Orte

Hahn, Lautzenhausen, Sohren

zurück Startseite Inhalt
zurück Deutschland Index A – H
Hahn
+ sehr sicher, preiswert, schöne Umgebung, Wanderungen, Busanbindung an große Städte, Wetter im Sommer, UMTS Netz e–plus, gute Info am Flughafen
– keine Sehenswürdigkeiten, uninteressant, Busanbindung an Städte in der Umgebung, Wetter im Winterhalbjahr

Die Orte Hahn, Lautzenhausen und Sohren hatte ich Anfang August 2009 besuchen können, bekannt ist natürlich Hahn weil dieser Ort im Hunsrück dem Billigflieger Ryanair und anderen Airlines einen preiswerten Flughafen bietet. Der alte Militärflughafen wurde damals mit Steuergeldern zu einem Personen– und Frachtflughafen umgebaut. Ich hatte auf einer bequemen Wanderung auch die Nachbarorte Lautzenhausen und Sohren erkundet. Mein Bericht wird kein 100 % Reiseführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf eine Reise zu machen.

Lage

Hahn liegt im Bundesland Rheinland Pfalz, der Ort befindet sich östlich von Luxemburg, südlich von Köln, westlich von Frankfurt und nördlich von Saarbrücken und Kaiserslautern. Im Süden grenzt Deutschland an Österreich und der Schweiz, die östliche Nachbarn sind die Tschechische Republik und Polen. Im Norden ist die Grenze zu Dänemark, im Westen sind die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frankreich die Nachbarländer.

Anreise

Hahn, Rheinland Pfalz, Deutschland, Anflug am Morgen
Anflug am Morgen

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Flugzeug, der Flughafen Hahn HHN wird von vielen Städten aus angeflogen. Bilder aus dem Flugzeug heraus fotografiert sind meist langweilig, hier gab es aber schöne Hochnebelfelder zu sehen. Die besten Angebote innerhalb von Deutschland findet man bei Ryanair wo man einen Flug ab 1,– € buchen kann. Ich hatte für meinen Flug FR 5493 von Berlin SXF am Morgen 8:00 Abflug und 9:15 Ankunft 0,96 € und für den Rückflug FR 5496 Abflug 19:55 und Ankunft 21:05 ebenfalls 0,96 € bezahlt. Neben Ryanair finden sich hier noch Belavia, Iceland Express und Wizz Air.
http://www.belavia.by http://www.icelandexpress.de


Hahn, Rheinland Pfalz, Deutschland, Flughafen Terminal
Flughafen Terminal

Die aktuellen Informationen findet man auf der Website vom Flughafen. Der Airport wurde im Juni 2016 an die Shanghai Yiqian Trading Company verkauft, die erst 1996 gegründete Firma ist im Im– und Export tätig. Eine günstige Flugverbindung von Shanghai China in das Zentrum von Europa dürfte in das Konzept passen. Die Start– und Landegebühren sind bestimmt günstiger als in Frankfurt FRA. Es könnte einen wirtschaftlichen Aufschwung in der Region geben, der Flughafen ist wegen der günstigen Preise für Fracht und Touristen interessant.
Ende Juni 2016 wurde bekannt, das es Probleme mit dem Investor aus China gäbe, die Zahlung ist wohl ausgeblieben. Ich bin kein Wirtschaftsprüfer oder Jurist aber nach einer kurzen Recherche auf der Website vom Unternehmen erschien mir ein Singapore Airbus A380 mit entfernten Singapore Airlines Schrifzügen außer „First to Fly“, womit der Erstbetreiber der A380 gemeint ist und die typischen dunkelblauen / goldfarbenden Linien auffällig. Das Flugzeug befindet sich in einer Fotomontage und es scheint in den Weltraum zu starten, meiner Meinung nach eine kindliche Grafik um die Dynamik des Unternehmens darzustellen.
Die Website der German Chamber of Commerce AHK mit Büros in Beijing, Shanghai, Guangzhou und Hong Kong SAR brachte keine Informationen. Die Landesregierung hatte von den Wirtschaftsprüfern KPMG ein Gutachten eingeholt, welches natürlich vertraulich ist, und weiter keine Bedenken. Die Kosten für die „Beratung“ betrugen 6,25 Millionen Euro, erstaunlich, gibt es keine Haftung bei einer falschen Analyse? Der Steuerzahler hat zum Glück Geld ohne Ende und somit haben sich Profis wie SPD Politiker Randolf Stich und KPMG Mitarbeiter ein Visum für die Volksrepublik China besorgt, wahrscheinlich günstige Flüge in der Business Klasse und preiswerte Hotels gebucht um sich vor Ort über den Investor zu erkundigen.
Ich hatte noch die Beliebtheit der Website, den Global Rank, http://en.chinaimexp.com mit Alexa® einer amazon.com Firma überprüft, der war am 06.07.2016 genau 3 954 644 und somit noch weit hinter meiner Website 1 520 984, die Website vom chinesischen Unternehmen hat 3 Seitenaufrufe pro Tag und ist von zwei anderen Websites verlinkt.
http://www.hahn-airport.de http://en.chinaimexp.com(August 2017 nicht mehr aufrufbar) http://china.ahk.de https://home.kpmg.com

Meine Vermutungen hatten sich bestätigt, am 06.07.2016 wurde bekannt, das der Verkaufsprozess abgebrochen wurde, bleibt zu hoffen das eine Strafanzeige wegen Betruges gegen den Investor gestellt wird und der Steuerzahler vielleicht doch ein paar Kosten erstattet bekommt. Es gab zum Glück keine politischen oder personellen Konsequenzen, ein Misstrauensantrag gegen die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer scheiterte.

Achtung alle Zahlanangaben nur circa und ohne Gewähr! Im August 2017 hatten die Eigentümer Rheinland-Pfalz 82,5 % und Hessen 17,5 % mehr „Glück“, der chinesische HNA-Konzern kaufte den Flughafen für schlappe 15,1 Millionen Euro. Der Steuerzahler gibt nochmal 25,3 Millionen Euro „Betriebsbeihilfen“ oben drauf, also beträgt der Verkaufspreis –10,2 €. HNA Group hat auch 10 % Anteile von von der Deutschen Bank oder 25 % Hilton Hotels.
http://www.hnagroup.com

Tourismusinformation am Flughafen

Die Tourismusinformation findet man gleich wenn man aus dem gesperrten Bereich kommt. Die Frau hatte wirklich Ahnung und war sehr hilfsbereit. Ich wollte mit dem Bus nach Traben Trarbach an der Mosel. Der Ort soll sehr schön sein und ist nur gut 15 km entfernt. Diesen Tipp hatte ich von der Rezeption des B & B Hotels. Leider fährt kein Bus vom Flughafen oder benachbarten Ort diese Strecke, es gibt nur eine Art Sammelbus den man 24 Stunden vorher bestellen muss. An diesem Schalter lagen auch noch diverse Informationen zu Hotels in der Umgebung und Informationen zu Bussen aus.

Währung

Euro €, oft kann man auch mit Kreditkarte bezahlen. Ich nutze meine kostenlose MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Sehr bequem kann man auch mit der EC oder Geldkarte bezahlen. Ich nutze die von der Deutschen Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert.

Sprache

Deutsch

Hotel

Hahn, Rheinland Pfalz, Deutschland, B & B Hotel direkt am Flughafen
B & B Hotel direkt am Flughafen

Ich hatte nur einen Tagesausflug gemacht und kann zu den Hotels nichts sagen. Dieses moderne B & B Hotel ist genau gegenüber vom Terminal und es gibt dort ein gutes und günstiges Frühstücksbuffet, mehr dazu später unter Essen. Im Ort Lautzenhausen gibt es außerdem viele Pensionen und kleine Hotels, die meist eigene Shuttle Busse haben und wohl von der Tourismus Info im Flughafen gebucht werden können.
http://www.hotel-bb.com

Sehenswürdigkeiten

Wie immer werde ich hier nicht alle Sehenswürdigkeiten mit allen Details auflisten, dazu empfehle ich die offiziellen Websiten, deshalb nur ein paar persönliche Tipps von mir.

ehemaliges Militärgelände

Hahn, Rheinland Pfalz, Deutschland, Bunker für Kampfflugzeuge
Bunker für Kampfflugzeuge

Das ehemalige Militärgelände ist frei zugänglich, die alten Bunker in dem die Kampfflugzeuge standen sind natürlich verschlossen, auch sonst ist wenig vom NATO Stützpunkt zu sehen oder man sollte Einheimische fragen wo man noch was entdecken kann.

Golfplatz / Kartbahn

Wer sich sportlich betätigen möchte kann auf einem 9 Loch Golfplatz diesen edlen elitären Sport ausüben. Der Golfplatz gibt sich Besuchern sehr offen, so fehlt z.B. ein Zaun und man kann als Gast auch in ein Restaurant gehen. Er befindet sich unmittelbar am Flughafen, wenn man raus kommt einfach runter zur Straße und links gehen, nach ein paar hundert Metern ist er auf der rechten Seite.
http://www.gc-hahn.de
Die Kartbahn befindet sich mehrere hundert Meter weiter wenn man der Straße folgt. Ich war an einem Dienstag da und das ist wie der Montag ein Ruhetag. Wer Lust hat Kart zu fahren kann sich hier austoben.
http://www.hunsrueckring.de

Hahn

Hahn, Rheinland Pfalz, Deutschland, Kirche
Hahn, Kirche

Den Ort Hahn erreicht man vom Flughafen aus zu Fuß in gut 50 Minuten. Der Weg geht links am Golfplatz vorbei, durch das ehemalige Militärgelände, an der Kartbahn vorbei und am Ende nach links noch gut ein Kilometer Landstraße. Der Ort hat nichts zu bieten, es gibt keine Kneipe, kein Laden oder sonstiges. Leider hat er den Fluglärm durch die startenden Jets zu ertragen. Das Highlight ist die kleine aber hübsche Kirche. Die Kirche hat auch gleich einen Friedhof mit sehr gepflegten Gräbern, so etwas sieht man sehr selten. Den Rückweg kann man auf Feldwegen machen und braucht nicht wieder entlang der Landstraße zu gehen. Alle aktuelle Informationen zum Dorf auf der Website.

Lautzenhausen

Lautzenhausen, Rheinland Pfalz, Deutschland, Haus mit Kirchturm
Lautzenhausen, Haus mit Kirchturm

Direkt am Flughafen befindet sich Lautzenhausen, im Gegensatz zu Hahn ist er nicht vom Fluglärm geplagt. In gut 10 Minuten hat man ihn zu Fuß erreicht, hier findet man ein paar kleine Autohändler, Autovermietungen, Pizzeria, Café und eine Bushaltestelle mit einer Buslinie. Jeder der kann bietet hier Parkplätze für 3,– € am Tag an. Ich bin von hier aus zu Fuß weiter nach Sohren gegangen.

Sohren

Sohren, Rheinland Pfalz, Deutschland, Ortsmitte mit Kirche
Ortsmitte mit Kirche

Der größte Ort in der Umgebung heißt Sohren, hier kann man eine schöne Backsteinkirche sehen die mit den Fenstern aus Sandstein ein schöner Anblick ist. Etwas weiter gab es ein Denkmal für gefallene deutsche Soldaten. Romantisch auch die stillgelegte Eisenbahnstrecke mit einem Biergarten am alten Bahnhof. Wie mir später erzählt wurde gibt es auch eine kleine Ausstellung zum Schinderhannes, dem wohl ersten berühmten Verbrecher in Deutschland. Dem Hunsrückräuber wurden 130 Straftaten nachgewiewsen, seit seinem Tod im Jahr 1803 dürfte die Gegend aber wieder sicher sein.

Wandern

Hahn, Rheinland Pfalz, Deutschland, Wandern zwischen Lautzenhausen und Sohren
Wandern zwischen Lautzenhausen und Sohren

Die Landschaft ist leicht hügelig und Felder wechseln sich mit Waldstücken ab. Dieses Foto ist auf dem Weg von Lautzenhausen und Sohren entstanden, so sieht es in der gesamten Gegend aus.

Shopping

Am Flughafen im Fluggastbereich gab es die üblichen Läden, besonders billig ist aber wohl kaum etwas. In den Orten selber gibt es keine Läden, auch einen Supermarkt konnte ich nicht entdecken.

Café / Biergarten

Ein gemütliches Café mit dem Namen „ Caffeé Chicco“ gab es im Ort Lautzenhausen. Hier konnte ich den Akku von meinem Mobiltelefon aufladen, mit meinen Telefon dank UMTS schnell im Internet surfen und zwei frische kühle Weizen alkoholfrei je 3,– € genießen.

Nachtleben

Da ich nur einen Tagesausflug gemacht hatte kann ich zum Nachtleben nichts sagen. Einen Live Club habe ich auf dem Weg vom Flughafen nach Hahn entdeckt, auf dem alten Militärgelände sollte es garantiert keine Probleme mit Lärmbelästigung geben.
http://www.paddockclub-hahn.de

Essen

Hahn, Rheinland Pfalz, Deutschland, B & B Hotel Frühstücksbuffet
B & B Hotel Frühstücksbuffet

Ich hatte noch nichts gefrühstückt, da mein Tagesausflug um 5:40 mit der U Bahn in Berlin startete. Das Frühstücksbuffet steht auch nicht Hotelgästen gegen 6,90 € Zahlung mit EC Karte oder Bargeld zur Verfügung. Das gebotene ist hervorragend, es gab mehrere Sorten Brötchen, Brot, Wurst, Käse, Marmelade, Diät Marmelade, Butter, Müsli Corn Flakes, Joghurt, Obstsalat, hart gekochte Eier, Orangensaft, sehr gut schmeckender Kaffee (oder Kaffeearten) aus dem Automaten. Der kleine Frühstücksraum hatte auch noch einen Flachbildschirmfernseher mit BBC World News und einen Blick auf das Terminal. Der Tag began hier schon einmal perfekt, nett auch die Frau an der Rezeption die mir ein paar Tipps zur Umgebung geben konnte.

Taxi

Wie immer in Deutschland teuer, ich habe keins genutzt.

lokaler Bus

Der lokale Bus fährt vielleicht einmal jede Stunde und dann auch nur in die Dörfer der Umgebung wo man eh nichts besonderes sehen kann. Ich wollte ins gut 15 Kilometer entfernte Traben Trarbach, unmöglich, es gibt keine Busverbindung.
http://www.traben-trarbach.de

überregionaler Bus

Am Flughafen gibt es einen Busbahnhof an dem viele Busse in entfernte Großstädte fahren. Ein großer lokaler Anbieter ist Bohr, der z.B. nach Frankurt/Main, Köln oder Koblenz fährt, hier eine Übersicht der Anbieter, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
http://www.bohr.de
http://www.flibco.de
http://www.flughafen-busse.de
http://www.hahn-airportshuttle.de
http://www.hahn-bus.de
http://www.hahn-express.de
http://www.merth-reisen.de
http://www.rmv-bus.de
http://www.scherer-reisen.de
http://www.terravision.eu

Mietwagen

Ein Mietwagen dürfte hier sinnvoll sein wenn man Ausflüge in die Umgebung machen möchte. Ich hatte mir einen Preisüberblick verschafft und die Tagespreise fingen in der Woche bei 65,– € für einen Kleinstwagen an. Der Preis ist mir für einen Tag, gerade einmal 10 Stunden viel zu hoch, am Wochenende sollten aber bessere Raten zur Verfügung stehen.

Wetter

Das Wetter ist natürlich in den Sommermonaten am schönsten, als Reisezeit empfielt sich von Mai bis Oktober. Ich hatte Anfang August 26 Grad und Sonnenschein mit nur ein paar leichten Wolken, perfekt.

Umwelt

Die Orte und die Umgebung sind sehr sauber.

Mobiltelefon

Simyo prepaid SIM Karte UMTSWer in Deutschland und weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon oder SMS erreichbar zu sein und um ins Internet zu gehen. Simyo bietet ein faires prepaid Angebot ohne Tricks, der Empfang von Telefonanrufen und SMS innerhalb von Deutschland ist völlig kostenlos, hier der komplette simyo prepaid Bericht.

Sicherheit

Der Ort ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben.

Preise allgemein und senken

Die Preise liegen auf normalen deutschen Niveau.

Tageszeitungen

Es gibt bestimmt mehrere lokale Tageszeitungen bei denen man sich über aktuelle Ereignisse in der Stadt informieren kann, hier nur die vielleicht bekannteste Rhein Hunsrück Zeitung.
http://rhein-zeitung.de

Radio

Die Gegend hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die Landschaft mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur eine bekannte Station.
100,1 FM http://www.rpr1.de

Reiseführer

Ein Reiseführer in Buchform ist mir nicht bekannt.

Internet

http://www.dorf-hahn.de http://www.gastlandschaften.de

Fazit

Auch wenn die Sehenswürdigkeiten hier fehlen, ich hatte einen schönen Tagesausflug. Die Kosten betrugen insgesamt nur 21,42 €! S–Bahn Berlin 2,80 €, Flug 0,96 €, Frühstücksbuffet 6,90 €, 2 Hefe mit Trinkgeld 7,– € und wieder Flug 0,96 € und S–Bahn Berlin 2,80 €. Wer etwas mehr erleben möchte sollte sich einen Mietwagen nehmen, vielleicht ist das am Wochenende preiswerter und man kann Ausflüge an die Mosel machen. Ansonsten eignet sich die Region für Wanderer und Naturliebhaber.