Ort

Leidingen, Deutschland, Leiding Frankreich

zurück Startseite Inhalt
zurück Völklingen Stadtbericht
Leidingen, Deutschland und Leiding Frankreich
+ geteiltes Dorf, schöne Landschaft, einfach mit dem Mietwagen zu erreichen
– öffentlicher Nahverkehr, keine „Grenzanlagen“ sichtbar, Wetter im Winterhalbjahr

Der Ort Leidingen in Deutschland und Leiding in Frankreich wäre nicht besonders zu erwähnen wenn die Grenze zwischen Frankreich und Deutschland nicht genau hier entlang einer Straße, der Rue de la Frontière, verlaufen würde. Die touristische Sehenswürdigkeit hält sich „in Grenzen“, denn einen Grenzübergang oder Absperranlagen sind hier nicht zu besichtigen. Ich hatte die Ortschaft im Juni 2013 besucht und hoffe meine Tipps zur Anreise und Besuch sind hilfreich und machen Lust auf einen Tagesausflug.

Informationen

Der Ort Leidingen gehört auf der deutschen zur Gemeinde Wallerfangen im Landkreis Saarlouis, es gibt keine eigenständige Internetseite. Man kann sich auf der offiziellen Website von Wallerfangen informieren, unter „Ortsteile und Ortsplan“ findet man auch Leidingen. Der Ort Leiding gehört auf der französichen Seite zur Gemeinde Heining lès Bouzonville, eine Internetseite ist mir nicht bekannt. Es gibt auf der deutschen Seite 170 Einwohner, in Frankreich leben 28 Menschen. Die kuriose Teilung wurde im Jahr 1827 nach den napoleonischen Kriegen beschlossen. Nach einem weiteren Krieg, den Deutschland gewann wurde der Ort 1871 wieder vereint, die jetzige Teilung besteht seit 1918.

Preis

0,– € kostenlos

Lage

Der Ort liegt im Süd Westen von Deutschland im Saarland, die nächste größere Stadt Saarlouis ist circa 10 Kilometer entfernt. Die hügelige und schöne Landschaft in der Umgebung wird landwirtschaftlich genutzt.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Mietwagen über die L354, dort biegt man in die Ihner Straße ab. Der Straße kann man folgen und man gelangt automatisch bs zur Grenze, der Rue de la Frontière, im Navigationssystem gibt man Leidingen, Neutrale Straße ein. Es gibt hier nur kostenlose Parkplätze entlang der öffentlichen Straßen.

Ortseingang

Leidingen, Deutschland und Leiding Frankreich, Ortseingang Schilder Frankreich links Deutschland rechts
Ortseingang Schilder Frankreich links Deutschland rechts

Den Ortseingang auf dem Bild erreicht man von Schrecklingen aus, nicht von der L354, hier sieht man auf der linken Seite das französische Ortseingangsschild für Leiding und auf der rechten Seite das Ortseingangschild für Leidingen Frankreich.

Pfarrkirche St.Remigius

Leidingen, Deutschland und Leiding Frankreich, Pfarrkirche St.Remigius
Pfarrkirche St.Remigius

Die Kirche würde man eher in Bayern vermuten, der Zwiebelturm ist sonst in der Region nicht zu finden. Die kleine aber schöne Kirche aus dem Jahr 1530 ist die einzigste Sehenswürdigkeit.

Rue de la Frontière

Leidingen, Deutschland und Leiding Frankreich, Kreuzung an der Rue de la Frontière
Kreuzung an der Rue de la Frontière

Die Straße sieht aus wie jede andere auch, auf der linken Seite, von Schrecklingen aus gesehen, stehen die Häuser in Frankreich und auf der rechten Seite in Deutschland. Die Straße nennt sich in Deutschland Neutrale Straße, hier beginnt die Bundesrepublik Deutschland.

Ortsausgang Frankreich

Leidingen, Deutschland und Leiding Frankreich, Ortsausgang Leiding, Frankreich Richtung Schrecklingen
Ortsausgang Leiding, Frankreich Richtung Schrecklingen

Die 1,6 Kilometer lange Rue de la Frontière führt von dem Ort nach Schrecklingen.

Ortsausgang Deutschland

Leidingen, Deutschland und Leiding Frankreich, Ortsausgang Leidingen, Deutschland Richtung Schrecklingen
Ortsausgang Leidingen, Deutschland Richtung Schrecklingen

Es gibt auch hier zwei Ortsausgangsschilder, wohl einnmalig in Deutschland / Frankreich.

Adresse

Neutrale Straße
66798 Leidingen

Internet

http://www.wallerfangen.de

Fazit

Die Fahrt lohnt sich nur bedingt, es gibt nicht wirklich etwas besonderes zu sehen. Der Grenzverlauf im Ort ist aber schon kurios, wenn man eine kleine Rundreise im Saarland macht würde ich einen Abstecher empfehlen.