Motorroller

Cooltra®

zurück Startseite Inhalt
zurück Motorrad Vermietung Index
Cooltra® Spanien
+ Preis bei direkter Buchung, 10 % Online Rabatt, sehr einfache Übernahme und Rückgabe, gute Roller, keine Wartezeit, Tankregelung, freundliches Personal, kostenlose Stornierung, sehr gutes persönliches Portal
– nichts

Cooltra® ist nach eigener Aussage Europas größter Scooter Verleiher, wer einen Roller braucht kann an einen der mehr als 100 Standorten ein Fahrzeug bekommen. Ich hatte im September 2016 in Spanien ein ganz besonderes Paket mit einer Fähre von Ibiza nach Formentera und dem Elektroroller auf der Insel gebucht, die Informationen zur gesamten Anmietung wie immer übersichtlich in einzelnen Punkten.

Informationen

Die Website vom Anbieter ist auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch verfügbar und man findet erst einmal ein paar wichtige Fakten auf einen Blick, so gibt es mehr als 6000 neuwertige Rollern in den wichtigsten touristischen Städten Europas, über 100 000 zufriedene Kunden, mehr als 100 Standorte, kostenlose Stornierungen, Vollkaskoversicherung mit geringer Selbstbeteiligung und 24h Kunden– und Pannenservice. Der Internetauftritt ist modern und schön übersichtlich gestaltet man findet im Prinzip alle Informationen.

Buchung

Die Reservierung geht in wenigen einfachen Schritten, meine Paketbuchung weicht etwas ab, trotzdem hier ein Überblick.

– Auf der Startseite „Paket für Roller & Fähre“ anklicken.
– Auswahl Rapid Pack für eine Person, ein Scooter und Rundfahrt, Preis pro Tag 49,– €, für 2 Personen, ein Scooter und Rundfahrt, Preis pro Tag 79,– € oder Economic Pack mit der normalen Fähre für 39,– € / 59,– €, weiter mit „Hier buchen“
– Die Leistung wird ausführlich beschrieben, Auswahl 1 Scooter, 1 Eintrittskarte, Datum, weiter mit „vorgehen“
– Verfügbare Roller, Peugeot Tweet 50 cc, Peugeot Tweet 125 cc, Govecs GO! S3.4 Electric plus 8,26 € oder Peugeot Citystar 125 cc plus 8,26 €, der Online Preis wird angezeigt, weiter mit „Fortfahren“
– Extras wie ein besonderer Helm mit mehr Komfort 5,– €, Reduzierung der Selbstbeteiligung auf 0,– für 18,– €, Kofferraum für 8,– €, weiter mit „Fortfahren“
– Eingabe persönlicher Daten mit Anrede, Vorname, Nachname, Mobiltelefonnummer, Land, e–mail Adresse, Wohnort, Geburtsdatum, Textfeld für Anmerkungen, AGB zustimmen, Kennwort festlegen mindestens 8 stellig (optional), Kreditkarte MasterCard® / VISA oder PayPal™, Kreditkarteninhaber, Kreditkartennummer, Gültigkeit und CVC, weiter mit „Pay“
– Die Reservierung ist abgeschlossen, man erhält eine Buchungnummer und per e–mail die Buchungsübersicht.

Buchungsbestätigung

Die Buchungsbestätigung gibt es per e–mail mit einer PDF Datei, der Voucher muss ausgedruckt und bei der Abholung vorgelegt werden. Die Buchungsbestätigung diente im meinem Sonderfall auch für die Abholung der Bordkarte für die Fähre.

Preis

57,26 € für einen Tag im September 2016 mit schneller Fähre von Ibiza nach Formentera und zurück und 8,26 € Aufpreis für den Elektroroller, die Betankung entfällt, Vollkaskoversicherung mit 150,– € Selbstbeteiligung und aller Kilometer inklusive, bezahlt hatte ich mit der kostenlosen MasterCard® von der ING Direct Bank Spanien.

Preis Tipp

Die Preise sind online grundsätzlich 10 % günstiger als vor Ort.

Kilometerregelung

Die Kilometer sind im Mietpreis enthalten.

Tankregelung

Die Tankregelung lautete beim Elektroroller voll übernehmen und mit beliebigen Ladestand zurückgeben.

Sicherheitsleistung

Die Kaution ist mit 150,– € angegeben, diese kann auf der Kreditkarte abgesichert oder Bar hinterlegt werden. Der Betrag in Höhe von 150,– € wurde bei der Übernahme abgebucht und bei der Rückgabe wieder zurückgebucht, es gab also nicht wie sonst üblich nur eine Anfrage. Ich verwende die kostenlose MasterCard® von der ING Direct Bank Spanien, der Verfügungsrahmen ist nicht wichtig.

Station Formentera

Cooltra®, Motorroller Vermietung, Spanien, Büro am Hafen Formentera
Büro am Hafen Formentera

Das Büro am Hafen von Formentera befindet sich in zweiter Reihe, gut 300 Meter von dem Anleger entfernt. Die Öffnungszeiten sind in der Saison täglich von 9:30 bis 14:00 und 16:00 bis 20:00. Die Übernahme ging ohne Wartezeit, es wurde nicht versucht mir eine Zusatzversicherung oder ähnliches zu verkaufen. Ich hatte nur den Ausdruck, meinen Personalausweis, meinen Führerschein und die Kreditkarte vorgelegt. Der Betrag in Höhe von 150,– € für dei Selbstbeteiligung wurde abgebucht. Ich hatte noch ein Formular ausgefüllt und die sehr nette Mitarbeiterin hat mir kurz erklärt wo der Roller abzuholen ist.

Cooltra®, Motorroller Vermietung, Spanien, Fahrräder, Motorroller, Helme
Fahrräder, Motorroller, Helme

Eine Helm sucht man sich bei der Abholung in der passenden Größe aus. Ich bekam dann noch den Schlüssel und die Ladekarte für den Elektroroller, die gesamte Übernahme war in 10 Minuten erledigt.

Helm

Cooltra®, Motorroller Vermietung, Spanien, Helm von LH2 Modell ROCKET II OF560 Größe L
Helm von LH2 Modell ROCKET II OF560 Größe L

Die Helme sind vom Hersteller LH2 mit dem Modell ROCKET II OF560 in den Größen XS bis L, mir passte Größe L perfekt. Der offene Helm ist leicht und da man eine Sonnenbrille trägt braucht man kein Visier.
http://ls2helmets.com

Fahrzeug

GOVECS GO! S3.4, Ansicht von vorneDer GOVECS GO! S3.4 ist ein Motorroller mit einem Elektroantrieb, man kann mit dem Fahrzeug ohne lokale Emissionen fahren. Die Reichweite ist mit realistischen 70 Kilometern in der Praxis völlig ausreichend, geladen wird an jeder 230 V Steckdose. Ich bin mit diesem kleinen Motorrad 91 Kilometer auf der Insel Formentera gefahren, hier der komplette GO! S3.4 Bericht.

Parkplatz

Die Roller stehen auf dem gut 100 Meter entfernten Parkplatz, dort hatte ein Mitarbeiter den Roller geholt und kurz vorgestellt. Die Bedienung ist extrem einfach, der Fahrzeugschein und das Ladekabel befanden sich im Staufach unter dem Sitz. Der Roller hatte ein paar Kratzer und ich hatte ihn von beiden Seiten mit der Digitalkamera fotografiert.

Übergabe Protokoll

Das Übergabe Protokoll befindet sich mit auf dem Mietvertrag, hier ist das Kennzeichen, der Kilometerstand eingetragen. Die Kratzer können auf einer schematischen Zeichnung grob eingetragen werden. Die Angabe vom Kraftstoffstand entfällt beim Elektroroller, dafür gab es den Zusatz Tarjeta de Carga, also die Ladekarte ist mit dabei.

Karte für Ladestationen

Cooltra®, Motorroller Vermietung, Spanien, Karte für Ladestationen und Zündschlüssel für den Elektroroller
Karte für Ladestationen und Zündschlüssel für den Elektroroller

Die Tarjeta de Carga braucht man um die Ladestationen nutzen zu können. Der Hersteller der CIRCUTOR kommt aus Spanien und bietet Ladestationen und Abrechnungssysteme an. Die Bedienung der Ladestationen hätte ich mir lieber erklären lassen sollen.
http://circutor.com

Ladestationen

Cooltra®, Motorroller Vermietung, Spanien, Übersichtskarte der Ladestationen auf Formentera
Übersichtskarte der Ladestationen auf Formentera

Die Karte der Insel Formentera mit den Ladestationen befand sich an der Wand im Büro, mir reichte es ein Foto zu machen. Der Hafen und Startpunkt ist oben links auf der Karte, meine Tour führte mich zum anderen Ende der Insel und mit ein paar Abstechern wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Ladestationen

Cooltra®, Motorroller Vermietung, Spanien, Ladestation Es Caló auf Formentera
Ladestation Es Caló auf Formentera

Die Ladestation Es Caló auf Formentera befindet sich an der Durchgangsstraße vom Ort auf der linken Seite und sie war ohne Probleme zu finden. Ich hatte die Karte in den Leseschlitz eingesteckt, rausgezogen und die rote LED Anzeige blinkte mit einer „9“. Die Fehlermeldung war nicht erklärt, es gab auch keine Bedienungsanleitung oder Hinweise. Es war höchstwahrscheinlich gar keine Fehlermeldung, ich hätte nur den Deckel nach unten schieben müssen um den Strom freizuschalten. Ich hatte hier die Batterie nicht aufladen können und bin weiter gefahren.

Cooltra®, Motorroller Vermietung, Spanien, Ladestation Es Pujols gegenüber Hostel Voramar auf Formentera
Ladestation Es Pujols gegenüber Hostel Voramar auf Formentera

Diese Ladestation befindet sich im Zentrum des kleinen Ortes direkt gegenüber von dem Hostel Voramar. Es gab hier eine bebilderte Erklärung wie man die Ladesäule nutzt.

– Karte in das Lesegerät einstecken
– Der Deckel öffnet sich und gibt die Steckdosen frei
– Stecker vom Ladekabel in die Steckdose stecken
– Deckel nach unten drücken
– Karte aus dem Lesegerät entnehmen

Die Ladesäule ist wirklich einfach zu bedienen, die Steckdose ist geschützt und während des Ladevorganges kann niemand den Stecker abziehen. Die Verbindung wird in umgekehrte Reihenfolge wieder gelöst.

Ladestationen Probleme

Die Technik und praktische Umsetzung interessiert mich persönlich sehr, deshalb hatte ich auch andere Ladestellen von der Karte ausprobiert, leider mit Problemem.

– El Pilar de la Mola, in dem winzigen Ort hatte ich sie nicht gefunden, die zusätzliche Angabe „Mercat Artesanal“ konnte ich auf dem kleinen Bildschirm von meiner Digitalkamera nicht sehen.
– Ca Marí am Strand, die Ladestation hatte ich ebenfalls nicht gefunden, ein einheimischer Mitarbeiter von einem Roller Verleih direkt am Ort kannte auch keine Ladestation direkt am Strand.
– Sant Francesc Xavier 1 gegenüber vom Institut Marc Ferrer, die Ladesäule hatte ich mit zweimal Passanten fragen gefunden. Die LED blinke Rot da ich den Deckel aus Unwissenheit nicht runtergedrückt hatte.
– Sant Francesc Xavier 2, die Ladestation hatte ich nach einer Nachfrage gefunden, es war aber eine Ladesäule ohne 230 Volt Schukosteckdose nur mit speziellen Mennekesstecker Typ 2 zu nutzen.

Rückgabe Fahrzeug

Ich hatte den Roller nach 91 Kilometern wieder teilweise geladen mit 4 Balken in der Anzeige und ohne neue Schäden abgestellt, die Kontrolle wurde nur sehr oberflächlich gemacht. Der Mitarbeiter hat den Zettel abgezeichnet und ich musste noch in das Büro um den Helm und die Ladekarte abzugeben. Der von der Kreditkarte abgebuchte Betrag wurde wieder zurückgebucht und ich hatte mich bis zum nächsten Mal verabschiedet.

Fahren in Spanien

Das Fahren mit dem Motorroller auf der Insel ist empfehlenswert, die Straßen sind im guten Zustand und haben meist auch einen Seitenstreifen. Die Parkplätze sind meist kostenlos, nur am Strand Ses Illetes wären 3,– € für Motorroller zu zahlen, Elektroroller waren frei.

Online Portal

Das persönliche Online Portal erreicht man mit „Login“ auf der Startseite mit der Eingabe der e–mail Adresse und das bei der ersten Reservierung festgelegten Kennwortes. Man findet hier die persönlichen Daten wie Kundennummer, Anschrift, Personalausweis, Führerschein, e–mail Adresse oder Mobiltelefonnummer. Eine neue Reservierung kann man direkt hier unter „Meine Buchungen“ starten oder beendete Reservierungen unter Bookings oder Paket ansehen.

BuchungsnummerDatumGutscheineFahrzeugeExtrasStatusZahlungsmethode, BetragShopGebucht am
#B00XXX08.09.201611XX57,26 €Formentera04.09.2016

Kundenservice

Der Kundenservice ist kostenlos per e–mail zu erreichen und antwortet auch kompetent. Ich hatte eine Frage zur Bordkarte für die Fähre, ich hatte es so verstanden das man von dem Betreiber der Fähre noch zusätzlich eine e–mail mit einer Reservierungsnummer bekommt, dem war aber nicht so.

Kontakt

Telefon +34 93 706 6912 Kundenservice
Telefon +34 971 590 133 Station Formentera
Telefax +34 971 nicht bekannt
e–mail info@cooltra.com

Adresse Formetera

Cooltra Shop
Calle de Almadrava 6 Local 3
Pürto de la Savina
07870 Formentera
Spanien

Internet

https://www.cooltra.com

Fazit

Die Reservierung, Anmeldung und Bezahlung ging online in wenigen einfachen und übersichtlichen Schritten. Der Elektroroller hat mir persönlich sehr gut gefallen, die Handhabung ist auf der Insel zwar nicht extrem einfach aber auch nicht wirklich schwierig. Es war für mich eine völlig neue Erfahrung, aber das System macht auf der Insel Sinn. Cooltra® kann ich ohne Einschränkungen empfehlen, ich werde auf jeden Fall man wieder einen Roller mieten, ob nun einen mit elektrischen Antrieb oder Verbrennungsmotor.