S’Arenal, Mallorca

Sicherheit, Straßenverkäufer, Hütchenspieler

zurück Startseite Inhalt
zurück S’Arenal Bericht
Sicherheit, Straßenverkäufer, Hütchenspieler, S’Arenal, Mallorca, Spanien
+ Sicherheit, Polizei vor Ort, Kontrollen, keine Bettler, Minisafe im Hotelzimmer
– Straßenverkäufer, Hütchenspieler

Der Ort ist im Prinzip sehr sicher, es gibt leider viele Schwarzafrikaner die sich vermutlich illegal in der EU aufhalten und auch vermutlich ohne Erlaubnis versuchen Sonnenbrillen, Uhren oder Schmuck zu verkaufen. Es handelt sich dabei vermutlich um gefälschte Markenware von geringer Qualität. Der meist kostenpflichtige Minisafe im Hotelzimmer lohnt sich meiner Meinung nach, ich hoffe meine Tipps und Hinweise zur Sicherheit sind nützlich.

Straßenverkäufer

Sicherheit, S’Arenal, Mallorca, Spanien, afrikanische Straßenverkäufer an der Strandpromenade
afrikanische Straßenverkäufer an der Strandpromenade

Die afrikanischen Straßenverkäufer an der Strandpromenade haben meist Sonnenbrillen und Basecaps im Angebot. Das Sortiment wird am Abend dann auf Uhren von Luxusherstellern wie Rolex oder Breitling und Schmuck umgestellt. Ich vermute das es sich um Plagiate und Fälschungen handelt. Die Verkäufer sprechen einen auf der Straße an, wenn man kein Interesse hat sollte man einfach nicht antworten. Wenn man doch etwas kauft sollte man sich eine Genehmigung für den Straßenverkauf zeigen und eine Quittung ausstellen lassen.

Billigshops

Der Waren der Straßenverkäufer kann man zum großen Teil beim „Chino“ kaufen, so werden in Spanien die Mercado Chino oder Tienda China genannt. Die Geschäfte haben „alles“, einen Laden hatte ich beim Mercadona Markt in der Carrer Maria Antonia Salva gesehen.

Bettler

Ich hatte keine Better gesehen.

Hütchenspieler

Die Hütchenspieler sind unterhaltsam aber vermutlich gefährlich, ich glaube nicht das man eine Chance hat zu Gewinnen. Es könnte sein das Personen die gerade gewinnen mit dem Hütchenspieler in Verbindung stehen. Es wäre auch möglich das Taschendiebe die Situation ausnutzen, da die Zuschauer gerade gespannt das Spiel beobachten.

Taschendiebe

Sicherheit, S’Arenal, Mallorca, Spanien, Minisafe mit mechanischen Schloss im Hotelzimmerschrank
Minisafe mit mechanischen Schloss im Hotelzimmerschrank

Es ist zu vermuten das es Taschendiebe gibt, ich würde raten den meist kostenpflichtigen Minisafe im Hotel zu nutzen und nur das nötigste an Bargeld mitzunehmen.

Polizei

Die Polizei war am Strand sehr oft zu sehen, eine Wache befindet sich auch an der Promenade.

Internet

http://www.policia.es

Fazit

Der Ort ist sehr sicher wenn man sich an die einfachsten Vorsichtsmaßnahmen hält. Das Wort „vermutlich“ musste ich leider oft nutzen da ich natürlich keine Beweise haben und somit die Unschuldsvermutung gilt.