Fluggesellschaft

Air Asia BIG Meilenprogramm

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index A – I
leer
+ Onlineverwaltung, Einladung zum Sale 24 Stunden vorher
– erst seit 2014 kostenlos, Kündigung schwierig und unständlich

Das Meilenprogramm von Air Asia nennt sich BIG und richtet sich an alle Vielflieger die öfters mit der Airline zu den mehr als 100 Zielen in Asien, Australien und Europa unterwegs sind. Ein wichtiger Hotelpartner sind die Tune Hotels, man fliegt nicht nur low budget sondern kann auch low budget übernachten und Punkte sammeln. Eine Anmeldung lohnt sich jetzt ab den ersten Flug, da man die persönlichen Daten nie wieder erneut eingeben muss. Ich werde hier alle Vor– und Nachteile beschreiben und hoffe meine Tipps sind hilfreich um das Meiste aus dem Programm herauszuholen.

Informationen

Im November 2011 startete BIG ein Bonusprogramm in Gemeinschaft mit der Tune Group, die z.B. Hotels oder prepaid SIM Karten anbietet. Die Anmeldung kostete 10,– MYR Malaysian Ringgit, circa 2,– €, die Jahresgebühr betrug 5,– MYR und eine Ersatzkarte wurde mit 20,– MYR berechnet. Die Punkte nennen sich BIGGIES und werden z.B. mit Flügen gesammelt, je 0,80 GBP Britsh Pound gibt es einen Biggi, wenn man aber einen Zusatz wie Essen oder Koffer bucht gibt es je £ 0,80 GBP einen Biggi. Das bezieht sich auf die Flugpreise und nicht Steuern und Gebühren. Wenn man 500 Biggies gesammelt hat kann man die gegen eine Prämie einlösen. Ich hatte mich wegen den Gebühren nicht bei dem Vielfliegerprogramm angemeldet, das BIG Loyalty Programme wird von Think BIG Digital Sdn Bhd angeboten.

Kostenlose Mitgliedschaft

Im März 2014 bekam ich eine e–mail mit dem Hinweis, das man als Air Asia Mitglied nun den „BIG Shot“ Status kostenlos bekommt. Die lebenslange kostenlose Mitgliedschaft startete am 31.03.2014.

Vorteile

Einladung zum Sale 24 Stunden vorher

Anmeldung

Eine Anmeldung geht am einfachsten über das Air Asia Portal, die Daten werden von dort übernommen.

Air Asia BIG Karte

Air Asia BIG Karte VorderseiteAir Asia BIG Karte Rückseite
Air Asia BIG KarteAir Asia BIG Karte Rückseite

Die Mitgliedskarte nennt sich BIG Shot ID und man bekommt sie nicht als Kunststoffkarte im Kreditkartenformat sondern einfach über einen Link in der monatlichen e–mail. Der Internetlink führt auf eine Website, auf der man die persönliche Karte ausdrucken kann. Auf der Vorderseite findet man Vornamen, Nachnamen und die 10–stellige Mitgliedsnummer. Die Rückseite hat nur Hinweise zum Einsatz der Karte, man soll sie bei den Servicepartnern vorlegen um die BIG Points sammeln zu können.

Punkte sammeln

– Air Asia bei jeder Flugbuchung
– Tune Talk, bei jeder Aufladung der prepaid SIM Karte
– Tune Hotels bei jeder Zimmerbuchung
– TESCO Lotus Supermarkt Thailand, 20 ClubPoints werden zu 1 BIG Point umgewandelt.
– Hilton HHonours™, 2 bis 4 BIG Points für jeden US Dollar Umsatz
– Ctrip Hotels China, 6 BIG Points für 10 Yuan Umsatz
– gateway @klia2 1 BIG Point für 1 MYR Umsatz
– Ambank 1 BIG Point für 1 MYR Umsatz
– Citibank 2 BIG Points für 1 US Dollar Umsatz
– Maybank bis zu 10 BIG Points pro 1 MYR Umsatz in mehr als 300 000 Hotels
– Budget Autovermietung 5 BIG Points pro 2 MYR Umsatz
– Queens Park Ranger Asia Mitgliedschaft 50 BIG Points für die kostenlose Anmeldung
– roomorama, Ferienwohnungen
https://www.roomorama.com/promotions/airasiabig

Punkte sammeln mit Mietwagen

Die Website rentalcars.com ist der Mietwagenpartner, hier sammelt man 2 BIG Points für jeden US Dollar Umsatz. Der Anbieter vermittelt Fahrzeuge von Alamo®, AVIS®, Budget®, Dollar®, enterprise®, Hertz, Thrifty® und weiteren lokalen Firmen.
http://www.rentalcars.com

Punkte sammeln mit Hotelbuchung

Das Portal KALIGO hat nach eigener Angabe 300 000 Hotels im System, die Anzahl der zu sammelnden Punke werden sogar noch vor der Buchung angezeigt.
https://www.kaligo.com

Punkte sammeln mit Tune Hotel Gruppe

Armenian Street Heritage Hotel, Penang Georgtown, Malaysia, Zimmer 313 mit DoppelbettDie Tune Hotel Gruppe hat viele Häuser in mehreren Ländern, ich hatte im Armenian Street Heritage Hotel in Penang Georgtown, Malaysia im Dezember 2016 nur eine Nacht verbracht und dafür wurden mir 75 Punkte nach dem Check Out gutgeschrieben, hier der komplette Armenian Street Heritage Hotel Bericht.

Punkte sammeln im Supermarkt

SMS von TESCO mit Transfer Nachricht auf Air Asia BIG 2015 auf einem ZTE Open C mit Firefox Betriebssystem
SMS von TESCO mit Transfer Nachricht auf Air Asia BIG 2015 auf einem ZTE Open C mit Firefox Betriebssystem

In Thailand kann man bei jeden Lebensmitteleinkauf im TESCO Lotus Supermarkt Punkte sammeln und dann ab 500 Punkten zum Kurs 20 ClubPoints zu 1 BIG Point umgewandeln. Ich hatte im Dezember 2015 das Call Center angerufen und die Umwandlung aller meiner 2922 ClubPoints von TESCO Lotus in 146 BIG Points beauftragt, es gibt leider keine Möglichkeit das online zu machen. Man bekommt aber automatisch nach einem oder zwei Tagen eine Bestätigung per SMS, hier der komplette TESCO Lotus Bericht. Im Februar 2016 konnte ich erneut 35 Big Points auf mein Konto gutschreiben lassen.

Punkte einlösen

– Air Asia Flug ab 500 BIG Points
– Air Asia Sitz Upgrade
– Gepäckaufgabe
– Reiseversicherung

My Xpress Pay

Die Zahlung kann man vereinfachen wenn man unter My Xpress Pay eine Kredit oder Debit Karte hinterlegt. Es müssen folgende Daten eingegeben werden: Kartenart, Kartenummer, Vorname Nachname, Gültigkeitsdatum, Bank und Land in dem die Karte ausgegeben wurde.

Newsletter

Der Newsletter kommt einmal im Monat per e–mail, er enthält den aktuellen BIG Points Kontostand und Hinweise zum Programm. Es werden neue Partner oder besondere Aktionen vorgestellt. Die Abmeldung vom Newsletter hatte ich im November 2016 gemacht, es reicht in der e–mail den Link „If you prefer not to receive future AirAsia BIG emails of this type, you can always unsubscribe with one click.“ anzuklicken. Der Link führt auf die BIG Loyalty Programme Website wo man die Abbestellung mit einem Klick auf „Unsubscribe“ bestätigen muss. Man erhält direkt die Nachricht „Till we meet again. Until then, stay updated with our latest promotions and updates.“. Ich schränke meinen e–mail Verkehr wegen der Internetüberwachung der Geheimdienste BND, NSA und GCHQ auf das absolute Minimum ein.

Members 24 Hours Priority Sale

Eine Einladung zum Members 24 Hours Priority Sale bekam ich per e–mail im September 2016, die Angebote vom BIG SALE konnte man als Mitglied 24 Stunden vor allen anderen buchen. Es gab viele Strecken ab 0 AirAsia BIG Points, der Reisezeitraum musste vom 06.02.2017 bis 28.10.2017 liegen. Ich hatte versucht einen Flug zu buchen, bekam aber nur die Meldung:„Our server is currently experiencing an overwhelming response, causing our site to be temporarily unavailable. We are working on it! Please check back later. Thank you for your patience.“ Ich hatte ein paar Stunden später erneut probiert und folgendes Angebot gefunden: Bangkok – Macau – Bangkok 26.02.2017 hin und 01.03.2017 zurück für 0 BIG POINTS und 1440,– THB, das sind circa 36,– €, ohne Gepäckaufgabe, Getränke oder Essen.

Online Verwaltung

Das Konto kann man bequem online verwalten, die Website ist übersichtlich gestaltet und läßt keine Wünsche offen. Es werden folgende Sprachen angeboten Englisch, Malaysisch, Indonesisch, Thailändisch und Chinesisch vermutlich Mandarin. Der Log in auf der Air Asia Webseite geht oben rechts BIG Shot login My account mit der angegebenen e–mail Adresse und dem Passwort. Auf der Startseite sieht man die nächsten Flüge, die Big Shot ID und die Big points, auf der linken Seite ist das Menü mit.

– My Bookings
– My Air Asia Big Points
– My Xpress Pay
– My Profile
– Air Asia ASEAN PASS
– Credit Account
– Refund status

BIG Points gesammelt

Ich hatte bisher 761 Punkte gesammelt, Stand Januar 2017.

BIG Points einlösen

Bisher habe ich noch keine Punkte eingelöst.

Umfrage mit Gewinnmöglichkeit

Im November 2014 bekam ich nach meinen Flügen von Bangkok nach Udon Thani und zurück eine e–mail mit der Einladung an einer Umfrage im Internet teilzunehmen. Die Befragung ging über mehrere Seiten, hier ein Überblick.

– Wohnsitz Land, Altersgruppe, Grund der Reise, Buchungsnummer, Flugnummer, Startflughafen, Name und e–mail Adresse, weiter mit „next“
– Welche Check In Art hat man gewählt? Schalter, Automaten, Mobiltelefon oder Internet, weiter mit „next“
– Aufgabegepäck, Ja oder Nein, weiter mit „next“
– Wurden die Flüge angesagt? Ja, Nein oder kann mich nicht erinnern. Waren die Ansagen klar und deutlich? Ja, Nein oder kann mich nicht erinnern. Wurde Hot Seat Gäste bevorzugt? Ja, Nein oder kann mich nicht erinnern. Wurde der Ausweis am Flugsteig kontrolliert? Ja oder Nein, weiter mit „next“
– Einstieg ins Flugzeug über den Flugsteig, mit dem Bus oder zu Fuß, weiter mit „next“
– Bekam man Anweisungen wo es zum Flugzeug geht? Fühlte man sich sicher auf dem Weg zum Flugzeug, weiter mit „next“
– Wurde man im Flugzeug begrüßt, weiter mit „next“
– Wie würde man die Begrüung beschreiben? Freundlich, warm, unfreundlich oder gleichgültig, weiter mit „next“
– Welchen Eindruck machten die Flugbegleiter? Guten Eindruck, gepflegt, ungepflegt oder mit schlecvhtem Make–up? Wie würde man die Ansagen vor dem Start und nach der Landung beschreiben, klar, verwirrend, undeutlich oder mit schlechtern Sprachkenntnissen, weiter mit „next“
– Hat der Kapitän Ansagen gemacht? Ja oder nein, weiter mit „next“
– Wie würde man die Ansagen vom Kapitän beschreiben? Freundlich, klar, interessant, langweilig oder unklar, weiter mit „next“
– Wie war der Zustand der Toilette? Sauber, relativ sauber, schmutzig, nass, mit schlechtem Geruch oder hat man sie nicht aufgesucht? Wie würde man das Essen und die Getränke beschreiben? Lecker, frisch, gute Auswahl, gute Verpackung, nicht frisch, schlechte Auswahl, teuer, schlechte Verpackung, preiswert, kleine Portionen, schlechter Geschmack oder keine Angaben, weiter mit „next“
– Waren Flugbegleiter während des gesamten Fluges anwesent? Wie würde man den Service von den Flugbegleitern beschreiben? Angemessen, eifrig, uninteressiert, unfreundlich, hilfreich, nicht hilfreich, angenehm, unangenehm, effizient oder uneffizient? Insgesamte Bewertung der Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen, weiter mit „next“
– Würde man Air Asia Bekannten empfehlen, Skala 1 bis 10. Was kann Air Asia verbessern? Eingabe in einem Textfeld, weiter mit „next“
– Es gibt pro Quartal 15 000 BIG Points und ein iPad Mini zu gewinnen, wenn man daran Interesse hat muss man mit „I accept“ die Teilnahmebedingungen akzeptieren, weiter mit „next“
– Die Umfrage ist zu Ende und man sendet sie ab mit „Submit“

Kündigung

Die Kündigung kann man direkt im Portal online machen, ich hatte das im Januar 2017 gemacht, hier ein Überblick der einzelnen Schritte.

– Auswahl Transfer Points > Transfer Points from unregistered Air Asia BIG Member ID, ein neuer Reiter öffnet sich.
– Eingabe Vorname, Nachname, e–mail Adresse, BIG member ID und Auswahl „AirAsia BIG Loyalty Membership Cancellation“
– Das Konto wird innerhalb von 14 Tagen geschlossen, man muss bestätigen, das man das Air Asia BIG und den Air Asia Zugang löscht und das sie nicht wieder hergestellt werden können.
– Die Kündigung wird online und per e–mail bestätigt, bei Rückfragen kann man sich an askbig.loyalty@airasiabig.com wenden.

Mitte Februar 2017 war mein Zugang zum Online Portal immer noch möglich, ich hatte deshalb eine Bildschirmaufnahme gemacht und folgenden Text:„Hello Air Asia Big Team, today is 16 feb 2017 and my account is still online, once again. Please delete it! My account no XXXXXXX kind regards“ hinzugefügt und als JPG Datei an die e–mail Adresse geschickt.

Internet

http://www.airasiabig.com

Fazit

Das Meilenprogramm ist Low Budget und lohnt sich kaum, trotzdem sollte man es aber nutzen, da es ja auch kostenlos ist. Die persönlichen Angaben hat man im Air Asia Portal schon gemacht, der Mehraufwand ist also minimal. Ich hatte es im Januar 2017 gekündigt da ich in nächster Zukunft keine Flüge mit Air Asia plane und mich wegen der Überwachung des Internets durch die Geheimdienste NSA, GCHQ oder BND so weit wie möglich zurückziehe.