München

Oktoberfest 2016

zurück Startseite Inhalt
zurück München Stadtbericht
München, Deutschland, Oktoberfest 2016
+ einmalige Atmosphäre, Super Stimmung, gutes Bier und gutes Essen, Rauchverbot in den Zelten, Eintritt frei, U–Bahn Station auf dem Festplatz, Sicherheitskonzept
– schlechtes Wetter, Bierausschank nur bis 22:30, keine Parkplätze, keine Kreditkartenzahlung

Das Oktoberfest 2016 unterschied sich mit neuem Sicherheitskonzept wegen der Terrorgefahr nur geringfügig von der 2015er Ausgabe. Ich hatte die Wiesn in der ersten Woche besucht und bis auf das schlechte Wetter keinen großen Unterschied zum letzten Jahr festgestellt. Die Stimmung war ausgelassen und schon Montag Abend waren die Zelte voll aber nicht überfüllt. Extra Tipps zum Mittagstisch, Gepäckaufbewahrung, LIVE TV Übertragungen von münchen.tv europaweit auf Astra Satelliten und mehr wie Hotel, Anreise u.s.w. übersichtlich der Reihe nach.

Termin

 BeginnEnde
2016 Samstag 17. September 12:00 Uhr Montag 3. Oktober (Feiertag)
2017 Samstag 16. September 12:00 Uhr Dienstag 3. Oktober (Feiertag)

Hotel Tipp 2017

Die Buchung eines Hotels sollte man so früh wie möglich machen, im November 2016 gab es über Accor Hotels das Ibis München Messe für nur 99,– € pro Übernachtung in der Woche. Diese Rate war nicht kostenlos stornierbar, ich hatte deshalb noch nicht gebucht. Das Hotel ist nur 1,7 Kilometer von der S–Bahn Station Feldkirchen entfernt, der Fußweg sollte bei 20 Minuten liegen, die Fahrt mit der S–Bahn zur Hackerbrücke dauert nur wenige Minuten.

Lage

Das Oktoberfest findet auf der Theresienwiese im Zentrum der Stadt statt, dieser große Platz liegt etwas südwestlich vom Zentrum, dem Marienplatz. Einen guten Stadtplan findet man im Internet auf HERE, es reicht „münchen theresienwiese“ einzugeben, im Anschluss daran kann man mit der Routenplanung die Anreise vom eigenen Wohnort berechnen. Eine Luftbildaufnahme bekommt man wenn man auf „Satellit“ umschaltet, leider ist dort nur der leere Platz zu sehen.
https://wego.here.com

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit der U–Bahn Linie 4 oder 5 zur Station Theresienwiese oder Linie 3 oder 6 zur Station Goetheplatz, alternativ kann man eine S–Bahn bis zur Station Hackerbrücke nehmen. Eine Tageskarte für das Gesamtnetz die man ab Flughafen benötigt kostete 12,40 €. Mit dem PKW oder Mietwagen würde ich nicht zum Oktoberfest fahren, denn Parkplätze sind absolute Mangelware, die Eingabe für das Navigationsgerät würde Matthias-Pschorr Straße, 80336 München lauten.
http://www.mvv-muenchen.de

Hotel

Hotel & Gasthof Feldmochinger Hof, München, Deutschland, Zimmer 6 mit Doppelbett, Telefon, Nachttischleuchte, Stuhl und BalkontürDas Angebot an freien Zimmern war 2016 größer als sonst zur Wiesn da einige wegen Sicherheitsbedenken die Buchungen storniert hatten. Das Oktoberfest in München ist eine Gelddruckmaschine, die auch dem Feldmochinger Hof im September 2016 hohe Einnahmen verschaffte. Der Oktoberfestpreis mit 125,– € für ein Einzelzimmer ohne Frühstück war im Vergleich zu anderen Unterkünften in der Nähe aber noch „günstig“. Dank der Buchung über HOTEL.DE konnte ich noch 20,– € sparen, ich hatte im September 2016 eine Nacht hier verbracht, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Hotel & Gasthof Feldmochinger Hof Bericht.

Gepäckaufbewahrung

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Gepäckaufbewahrung außerhalb Eingang Nord
Gepäckaufbewahrung außerhalb Eingang Nord

Die Gepäckaufbewahrung ist praktisch wenn man aus dem Hotel ausgecheckt hat und der Rückflug erst am Abend geht. Dieser nützliche Service befand sich nicht mehr gleich rechts am Ausgang der U–Bahn Station Theresienwiese sondern außerhalb. Die neue Regel erlaubte nur Taschen bis 3 Liter Inhalt, Rucksäcke oder große Taschen, Koffer oder ähnliches waren verboten. Diese Gepäckaufbewahrung befand sich im Norden wenn man von der S–Bahn Station Hackerbrücke kam auf der linken Seite. Ich hatte auch noch eine mobile Gepäckaufbewahrung in der Nähe von der U–Bahn Station Theresienwiese gesehen.

Zugangskontrolle Theresienwiese

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Zugangskontrolle Theresienwiese Eingang Nord
Zugangskontrolle Theresienwiese Eingang Nord

Die Zugangskontrolle am nördlichen Eingang sah mit den vielen Ordnern mit Warnwesten schon etwas martialisch aus, es war aber sehr entspannt. Ich hatte mich bei einem Ordner für die Kontrolle bedankt und denke auch das niemand ein Problem damit haben sollte. Es gab keine genau Kontrolle von dem Inhalt der Taschen wie man sie vom Flughafen her kennt. Es gab vor den Festzelten, wo jeder Wirt sein normales Hausrecht durchsetzten kann auch noch Kontrollen. Ich fand die Kontrollen völlig ausreichend und sehr gut. Die Anzahl der Ordner wurde von 250 auf 450 erhöht, außerdem gab es natürlich Polizeistreifen in Uniform und zivil.

Theresienwiese

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Regenwetter 15 Grad Theresienwiese
Regenwetter 15 Grad Theresienwiese

Das Wetter war zum Wiesnstart extrem schlecht, am Montag hatte ich 15 Grad und Regen, Dienstag war es etwas wärmer und es regnete kaum. Der Bummel über die Theresienwiese macht mit Regenschirm natürlich kaum Spaß, eine Jahr zuvor gab es perfektes Spätsommerwetter.

Fernsehübertragung

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, münchen.tv Live aus dem Hofbräu Festzelt
münchen.tv Live aus dem Hofbräu Festzelt

Der lokale Fernsehsender münchen.tv überträgt täglich von 18:00 bis 21:00 direkt von der Empore des Hofbräu Festzeltes. Die beiden Moderatoren Marion und Alex sind seit Jahren Kult, leider war Marion 2016 nicht mehr mit dabei und wurde von Eva ersetzt. Der Sender ist digital auf Astra europaweit kostenlos zu empfangen, SD Frequenz 11.523 horizontal oder HD Frequenz 10.964 horizontal. Im Internet gab es eine Live Webcam vom Dach des Hofbräu Festzeltes und einen Livestream des aktuellen Programms.
http://www.muenchen-tv.de

Hofbräu Festzelt

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Blick von der Empore Hofbräu Festzelt
Blick von der Empore Hofbräu Festzelt

Das Hofbräu Festzelt bietet einige Besonderheiten, so gibt es direkt vor der Kapelle von Alois Altmann und seiner Isarspatzen einen Bereich mit Stehplätzen und Tresen das hatte ich so noch in keinem anderen Zelt gesehen. Die Party geht hier auch schon Mittags los, das Trinkspiel eine Maß Bier auf Ex, wer es schafft bekommt als Dank den Jubel der Menge, wer nicht wird ausgebuht. Der Mittagstisch ist hier vermutlich der preiswerteste auf der gesamten Wiesn, es gibt täglich wechselnde Gerichte, ich hatte eine Rinderroulade Hausfrauenart mit Kartoffelpüree für 8,50 €, die Angebote gelten in der Woche von 10:30 bis 14:30, eine Maß kostete 10,60 € und wurde auch gut eingeschänkt.
http://www.hb-festzelt.de http://www.isarspatzen.de

Paulaner Festzelt Winzerer Fähndl

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Paulaner Festzelt Winzerer Fähndl Mittagstisch Ente
Paulaner Festzelt Winzerer Fähndl Mittagstisch Ente

Ein Jahr zuvor konnte ich im Biergarten bei besten Wetter mit Sonne im Paulaner Festzelt Winzerer Fähndl sitzen und eine 1/4 Bauern Ente genießen. Die Karte wurde 2016 kaum verändert und bot ein paar nette Mittags Schmankerl von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 11:00 bis 15:00. Ich hatte erneut eine 1/4 Bauern Ente, Apfelblaukraut und Kartoffelknödel für 15,50 statt 14,90 € und dazu eine Maß Paulaner Oktoberfestbiet für 10,60 € statt 10,30 €. Das Essen wurde also 4 % und das Bier 2,9 % teurer, angemessen für die Qualität.
http://www.winzerer-faehndl.com

Marstall Festzelt

Das Marstall Festzelt hatte seit dem Jahr 2014 das extrem beliebte Hippodrom ersetzt, das Thema Pferd blieb erhalten und auch das Publikum. 2016 gab es keine Promi Damen Wiesn mehr die wegen Terrorangst, nicht Terrorgefahr abgesagt wurde. Regine Sixt wollte nicht die Verantwortung für 1000 geladenen Gäste übernehmen, auf der einen Seite verantwortungsvoll auf der anderen Seite aber auch unverständlich vor der islamistischen Gefahr einzuknicken. Der Festzeltbesuch am ersten Montag war sowieso nur mit Einladung möglich aber auch außerhalb eine Gegenheit ein paar Promis zu sehen. Es gab 2016 am Montag eine Einlasskontrolle die man aber auch ohne Reservierung passieren konnte, im Festzelt ging es sehr ruhig zu.
http://www.marstall-oktoberfest.de

Spatenbräu Festhalle Ochsenbraterei

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Spatenbräu Festhalle Ochsenbraterei Stimmung am frühen Abend
Spatenbräu Festhalle Ochsenbraterei Stimmung am frühen Abend

Die Spatenbräu Festhalle Ochsenbraterei gehört meiner Meinung nach zu den besten Zelten. Eine tolle Stimmung schon am späten Nachmittag mit einigen nicht reservierten Tischen. Die Festkapelle Mathias Achatz spielte die üblichen Wiesn Hits in optimaler Lautstärke man konnte an der Bank sich noch prima unterhalten. Die Ablösung am Abend waren „Die Pucher;“ mit Schlagern und Wiesnhits.
http://www.diepucher.com

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Spatenbräu Festhalle Ochsenbraterei Rindertatar
Spatenbräu Festhalle Ochsenbraterei Rindertatar

Die Speisekarte hat keinen Mittagstisch bietet aber einiges wie einen Schweinebraten vom BIO Schwein mit Kartoffelknödel für 15,90 € oder Rindertatar mit Beilagen, Brot und zwei Scheiben Brot 16,90 €. Das Essen ist sehr gut, die günstigste Möglichkeit ist eine Ochsensemmel für 7,50 € die man nur an der Selbstbedienung bekommt. Ein Brotzeitbrettl mit Sülze, Regensburger, Presssack rot, Grillhaxerl, Bergkäse, Obatzter, halben Eiszapfen, Gurke, Tomate, Radi und zwei Scheiben Brot kostete 14,40 €.
http://www.ochsenbraterei.de

Augustiner Bräu

Die Stimmung ist in allen Zelten sehr gut, das Stehen auf den Bänken ist erlaubt, mir zwar ein Rätsel warum es so ist aber okay. Die Musik ist bunt gemischt, von deutschen Schlagern über bayerische Volksmusik bis englische Popsongs ist alles zu hören. Das Augustiner Bier schmeckt mir am besten, eine nicht ganz volle Maß wurde auch ohne Murren nachgeschenkt. Man sollte das wirklich einfordern, schließlich zahlt man mit Trinkgeld dann ja auch 11,– €.
http://festhalle-augustiner.com

Café Kaiserschmarrn

Das Café Kaiserschmarrn wird von Rischart aus München betrieben, hier findet man ein Festzelt mit Kaffee, Kuchen und anderen süßen Sepzialitäten. Der Kaiserschmarrn wird in einer großen Pfanne die man hinter einer Glasscheibe am Eingang sieht hergestellt. Die alkoholfreie Portion Kaiserschmarrn mit Apfelmus, Marillen oder Zwetschgen kostet 6,95 € klein oder 8,40 € groß, mit Eierlikör oder Baileys zahlt man 7,95 € für die kleine und 9,95 € für die große Portion. Ein Apfelstrudel gibt es für 4,90 €, ich hatte leider keine Nährwertangaben oder Kalorienangaben finden können. In dem kleinen Festzelt gibt es in der Mitte eine kleine Band die erhöht auf einer runden Bühne spielt, die Dekoration ist sehr gut gelungen.
https://www.rischart.de

Kuffelers Weinzelt

Das Weinzelt hat massive Holzboxen und unterscheidet sich stark von den anderen geräumigen Zelten. Es gibt hier einen zeitlich extra langen Mittagstisch bis 16:00 von Montag bis Freitag. Das „Nymphenburg Sekt Zelt“ bietet auch Roederer Champagner und gezapftes Paulaner Weißbier, es hat bis 0:30 geöffnet und schließt als eines der letzten Zelte. Es war am Dienstag Nachmittag nichts los, die schöne Halle war fast leer. Das Publikum ist eher älter und wird mit warmen Zwetschgendatschi mit Schlagrahm und dazu einen Haferl Kaffee für 7,70 € auf der Mittagtischkarte verwöhnt.
http://www.weinzelt.com

Fischer Vroni

Das Festzelt Fischer Vroni bietet Spezialitäten wie Steckerlfische Makrele, Lachsforelle, Saibling oder Wolfsbarsch. Es gibt einen täglich wechselnden Mittagstisch von 11:00 bis 14:00.
http://www.fischer-vroni.de

Hendl / Brathähnchen Hut

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Hendl / Brathähnchen Hut mit elektrischen Antrieb
Hendl / Brathähnchen Hut mit elektrischen Antrieb

Der Wiesnhit 2016 ist dieser Hendl / Brathähnchen Hut mit elektrischen Antrieb der Beine die sich rhytmisch bewegen und über dem Kopf zusammenschlagen. Die Verkäuferin im Paulaner Festzelt bot diese Innovation für 24,50 € an. Die trendigste Kopfbeckung die man sich vorstellen kann. Ich hatte diese hochwertige Produkt Made in China nicht erworben, aber der Absatz war sehr gut.

Familienwiesn

Der Dienstag in der ersten Woche war Familienwiesn Tag, das bedeutet günstige Angebote und Rabatte. Das Hofbräuzelt hatte 750 reservierte Plätze für Familien in der Zeit von 11:00 bis 15:30 auf dem Balkon gegenüber vom Haupteingang.

Getränke

Das Getränk ist natürlich eine Maß Bier, die eigentlich ein Liter Bier enthalten soll, meist sind aber nur 0,9 Liter drin. Das Glas wiegt gut 1,2 Kilo mit einem Liter Bier sind dann 2,2 Kilo zu stemmen. Kosten etwas über 10,– € meist 10,40 € oder 10,60 €. Der Preis ist völlig in Ordnung, ein Bier 0,33 Liter kostet in den meisten Hotels in Deutschland meist 3,50 €, somit ein Liter 10,50 €, das nur als Information für alle die meinen 10,40 € für eine Maß wäre zu viel. Der Ausschank ist nur von 10:00 bis 22:30 in der Woche und von 9:00 bis 22:30 am Samstag, Sonntag und Feiertagen erlaubt. Das Bier schmeckt einfach süffig, so kann man es wirklich am einfachsten beschreiben. Es ist weder zu süß oder gar herb, wenn man nur selten Alkohol trinkt reichen zwei Maß völlig aus. Die beste Marke ist für mich ganz subjektiv das Augustiner Bräu, auch als normales Bier außerhalb der Wiesnzeit. Die Maßkrüge können auf den Tischen leicht vertauscht werden, ein Masskrugfinder kann das verhindern.
http://www.masskrugfinder.de

Essen

Die Wiesn Brezen sind der beliebteste Snack zum Bier, die kleine Version kostet 1,50 € und die große Version 4,– €. Die Verkäuferrinnen gehen durch die Gänge in den Zelten. Einige Zelte haben einen Mittagstisch, die Preise sind dann etwas niedriger, man sollte sich vorher die Speisekarten im Internet auf den Webseiten der Zelte ansehen.

Rauchen

Das Rauchen ist in den Zelten nicht erlaubt, es gibt aber extra eingerichtete Raucherbalkone oder Außenbereiche.

Wetter

In der Regel 20 Grad am Tag, am Abend schon recht frisch mit 10 bis 15 Grad. Ich hatte Montag und Dienstag mit Regen und bewölktem Himmel Pech, die Temperaturen lagen bei 15 bis 16 Grad.

Umwelt

Je später die Stunde desto mehr Dreck gibt es leider, aber alles halb so schlimm.

Sicherheit

Das neue Sicherheitskonzept ist sehr gut, so wurde der Besucherstrom aus der U–Bahn Station nach außen umgeleitet um dann über einen der beiden großen Eingänge von der Straße aus auf die Wiesn zu kommen. Eine Kontrolle direkt an dem Ausgang der U–Bahn Station würde nur zu einem Stau führen, also eine gute Lösung.

Preise allgemein

Die Preise liegen auf hohem deutschen Niveau. Ich finde sie aber trotzdem angemessen, schließlich wird auch etwas geboten. Wenn man sich billig betrinken möchte sollte man auf keinen Fall zum Oktoberfest fahren.

Kosten für zwei Tage Wiesn

Ich war einen Abend und zwei Tage auf der Wiesn und der Spaß war relativ teuer, mein Wiesnbesuch hat 321,64 € gekostet und ich finde der Spaß war es wert, hier ein kleiner Überblick.

 AnbieterPreis €
Eine Nacht Hotel mit Frühstück Feldmochinger Hof 114,01
Flug Madrid München Iberia 87,53 €
Nahverkehr München MVV 24,80
Nahverkehr Madrid Metro / Bus 2,80
4 Maß mit Trinkgeld Bierzelte 44,00
Essen mit Trinkgeld Bierzelte 48,50
Gesamt   321,64

Internet

http://www.oktoberfest.de http://www.oktoberfest-live.de

Fazit

Das schlechte Wetter trübte natürlich die Stimmung bei der Anreise, das kann man sich nicht schön reden, in den Zelten war das aber schnell vergessen. Die Stimmung war trotz angeblicher Terrorgefahr so wie immer. Wie jedes Jahr sage ich, das nächste Jahr lasse ich vielleicht mal aus, aber das wird wohl nicht passieren. Die Termine für 2017 stehen ja fest und die Fluggesellschaften schalten den Flugplan meist 12 Monate im voraus frei. Ich kann jedem nur dazu raten die Wiesn zu besuchen, das größte und beste Volksfest weltweit!