Kampot, Kambodscha

Bokor Hill Station Tour

zurück Startseite Inhalt
zurück Kampot Stadtbericht
Bokor Hill Station Tour, Kampot, Kampot, Kambodscha
+ angenehme Tour, Preis, kleine Gruppen, Mini Van Fahrer mit guten Englischkenntnissen, Mittagessen
– Sitzplatzabstand im Mini Van

Die Bokor Hill Station Tour führt auf den Berg „Phnom“ Bokor wo die Franzosen von 1920 bis 1930 einen Erholungsort errichtet hatten. Die Kirche, das Casiono und weitere Häuser sind gut erhalten und der Blick von dem gut 1000 Meter hohen Bergplateau auf die Küste ist einmalig. Ich hatte im Februar 2014 die bequeme Tour im Mini Van mitgemacht, wenn man möchte empfiehlt sich als Alternative auch die eigene Anreise mit einem Motorrad oder einem Mietwagen, hier ein kleiner Überblick mit ein paar Tipps und Hinweisen.

Buchung

Die Buchung und die Bezahlung mit Bargeld hatte ich zwei Tage vorher bei der Touristeninformation gemacht.

Preis

13,– US Dollar genau 9,62 € für die gesamte Tour inklusive Mittagessen und Abholung am Hotel oder Gästehaus.

Tour

Die Tour startet ab 8:30 am Gästehaus, der Mini Van sammelt die Leute im Ort ein. Ich hatte um 9:00 mal angerufen wo die Abholung bleibt, wäre unterwegs war die kurze Antwort. Um 9:15 hatte ich nochmal angerufen und da hatten sie ihren Fehler bemerkt, sie hatten mich schon einen Tag zuvor abgeholt, obwohl ich bei der Buchung extra zweimal auf den Samstag hingewiesen hatte. Das Problem wurde aber durch einen Motorradfahrer gelöst, er holte mich ab und fuhr dem Mini Van hinterher.

Lage

Der Nationalpark liegt circa 35 bis 40 Kilometer entfernt von Kampot und ist über die Landstraße 3 zu erreichen, die Abfahrt nach rechts ist ausgeschildert. Der Eintritt kostet je nach Fahrzeug pauschal z.B. 2000,– Riel circa 0,50 US Dollar für ein Motorrad. Die Straße wurde 2011 erbaut und befindet sich im perfekten Zustand, die Fahrt den Berg hinauf ist kurvig, der Anstieg aber normal.

Damnak Sla Khmao

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, Damnak Sla Khmao
Damnak Sla Khmao

Der erste Stopp ist bei dem schwarzen Palast, Damnak Sla Khmao, vom König Sihanouk. Das Wort Palast ist etwas übertrieben, aber es finden sich ein paar schöne Gebäude hier an einer Stelle mit tollem Ausblick Richtung Küste. Die Häuser sind nur bedingt erhalten, Türen und Fenster gibt es nicht mehr.

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, Blick Richtung Casino
Blick Richtung Casino

Die Hill Station ist gut 10 Kilometer entfernt und vielleicht bei optimater Sicht erkennbar. Das gesamte Gebiet befindet sich in einem Nationalpark der sich im gepflegten Zustand befindet.

Lok Yeay Mao Statue

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, Lok Yeay Mao Statue
Lok Yeay Mao Statue

Die Statue sieht nur auf den ersten Blick wie eine Buddha Figur aus, es ist die Lok Yeay Maoende Statue. Die sitzende Frau meditiert und gilt als eine Art Schutzgöttin für Reisende, Fischer und Jäger. Die Figur ist 29 Meter hoch und wurde 2010 erbaut. Sie befindet sich direkt neben dem Damnak Sla Khmao, der Parkplatz für die Autos wurde geschickt dahinter angelegt.

Kirche

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, verlassene Kirche
verlassene Kirche

Der zweite Halt ist bei der ehemaligen katholischen Kirche die Anfang 1920 zuerst errichtet wurde. Sie ist erstaunlich gut erhalten, auch im Inneren gibt es kaum Zerstörungen. Die Verwitterungen und der Moosbefall lassen sie unheimlich aussehen, es gibt hier oft Nebel in der Region, bestimmt eine gute Filmkulisse. Die Franzosen waren hier von 1924 bis 1940 und kamen 1953 bis 1970 zurück.

Rote Khmer

Das Gebiet war auch strategisch interessant, so war es der letzte Posten der roten Khmer, auch die Amerikaner zeigten durch Bombardierungen ihr Interesse, die Vietnamnesen versuchten 1985 das Gebiet einzunehmen.

Casino

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, altes aber teilweise restauriertes Casino
altes aber teilweise restauriertes Casino

Das alte Casino und Hotel ist eine Enttäuschung, wer ist bloß auf die Idee gekommen es zu sanieren? Die ganze Atmosphäre von dem Gebäude wurde zerstört. Das „Le Bokor Palace Hotel & Casino“ wurde von den Franzosen erbaut und 1925 eröffnet. Man kann es besichtigen und jede Etage über die Treppenhäuser erreichen, der Ausblick Richtung Küste befindet sich hinter dem Gebäude. Es gibt hier Verkaufsstände mit Snacks und Getränken.

Casino Nebengebäude

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, Casino Nebengebäude
Casino Nebengebäude

Ein paar hundert Meter entfernt findet sich dieses Gebäude, es wurde zum Glück nicht verändert.

Kampot, Kambodscha, Casino Nebengebäude, vermutlich die Küche
Casino Nebengebäude, vermutlich die Küche

Es gab keine Informationen, aber ich vermute es war die Küche für das Hotel und Casino, es finden sich Kochstellen und geflieste Räume im Inneren.

Wasserturm

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, Wasserturm
Wasserturm

Der Wasserturm befindet sich wahrscheinlich im Zentrum an der höchsten Stelle in etwa 500 Meter vom Casino entfernt. Die kleine Siedlung hatte auch eine Poststation.

Thansur Bokor Highland Resort

Das moderne Thansur Bokor Highland Resort bietet ein 4 Sterne Hotel und Casino, es befindet sich gut einen Kilometer landeinwärts von der Kirche entfernt. Die Internetseite bietet besondere Pakete an, in der Woche sind die Übernachtungspreise niedriger als am Wochenende, ich würde einen Aufenthalt von 2 Nächten empfehlen.
http://www.thansurbokor.com

Wasserfall

Kampot, Kambodscha, Bokor Hill Station Tour, Popokvil Wasserfall außerhalb der Regenzeit
Popokvil Wasserfall außerhalb der Regenzeit

Der Popokvil Wasserfall war der letzte Stopp der Tour, hier sieht man im Februar leider keinen richtigen Wasserfall. Die beste Zeit zur Besichtigung ist während der Regenzeit von Mai bis Oktober, dann wird es wohl auch nebelig sein und die „drehenden Wolken“ Übersetzung von Popokvil sichtbar sein.

Mittagessen

Das Mittagessen gab es beim Wasserfall, eine Plastikschale mit Reis, Ei und Gemüse, dazu ein Wasser, völlig ausreichend. Wenn man noch Hunger hat kann man vor Ort etwas bekommen, in der Nähe vom Wasserfall gab es eine große Halle mit Verkaufständen. Die Pause dauerte gut 40 Minuten, danach ging es direkt nach Kampot zurück.

Bootstour

Der Mini Van erreicht Kampot gegen 14:30 oder 15:00 und die Bootstour startet um 16:00. Ich hatte sie aus zeitlichen Gründen nicht mitgemacht, da ich aber die Fahrt auf dem Fluss mit der Captain Chim’s Grand Kampot Tour schon gemacht hatte war das auch nicht so schlimm.

Internet

Mir ist keine offizielle Website bekannt.

Fazit

Die organisierte Tour ist gut, allerdings bietet es sich hier an die Fahrt der guten Straßen wegen selber im Mietwagen oder auf dem Motorrad zu machen. Ich würde das sogar mit einen Aufenthalt in dem 4 Sterne Hotel kombinieren, in dem Nationalpark kann man auch wandern und das kühle Klima genießen.