BMW

525i E60, 6 Gang Schaltung

zurück Startseite Inhalt
zurück BMW Index
BMW 525i E60
+ Straßenlage, Verarbeitungsqualität, Sitzkomfort, Fahrkomfort, Motorleistung, Verbrauch
– Preis, Aufpreisliste, i Drive, Bedienung, Innenraumdesign, Navigation

Der BMW 525i mit der Baureihenbezeichnung E60 ist die 5. Generation der 5er Reihe des Herstellers aus München. Dieser Wagen fühlt sich am wohlsten auf der leeren Autobahn, Tempo 200 ist eine angenehme Reisegeschwindigkeit und auf dreispurigen Autobahnen auch ohne Probleme fahrbar. Leider sieht die Wirklichkeit aber anders aus: Geschwindigkeitsbegrenzungen, dichter Verkehr, Regen, Baustellen oder nur zweispurige Strecken. Ich hatte diese Reiselimousine im Oktober 2004 nur am Wochenende bei Europcar übernommen und hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

47530,– € der Grundpreis betrug 38000,– € dazu noch ein paar Extras wie Glasdach 1150,– €, Lichtpaket 260,– €, Metalliclackierung 850,– €, Navigation 3100,– €, TV 1000,– €, Lederausstattung 2210,– € oder Xenon Licht 960,– € um nur einiges zu nennen, die komplette Preisliste gibt es im Internet als PDF.

Karosserie

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Ansicht von vorne / Seite
BMW 525i E60 im Oktober 2004, Ansicht von vorne / Seite

Die Karosserie sieht von jedem Blickwinkel gut aus, das Design ist sportlich und absolut gelungen. Es ist nicht übertrieben modern und kommt auch ohne Retroeffekte aus, auch nach 10 Jahren sieht der Wagen noch frisch aus. Es ist alles ausgewogen und harmonisch, die Metalliclackierung kostet 850,– € extra ist es aber wert, denn sie sieht edel aus und ist zudem schmutzunempfindlich.

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Ansicht von hinten / Seite
BMW 525i E60 im Oktober 2004, Ansicht von hinten / Seite

Die Ansicht von hinten ist mit dem besonderen Kofferraumdeckel etwas gewöhnungsbedürftig, sieht aber insgesamt sportlich und wertig aus. Die Rückleuchten folgen dem dynamischen Design vom Fahrzeug, auch hier wurde nichts übertrieben. Die vier Türen bieten bequemen Zugang zu allen Sitzen und die Verarbeitung der Karosserie ist sehr gut.

Motor

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Motorraum
BMW 525i E60 Motorraum

Der Motor mit dem Motorcode M54B25 erfüllt die Euro 4 Norm und zeichnet sich durch aufwendige Technik aus, der 6 Zylinder mit 2494 cm³ Hubraum, sorgt für 141 kW Leistung bei 6000 min¹ mit maximalen Drehmoment 250 Nm bei 2750 min¹. Die Motorgeräusche waren leise und nie unangenehm, die Leistung reicht für das Fahrzeug mit dem hohen Gewicht mehr als aus.

Verbrauch

Ich hatte auf 766 Kilometern 82,8 Liter verbraucht, daraus ergab sich ein rechnerischer Wert von 10,8 Liter auf 100 Kilometer. Der Verbrauch entstand auf der meist schnellen Autobahn, Landstrasse und Stadtverkehr, im Verhältnis vom Fahrzeuggewicht zu den Fahrleistungen empfinde ich das normal. Durch sparsame Fahrweise könnte man aber weniger verbrauchen. Der Tankinhalt beträgt 70 Liter und so hat eine eine vernünftige Reichweite.

Getriebe

Das 6 Gang Getriebe ließ sich bis auf den ersten Gang leicht und einfach schalten. Der Schaltknauf ist leider aus Aluminium, also Leder ist garantiert angenehmer im Sommer. Die Schaltwege sind kurz und die Bedienung mit der leichtgänigen und gefühlvollen Kupplung war einfach. Ich frage mich allerdings warum der Rückwärtsgang vorne links liegt.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 238 km/h, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist mit 7,9 Sekunden angegeben, man ist mit dem Wagen also flott unterwegs. Das Fahrwerk ist auf Komfort ausgelegt, ohne das der Wagen dabei zu schwammig wird. Ich würde die Abstimmung als sehr gelungen bezeichnen, auch bei Autobahnfahrten über 220 km/h liegt der Wagen gut auf der Straße.

Lenkung

Die Lenkung arbeitet um die Mittelposition etwas schwammig, bei hoher Geschwindigkeit aber präzise und leichtgängig. Das hört sich nach Widerspruch an, es liegt wohl an der Geschwindigkeitsregelung, man gewöhnt sich aber schnell daran.

Reifen

Der Wagen hat für diese Wagenklasse normal große Reifen im Format 225/55 R16 95W.

Innenraum

Die Innenraum ist modern gestaltet, allerdings gefallen mir die großen Flächen aus schwarzem Kunststoff nicht, bei einem Fahrzeug in dieser Preiskategorie hätte ich mehr Eleganz erwartet. Das Platzangebot auf dem Fahrer– und Beifahrerplatz ist gut, die Sitze lassen sich gut einstellen, der Mitteltunnel ist relativ breit und schränkt die Beinfreiheit ein. Die beheizbaren Sitze mit Lederbezügen sind gut und straff gepolstert. Die Sitzbank hinten ist tatsächlich für 3 Personen auch für längere Strecken geeignet. Das Handschuhfach macht seinen Namen Ehre, viel mehr paßt nicht rein, auch ein Getränkehalter findet man nicht serienmäßig, kann aber gegen 70, – € geordert werden. Die Zentralverriegelung mit Fernbedienung öffnet die Türen und den Kofferraum. Die gesamte Bedienung läßt leider Rätsel aufkommen, ohne Handbuch geht es nicht. Die Grundfunktionen wie Fensterheber, elektrisch verstellbare Sitze oder Blinker sind natürlich selbsterklärend.

Armaturenbrett

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Armaturenbrett
Armaturenbrett

Das Armaturenbrett sieht man hier in der Standard Version mit Aluminium Optik, es hinterläßt einen kalten und sachlichen Eindruck. Die Anzahl der Schalter und Regler konnten Dank des i–drive Bedienkonzept reduziert werden.

Armaturen

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Armaturen mit Geschwindigkeitsmesser, Tankuhr, Bordcomputer, Drehzahlmesser und Momentanverbrauch
Armaturen mit Geschwindigkeitsmesser, Tankuhr, Bordcomputer, Drehzahlmesser und Momentanverbrauch

Die Armaturen lassen sich bei Tag und Nacht sehr leicht ablesen, im Prinzip ist alles optimal angeordnet, Geschwindigkeitsmesser, Tankuhr, Bordcomputer, Drehzahlmesser und Momentanverbrauch, merkwürdigerweise gibt es keine Kühlwassertemperaturanzeige.

i–drive

So nennt sich das Bedienkonzept für Radio, Navigation, Telefon u.s.w. Meiner Meinung nach viel zu komplex, nur um den Radiosender zu wechseln muß man sich bei laufender Navigation gleich durch ein paar Menüs klicken. Dann wieder auf die Kartendarstellung wechseln, und wieder sind ein paar Schritte dazu notwendig. Bei der Fahrt lenk das zu sehr ab.

Navigation

Die Navigation funktionierte leider nicht richtig, hier ein paar Beispiele: auf einer 2 spurigen Schnellstraße kam auf offener Strecke die Anweisung links abzubiegen, bei abknickender Vorfahrt kommt manchmal die Meldung dem Straßenverlauf folgen, manchmal aber auch nicht, wenn man nun gerade aus fahren würde, dann wäre es natürlich falsch. Während der Fahrt werden auch Verkehrsmeldungen berücksichtigt und die Route dann neu berechnet. Meiner Meinung nach bringt das Nachteile, da die Verkehrsmeldungen oft nicht richtig sind, ob sich eine Abfahrt von der Autobahn lohnt kann das Gerät bestimmt nicht entscheiden. In der Stadt kann es bei sehr dicht aufeinanderfolgenden Kreuzungen zu Mißverständnissen kommen. Lob gibt es für die übersichtlich Kartendarstellung mit Zoomfunktion.

Multimedia Display

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Multimedia Display mit analog TV, Satelliten Positionsangabe
Multimedia Display mit analog TV, Satelliten Positionsangabe

Das aufpreispflichtige Multimedia Display bietet analog TV, welches man aber aus Sicherheitsgründen nur im Stand sehen kann, eine wirklich überflüssige Spielerei. Es werden hier alternativ die Parksensoren und Abstände oder das Navigationssystem angezeigt. Alle Einstellungen und Menüs werden über das i–drive bedient.

Kofferraum

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Kofferraum
BMW 525i E60, Kofferraum

Der Kofferraum ist sehr groß mit einer ebene Ladefäche. Es gibt eine Durchlade für Skier oder lange Gegenstände in den Innnenraum.

BMW 525i E60 im Oktober 2004, Rücksitzbank mit Durchlade Kofferraum
BMW 525i E60, Rücksitzbank mit Durchlade Kofferraum

Die Rückbank ist nicht umklappbar nur eine Klappe in der Mitte.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat den Fahrzeugschein vereinheitlicht und er nennt sich Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens BMW 525. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf. Die vorhandenen technischen Daten kann man immerhin an Hand der Buchstaben und Zahlen EU weit zuordnen. Der Wagen hatte noch den klassischen Fahrzeugschein, deshalb sind nicht alle Daten vorhanden.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung10.05.2004
2.1Code zu 2?
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer?
JFahrzeugklasseM1
J.1Art des AufbausAF
EFahrzeug IdentifizierungsnummerWBANA51080B029519
3Prüfziffer der Fahrzeug IdentifizierungsnummerX
D.1MarkeBAYER.MOT.WERKE–BMW
D.2Typ / Variante / Version560L
D.3Handelsbezeichnung 
2Hersteller Kurzbezeichnung 
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausPKW Geschlossen
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse 
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEuro 4
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.3 
14.1Code zu V.9 oder 14 
P.1Hubraum in cm³2494
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw141
P.4Nennleistung bei min¹6000
THöchstgeschwindigkeit in km/h238
18Länge in mm4841
19Breite in mm1846
20Höhe in mm1469
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1560
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg 
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert 
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg2050
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg2050
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1980
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 21150
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1980
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 21150
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)83
U.2Drehzahl in min¹ zu U.1 
U.3Fahrgeräusch in dB(A)71
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg1800
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg750
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz5
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1225/55 R16 95W
15.2Bereifung auf Achse 2225/55 R16 95W
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsMetallic ?
11Code zu R0 / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABE 
6Datum zu K 
17Merkmal zur Betriebserlaubnis 
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II 
21sonstige Vermerke 
IDatum dieser Zulassung10.05.2004

Internet

http://www.bmw.de

Fazit

Der 525i bietet sehr gute Fahrleistungen, guten Komfort und das bei einem relativ geringen Kraftstoffverbrauch, es ist eine klassische Reiselimousine. Ich kann die „Freude am Fahren“ jedem empfehlen, besonders als Mietwagen zum günstigen Wochenend Tarif.