Stadt

München

zurück Startseite Inhalt
zurück D Index I – Z
München
+ sicher, interessant, relativ preiswert, sehr viele Sehenswürdigkeiten, sehr guter Nahverkehr, Wetter im Sommer
– Shopping teuer, Wetter im Winterhalbjahr, kaum Parkplätze

Die Weltstadt mit Herz, München, habe ich schon mehrmals besucht. Die bayerische Metropole hat ihren eigenen Charme und unterscheidet sich sehr von anderen deutschen Städten. Die Top Sehenswürdigkeiten Oktoberfest, Allianz Arena, Oylmpiapark, BMW Welt, MAN Truck & Bus, Bayerische Stadttour, Nachtleben und Ausflüge in die Umgebung finden sich auf Extra Seiten. Mein Bericht wird kein 100 % Reiseführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf eine Reise zu machen.

Lage

München liegt im Süden Deutschlands im Bundesland Bayern. Im Süden grenzt Deutschland dort an Österreich und der Schweiz, östliche Nachbarn sind die Tschechische Republik und Polen. Im Norden ist die Grenze zu Dänemark, im Westen sind die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frankreich die Nachbarländer.

Anreise Flughafen MUC

München, Deutschland, Flughafen MUC AirportDer Flughafen München mit dem Code MUC hat als erster in Europa eine 5 Sterne Auszeichnung von Skytrax bekommen, er gehört wirklich zu den besten weltweit. Ich kenne den Flughafen schon länger und hatte ich für Umsteigeverbindungen und auch als Zielflughafen öfters genutzt und war immer sehr zufrieden, alle Tipps zum Flughafen übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Flughafen MUC Bericht.

Währung

Euro €. In den meisten Fällen kann man mit der Kreditkarte, girocard oder Geldkarte bezahlen. Ich nutze die kostenlose MasterCard® Gold von der Advanzia Bank und die ebenfalls kostenlose girocard / Geldkarte von der ING–DiBa, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Mit Bargeld kann man kleine Beträge bezahlen wo keine der üblichen Karten akzeptiert werden.

Sprache

Bayerisch und Deutsch. Hochdeutsch wird überall verstanden, wirklich Bairisch oder Boarisch sprechen nur noch wenige. Es gibt den Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e.V. der sich für den Erhalt einsetzt.
http://www.fbsd.de

Hotel: Accor Gruppe

ibis budget Hotel München Ost Messe, Deutschland, AußenansichtEs gibt eine große Auswahl an Hotels, eine besonders einfache Online Buchung bieten die Hotels der Accor Gruppe. Es empfiehlt sich aber immer nach aktuellen Angeboten zu suchen. Ich habe schon in mehreren Hotels der Gruppe in München übernachtet, nicht weil ich jedes kennenlernen möchte sondern weil es immer ein besonderes Angebot gab. Sehr empfehlenswert ist das ibis budget München Ost Messe wenn man nur wenig Geld ausgeben möchte.

Hotel: Treff Hotel München City Centre

Treff Hotel München City Centre, Deutschland, Zimmer 407 Das TREFF Hotel gehört mit zur Ramada® Gruppe und befindet sich direkt im Zentrum. Es bezeichnet sich selbst als 4 Sterne Hotel, ich würde es subjektiv eher als gutes 3 Sterne Haus einstufen. Es ist trotzdem eine sehr gute Unterkunft in der ich im Juni 2012 zwei Nächte verbracht habe. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die im Stadtzenturm in der Nähe vom Hauptbahnhof übernachten möchten und mit öffentlichen Verkehrsmittel anreisen. Durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Treff Hotel München City Centre Bericht.

Hotel Cocoon Stachus

Hotel Cocoon Stachus, München, Deutschland, EmpfangshalleDas Hotel Cocoon Stachus in München ist ein Themen / Designhotel welches einen in die siebziger Jahre bringt, das aber mit allen Komfort der aktuellen Zeit. Die Lage in unmittelbarer Nähe vom Hauptbahnhof ist sehr gut, zentraler kann man kaum übernachten, es eignet sich für alle Touristen und eingeschränkt auch für Geschäftsreisende wenn die auf einen normalen Schreibtisch und Stuhl im Zimmmer verzichten können. Diese und ein paar weitere Eigenheiten machen die Übernachtung zum Erlebnis, ich hatte im Juni 2013 zwei Nächte hier verbracht, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Hotel Cocoon Stachus Bericht.

Hotel & Gasthof Feldmochinger Hof

Hotel & Gasthof Feldmochinger Hof, München, Deutschland, Zimmer 6 mit Doppelbett, Telefon, Nachttischleuchte, Stuhl und BalkontürDer Feldmochinger Hof bietet moderne und trotzdem gemütliche Zimmer außerhalb vom Zentrum Münchens direkt im Grünen in dem Ort Feldmoching. Die Verkehrsanbindung ist für Mietwagen, S–Bahn, U–Bahn Flugzeug Anreise optimal. Ich hatte im September 2016 zum Oktoberfest nur eine Nacht in diesem 3 Sterne Hotel & Gasthof verbracht, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Hotel & Gasthof Feldmochinger Hof Bericht.

Sehenswürdigkeiten

Wie immer werde ich hier nicht alle Sehenswürdigkeiten mit allen Details auflisten, dazu empfehle ich die offizielle München Website, deshalb nur ein paar persönliche Tipps von mir.

Innenstadtbereich

München, Deutschland, altes Rathaus am MarienplatzMünchen, Deutschland, neues Rathaus am Marienplatz
altes Rathaus am Marienplatzneues Rathaus am Marienplatz

Der Marienplatz ist das Zentrum vom München und ein idealer Ausgangspunkt. Die Innenstadt ist extrem kompakt, zwischen Odeonsplatz im Norden, Karlsplatz (Stachus) im Westen, Sendlinger Tor im Süden und dem Isartor im Osten spielt sich das meiste ab. Hier steht das beeindruckende neue Rathaus und das alte Rathaus. Im neuem Rathaus befindet sich auch eine Touristeninformation. Die sollte man unbedingt besuchen um sich über aktuelle Dinge zu informieren.
Gleich in der Nähe befindet sich der Viktualienmarkt der über München hinaus bekannte Wochenmarkt. Die Innenstadt ist mit vielen Fußgängerzonen sehr schön und man kann gut einen Vormittag mit einem Bummel verbringen. Sehr edel ist die Maximilian Straße, ein Muss bei einem Besuch dieser Stadt. Sehr schön ist auch die Ludwigstraße und Leopoldstraße die mit italienischen Flair glänzen.

Schlossanlage Schleißheim

München, Deutschland, Schlossanlage Schleißheim
Schlossanlage Schleißheim

Etwas nördlich von München liegt das Schloss Schleißheim. Die Fahrt dorhin geht am einfachsten im Mietwagen. Das Schloss besteht aus mehreren Gebäuden, die sich in einem sehr guten Zustand befinden. Im Inneren kann man Handwerkskunst bewundern. Alles wurde prunkvoll gestaltet und ist sehenswert. Ich denke das dieses Schloss nicht so bekannt ist, meiner Meinung nach völlig zu Unrecht. Wenn man das wichtigste in Ruhe sehen möchte kann man sich 3 Stunden dafür Zeit nehmen. Eintritt 6,– €
http://www.schloesser.bayern.de

München, Deutschland, Schlossanlage Schleißheim
Schlossanlage Schleißheim

Schloss Nymphenburg

München, Deutschland, Schloss Nymphenburg
Schloss Nymphenburg

Dieses Schloss liegt in der Stadt und ist mit der Straßenbahn, nennt sich Tram, Linie 17 in gut 20 Minuten vom Zentrum zu erreichen. Von der Haltestelle Amalienburgstraße ist es ein kleiner Spaziergang zum Schloss. Es gibt nur einen ganz kleinen Teil vom Schloss zu besichtigen, diese Empfangshalle war der imposanteste Raum, die Nebenräme waren in gut 30 Minuten besichtigt. Interessant ist noch eine „Schönheitsgalerie“ mit 36 Gemälden von Frauen aus allen Gesellschaftsschichten dieser Zeit. Eintritt 6,– €, Audio Guide 3,50 € oder die gesamte Schlossanlage mit botanischen Garten 11,50 € (Stand 2013) angeboten. Der Audio Guide ist nicht notwendig, es reicht in einem Buch, welche kostenlos ausliegen, etwas zu blättern und sich so über die Geschichte des Schlosses zu informieren. Die sehr große Parkanlage ist kostenfrei zu besuchen.
http://www.schloesser.bayern.de

Schlosspark Nymphenburg

Der Schlosspark ist kostenlos und bietet einige Überraschungen, die Magdalenenklause ist als Ruine erbaut. Jetzt habe ich die Überraschung leider schon verraten, trotzdem das Haus sieht verfallen aus, wurde aber genau so erreichtet, im Inneren ist es mit Muscheln an den Wänden verziert. Das kleine Gebäude ist als Kontrast zur sonstigen Perfektion in der Zeit gebaut worden. Der Park hat streng angelegte Abschnitte und auch recht naturbelasse Bereiche, ein kleiner See und schöne Wege sind seht gut angelegt worden. Es gibt auch noch einen botanischen Garten den man für 4,– € besuchen kann. Im Geranienhaus findet man eine Ausstellung zur Entstehung des Schlossparkes, in der Nähe kann man ins Schlosscafé im Palmenhaus gehen, hier gibt es auch in Selbstbedienung einen Garten, die Preise sind für einen Kaffee 3,– € und Essen zu den üblich hohen Preisen nicht günstig, dafür sitzt man hier aber in einer gemütlichen Umgebung.
http://www.palmenhaus.de

Ruhmeshalle und Bavaria

München, Deutschland, Ruhmeshalle und Bavaria
Ruhmeshalle und Bavaria

Mein persönlicher Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten! Wer würde vermuten das man in die Bavaria hinaufsteigen kann! Die Ruhmeshalle und die Bavaria überblicken die Theresienwiese und sind am einfachsten mit der U Bahn Line U 4 oder U 5 Station Theresienwiese zu erreichen. Der Aufgang geht zunächst im Sockel auf gemauerten Treppen, danach in der Bronzefigur mit einer Eisentreppe bis nach oben. Dort beträgt die Stehhöhe nur noch 1,30 Meter, es gibt aber zwei kleine Bänke ebenfalls aus Bronze und Ausblicke in alle Richtungen. Der normale Eintrittspreis von 3,– € ist schon etwas hoch für dieses kurze Vergnügen, mit der City Tour Card hat es noch 2,– € gekostet. Ich finde es lohnt sich, gibt es doch echtes New York Feeling und man freut sich das vielleicht nicht jeder München Tourist hier oben war. Die Ruhmeshalle bietet nichts wesentliches und kostet auch keinen Eintritt. Geöffnet von 9:00 bis 20:00 nur im Sommerhalbjahr vom 1.April bis 15.Oktober
http://www.schloesser.bayern.de

Englischer Garten

München, Deutschland, Englischer Garten Chinesischer Turm
Englischer Garten mit dem chinesischen Turm

Der Stadtpark von München heißt Englischer Garten und der vielleicht bekannteste Biergarten darin befindet sich am chinesischen Turm, die Adresse lautet Englischer Garten 3, 80538. Am Wochenende spielt dort eine Blaskapelle, es kommt dann bei Super Wetter leichte Oktoberfeststimmung auf. Leider gilt das auch für die Preise im Selbstbedienungsrestaurant, wo man allerdings schnell etwas zu Essen und zu Trinken bekommt und auch bequem bargeldlos mit girocard bezahlen kann. Das Bier der Marke Hofbräu München schmeckt sehr gut, hier meine kleine unvollständige Übersicht der Preise von 2008 und 2013.

 Preis € 2008Preis € 2013
RiesenBrezn 3,50  
Leberkäs 3,60  
halbes Hendl  7,00
Kartoffelsalat 2,70
0,5 Liter Weißbier 3,60 3,80
http://www.chinaturm.de

München, Deutschland, Wellenreiter auf dem Eisbach
Wellenreiter auf dem Eisbach

Der Park ist sehr schön und ein Spaziergang lohnt sich, am besten bei den Surfern an der Prinzregentenstrasse anfangen. Unglaublich, hier kommt der Eisbach mit schneller Strömung unter der Straße heraus und bietet tolle Wellenreitbedingungen mitten in der Stadt.

Neuperlach

Der Stadtteil Neuperlach Süd hat seit 2016 eine besondere Sehenswürdigkeit, die 4 Meter hohe Natursteinmauer die Anwohner vor unbegleiteten Flüchtlingen schützen soll. Die nächste S–Bahnstation nennt sich „Perlach“, von dort geht man südlich in die Hofer Straße, weiter Bayerwaldstraße und dann links in die Nailastraße. Alternativ kann man auch die U– oder S–Bahn bis zur Station „Neuperlach–Süd“ nehmen.

Oktoberfest 2017

München, Deutschland, Oktoberfest 2017, PferdefuhrwerkDas Oktoberfest 2017 ging 18 Tage vom Samstag 16. September 12:00 Uhr bis Dienstag 3. Oktober (Feiertag des Solidaritätszuschlages). Ich hatte die Wiesn in der ersten Woche besucht und bis auf das schlechte Wetter keinen großen Unterschied zum letzten Jahr festgestellt. Die Stimmung war ausgelassen und schon Dienstag Abend waren die Zelte voll aber nicht überfüllt. Extra Tipps zum Mittagstisch, Gepäckaufbewahrung, LIVE TV Übertragungen von münchen.tv europaweit auf Astra Satelliten und mehr wie Hotel, Anreise u.s.w., hier der komplette Oktoberfest 2017 Bericht.

Oktoberfest 2016

München, Deutschland, Oktoberfest 2016, Hacker Pschorr FestzeltDas Oktoberfest 2016 unterschied sich mit neuem Sicherheitskonzept wegen der Terrorgefahr nur geringfügig von der 2015er Ausgabe. Ich hatte die Wiesn in der ersten Woche besucht und bis auf das schlechte Wetter keinen großen Unterschied zum letzten Jahr festgestellt. Die Stimmung war ausgelassen und schon Montag Abend waren die Zelte voll aber nicht überfüllt. Extra Tipps zum Mittagstisch, Gepäckaufbewahrung, LIVE TV Übertragungen von münchen.tv europaweit auf Astra Satelliten und mehr wie Hotel, Anreise u.s.w. übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Oktoberfest 2016 Bericht.

Oktoberfest 2015

München, Deutschland, Oktoberfest 2015Das Oktoberfest kenne ich nun schon seit 2007 und es gab neben Bierpreiserhöhungen immer wieder Neuigkeiten. 2015 hatte ich Sonntag und Montag am ersten Wochenende einen wirklich tollen Besuch. Extra Tipps zum Mittagstisch, Promis, Oide Wiesn, Marstall Festzelt, Fischer Vroni, Weinzelt, LIVE TV münchen.tv und mehr wie Hotel, Anreise u.s.w., hier der komplette Oktoberfest 2015 Bericht.

Oktoberfest 2012

München, Deutschland, Oktoberfest 2012, Hacker FestzeltDas Oktoberfest kenne ich nun schon seit mehreren Jahren und es gibt immer ein paar Neuerungen und Veränderungen. Ich würde mich nicht als Experten bezeichnen aber ein paar positive und negative Erfahrungen sind seit 2007 schon zusammengekommen. Es gibt wirklich einiges zu beachten damit man eine gute Zeit auf der Wiesn hat. 6,4 Millionen Besucher lautet die offizielle Besucherzahl 2012 und damit war es wieder das größte Volksfest der Welt. Die Kosten kann man mit einer günstigen Anreise per Flugzeug und günstigen ibis budget Hotel in Grenzen halten, hier der komplette Oktoberfest 2012 Bericht.

Oktoberfest 2011

München, Deutschland, Oktoberfest 2011, Hofbrä Pferdegespann mit BierwagenDas Oktoberfest fängt im September an weil das Wetter dann besser ist, so die banale Erklärung für eine Frage die sich bestimmt schon viele gestellt haben. Im Jahr 2011 es gibt Dank dem Feiertag „Tag des Solidaritätszuschlag“ einen Extra Tag am 3.Oktober! Es sind diesmal 17 verrückte Tage! Ich war in der ersten Wiesenwoche in München und habe inklusive Hotel, Flug, Essen u.s.w. 334,– € ausgegeben. Ein paar Geheimtipps wie die Turmbesteigung der Paulskirche gebe ich gerne gratis weiter. Viel Spaß auf der Wiesen, hier der komplette Oktoberfest 2011 Bericht.

Oktoberfest Festzelte 2011 / 2012

München, Deutschland, Oktoberfest Festzelte 2011, Augustiner Bräu FesthalleDie Festzelte auf dem Oktoberfest müssten eigentlich Festhallen heissen denn mit einem Zelt haben sie nicht mehr viel gemeinsam. Es sind große Hallen die alle etwas unterschiedlich gestaltet sind und sich im Laufe der Jahre entwicket haben. Das Publikum ist in den Zelten auch unterschiedlich, es gibt für jeden Geschmack ein passendes Zelt, man hat die Auswahl zwischen 14 Zelten, hier ein Überblick mit allen Festzelten. Ich hoffe er ist hilfreich bei der Auswahl vom richtigen Festzelt und macht Lust auf einen Besuch, hier der komplette Oktoberfest Festzelte 2011 / 2012 Bericht.

Oktoberfest 2010

Oktoberfest 2010, München Deutschland, 2010, Fischer VroniDas Oktoberfest wird 200 Jahre alt, trotzdem ist es im Jahr 2010 erst die 177. Wiesn, durch Weltkriege und andere Ereignisse gab es ein paar Jahre in denen das jetzt weltgrößte Volksfest nicht statt gefunden hat. Vielleicht gerade deshalb ist es dieses Jahr die längste Wiesn die es je gab. Warum sie im September anfängt weiß ich leider nicht. Egal, ich hoffe mein kleiner Überblick ist hilfreich und macht Lust auf einen Besuch, hier der komplette Oktoberfest 2010 Bericht.

Oktoberfest 2009

Oktoberfest 2009, München Deutschland, Bräurosl Pschorr FesthalleDas weltweit bekannte Oktoberfest findet jedes Jahr in München, Deutschland statt. Es ist weltweit vielleicht das größte Volksfest und jeder sollte es mindestens einmal im Leben selbst zu besuchen. Gut 6 Millionen Besucher jedes Jahr können sich nicht irren. Ich hoffe meine Tipps aus dem Jahr 2009 sind hilfreich und machen Lust auf einen Besuch, Erfahrungen habe ich nun seit 3 Jahren, hier der komplette Oktoberfest 2009 Bericht.

München: Oktoberfest 2008

Oktoberfest 2008, München Deutschland, Paulaner 0,9 Liter MassEnde September 2008 ging es zum Oktoberfest nach München. Warum heißt es eigentlich Oktoberfest wenn es schon im September beginnt? Egal, nach einer Mass ist sowieso vieles nicht mehr so wichtig. Ich kann einen Besuch nur empfehlen, als Extra ein kleines Video welches die Stimmung im Armbrustschützenzelt wieder gibt. Mein Bericht wird kein 100 % Wiesnführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen zu den teilweise sehr unterschiedlichen Festzelten sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf einen Besuch im Jahr 2008 oder 2009 zu machen. Es beginnt am 20.09.08 und endet am 05.10.08, hier der komplette Oktoberfest 2008 Bericht.

Oktoberfest 2007

Oktoberfest 2007, München Deutschland, Löwenbräu FestzeltEnde September 2007 ging es zum Oktoberfest nach München. Warum heißt es eigentlich Oktoberfest wenn es schon im September beginnt? Egal, wahrscheinlich liegt es am Wetter, denn das war mit 24 Grad und weiß blauem Himmel perfekt. Ich kann einen Besuch nur empfehlen, als Extra ein kleines Video welches die Stimmung im Löwenbräu Festzelt wieder gibt. Mein Bericht wird kein 100 % Wiesnführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf einen Besuch zu machen, hier der komplette Oktoberfest 2007 Bericht.

Allianz Arena

Allianz Arena, München, Deutschland, AußenansichtIm Juni 2008 habe ich als Nicht–Fußballfan eine Tour durch die Allianz Arena mitgemacht. Ich kannte das Gebäude durch eine Reportage im Fernsehen und mir gefiel die Architektur von der Anlage. Ich wurde vor Ort nicht enttäuscht, wer also in München ist und sich etwas modernes ansehen will bekommt hier was geboten. Die Anlage ist für Fußballfans bestimmt ein Traum, aber zu der Atmosphäre bei einem Spiel kann ich leider nichts sagen. Ich hoffe meine Tipps zur Tour sind interessant und hilfreich, hier der komplette Allianz Arena Bericht.

Olympiapark

Allianz Arena, München, Deutschland, AußenansichtDer Olympiapark ist die berühmte Sportstätte der Stadt und man kann sie auch als Tourist oder Nicht Sportler getrost öfters besuchen, da es viel zu entdecken gibt. Das Motto vom Park lautet „Freizeit in der Stadt“ und die kann man hier bei besten Sommerwetter gut verbringen. Ein Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist der Fernsehturm, der Olympiaturm genannt wird und einen tollen Ausblick bietet. Übertroffen wird das aber von einer Zeltdach Tour über das Olympiastadion die ich im Juli 2010 mitgemacht hatte. Ich hoffe meine Tipps zur Tour und dem Olympiapark sind interessant und hilfreich, hier der komplette Olympiapark Bericht.

BMW Welt, Museum und Werkführung

BMW Welt, Museum und Werkführung, München, Deutschland, BMW Welt, im Hintergrund das BMW HochhausDie Bayerischen Motoren Werke AG haben ihren Stammsitz in München und das wird hier in der Nähe vom Olympiapark auch mehr als würdig dargestellt. Es gibt hier gleich drei BMW Erlebnisse an einem Ort: die BMW Welt, das BMW Museum und die BMW Werkführung. Ich habe im Laufe der Jahre alle besichtigt und da ständig etwas Neues präsentiert wird kann man das sogar als Nicht Autofan wiederholen. Das BMW Museum kenne ich z.B. nur in der alten Form. Ich hoffe meine Tipps zu den drei Besuchereinrichtungen der Firma sind interessant und hilfreich, hier der komplette BMW Welt, Museum und Werkführung Bericht.

MAN Truck & Bus, Forum und Werkführung

MAN Truck & Bus, Forum und Werkführung, München, Deutschland, Truck Forum AusstellungsgeländeDas LKW Werk von MAN in München bietet ein Truck & Bus Forum und eine Werkführung an. Wenn man sich für moderne Fahrzeugtechnik interessiert findet man hier in dem Forum genanten Ausstellungsbereich auch den ersten Dieselmotor der Welt. Die MAN Live Erlebnisführung ist natürlich das Highlight, hier bekommt man auf einer Tour die gesamte Produktion gezeigt. Ich hatte im Juni 2012 die Gelegenheit an einer Tour teilzunehmen und die Ausstellungsräume anzusehen, hier der komplette MAN Truck & Bus, Forum und Werkführung Bericht.

Bayerische Stadttour, Weis(s)er Stadtvogel

Weis(s)er Stadtvogel, München, Deutschland, Minga – Boarisch gredtIm Juni 2012 habe ich die bayerische Stadttour, genauer gesagt „Minga Boarisch g’redt“, mitgemacht. Der kleine Rundgang durch die Innenstadt wird auf bayerisch durchgeführt, eine wirklich sehr nette Idee und auch der Grund für mich eine solche Touristentour überhaupt zu buchen. Der Veranstalter Weis(s)er Stadtvogel bietet noch diverse andere Touren an, hier nur meine persönlichen Eindrück und Tipps zur Bayerische Stadttour. Diese Tour hat mir wegen der bayerischen Mundart sehr gut gefallen, ansonsten bin ich nun wirklich kein Fan von organisierten Touren.

Residenz München

Residenz München, München, DeutschlandDas Residenzmuseum und die Schatzkammer habe ich im Juni 2012 besuchen können, ein eigenartiges Erlebnis im positiven Sinne, denn von außen sieht das Gebäude sehr schlicht aus. Das Umfeld entspricht mit der städtischen Enge auch nicht dem was man von einem Regierungssitz erwartet, meine Erwartungen wurde mehr als übertroffen. Der Königsbau wurde in fünf Jahrhunderten ständig erweitert und mit diversen Baustilen wie Renaissance, Rokoko, Barock und Klassizismus zu einem Gesamtkunstwerk, hier der komplette Residenz München Bericht.

Erding: Erdinger Weissbräu Besichtigung

Erdinger Weissbräu, Erding, Deutschland, Eingang BesucherzentrumDie Erdinger Weißbräu Brauerei ist weltberühmt und das aus gutem Grund, hier wird ein wirklich köstliches Weißbier produziert. Die Führung durch die Brauerei ist sehr interessant und man erfährt genau wie viel Arbeit darin steckt bis man den Kasten im Supermarkt abholen kann. Der Höhepunkt ist der gemütliche Abschluss in der Wirtsstube mit Verköstigung von den Produkten, im Juni 2013 hatte ich eine Tour mitgemacht, hier der komplette Erdinger Weissbräu Besichtigung Bericht.

Sankt Peter Kirche

Sankt Peter Kirche, München, Deutschland, Aussichtsplattform unterhalb der UhrDie Sankt Peter Kirche wird liebevoll nur Alter Peter genannt, die Eigenwerbung „Die schönste Aussicht über München und Umgebung vom Turm“ ist keine Übertreibung, auch sonst bietet die Kirche einige Überraschungen. Es ist vielleicht die beste Sehenswürdigkeit in München, ich hatte den Turm bei besten Wetter im Mai 2014 zum ersten Mal besucht, hier der komplette Sankt Peter Kirche Bericht.

Schillerstraße,

Schillerstraße, München, DeutschlandDie Schillerstraße im Bahnhofsviertel kenne ich schon seit Jahren durch Aufenthalte in den Hotels Cocoon Stachus und Treff Hotel München City Centre. Die Veränderungen sind massiv, hier wird die Migration auf meist muslimischen Staaten in die BRD sehr deutlich. Es gibt viele arabische Werbeschilder, Gastronomie, Moscheen und günstige Geschäfte, hier meine Eindrücke vom September 2017, ich hoffe die Hinweise helfen bei der Einschätzung der „Sehenswürdigkeit“, hier der komplette Schillerstraßen Bericht.
 

Therme Erding / Galaxy Rutschen

Nordöstlich von München in dem Ort Erding befindet sich die nach eigener Aussage größte Thermenwelt Europas. Sehr interessant sehen die Rutschen im Galaxy Bereich aus. Einige sind erst ab 14 Jahren freigegeben und es sind Geschwindigkeiten bis zu 72 km/h zu erreichen. Ich hatte die Anlage bislang noch nicht besuchen können, freue mich aber darauf wenn es in Zukunft mal klappt.
http://www.therme-erding.de

Shopping

Shopping, München, Deutschland, Kaufhaus Hirmer in der Kärntner StraßeDie Shoppingmöglichkeiten sind zahlreich und man kann einfach am Marienplatz mit dem Bummel durch die Innenstadt beginnen. Die Maximilianstraße dürfte mit den Luxusshops deutschlandweit bekannt sein. Im Zentrum findet man viele Boutiquen, Schuhgeschäfte u.s.w. aber auch ein paar große Kaufhäuser. Das Angebot geht von preiswert bis sehr exklusiv. Ich habe mal ein paar Tipps zu den bekannten Straßen, Gegenden und einigen besonderen Geschäften zusammengestellt und hoffe etwas Orientierung geben zu können, hier der komplette Shopping Bericht.

Einkaufen

Da Essen gehen ja relativ teuer ist empfiehlt es sich, sich selber im Supermarkt zu versorgen, hier ein Überblick der Preise im Supermarkt.

 Preis €
Baguette 0,59
Käseaufschnitt 1,19
250 Gramm Diät Joghurt 0,29
1,5 Liter Wasser 0,16

Die Preise für Brot, Obst, Wurst und Käse sind wie bei fast allen Discountern in Deutschland niedrig.
http://www.lidl.de

Nachtleben

München, Deutschland, Nachtleben, 8 Seasons AußenbereichDas Nachtleben von München hat den Ruf der Schickeria Szene und das kann man wirklich vor Ort erleben. Es gibt aber natürlich auch anderes und entspannteres zu unternehmen. Im Sommer ist das Nachtleben wirlich leicht zu genießen, es kann schon am Nachmittag in einer der Strandbars anfangen. Die angeblich nicht mehr angesagte Leopoldstraße und der Stadtteil Schwabing erfreuen sich hoher Beliebtheit und das nicht nur bei Touristen. Durch ein paar Kurztrips nach München habe ich bereits einiges erlebt und hoffe meine kleinen Tipps sind hilfreich und geben einen Eindruck was einem hier in der Nacht erwartet, hier der komplette Nachtleben Bericht.

Straßenfeste

Im Sommerhalbjahr finden diverse Straßenfeste statt, besonders zu erwähnen ist das Streetlive Festival auf der Ludwig / Leopoldstraße. Im Jahr 2013 fand das Fest am 29. und 30. Juni statt, es ging am Samstag von 16:00 bis 1:30 und am Sonntag von 11:00 bis 20:00. Die Stimmung ist hier bei gutem Wetter sehr gut, obwohl es hier teilweise um Ökologie geht steht der Spaß im Vordergrund. Ein Stand der Kritik an der Kirche übte war mir besonders aufgefallen, trotz der provokanten Dekoration steckte doch Wesentliches dahinter. Der Mann vertrat seine Meinung sehr gut und machte zu Recht auf Mißstände bei der Kirche aufmerksam. Der Humanistische Pressedienst veröffentlicht einiges was die großen Medien lieber meiden.
Das Stadtgründungsfest wird natürlich jährlich gefeiert, es ist praktischerweise Mitte Juni und somit ist schönes Wetter wahrscheinlich, im Jahr 2014 soll es vom 14.06. bis 15.06. gehen.
http://www.streetlife-festival.de http://hpd.de

Essen

Gericht im Bräustüberl in der Nymphenburger Straße
Gericht im Bräustüberl in der Nymphenburger Straße

Die bayerische Küche ist sehr gut und ein Mittagstisch für gut 10,– € zu bekommen. Auch das Hofbräuhaus in der Innenstadt hat noch relativ zivile Preise, dort gab es auch einen sehr schönen Innenhof.
http://www.hofbraeuhaus.de
Ein guter Tipp war im Dumont Reiseführer zu finden, die Max Emanuel Brauerei oder kurz Max E in der Adalbertstraße 33, nähe der U3 Station Universität. Am Samstag und Sonntag gab es hier ein Angebot Schweinshaxn mit Knödel und Kraut für sagenhafte 5,90 € dazu ein schönes Hefe Weizen für 3,10 € (Juni 2008). Die Kneipe war irgendwie merkwürdig, vorne gab es einen gemütlichen bayerischen Teil, dahinter etwas moderner und dann noch einen Innenhof mit Biergarten. Im Prinzip also etwas für jeden Geschmack dabei. Im Juni 2014 war ich bei bestem Wetter am Sonntag im Biergarten ein 0,5 Weissbier alkoholfrei 4,10 € eine Haxn mit Knödel und Kraut 6,50 €.
http://www.max-emanuel-brauerei.de
Der Augustiner Keller in der Nähe vom Hauptbahnhof hat einen großen Biergarten und ein großes Gasthaus mit rustikaler Einrichtung. Mir persönlich hat es wegen den großen Touristengruppen, die wie die Band mit Ziamonikermusik, recht laut waren nicht gefallen. Das Mittagsmenü kostet circa 15,– € (2012) Die Adresse lautet: Arnulfstraße 52, 80335 München, geöffnet ist täglich von 10:00 bis 1:00, die Küche schließt um 23:00.
http://www.augustinerkeller.de
Hacker Pschorr am Viktualienmarkt hat einen sehr schönen rauchfreien Gastraum mit einer hohen Decke, die für angenehme Luft und Akustik sorgt. Es liegt etwas abgelegen und wird nicht von Touristen überrannt. Eine halbe Ente vom Lugeder Hof in Pleiskirchen mit Kartoffelknödel und Apfelblaukraut kostete 21,90 € dazu ein kalorienarmes Weißbier für 4,30 € ist nicht günstig, dafür hat es aber auch sehr gut geschmeckt. Die Adresse lautet: Vikualienmarkt 15, 80331 München, Telefon +49 89 442383940 Telefax +49 89 442383969
http://www.der-pschorr.de

Brezn

Die besten Brezn soll es angeblich bei Müller geben, Filialen gibt es in ganz München und im Umkreis, die nächste Bäckerei findet man natürlich im Internet. Die Müller Brezn wird mit Nährwerten und Kalorienangaben genau vorgestellt. 100 g enthalten circa 288 kcal oder 1216 KJ.
http://www.hm-gmbh.de

Taxi

Ein Taxi ist extrem teuer, eine Fahrt vom Flughafen ins Zentrum kostet mindestens 50,– €. Ich habe ein Taxi nur einmal gratis nutzen dürfen, siehe den Hilton City Bericht, ansonsten würde ich davon abraten.

Bus, Straßenbahn und U Bahn

Eine Tageskarte Gesamtnetz kostete 12,– € (2015), die kann man gleich am Flughafen am Automaten bargeldlos mit der Geldkarte kaufen und mit der S–Bahn in die Stadt fahren. Die Tageskarte nur für den Innenraum München kostet 5,40 € (2012) und gilt bis 6:00 am nächsten Tag, die Einzelfahrkarten sind recht teuer. Die Fahrscheinautomaten findet man nur an den großen Stationen, es ist auch möglich im Internet eine Fahrkarte zu kaufen. Die Busfahrer verkaufen gegen Bargeld ebenfalls Fahrscheine, auch Tageskarten, den Betrag sollte man möglichst passend haben, im Bus wird nur Bargeld akzeptiert.
http://www.mvv-muenchen.de

Mietwagen

auto europe, Hertz München, Deutschland, Hyundai i10 im Jahr 2010Ein Mietwagen lohnt sich wenn das Hotel abseits liegt und man Ausflüge in die Umgebung machen möchte. Ein Nachteil ist natürlich das Parkplatzangebot in der Innenstadt, Falschparken wird sehr teuer und sollte nicht gemacht werden. Das Parken ist sehr teuer und auch im Umkreis vom inneren Stadtring werktags nicht kostenlos. Am Automaten kosten 10 Minuten 20 Cent, eine Stunde also 1,20 €, die maximale Parkdauer beträgt 2 Stunden. Abends ist werktags erst ab 23:00 das Parken meist kostenlos. Ansonsten kann man außerhalb parken, z.B. an der U–Bahn Station Alte Heide Linie U6 oder am Nordfriedhof und dann mit der Bahn ins Zentrum fahren. Am Tage kein Problem, bloß Nachts fahren kaum Züge. Ich hatte die Autos meist über Auto Europe angemietet und dann bei Hertz am Flughafen übernommen, hier der komplette Auto Europe Bericht.

Wetter

Das Wetter ist natürlich in den Sommermonaten am schönsten, als Reisezeit empfiehlt sich von Mai bis Oktober.

Umwelt

Die Stadt ist sehr sauber, auch die Grünanlagen, wie der Englische Garten tragen zum schönen Stadtbild mit bei.

Mobiltelefon

Simyo SIM Karte UMTSWer in Deutschland und weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon oder SMS erreichbar zu sein und um ins Internet zu gehen. Simyo bietet ein faires prepaid Angebot ohne Tricks, der Empfang von Telefonanrufen und SMS innerhalb von Deutschland ist völlig kostenlos, hier der komplette Simyo prepaid Bericht.

Internet Cafés

Es gibt nur noch wenige Internet Cafés, wenn man eins beim Bummel durch die Stadt sieht sollte man es auch nutzen. In der Umgebung vom Hauptbahnhof hatte ich einige Telefon und Internetläden gesehen.

Tageszeitungen

Die Stadt hat einige lokale Tageszeitungen bei denen man sich über aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen informieren kann, die Online Ausgaben sind frei verfügbar.
https://www.merkur.de https://www.tz.de http://www.abendzeitung-muenchen.de

Radio

Die Stadt hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die City mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

89,0 FM Radio 2DAYhttp://www.radio2day.de   96,3 FMRadio Gonghttp://www.radiogong.de
93,3 FM energy Münchenhttp://www.energy.de  101,3 FMantenne Bayernhttp://www.antenne.de
94,5 FM afk M94.5http://www.afk.de  100,8 FMegoFMhttp://www.egofm.de
95,5 FM charivarihttp://www.charivari.de     

Sicherheit

Die Stadt ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte kein Probleme haben, laut Kriminalstatistik ist sie mit Abstand am sichersten in Deutschland. Es gibt aber leider viele Rumänen, Sinti und Bettler anderer Nationen, auch die Musiker in der Stadt stören auf Dauer. Ich dränge ja auch niemanden meine Musik auf indem ich mich in die Innenstadt hinstelle und meine Lieblingssongs spiele, eigentlich ist es eine Unverschämtheit und akustische Umweltverschmutzung.

Sicherheitsausrüstung

Die Polizei trägt schon seit Jahren Sicherheitswesten im Streifendienst, auch als Privatperson kann man kugelsichere und stichsichere Überzieh-Schutzwesten kaufen und tragen. Es gibt solche gut 5 Kilogramm schweren Westen die auch Türsteher und Security Personal tragen schon günstig gebraucht zu kaufen.
https://www.bundeswehr-und-mehr.de

Psychoterror durch Behörden

Der Psychoterror durch die amerikanischen, französischen und deutschen Geheimdienste ist eine große Gefahr für die Bevölkerung, es werden ständig Terrorwarnungen herausgegeben die sich später als haltlos erweisen. Der Sinn dieser Aktionen ist eine Bedrohungslage zu schaffen und die Menschen einzuschüchtern. Der Jahreswechsel 2015 / 2016 sollte angeblich von sieben namentlich bekannten Irakern, die in München leben zu Anschlägen auf Bahnhöfen genutzt werden. Es gab keine Verhaftungen und es wurde auch kein Sprengstoff gefunden. Die Fahndung nach Verdächtigen wurde am Neujahrstag noch groß aufrecht erhalten, erst ein Tag später wurde dann bekannt gegeben das keine Gefahr mehr besteht, man aber grundsätzlich mit terroristischen Anschlägen rechnen muss.
Es wurden KEINE Personen verhaftet, KEIN Sprengstoff und KEINE Waffen gefunden, es wurde KEINE Beweise wie e–mail oder Schriftverehr der mutmaßlichen Attentäter vorgelegt. Es handelte sich vermutlich um reinen Psychoterror der Behörden um die Bevölkerung zu verunsichern und Zustimmung zum totalen Überwachungsstaat zu bekommen. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann musste 4 Wochen nach der erfundenen Terrorgefahr bekennen das es keine Spuren zu möglichen Verdächtigen gibt.
Anfang April 2016 gab es zwei Festnahmen von einem Nigerianer und einen Iraker, beide Personen sollten Kontakte zum IS gehabt habe, aber auch hier wieder keine Beweise und keine verbotenen Gegenstände. Es scheint so als solle die Bedrohung nur noch einmal verdeutlicht werden. Ich denke man kann die Aktion jetzt mit ziemlicher Sicherheit als vorgetäuschten Terroranschlag einstufen. Ich habe leider keine BEWEISE wer dahintersteckt und kann somit auch keine Strafanzeige stellen, denn falls es sich um eine vorgetäuschte Straftat handelte wäre das in Deutschland nach § 145 d Abs.1 StGB strafbar.

Psychoterror durch Behörden bei tatsächlichen Anschlägen

Im Juli 2016 tötete ein 18 jähriger Iraner mit deutschen Papieren im Olympia Einkaufszentrum 10 Menschen und verletzte 30 weitere. Die Polizei dramatisierte den Vorfall mit angeblich 3 Tätern, sperrte den Hauptbahnhof München und versetzte die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Es sollte angeblich weitere Anrufe bei der Polizei gegeben haben die über Schüsse in der Innenstadt berichteten. Es handelte sich dabei um Falschaussagen, ich hoffe es wird gegen die Personen ermittelt sonst entsteht wieder der Verdacht das hier nur etwas vorgetäucht wurde um den Einsatz von „paramilitärischen Einheiten“ wie der GSG 9 zu rechtfertigen. Nur einen Tag später wurde bekannt das sogar das Militär eingesetzt werden könnte, die Feldjäger der Bundeswehr standen bereit. Dieses Ereignis wird von Politikern wie Joachim Herrmann ausgenutzt um Grundgesetzänderungen herbeizuführen. Ich dachte immer es gäbe sehr gute Gründe das Militär nicht im Land gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen. Der CDU Politiker und Bundesinnenminister Thomas De Maizière, der durch erfundene Statistiken bekannt wurde forderte auch gleich wieder noch mehr Videoüberwachung und schärfere Waffengesetze. Eine Videoüberwachung dürfte Selbstmordattentäter kaum abschrecken, da sie nach dem Tod nicht mit einer Strafverfolgung der BRD Justiz zu befürchten haben.

Preise allgemein und senken

Die Preise liegen auf hohen deutschen Niveau.

Touristen Information

Eine Touristen Information befindet sich direkt am Hauptbahnhof, hier bekommt man neben den allgemeinen Informationen auch einen Touristenstadtplan für 0,40 €. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Samstag von 9:00 bis 20:00 und Sonntag von 10:00 bis 18:00.

Reiseführer

Ein Reiseführer von Dumont direkt war im praktischen Taschenbuchformat und mit 120 Seiten ausführlich. Besonders gut hat mir der Stadtplan am Ende des Buches gefallen, den man einfach aufklappen konnte. Es gibt in dem Buch vorgegebene Touren die man als Fußgänger ablaufen soll, und tatsächlich, die Route führt an den interessantesten Stellen vorbei. Diesen Reiseführer kann ich weiterempfehlen. Im Internet kann man sich zusätzlich gut auf einen Besuch in der Stadt vorbereiten und das wichtigste ausdrucken.
http://www.dumontreise.de

Internet

http://www.muenchen.de

Ausflug zum Kaltenberger Ritterturnier

Kaltenberger RitterturnierDas größte Ritterturnier der Welt hatte ich zum ersten Mal im Jahr 2006 besucht. Ich war beeindruckt und deshalb hatte ich 2010 erneut eine Eintrittskarte gekauft. Es findet jetzt schon seit über 30 Jahren statt und zieht 120 000 Besucher an. Die Geschichte die hier dargeboten wird nennt sich „Die Artus Trilogie Teil 1 Kampf um das Königreich“. Es ist nicht nur die sehr gute Show, sondern auch das Mittelalter Rahmenprogramm mit 100 Ständen was diese Veranstaltung ausmacht. Ich hoffe meine Tipps zum Ritterturnier sind interessant und hilfreich, hier der komplette Kaltenberger Ritterturnier Bericht.

Ausflug zum Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau

An einem Montag im Juli 2009 habe ich das Schloss Neuschwanstein und das Schloss Hohenschwangau in Hohenschwangau besucht. Das Schloss ist meiner Meinung nach die schönste Sehenswürdigkeit in Deutschland. Ich habe meinen Besuch leider nicht 100% geplant was in der Hochsaison leider ein Fehler ist. Ich hoffe mein persönlicher Bericht hilft jedem nicht den gleichen Fehler zu machen. Aber auch ohne Besichtigung der beiden Schlösser von innen war es ein sehr schöner Ausflug. Die geschichtlichen und technischen Daten sind auf den offiziellen Webseiten ausführlich dargestellt, hier der komplette Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau Bericht.

Ausflug zur Erdfunkstelle Raisting und Kloster Andechs

Erdfunkstelle Raisting und Kloster Andechs, Bayern, DeutschlandWenn man in München ist und einen Mietwagen zur Verfügung hat bietet sich ein Ausflug in die südliche Umgebung an. Ich habe im Juli 2009 zwei völlig verschiedene Ausflugsziele besucht: die ehemalige Erdfunkstelle Raisting und das Kloster Andechs. Viel größer können die Gegensätze eigentlich nicht sein, auf der einen Seite moderne Satelliten Empfangstechnik und auf der anderen Seite ein Jahrhunderte altes Kloster. Beide liegen in der Nähe vom Ammersee, deshalb bietet es sich an sie zusammen zu besuchen, hier der komplette Erdfunkstelle Raisting und Kloster Andechs Bericht.

Ausflug zum Starnberger See

Der Starnberger See ist weltweit bekannt für seine Luxus Villen, so hat auch der thailändische Kronprinz Maha Vajiralongkorn in Tutzing die Villa Stolberg für 12 Millionen Euro im Jahr 2016 gekauft. Das ehemaliger Fischerdorf Tutzing kann man auch mit der S–Bahn und nicht nur mit der Mercedes–Benz S Klasse erreichen. Der See liegt nur einige Kilometer südlich von München entfernt und ist ein beliebtes Ausflugziel.

Fazit

Die Stadt gefällt mir ganz gut und ich kann jedem empfehlen dort mal einen Kurztrip oder Stop Over zu machen. Es gibt viel an Historisches und an Modernen zu sehen. Die Stadt bietet also viel Abwechslung für jeden Geschmack.