Hotel

Geneva Hotel, Amman, Jordanien

zurück Startseite Inhalt
zurück Jordanien Index
Geneva Hotel, Amman, Jordanien
+ Preis bei indirekter Buchung, sehr gute Lage, Parkplatz und W–LAN kostenlos, ruhige Zimmer, Frühstücksbuffet, früher Check In möglich, sehr einfache Anreise mit Mietwagen, gratis Internet PC in Empfangshalle, direkte Umgebung
– nichts

Das Geneva Hotel ist ein modernes 4 Sterne Hotel im Westen von Amman, ich hatte im März 2012 dort drei Tage übernachtet und war mit dem Aufenthalt sehr zufrieden. Es eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die in guter Lage übernachten möchten und auch nicht auf Komfort verzichten wollen. Es gibt sogar ein Schwimmbecken was man bei einem Stadthotel nicht wirklich erwarten würde und wohl auch weniger braucht. Die Auswahl an einfachen und sauberen Hotels in der Stadt ist leider nicht so groß, hier alle Tipps und Hinweise wie üblich der Reihe nach.

Buchung

Die Buchung hatte ich zwei Monate vor der Ankunft nach ausführlicher Suche im Internet beim Royal Jordanian Büro in Bangkok gemacht. Die Airline bietet allen Fluggästen ein Stop Over Programm namens Zuwar an. Das Hotel hätte über booking.com 105,66 US Dollar gekostet, beim Hotel direkt 108,– US Dollar hier nur 76,– US Dollar. Die Buchung war leider sehr umständlich, was allerdings am Büro in Bangkok gelegen hat. Ich musste zweimal vor Ort erscheinen, einmal um das Zimmer zu bezahlen und ein weiteres Mal um den Voucher abzuholen. Es gibt leider keine Möglichkeit das Stop Over Programm im Internet zu buchen. Die Reservierung ist nicht erstattbar, eine Umbuchung ist wohl ebenfalls nicht möglich. Mein Flugticket ist auch nicht kostenlos umzubuchen, somit ist das nicht wichtig. Die Ersparnis für die 3 Übernachtungen betrug dann 88,98 US Dollar circa 69,95 € minus Fahrtkosten zum Büro und dem Zeitaufwand. Die Fahrt zum Büro in Bangkok ging mit dem Skytrain in gut 15 Minuten und kostete jeweils 60,– THB also gesamt 3,– €, den Zeitaufwand würde ich auf insgesamt 3 Stunden schätzen. Eine Onlinebuchung bei booking.com hätte 10 Minuten gedauert. Das war mein erstes Offline Buchungs Erlebnis seit Jahren, unglaublich wie umständlich und zeitaufwendig so eine Buchung sein kann.

Preis

76,– US Dollar, circa 60,– € pro Nacht im Einzelzimmer mit Frühstück, für die 3 Tage wurden 228,– US Dollar, circa 180,– € berechnet. Bezahlt habe ich im Royal Jordanian Büro in Bangkok mit Bargeld in THB Thai Baht 7320,– circa 183,– €, die Bezahlung mit der Kreditkarte hätte nochmals 3 % oder 5,49 € mehr gekostet.

Lage

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Außenansicht
Außenansicht

Das Hotel liegt im modernen westlichen Teil von Amman in der Nähe der großen Einkaufszentren Mecca und City Mall. Die Straße vor dem Hotel führt südlich direkt zum Flughafen und nördlich zu den Shopping Malls. Eine kleine Straße verläuft parallel hinter dem Hotel und hier gibt es eine Vielzahl kleiner Geschäfte und Restaurants. Der Supermarkt C–Town ist nur ein paar hundert Meter entfernt. Direkt gegenüber vom Hotel kann man über eine Fußgängerbrücke einen original arabischen Coffee Shop erreichen, hier gibt es einen Kaffee für 0,25 JD. Die Lage vom dem Gebäude mit den vier Etagen würde ich als sehr gut einstufen.
http://www.ctown-supermarkets.com

Transfer vom Flughafen

Ich habe am Flughafen einen Mietwagen übernommen und die Anreise geht mit dem Auto extrem einfach. Man fährt circa 33 Kilometer Richtung Amman auf der Airport Road, eine vierspurige autobahnähnliche Straße, immer geradeaus. In Amman geht es durch eine Unterführung und das Hotel befindet sich direkt danach auf der rechten Seite. Es gibt einen kostenlosen und bewachten Parkplatz direkt am Hotel, hier gab es immer einen freien Stellplatz.

Rezeption / Empfangshalle

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Empfangshalle
Empfangshalle

Die Empfangshalle erreicht man nach einer Sicherheitskontrolle, hier wird der Koffer wie auf dem Flughafen durch ein Röntgengerät geprüft. Die Kontrolle mit dem Metalldetektor ist ebenfalls wie am Airport nur wurde sie nicht wirklich genau gemacht. Diese Kontrollen sind nicht willkürlich sondern haben wegen der Sicherheitslage einen realen Hintergrund. Die Empfangshalle ist riesig und weitläufig, damit leider aber auch etwas ungemütlich und weniger schön um zu sitzen und eine Tageszeitung zu lesen. Ich habe leider keine lokalen Zeitungen entdecken können. In einem abgetrennten Raum gab es 5 Internet PC mit Windows XP® und Firefox Internet Browser. Die Computer waren kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar. Es gab zwei Fahrstühle die zu den Etagen führten und ein großes Treppenhaus. Die Flure zu den Zimmern waren breit und groß und hier gab es vor dem Fahrstuhl gemütliche Sitzgelegenheiten.

Check In

Ich habe nur meinen Reisepass und die Buchungsbestätigung vorgelegt und höflich gefragt ob der Check In auch schon so früh möglich wäre. Ich kam mit Royal Jordanian aus Bangkok am frühen Morgen in Amman an. Der Check In um 9:40 war kein Problem, ist sonst wie üblich ab 14:00 möglich. Die Reservierung wurde sofort gefunden, meine Wünsche nach einem Nichtraucherzimmer, Queen Size Bett und einem hohen Stockwerk konnten teilweise erfüllt werden.

Zimmer

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Zimmer 224 mit Queen Size Bett, Fenster, Fernseher und Kühlschrank
Zimmer 224 mit Queen Size Bett, Fenster, Fernseher und Kühlschrank

Das Zimmer mit der Nummer 224 befand sich in der zweiten Etage mit einem Ausblick auf den Innenhof und den Swimming Pool. Das Zimmer macht einen modernen und gemütlichen Eindruck, die Einrichtung war stimmig und landestypisch. Die Vorhänge vor dem Fenster waren lichtdicht und schwer, gut um die Sonne am Morgen abzuhalten. Die Wände hatten eine beige hochwertige gemusterte Tapete und der Fliesenboden passte perfekt dazu. DIe Minibar hatte eine gläserne Tür und konnte natürlich auch selbst befüllt werden. Die hellen Holzmöbel passten zur gesamten Zimmergestaltung. Der Raum war wirklich gemütlich eingerichtet. Eine Flasche Wasser hatte der Zimmerservice wohl vergessen, es gab aber einen Wasserkocher um Kaffee oder Tee zuzubereiten. Die Inneneinrichtung war meiner Meinung nach relativ guter 4 Sterne Standard. Das Bett war in Queen Size Größe und die Matratze war optimal. Der Raum war sehr leise und so hatte ich eine angenehme Nacht. Der Flur hatte leider einen Fliesenbelag und war somit hellhörig. Die Klimaanlage war ein zentrales Gerät und im März habe ich sie nicht benötigt. Alles war in einem sauberen und gepflegten Zustand, man konnte sich wohl fühlen. Die Größe vom Raum war für diese Kategorie in Ordnung, Platz war für eine Person ausreichend vorhanden. Einen großen Mini Safe mit Notebook Maßen gab es direkt im Schrank. Der Schreibtisch war recht klein hatte aber eine Glasplatte und auf dem Stuhl konnte man vernünftig sitzen. Die Beleuchtung vom Zimmer war ausreichend.

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Zimmer 224 mit Schrank, Minisafe und Kofferablage
Zimmer 224 mit Schrank, Minisafe und Kofferablage

Es gab einen großen Schrank mit Schiebetüren die ganzflächig einen Spiegel hatten und daneben eine vernünftige Kofferablage. Die Steckdosen waren British Standard aber auch Euro tauglich, man brauchte keinen Adapter.

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Zimmer 224 mit Eingangstür, Wand zum Bad, kleinem Schreibtisch und Wasserkocher
Zimmer 224 mit Eingangstür, Wand zum Bad, kleinem Schreibtisch und Wasserkocher

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Zimmer 224 Ausblick aus dem Fenster
Zimmer 224 Ausblick aus dem Fenster

Fernseher

Es gab einen circa 82 cm großen Fernseher von Samsung Modell LA 32 C 350 D1xTW mit Videotext und den folgenden Programmen: BBC World News, Bloomberg, CNBC arabisch, Al Jazeera arabisch, ZDF, TV5 Monde, Rai Due, tve, „4“, FOX, FOX Movies, „2“, Max, Dubai One, Action D, Top Movies, MBC, „3“, LBC, arabischer Sender, arabischer Sender, National Geopraphic Abu Dhabi, arabischer Sender und Al Jazeera Fussball. Eine Digital Kamera oder Video Kamera konnte man leider nicht anschliessen.

W–LAN

Ein W–LAN Netz / WiFi soll im gesamten Haus kostenlos zur Verfügung stehen. Ich habe leider kein Endgerät und konnte es nicht überprüfen. Eine Alternative sind die kostenlosen Internet PC in der Empfangshalle.

Badezimmer

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Badezimmer, Waschtisch mit Föhn und Schminkspiegel
Badezimmer, Waschtisch mit Föhn und Schminkspiegel

Das Bad war ein großer Raum der leider nicht mit dem Ambiente vom Zimmer mithalten konnte. Ich frage mich warum die Bodenfliesen vom Zimmer hier nicht ebenfalls verwendet wurden. Die Bodenfliesen waren hellblau, wie auch die Wand vor dem WD und WC, dazu kamen die hellbeigen Fliesen an den Wänden. In Zusammenhang mit der Beleuchtung sah hier wirklich alles etwas trist aus. Das Badezimmer kann man leider nur als einfach gestaltet beschreiben, schade denn nur die Auswahl der Fliesen bestimmen diesen eher negativen Eindruck. Die sanitären Einrichtungen waren wie üblich in weiß und alles war in einem sauberen Zustand. Der Wasserdruck beim Waschbecken und bei der Dusche war gut und auch die Temperatur konnte gut geregelt werden. Den extrem lauten Lüfter konnte man zum Glück ausschalten. Es war sauber und die üblichen Utensilien wie Seife, zwei Handtücher und zwei Badetücher lagen bereit.

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, Badezimmer mit WD, WC und Badewanne
Badezimmer mit WD, WC und Badewanne

Frühstück

Geneva Hotel, Amman, Jordanien, ein Teil vom Frühstücksbuffet
ein Teil vom Frühstücksbuffet

Der Frühstücksraum befindet sich im Erdgeschoss im Ermitage Restaurant und hier gibt es täglich von 6:30 bis 10:30 ein Buffet. Auf dem Bild ist nur ein kleiner Teil vom Buffet zu sehen, es gab in dem Raum noch mehr und auch davor gab es eine Station wo Omelette oder Rühreier frisch zubereitet wurden. Der Raum mit dem Buffet war mit Jalousien verdunkelt, der Frühstücksraum selbst aber hell und gemütlich. Es gab zum Glück keine Hintergrundmusik oder sinnfreie Fernsehprogramme. Die Klimaanlage war zum Glück nicht eingeschaltet und so konnte man gemütlich und in Ruhe frühstücken. Die Auswahl beim Buffet war guter 4 Sterne Standard, hier eine Auswahl: frisches Omelette oder Rühreier, Müsli, Corn Flakes, Schoko Flakes, kalte und warme Milch, Würstchen, Salat, gebackene Tomate, Eier, Reis, Gurken, frische Tomaten, Croissants, Toast, Brot, Marmelade, Käse, Joghurt und Fladenbrot. Kaffee oder Tee sowie Orangen und Apfelsaft konnte man ebenfalls frei wählen. Alles hat gut geschmeckt und an den beiden Tagen gab es sogar wechselnde Speisen, mit dem Buffet kann man mehr als zufrieden sein. Am letzten Tag hatte ich leider keine Zeit mehr für das Frühstücksbuffet.

Summer Terrace & Grill

Der Summer Terrace & Grill war Ende März wegen der Witterung natürlich noch nicht geöffnet. Man erreicht das Schwimmbecken durch das Café bei der Empfangshalle.

Check Out

Ich hatte am frühen Morgen meine Zimmerkarte zurückgegeben und das war es schon. Die Wartezeit betrug nur 5 Minuten, die Minibar hatte ich nicht genutzt und das Zimmer war im voraus bezahlt.

Service

Besonderen Service hatte ich nicht benötigt, das Personal war sehr nett und den frühen Check In möchte ich nochmals besonders erwähnen.

Kontakt

Telefon +962 6 58 58 100
Telefax +962 6 58 58 111
e–mail: über ein Formular auf der Website.

Adresse

Geneva Hotel
P.O.Box 851262
Abdulla Ghosha Street
Amman, 11185
Jordan

Internet

http://www.genevahotel-amman.com

Fazit

Das Hotel ist wirklich top, hier bekommt man ein sehr gutes Zimmer und ein gutes Frühstücksbuffet zu einem für die örtlichen Verhältnisse günstigen Preis. Die Lage ist für die Mietwagenanreise einfach perfekt, da kostenlose Parkplätze vorhanden sind und der Transfer vom Flughafen extrem einfach ist. Ein Mietwagen ist in Amman auf jeden Fall nötig, da es keinen guten öffentlichen Nahverkehr gibt. Der gesamte Aufenthalt war sehr angenehm, ich kann das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen.