Hannover

Elektromobilität Ladestationen

zurück Startseite Inhalt
zurück Hannover Bericht
Elektromobilität Ladestationen, Hannover, Deutschland
+ relativ viele Ladestationen
– meist hohe Preise, unübersichtliche Tarife bei enercity, teilweise zusätzliche Parkgebühren

Die Elektromobilität wird von der EU und der BRD Regierung als einzigste Form des Antriebes von Fahrzeugen propagiert. Die Umweltfreundlichkeit ist auf den ersten Blick bei Elektrofahrzeugen vorbildlich, lokal gibt es keine Abgase, die gut 400 kg bis 500 kg schwere Batterie benötigt lange Ladezeiten und verursacht hohe Kosten bei der Entsorgung und Ersatz. Die Lademöglichkeiten werden immer weiter ausgebaut, alle Tipps zu den Ladestationen in Hannover übersichtlich der Reihe nach.

Information

Die Preise werden in € / kWh angegeben, vergleichbar mit € / Liter bei Kraftstoffen wie LPG, Benzin oder Diesel. Es gibt Anbieter wie enercity die noch zusätzlich Parkgebühren berechnen. Der Preisvergleich der Kosten eines Elektroautos und eine Verbrennerfahrzeuges pro 100 Kilometer muss den Ersatz und / oder Entsorgung des Akkus mit berücksichtigen. Die Kapazität der Lithium-Ionen Batterie läßt im Laufe der Jahre nach und ein Ersatz kostet je nach Fahrzeugmodell bis zu 25 000,– €.

ARAL pulse Ladestation

Elektromobilität Ladestationen, Hannover, Deutschland, ARAL pulse Ladesäule, Hans-Böckler-Allee 22, 30173 Hannover im April 2022
Elektromobilität Ladestationen, Hannover, ARAL pulse Ladesäule, Hans-Böckler-Allee 22, 30173 Hannover im April 2022

Die ARAL Tankstelle in der Hans-Böckler-Allee 22, 30173 Hannover hat eine „pulse Ladesäule“ mit 300 kW die mit der Schnellladung die Reichweite eines E–Autos innerhalb von nur 10 Minuten um bis zu 300 km erhöhen kann. Diese Angaben sind von ARAL und gelten eingeschränkt. Das Ladenetz wird ständig ausgebaut, im April 2022 gab es in Deutschland schon mehr als 500 pulse Ladepunkte. Die Bezahlung geht mit einer App, einer Ladekarte oder kontaktloser Zahlung mit einer Kreditkarte. Der Preis für die Kreditkartenzahlung im April 2022 0,69 € / kWh.
https://www.aral.de

enercity Ladepark

Elektromobilität Ladestationen, Hannover, Deutschland, enercity LadePark (im Bau April 2022) Am Listholze / Constantinstraße, 30177 Hannover
Elektromobilität Ladestationen, Hannover, enercity LadePark (im Bau April 2022) Am Listholze / Constantinstraße, 30177 Hannover

Der enercity Ladepark befindet sich im Stadtteil List an der Constantinstraße Kreuzung Am Listholze. Es sollen hier 90 Ladesäulen, davon 84 AC-Ladepunkte mit je 22 kW und sechs DC-Ladepunkte mit je maximal 150 kW für Anwohner zur Verfügung stehen. Die Parkplätze im „Norddeutschlands größten Ladepark für E-Mobilität“ werden langfristig vermietet, eine lange Ladezeit stört deshalb weniger.

enercity öffentliche Ladepunkte

Der Ausbau öffentlicher Ladepunkte in der Region Hannover wird von enercity angeführt, es gab im April 2022 schon 460 Ladepunkte. Der Ausbau soll bis Ende 2022 auf über 500 Ladepunkte steigen. Die Website beschreibt die komplexen Tarife bei denen zum Teil auch eine Parkgebühr von 0,02 € / Minute somit 1,20 € anfällt und zeigt die Ladesäulen auf einer Karte.
https://www.enercity.de

Ladestationen allgemein

Die Ladenetzdichte ist in Hannover mit 728 öffentlich zugänglichen Ladepunkten (Stand April 2022) am höchsten, pro Einwohner gab es bundesweit die meisten Ladesäulen. Das Portal e-staions zeigt auf einer Karte europaweit sehr viele Ladestationen von verschiedenen Anbietern. Ein Routenplaner für Elektroautos bezieht Ladesäulen auf der Strecke mit ein.
https://www.e-stations.de

Fazit

Die Theorie zeigt schon die Probleme mit den dünnen Netz von Ladestationen und die langen Ladezeiten bei den meisten Elektrofahrzeugen. Die Praxis mit belegten oder nicht funktionierenden Ladesäulen möchte ich selgbst im Moment noch nicht testen. Das Risiko muss jeder für sich selbst einschätzen, am besten ein Elektrofahrzeug für eine Woche mieten und selbst Erfahrungen sammeln. .