Wuppertal

Schwebebahn

zurück Startseite Inhalt
zurück D Index I – Z
Kassel
+ historisch wertvolle Anlage, gutes Nahverkehrssystem, sehr gute Website, Fahrpreis
– nichts

Das Wahrzeichen von Wuppertal ist ohne Zweifel die Schwebebahn, eine gewaltige Stahlkonstruktion die 1900 nur 11 Jahre nach dem Eiffelturm in Paris eingeweiht wurde. Die weltweit einmalige Bahn war die beste Lösung für die Stadt, eine Fahrt mit der über 100 Jahren alten Bahn ist ein wirklich interessantes Erlebnis, ich hatte im August 2017 eine Fahrt gemacht und hoffe die Hinweise und Tipps dazu sind hilfreich.

Informationen

Die Website vom Anbieter ist auf Deutsch und Englisch verfügbar und sie wurde perfekt gestaltet. Man findet alle notwendigen Informationen, die Videos sind interessant und wurden nicht langweilig gestaltet. Die Vorstellung der Schwebebahn die offiziell „Einschienige Hängebahn System Eugen Langen“ heißt ist so gut das man sie eigentlich gar nicht mehr vor Ort besuchen muss. Eine tolle Erfindung die aus den Problemen des Ortes entstand, eine U–Bahn wäre wegen dem extrem harten Gesteinsboden und eine oberirdische Bahn aus Platzgründen nicht möglich gewesen.

Lage

Die Bahn fährt durch das Tal und verbindet Vohwinkel und Oberbarmen.

Anreise

Die Anreise mit dem Mietwagen ist problemlos möglich, ich hatte entlang der Straße „Am Clef“ in der Nähe der Tankstelle kostenlos geparkt, was merkwürdigerweise nur auf einer Seite erlaubt war. Man sieht von der Anhöhe auf die Strecke, die Eisenbahn und die Wupper.

Haltestelle

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Haltestelle Alter Markt
Haltestelle Alter Markt

Die Haltestelle Alter Markt ist architektonisch auf keinen Fall gelungen, es gibt diverse Kioske, einen Mc Donald’s® und ein paar Geschäfte.

Fahrkartenautomat

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Fahrkartenautomat und Streckenübersicht
Fahrkartenautomat und Streckenübersicht

Der Fahrkartenautomat war sehr einfach zu bedienen und man konnte mit Bargeld, nur Münzen, bezahlen. Die Streckenübersicht ist mit nur einer Linie ziemlich einfach.
http://www.wsw-online.de

Preise

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, EinzelTicket Kurzstrecke Erwachsener 1,60 € im August 2017
EinzelTicket Kurzstrecke Erwachsener 1,60 € im August 2017

Die Preise sind relativ niedrig, wenn man die gesamte Strecke den ganzen Tag erkunden möchte bietet sich das TagesTicket für 6,80 € an, ich hatte nur das EinzelTicket Kurzstrecke Erwachsener 1,60 € im August 2017 gekauft. Der Fahrschein musste vor der Fahrt entwertet werden.

Bahnsteig

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Bahnsteig Alter Markt
Bahnsteig Alter Markt

Den Bahnsteig erreicht man über eine Treppe, Rolltreppe und mit einem Aufzug. Die Station wurde verglast und ist somit hell und vor Wind und Regen geschützt.

Schwebebahn

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Fahrgastraum mit Sitz– und Stehplätzen
Fahrgastraum mit Sitz– und Stehplätzen

Die neuesten Modelle wurde erst 2016 in Betrieb genommen, es gibt Sitz– und Stehplätze und ein Panoramafenster am Ende vom Zug mit dem besten Ausblick. Die nächsten Haltestellen werden auf einem Monitor angezeigt. Die Schwebebahn fährt elektrisch und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h. Die Fahrt ist zwar nicht lautlos aber auch nicht sehr laut, wie man bei der alten Stahlkonstruktion vermuten könnte. Die Wagen schaukeln beim Halt in der Station leicht, ansonsten hängen die Kabienen ruhig bei der Fahrt.

Kaiserwagen

Der Kaiserwagen wird für historische Fahrten wohl noch eingesetzt, das deutsche Kaiserpaar eröffnete im Oktober 1900 die Strecke.

Strecke

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Schwebebahn über dem Fluss
Schwebebahn über dem Fluss

Die Länge der Strecke beträgt 13,3 Kilometer und sie führt 12 Meter über den Fluss die Wupper und 8 Meter über den Straßen der Stadt. Es wurden vermutlich 19 000 Tonnen Stahl und 2,6 Millionen Nieten gebraucht, die Stahlkonstruktion wurde in den Jahren natürlich immer wieder saniert.

Bahnsteig Werther Brücke

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Bahnsteig Werther Brücke
Bahnsteig Werther Brücke

Der Bahnhof Werther Brücke wurde im Jugendstil wieder hergestellt und macht einen originalgetreuen Eindruck.

Haltestelle Werther Brücke

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Haltestelle Werther Brücke
Haltestelle Werther Brücke

Der damals völlig neue Baustil mit den Stahlkonstruktionen veränderte Europa, überall wurden Brücken, Türme und Gebäude mit Eisen statt mit Steinen und Mauerwerk errichtet.

Bahn

Wuppertal, Deutschland, Schwebebahn, Bahn oberhalb der Werther Brücke
Bahn oberhalb der Werther Brücke

Die Bahnen sind in unterschiedlichen Faben lackiert und fahren am Tage in relativ kurzen Abständen.

Sicherheit

Die Bahn müsste im Prinzip 100 % sicher sein, es gab aber einige Unfälle, der schwerste mit 5 Toten war am 12.04.1999 wo eine Schwebebahn abstürzte.

Kontakt

Telefon +49 180 6 504030
Telefax +49 nicht bekannt
e–mail mobicenter@wsw-online.de

Adresse

WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH
Bromberger Straße 39-41
42281 Wuppertal
Deutschland

Internet

https://www.schwebebahn.de

Fazit

Die Schwebebahn ist tatsächlich ein technisches Wunderwerk welches bei der Einweihung 1900 bestimmt eine Weltsensation war, auch heute und in Zukunft wird es das Verkehrsmittel in der Stadt sein. Eine Fahrt lohnt sich auf jeden Fall, Technikgeschichte und eine Stadtrundfahrt mit besten Ausblick ohne Staus oder Hindernisse. Ich hatte leider nur wenig Zeit, ansonsten ist das TagesTicket zu empfehlen.