegt ist, erstaunlich und mir völlig neu. Die 15 Minuten warten auch sonst ganz unterhaltsam und lustig.

Achter Tag

Ende Mai hatte ich am Vormittag eine Doppelstunde, die verlief völlig problemlos, ich denke ich würde die Prüfung bestehen. Ich hatte noch ausprobiert wie eng der Radius einer Kurve werden kann, erstaunlich man kann bis zum Lenkanschlag einlenken und ganz kleine Kurven fahren.

Neunter Tag

Die Doppelstunde einen Tag vor der Prüfung im Juni verlief ohne Problem, ich hatte den Kurs unzählige Male durchfahren und nur minimale Fehler gemacht, im Prinzip kann bei der Prüfung nichts schief gehen. Das Motorrad muss vor Beginn der Prüfung geschoben werden, einmal noch vorne und einmal rückwärts um eine 90 Grad Kurve. Die Markierungen dürfen mit dem Motorrad nicht berührt werden, der kleine Trick dabei ist das Motorrad diagonal in das Feld zu stellen und dann zurückzusetzen.

Prüfung Fehler

Eine Übersicht der Fehler befindet sich auf einer Tafel im LKW, die Fehler sind in drei Stufen eingeteilt, meine Sprachkenntnisse sind nicht sehr gut,hier eine Übersicht mit nicht ganz richtiger Übersetzung.

Falta eliminatoria E schwere FehlerFalta deficiente Dmittelschwere FeherFalta leve Lleichter Feher
no ser capaz de colocar la pata Sitzposition, Beine und FüßePoner 1 pie sin detencion de la moto (2 prueba)Fuß absetzen ohne Halt (bei der zweiten Prüfung)No abrocharse el cascoHelm nicht befestigt
salir de los margenes Begrenzung überfahrenAumentar la velocidad sobre la franjaGeschwindigkeit über der Borte erhöhen?!No recojer la pata por completo antes de salirbei der Anfahrt Fuß nicht ganz komplett auf der Fußraste
Caida o perdida de control Sturz oder Verlust der KontrolleFrenar antes de sortear el obstaculoBremsen vor dem Ausweichen beim HindernisNo conseguir el arranque sin apreciar la causanicht erreichen Starten ohne Grund?!
Poner 1 oder 2 pies con detencion de la moto 1 oder 2 Füße beim Anhalten vom MotorradEn las frenadas pisar con la rueda delanterar la linea de detencionBeim Bremsen mit dem Vorderrad die Halteline berührenArrancar la moto con una marcha probocando saltoStarten vom Motorrad mit einem Sprung
Sobrepesar el tiempo establecido (25 s) Überschreiten der vorgegebenen Zeit 25 SekundenNo cambiar a 2. no soltar el embrague una vez efectuado el cambioNicht in den zweiten Gang schalten (erforderlich)No conectar alumbardo corto alcancekein Fahrlicht eingeschaltet
No sortear los jalones o conos en orden Die Pylonen in der falschen Reihenfolge umfahrenAceleracion débilschwache BeschleunigungRetirar 1 o 2 pies de las estiberas sin tocar es suelo por perdida de equilibrio1 oder 2 Füße von den Fußrasten nehmen ohne den Boden zu berühren beim Verlust vom Gleichgewicht
Rozar, arrollar, desplazar o derribar und cono o jalon Einen Pylonen oder Stange berühren oder umwerfen  calado de motorAbwürgen vom Motor
En la posicion final rebasar la linea de detencion con la mitad de la moto Am Endhaltepunkt mit der Hälfte vom Motorrad die Haltelinie überschreiten  Aceleracion en vacioGas geben im Leerlauf
     utilizar una relacion de marcha distinta de la exigidaEinen falschen Gang benutzen
Die Prüfung ist nicht bestanden wenn man einer der Kombinationen an Fehlern gemacht hat.
1 falta eliminatoria 2 faltas deficientes1 falta deficientes y
2 faltas leves
4 faltas leves

Zehnter Tag

GALA Autoescuela, Fahrübungen mit Motorrad, Madrid, Spanien, Übungsplatz Kinépolis in Pozuelo de Alarcón
Übungsplatz Kinépolis in Pozuelo de Alarcón

Eine Woche nach der nicht bestandenen Fahrprüfung hatte ich eine halbe Stunde auf dem Übungsplatz Kinépolis in Pozuelo de Alarcón gebucht, man sieht auf dem Bild deutlich, das die Strecke wesentlich länger als in Vicálvaro ist. Der große Platz befindet sich im Westen von Madrid in Pozuelo de Alarcón, man erreicht ihn mit der Metro Linie 10 bis zur Station Colonia Jardin wo man in die Tram ML3 Richtung Puerta de Boadilla umsteigen muss und drei Haltestellen bis Ciudad del Cine fährt, dafür muss man einen Extra Fahrschein am Automaten für 2,– € kaufen. Von der Haltestelle aus geht man weiter in Fahrtrichtung und sieht den Übungsplatz auf der linken Seite.
Meine beste Zeit lag bei 22 Sekunden, ansonsten 23,5 bis 24 Sekunden, damit kann man im Prinzip nicht zufrieden sein. Ich hatte natürlich auch versucht schneller zu fahren aber dann Pylonen umgeworfen. Die einzigsten Hinweise die ich hätte wären extrem schnell und weit links auf den ersten Pylon vom Slalom zuzufahren, zu bremsen und dann durch den Slalom mit der Geschwindigkeit. Nach dem Slalom kann man noch einmal bis zur Kurve beschleunigen und davor bremsen. Nach der Kurve beschleunigen und gut 10 Meter vor dem Hindernis vom Gas gehen NICHT bremsen. Es geht alles mit dem zweiten Gang, nach der Kurve in den dritten Gang schalten würde nichts bringen.

Elfter Tag

Die letzte Übungsfahrt am Freitag vor der zweiten Prüfung am Montag verlief problemlos. Die Zeit 23 Sekunden ist kaum zu verbessern, die anderen schaffen aber auch nicht weniger. Die halbe Stunde war dann mit der netten Ankündigung das man um 7:30 am Prüfungstag hier noch einmal kurz fahren kann zu Ende. Ein sehr gutes Angebot welches kostenlos ist und ich gerne annehme.

Fahrübungen im Straßenverkehr

Die Fahrübungen im Straßenverkehr kann man machen wenn man die Fahrprüfung auf dem Gelände der DGT Centro de exámenes de Móstoles bestanden hat. Die Fahrten werden mit einer Suzuki GS 500E gemacht.

Fazit

Die Vorbereitung war nicht optimal, man muss natürlich bei der Übung auf dem Platz immer besser als später in der Prüfung sein, das bedeutet auch gerade bei der vorgeschreibenen Zeit wesentlich schneller. Das man in der Prüfung etwas aufgeregt ist wird wohl klar sein, deshalb müssen die Abläufe wirklich 100 % sitzen. Ich hatte die praktische Prüfung wegen der Zeitüberschreitung nicht bestanden. Es ist mir auch unverständlich warum das von GALA nicht angeboten wird mal auf einem Kurs mit der richtigen Länge zu üben. Die letzten Tage waren dann erstaunlich, gerade das Angebot am Prüfungstag noch einmal kurz vorher mit dem Motorrad zu fahren ist sehr gut, also letztlich doch empfehlenswert.