Hotel Reservierungen

booking.com

zurück Startseite Inhalt
zurück Reisebüro / Hotelportal Index
booking.com Online Hotel Reservierungen, Hotel Reservierungen
+ teilweise günstigster Preis, problemlose Online Buchung, großes Angebot, sehr übersichtliche Website, Kreditkartenzahlung ohne Extragebühr, Stornierung je nach Tarif möglich, Flash Deals wirklich günstig
– Voucher muss ausgedruckt werden, Gästebewertungen teilweise gelöscht und nicht hilfreich, Hotelranking nicht richtig, Sonderangebote nicht günstiger als bei anderen Portalen, Tourismusabgabe und Servicegebühr oft extra im Kleingedruckten, Smart Deals ohne Preisvorteil, falsche „freie Zimmer“ Aussagen

Das Hotel Reservierungsportal booking.com ist mir schon öfters aufgefallen, bisher hatte ich aber auf anderen Webseiten bessere Angebote gefunden. Im Februar 2010 hatte ich zum ersten Mal ein Hotel hier gebucht, da alles einwandfrei funktionierte und ich mit dem Preis zufrieden war ergaben sich noch weitere Buchungen. Das Portal gehört zur amerikanischen priceline® Gruppe und hat nach eigenen Angaben 30 Millionen Besucher pro Monat auf der Internetseite. Ich hoffe meine Tipps zu dem Anbieter sind hifreich und nützlich bei einer Buchung.

Online Auftritt

Die Website macht auf den ersten Blick einen sehr aufgeräumten und übersichtlichen Eindruck.

Buchung eines Hotels

– Gleich auf der Startseite gibt man das Reiseziel im Format „Stadt, Region, Land, Orientierungspunkt, Hotel, Stadt“ ein. Es reicht natürlich eine Angabe zu machen, des weiteren noch Anreisedatum, Abreisedatum oder kein Reisedatum und die Option Gruppenreise oder mit Kindern.
– Auswahl der Region
– Liste der verfügbaren Hotels mit Sterne, Preis, Bildern, Ortsbeschreibung, Karte, kurze Beschreibung und Gästebewertung
– meine Wahl fiel auf das Aree Tara Resort, Superior Zimmer
– Es sind zwei Raten zur Auswahl, eine nicht stornierbare sofort zahlbare und eine stornierbare und beim Hotel vor Ort zahlbare. Ich hatte die nur 6,– € teurere stornierbare Rate genommen.
– Eingabe der Daten wie Vorname, Nachname, e–mail Adresse, Kreditkarte um die Reservierung zu garantieren.
– Eingabe der Anschrift mit Strasse, Stadt, PLZ, Land, Telefon, optional Nachricht an das Hotel, Newsletter Ja / Nein
– Die Buchung ist abgeschlossen und man erhält eine Buchungsnummer und einen PIN Code. Danach klickt man auf einen Link um zur Buchungsbestätigung zu gelangen. Die enthält alle Informationen zur Buchung und ist drei DIN A4 Seiten lang, sie muss beim Check In im Hotel vorgelegt werden.

Bestätigung

Nach Abschluss der Buchung erhält man sofort die Bestätigung mit einer Buchungsnummer und einen PIN Code, zusätzlich muss der Voucher ausgedruckt werden und beim Check In vorgelegt werden.

Preis

2150,– THB Thailändischer Baht circa 45,– € pro Nacht im Doppelzimmer für 1 oder 2 Personen mit Frühstück, für die 3 Tage wurden 6450,– THB circa 135,– € berechnet.

Preisvergleich vor der Buchung

2660,– THB Thailändischer Baht beim Hotel direkt
2794,– THB Thailändischer Baht bei go holiday
2050,– THB Thailändischer Baht bei asiaroom aber mit schlechter Stornierungsmöglichkeit!
Die Preise sind nicht immer niedrig, ein Preisvergleich im Internet ist immer Pflicht.

Tourismusabgabe und Servicegebühr

Die Preise werden nicht mehr deutlich ausgewiesen, in der Übersicht sieht man die Zimmerkategorie, die Bestimmungen, Maximale Personen pro Zimmer, Preis für x Nächte, Anzahl der Zimmer und Reservierung „Jetzt Buchen“. Der Preis ist deutlich in der Farbe Grün und mit GROSSSCHRIFT hervorgehoben. Die Tourismusabgabe und Servicegebühr fand sich in normal großer Schrift in dem Feld Zimmerkategorie und ist somit auf dem ersten Blick nicht sichtbar, ich hätte diese Angabe auch eher bei den Kosten, sprich dem Preis vermutet.
Im Februar 2013 waren diese zusätzlichen Gebühren beim Premier Inn Silicon Oasis Dubai, Vereinigte Arabische Emirate mit 10 % Tourismusabgabe und 10 % Servicegebühr angegeben. Der nicht erstattbare Smart Deal 77,22 € wird so plus 20 % oder 15,40 € dann zu 92,62 € was genau der Betrag ist den das Hotel als Endpreis direkt auf der eigenen Website anbietet. Ich hatte die Buchung dann direkt beim Hotel im Internet und nicht bei booking.com gemacht.

Stornierung

Die Stornierungsbedingungen waren bei meiner Buchung in Ordnung, bis zu 2 Tagen vorher ist es kostenfrei. Die Bedingungnen sind meist verschieden, werden aber bei der Buchung klar angegeben. Wenn man nach der Frist storniert wird meist der Gesamtbetrag fällig. Die Stornierung geht sehr einfach im „Meine Buchung“ Portal. Alternativ kann man einen direkten Link in der Buchungsbestätigungs e–mail aufrufen. Ich hatte das im Januar 2012 für eine Buchung des Sary’s Guesthouse in Phnom Penh Kambodscha gemacht. Man kommt dann direkt auf die Stornierungsseite, dort sind noch freiwillig ein paar Fragen zu beantworten.

1. Hat das Hotel Sie gebeten die Buchung zu stornieren? Ja / Nein
2. Was war der Hauptgrund für Ihre Stornierung?
– Ich möchte meine Buchung im Hotel ändern
– Ich möchte eine andere Unterkunft buchen
– Bei meiner Buchung ist ein Problem aufgetreten
– Ich reise nicht nach Phnom Penh
– Ich habe Probleme mit der Buchung
– Sonstige Gründe mit freiem Texteingabefeld: Preis zu hoch
– Ich möchte keinen Grund für die Stornierung angeben

Danach bekommt man die Mitteilung das die Buchung storniert wurde, zusätzlich erhält man noch eine e–mail wo auch nochmal auf die Kosten hingeweisen wird. In meinem Fall der rechtzeitigen Stornierung betrugen die gesamten Stornierungsgebühren US 0,–. Der gesamte Vorgang geht wirklich sehr schnell und leicht, hier ist nichts in Untermenüs versteckt sondern klar und übersichtlich.

Meine Buchung / Portal

Auf der Website loggt man sich unter „Meine Buchung“ mit Buchungsnummer und einen PIN Code ein. Hier kann man die Buchung ändern, Buchungsbestätigung erneut ausdrucken, Buchungsbestätigung in englisch ausdrucken, zur Hotel Website gehen, Wegbeschreibung, Kalender Outlook, iCal, Google und Tom Tom Navigation Daten übernehmen. Im Verlaufe der Buchung kann man auch ein Passwort selbst auswählen, bei erneuter Buchung spart man sich dann die Eingabe der Adresse, die Kreditkartendaten werden aus Sicherheitsgründen nicht bei booking.com gespeichert.

Online Umfrage

3 Tage nach dem Check Out beim Hotel erhält man von booking.com eine e–mail mit der Einladung ein paar Fragen zum Hotelaufenthalt zu beantworten. Die Umfrage geht dann direkt im Internet und man kann eine Bewertung von schlecht, mittel, gut und sehr gut für: Hotelmitarbeiter, Serviceleistungen / Einrichtungen, Sauberkeit des Zimmers, Komfort, Preis Leistungsverhältnis und der Lage abgeben. Eine weitere Frage was einem am Aufenthalt im Hotel gefallen hat kann man in einem Textfeld frei beantworten. Ein weiteres Textfeld ist für negative Erfahrungen im Hotel vorgesehen. Des weiteren kann man das Hotel weiterempfehlen, oder nicht. Auch ob die bisherigen Gästebewertungen hilfreich waren wird erfragt. Letztlich wird noch der Auswahlgrund des Hotels, der Grund des Aufenthalts und die Anzahl der Personen erfragt. Die Beurteilung wird dann wohl nach redaktioneller Bearbeitung und nach Rücksprache mit dem Hotel veröffentlicht, siehe Gästebewertungen.
Ich werde an keiner Online Umfrage mehr teilnehmen und rate auch jedem davon ab, Kommentare werden gelöscht und zensiert.

Gästebewertungen

Diese Bewertungen sind meist nutzlos! Nur auf dem ersten Blick sieht alles sehr hilfreich aus, wenn man sich 10 Bewertungen angesehen hat bekommt man einen Eindruck vom Hotel. Leider sind manche Menschen etwas unfair und vergessen, das man bei einem 2 Sterne Hotel kein Frühstücksbuffet wie in einem 4 Sterne Haus erwarten kann. Die Bewertungen werden auch stark überarbeitet, meine letzen Bewertungen wurden z.B. gelöscht. Mein Eintrag vom KDM Hotel, Taipei, China, Taiwan ist gekürzt auf „There are no comments available for this review.“ auch bei dem Eintrag für das Mutrah Hotel, Muscat, Oman liest man nur noch:„Zu dieser Bewertung gibt es keinen Kommentar.“. Solche Einträge findet man öfters bei den Gästebewertungen. Ich kann diesen Bewertungen also in Zukunft nicht mehr vertrauen und ich werde selber auch keine Bewertungen mehr abgeben wenn sie der Zensur zum Opfer fallen.
Im Februar 2011 hatte ich ein Hotel in Bandar Seri Begawan, Brunei für eine Nacht im November 2011 gesucht. Das preiswerteste Hotel war das Jubilee Hotel, die Gästebewertungen hörten sich merkwürdigerweise alle recht gut an, mein Mißtrauen war nicht falsch, denn auf tripadvisor® waren über das Hotel nur Warnungen zu lesen. Im Allgemeinen kann man sagen, das die Gästebewertungen hier durch die Zensur zu sehr verfälscht sind und somit nur als Anhaltspunkt dienen können. Um ein klares Bild zu bekommen muss man im Internet das Hotel auf mehreren Website überprüfen. Ich hatte mir das Jubilee Hotel dann vor Ort im November 2011 von außen und innen angesehen und war froh es nicht gebucht zu haben. Das Gebäude war recht alt und auch nicht modernisiert, die Lobby war schlicht aber immerhin sauber, ein Zimmer hatte ich mir nicht zeigen lassen, aber es wird wohl dem der Lobby und der Außenansicht entsprechen.

Gästebewertungen Beispiel Singapore

Robertson Quay Hotel, Singapore, Ausblick aus der 8.EtageEin echtes Negativbeispiel wie wenig man den bearbeiteten Gästebewertungen trauen kann ist das Robertson Quay Hotel in Sinagapore. Immerhin, es wurden nicht alle negativen Kommentare gelöscht. Das Hotel wird als „Ansprechend 6.4“ aus 734 Bewertungen beschrieben. Ich war in dem Hotel im Dezember 2006 und hatte zum Glück nur eine Nacht in diesem älteren 3 Sterne Hotel verbracht. Es ist eins der wenigen Hotels die ich besucht hatte und vor denen ich ausdrücklich nur warnen kann! Die blumige Beschreibung von booking.com erfüllt sich in der Wirklichkeit leider nicht, hier der komplette Robertson Quay Hotel Erlebnisbericht.

Bewertungen Einteilung

Die Hotelbewertungen folgen einen ungewöhnlichen Muster und werden mit Punkten und schönen Adjektiven umschrieben um eine eindeutige Einschätzung zu erschweren, hier einmal eine Übersicht.

Schulnote Booking.com
1sehr guthervorragend
2gutfabelhaft
3befriedigendsehr gut
4ausreichendgut
5mangelhaftansprechend
6ungenügendkeine Beschreibung

Wenn man bei booking.com also „Gut“ liest entspricht das einer Schulnote 4 und nicht etwa wie man vermuten könnte einer 2. Die Bezeichnung „ansprechend“ findet man im Jahr 2012 nicht mehr, es gibt dann kein Wort für die niedrige Punktezahl.

Gerichtsurteil gegen booking.com

Meine Vermutungen mit den nicht korrekten Bewertungen und damit verbundenen Ranking in der Suche wurden vom Landgericht Berlin auch so gesehen. Es gibt eine einstweilige Verfügung vom 25.08.2011 Az. 16 O 418/11 das Hotelbetreiber die Reihenfolge im Ranking nicht durch Provisionszahlungen an booking.com beeinflussen dürfen. Die veröffentlichten Hotelbewertungen auf booking.com kann man wohl wirklich nicht vertrauen.

Kartellamt gegen booking.com

Die „Bestpreisklausel“ wurde vom Bundeskartellamt Anfang 2015 abgemahnt, da dadurch der Wettbewerb behindert wird. Das versteht man auf den ersten Blick gar nicht, ist doch schön wenn booking.com verspricht den besten Preis zu bieten, im Hintergrund untersagt booking.com aber den Hotels die Zimmer doch noch wo anders günstiger zu verkaufen. Booking.com legt also den Preis fest und das wird nicht der „beste“ sein. Ich hoffe der Wettbewerb wird nicht weiter eingeschränkt, ich vergleiche gerne vor einer Buchung die Preise selbst. Ende Dezember 2015 war der Zustand immer noch nicht abgestellt, in dem Falle das booking.com an der Praxis festhält drohnen vom Kartellamt Bußgelder in 3–stelliger Millionenhöhe.

Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e. V. gegen booking.com

Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e. V. hat es geschafft von booking.com eine Unterlassungserklärung bezüglich Angaben der noch verfügbaren Zimmerzahl zu bekommen. Booking.com hatte bisher immer die Verbraucher unter Druck gesetzt es seinen nur noch x Zimmer verfügbar, diese Angaben waren schlicht eine Lüge. Das Druckmittel wurde jetzt mit der Formulierung „Wir haben noch 4 Zimmer!“ oder „Bei uns ist noch 1 Apartment verfügbar!“ angepasst, damit wird deutlich, das sich die Angaben auf das Portal beziehen und das andere Portale, das Hotel selbst oder andere Reiseveranstalter noch Zimmer verfügbar haben könnten. Ich kann nur jedem empfehlen sich nicht von diesen Aussagen beeindrucken zu lassen und in Ruhe die Preise vor der Buchung zu vergleichen.
https://www.wettbewerbszentrale.de

Update Februar 2010

Hotel Beverly Plaza, Macau, Macao, China, Deluxe Zimmer Ende Februar 2010 hatte ich erneut ein Hotel gebucht, diesmal das Hotel Beverly Plaza in Macau was hier mit Abstand am günstigsten zu bekommen war. Eine Nacht ohne Frühstück für 59,99 €, das gleiche Zimmer am selben Buchungstag hätte bei asiarooms 139,08 € also 79,09 € oder 131 % mehr gekostet, ein Preisvergleich lohnt sich immer.

Übersicht Buchungen

Ich hatte meine erste Buchung im Februar 2010 gemacht, seit dem auch diese Hotels weltweit, die Sortierung ist nach Ländern hoffentlich am übersichtlichsten.

LandStadtHotel
Brunei DarussalamBandar Seri BegawanPalm Garden Hotel
ChinaMacauHotel Beverly Plaza
China, TaiwanTaipeiKDM Hotel
KatarDohaCrystal Palace Hotel
KatarDohaLe Mirage Sharq
LettlandRigaHotel Multilux
LitauenKaunasHotel Metropolis
LitauenKaunasDaugirdas Old City Hotel
MalaysiaKuah, LangkawiLangkawi Budget Inn
OmanMuscatMutrah Hotel
ÖsterreichInnsbruckGasthof zum Schupfen
PolenDanzigDom Zachariasza Hostel Zappio
ThailandAo Nang, KrabiAree Tara Resort
ThailandUdon ThaniBouquet Boutique Hotel

Smart Deal 2014

Hilton Ras Al Khaimah Hotel, Ras Al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate, Zimmer 429Im März 2014 hatte ich ein Hotel in Ras al Khaimah gesucht, es gab einen Smart Deal für das Hilton RAK City für 2 Übernachtungen Anfang April 2014 für eine Person 243,– US Dollar plus 10 % Servicegebühr, macht gesamt also 267,30 US Dollar, das Frühstück würde 24,– US Dollar pro Tag extra kosten, mit Servicegebühr 26,40 US Dollar. Der Aufenthalt mit Frühstück für eine Person würde somit 320,10 US Dollar kosten. Der US Dollar Tageskurs betrug 1,374, somit wären es 232,96 € gewesen. Ich hatte das Hotel dann bei l’tur für 108,– € inklusive Frühstück und aller Steuern und Gebühren gebucht. Die Ersparnis gegenüber booking.com betrug 124,96 € oder 53,64 %, der Smart Deal ist auf keinen Fall zu empfehlen, hier der komplette Hilton Ras Al Khaimah Bericht.

Smart Deal 2013

Premier Inn Dubai Silicon Oasis, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, AußenansichtDie Smart Deals sind besonders hervorgehoben mit einem durchgestrichenen ursprünglichen Preis und den neuen günstigen Tarif. Ein Icon einer Glühlampe verdeutlicht hier nochmal dieses Sonderangebot. In meinem Beispiel im Februar 2013 war das Premier Inn Silicon Oasis Dubai, Vereinigte Arabische Emirate für 77,22 € statt 101,24 € plus Tourismusabgabe und Servicegebühr für zwei Übernachtungen angeboten. Die Ersparnis würde also 24,02 € oder 23,7 % betragen, leider gab es diesen Tarif auch direkt auf der Website vom Hotel, ich konnte hier also nichts sparen. Das war natürlich nur ein Beispiel, es empfiehlt sich immer die Preise vor der Buchung zu vergleichen, hier der komplette Premier Inn Dubai Silicon Oasis Bericht.

50 % Rabatt 2015

Be Smart Alea (ehemals Luabay Alea), S’Arenal, Mallorca, Zimmer 405Im Februar 2015 hatte ich vor der Buchung des Hotel Be Smart Alea (ehemals Luabay Alea) auf der booking.com Website einen Preisvergleich gemacht. Das Zimmer wurde hier als Schnäppchen mit 50 % Rabatt angeboten, der Preis war mit 117,48 € genau 0,48 € höher als auf der Website vom Hotel. Die Stornierungsbedingungen und Zahlung vor Ort im Hotel waren bei beiden Anbietern gleich. Ich hätte hier bei booking kein Schnäppchen gemacht sondern nur 0,48 € zuviel bezahlt. Der 50 % Rabatt muss frei erfunden sein, mir ist nicht klar auf welchen Ausgangspreis er sich bezieht, hier der komplette Be Smart Alea Hotel Bericht.

„durchgestrichene Preise“

ibis Jerez de La Frontera, Spanien, Schwimmbecken Die „durchgestrichenen Preise“ in den Angeboten suggerieren ein reduziertes Angebot und sollen zur Buchung ermuntern. Ich hatte im Dezember 2015 so ein Beispiel mal untersucht, so wurde das ibis Jerez de La Frontera im April 2016 für 6 Nächte für 226,80 € statt 241,20 € angeboten, ich hatte dann im „dauerhaften Private Sale“ von kostenlosen Le Club Accorhotels Programm für 29,40 € pro Nacht gebucht, gesamt nur 176,40 € also 50,40 € oder 28,5 % günstiger. Das Hotel mit Schwimmbecken ist ein echter Geheimtipp für alle die in der Region Andalusien mit dem Mietwagen unterwegs sind, hier der komplette ibis Jerez de La Frontera Bericht.

Heutiges Schnäppchen

Die „durchgestrichenen Preise“ werden immer noch genutzt und jetzt als „heutiges Schnäppchen“ bezeichnet, das ist doppelt falsch denn erstens ist der Schnäppchenpreis die Standardrate und zweitens gibt es den Preis auch am nächsten Tag. Ich hatte im Januar 2016 so ein Preis für das Hotel Residencia Miami in Torremolinos, Spanien entdeckt. Die 3 Übernachtungen hätten ohne Schnäppenpreis bei booking.com 126,– € gekostet, jetzt 105,– € also 21,– € oder 16,7 % weniger. Ich hatte das Hotelzimmer dann bei HOTEL DE für 85,– € gebucht, das war der Standardpreis 105,– minus 20,– € Gutscheincode, somit ein wirkliches Schnäppchen. Die Booking Kunden werden meiner Meinung nach getäuscht, rechtlich vielleicht in Ordnung, denn booking.com kann vorher ja jeden Preis machen den es möchte und dann den großzügigen Rabatt einräumen.

Flash Deals

Es gibt eine Art Newsletter der sich Flash Deals nennt, dazu muss man sich als Mitglied nur einmal anmelden. Die exklusiven Angebote sollen eine Ersparnis von mindestens 50 % auf die normalen Preise bringen. Es sind wirklich viele Hotels im Angebot die Restplätze so günstig abgeben. Wenn man flexibel ist kann man ein Schnäppchen machen.
Im Januar 2012 wurden Hotels in Phnom Penh als Angebote der Woche, nicht als Flash Deals, beworden. Da ich im März 2012 dort ein Zimmer brauchte war es ein angenehmer Zufall. Es gab keine Einschränkungen der Aufenthaltstage, es gab aber auch keine Ersparnis bei 3 Nächten gegenüber dem Portal Agoda die 48,24 € für die 3 Übernachtungen berechnen oder selbst Asiarooms war mit 47,07 Euro günstiger. Man muss bei den Angeboten von booking.com immer aufpassen und die Preise vorher vergleichen.

Am 20. Januar 2012 gab es wieder einen Flash Deals Newsletter, ich hatte das Bel Aire Princess Hotel Bangkok mal getestet. Das booking.com Angebot galt nur für 2 Personen eine Übernachtung inklusive Frühstück 50,30 €, normaler Preis 100,60 € Der Zeitraum war vom 23.01.2012 bis 31.01.2012 beschränkt. Direkt auf der Hotelwebsite hätte eine Übernachtung mit Frühstück 2613,– THB circa 63,73 € gekostet. Der Aufenthalt vom 23.01.2012 bis 31.01.2012 hätte bei booking.com 402,40 €, beim Hotelportal Asiarooms 687,07 € gekostet. Das Angebot ist also gut, fragt sich bloß wer so kurzfristig einen Bangkok Aufenthalt planen kann.
http://www.bel-aireprincess.com

Secret Deals oder auch Just Deals

Die Secrect Deals kommen per e–mail immer am Freitag, es werden 20 % oder mehr Rabatt auf Hotelbuchungen versprochen. Ich hatte Ende Januar 2014 mal ein Angebot überprüft, das Grande Centre Point Hotel Ratchadamri Bangkok 5 Sterne eine Übernachtung im Februar 2014 ohne Frühstück für 3312,– THB oder 74,– €. Der gleiche Preis war auch auf agoda zu bekommen, dort wurden 62,95 € plus 10 % Service Charge plus 7 % Umsatzsteuer ausgewiesen, das ergibt den Betrag von 74,– €. Es handelt sich hier also nicht um einen Secrect, geheimen, Deal, dieser Sonderpreis ist ohne Anmeldung von Newslettern auch auf anderen Hotelbuchungsportalen zu bekommen. Ich hatte den Newsletter wieder abbestellt, da es keine wirklichen Schnäppchen gibt, meiner Meinung nach reine Zeitverschwendung.

Newsletter kündigen

Es gibt diverse Newsletter die man kostenlos bestellen und auch wieder kündigen kann. Der Link zur Kündigung befindet sich am Ende vom Newsletter unter „Unsubscribe“, die Internetseite bietet dann die Möglichkeit die Tuesday Inspiration, Your Booking Assistant, Just Deals, Lazy Sunday oder Best Liked wieder zu dekativieren.

Service

Der Service ist per e–mail einfach zu erreichen und eine Antwort hatte ich innerhalb von ein paar Stunden erhalten. Die Antwort war persönlich und auf Deutsch, obwohl ich die Frage auf Englisch gestellt hatte. Man hat danach noch die Möglichkeit den Kundenservice zu bewerten, ich war damit absolut zufrieden und kann booking.com in der Hinsicht loben.

Kundenservice

+49 69 1707 76 582 Deutschland
+44 20 3320 2603 International

Kontakt

Telefon +31 20 712 5600
Telefax +31 20 712 5609
e–mail kunden.service@booking.de

Adresse

Booking.com B.V.
Weteringschans 28–4
1017 SG Amsterdam
Niederlande

Internet

http://www.booking.com

Fazit

Ein sehr schöner eleganter Ablauf der Hotelbuchung, die Preise sind auf den ersten Blick auf niedrigen Niveau, ein Preisvergleich ist natürlich immer angebracht. Die Bewertungen der Hotels sind mit Vorsicht zu lesen, die Bearbeitung der Kommentare geht bis zur völligen Löschung der Gästebewertungen. Im Februar 2013 hatte ich nochmal ein Hotel gesucht, aber mir reicht es jetzt mit den zusätzlichen Gebühren wie Tourismusabgabe und Servicegebühr oder den Smart Deals die gar keine sind. Ich kann wegen meinen negativen Erfahrungen das Hotelbuchungsportal leider nicht mehr empfehlen.