Hannover

Ihme-Zentrum Revitalisierung

zurück Startseite Inhalt
zurück Hannover Bericht
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland
+ nichts, interessante Ruine, Besichtigung von außen kostenlos
– Probleme mit der Revitalisierung, keine Parkplätze

Das Ihme-Zentrum gehört in seinem verwitterten Zustand eigentlich schon zu einem „lost places“ in Niedersachsen. Die Revitalisierung ist eine Herzensangelegenheit von dem Großinvestor Lars Windhorst, aber Probleme bei der Finanzierung verlangsamen den Prozess der Erneuerung. Ich hatte im April 2022 einen Spaziergang rund um den Gebäudekomplex gemacht und hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich und machen Lust diese historische Anlage selbst einmal zu besichtigen.

Informationen

Das Gebäude wurde von 1972 bis 1975 erbaut, es entstanden 860 Wohnungen mit insgesamt 66 300 m² Fläche, Ladengeschäfte mit insgesamt 60 000 m² Fläche und Bürokomplexe. Die gesamte Geschichte und alle technischen Daten sind umfangreich bei Wikipedia einsehbar.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ihme-Zentrum

Lage

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Ansicht vom Peter-Fechter-Ufer
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Ansicht vom Peter-Fechter-Ufer

Das Ihme-Zentrum befindet sich westlich von der Innenstadt im Stadtteil Linden. Die Lage direkt am Fluss „Ihme“ mit einem Blick Richtung Osten ist für die Wohnungen ideal. Die Grünanlage am Peter-Fechter-Ufer bietet einen schönen Blick auf den gesamten Gebäudekomplex. Der Internetanbieter Qwandt zeigt das Gebäude auf einer Karte mit vielen Details.
https://www.qwant.com

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Mietwagen, das mappy ulti E538T GPS Auto Navigation hatte den POI Ladestation Elektrofahrzeuge „enercity Hannover Ihmeplatz, Ihmeplatz 2, 30449 Hannover“ im Gerät. Einen kostenlosen Parkplatz kann man mit großer Mühe in der Umgebung finden, oder man parkt in der Gustav-Bratke-Allee und macht einen kleinen Spaziergang Richtung Schwarzer Bär. Die Straßenbahnhaltestelle „Schwarzer Bär“ befindet sich südlich von der Anlage.

Rundgang

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Ansicht an der Blumenauer Straße beim „Schwarzer Bär“
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Ansicht an der Blumenauer Straße beim „Schwarzer Bär“

Der Rundgang um den Gebäudekomplex ist problemlos möglich, ich bin vom „Schwarzer Bär“ entlang der Blumenauer Straße gegangen. Der Radweg war gesperrt da ein Baugerüst aufgebaut wurde, der Bürgersteig verläuft in einer Passage.

Gastronomie

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Gaststätte bei Elena
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Gaststätte bei Elena

Die Gaststätte bei Elena mit Gilde Bier ist vermutlich der einzigste Gastronomiebetrieb, die Tür stand offen und man konnte den langen Tresen sehen, an dem sich tatsächlich mehrere Menschen ein kühles Bier gönnten.

Fassade

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Außenfassade an der Blumenauer Straße
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Außenfassade an der Blumenauer Straße

Die Fassade liegt offen oder wurde provisorisch mit Trockenbauwänden geschlossen, in der ersten Etage sieht man auf dem Bild die Metallkonstruktion. Der Zustand ist offensichtlich schon länger wie man an den grünen Flächen sehen kann.

Bauschild

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Bauschild mit ausführenden Unternehmen
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Bauschild mit ausführenden Unternehmen

Das Bauschild der Landeshauptstadt Hannover informiert ausführlich, so fördert das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Programmes Nationale Projekte des Städtebaus die Revitalisierung des Ihme-Zentrums. Der Bauherr ist die „Projekt IZ Hannover GmbH“ mit Sitz in Berlin, weiter Planungsgesellschaften.

Generalplanung RKW Architektur+ aus Düsseldorf
Projektsteuerung von Arcadis Germany GmbH aus Berlin
Landschaftsarchitekten Lohaus – Carl – Köhlmos aus Hannover
Tragswerkplanung Boll und Partner aus Stuttgart
TGA Planung Zimmerman und Becker aus Leipzig
Brandschutz HHP Nord/ost aus Braunschweig
Lichtplanung Andreas Boehlke Lichtdesign GmbH aus Berlin
Objektüberwachung IGP Ingeniuer AG aus Berlin

Es fällt auf das nur zwei Firmen aus der Region kommen, alle anderen haben oft lange Anreisen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Beteiligungsverfahren

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Beteiligungsverfahren
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Beteiligungsverfahren

Es gab wohl ein Beteiligungsverfahren, da es abgeschlossen war wurde die Plakatwand auch schon von Graffitikünstlern genutzt.

Investor

Der Investor Lars Windhorst konnte im März 2019 die Stadt Hannover begeistern und er versprach „Ich mache das Ihme-Zentrum Revitalisierung schön“. Der Mann äußert sich in Interviews immer optimistisch, zum Beispiel im Februar 2022: „Ihme-Zentrum in Hannover ist bald 400 Millionen Euro wert“, er hatte bisher nur 130 Millionen inklusive des Kaufpreises investiert, bis zur Fertigstellung sind insgesamt 200 Millionen Euro geplant. Das würde einen Top Manager auszeichen, die Investition verdoppelt und echte Werte geschaffen.

Ende April 2022 drohte ihm eine Millionenstrafe da eine Frist zur Sanierung nicht eingehalten wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lars_Windhorst

Landeshauptstadt Hannover

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Landeshauptstadt Hannover an der Spinnereistraße
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Landeshauptstadt Hannover an der Spinnereistraße

Die Landeshauptstadt Hannover bekennt sich zum Ihme Zentrum und hat hier den Fachbereich Jugend und Familie untergebracht. Ich hatte den Eingang Spinnereistraße 3 im Dezember 2021 entdeckt.

Informationen

Es gibt von der Cardea Immobilien GmbH einen Blog mit vielen Informationen und Ausschnitten aus der Hannoververschen Allgemeinen Zeitung HAZ über die aktuellen Vorgänge.

Cardea Immobilien GmbH
Immobilienverwaltung & Immobilienberatung
Ihmepassage 4
30449 Hannover
https://ihme-zentrum-hannover.de

Führungen

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Fußweg an der Ihmeseite des Gebäudes
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Fußweg an der Ihmeseite des Gebäudes

Es gibt auch Führungen durch die Baustelle, die Termine und Tipps zur Anmeldung gibt es bei Hallo Linden Limmer.
https://hallolindenlimmer.de

Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum

Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Deutschland, Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum e.V.
Ihme-Zentrum Revitalisierung, Hannover, Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum e.V.

Die Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum hat ihr Büro an der Ihmeseite, die Website informiert über die Gruppen, Institutionen und Veranstaltungen im Ihme-Zentrum, die nicht vom Verein verantwortet werden. Es gibt für das Jahr 2025 Planungen das Ihme-Zentrum als Wahrzeichen des Festes „Hannover europäische Kulturhauptstadt“ zu machen. Das Thema soll die positive Transformation im urbanen Raum und in der Gesellschaft insgesamt sein.
https://www.ihmezentrum.info

Zukunft

Der Zeitplan ist straff, so sollen bis Juli 2022 70 % der Fassade saniert sein, bis Mitte 2023 dann 100 %.

Neueröffnung

Die Neueröffnung ist für den 30. Juni 2023 geplant.

Umwelt

Das gesamte Gelände ist in einem sehr schmutzigen und ungepflegten Zustand.

Sicherheit

Es gibt auch am Tage viele dunkle Ecken und es gibt einen subjektiven Eindruck das es hier unsicher ist, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte aber keine Probleme haben.

Internet

https://www.hannover.de

Fazit

Der Besuch des Ihme-Zentrums lohnt sich, ein interessantes Objekt in einem verwahrlosten Zustand. Die Aufnahmen sind vom April 2022, bis zur Eröffnung im Juli 2023 sind es noch 14 Monate, ein erstaulich knapper Zeitplan. Ich freue mich die erfolgreiche Revitalisierung in der Zukunft mal persönlich zu sehen.