Ford

Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Modelljahr 2011

zurück Startseite Inhalt
zurück Ford Index
Hertz Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Modelljahr 2011
+ Benzinverbrauch, Design, Fahrleistungen, recht großer Kofferraum, einfache Bedienung, relativ gute Sitze, Platzangebot vorne
– Preis, Qualität, Verarbeitung, Lenkung, Getriebe, Kofferraum Konzept, Platzangebot hinten

Der Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Modelljahr 2011 ist ein optisch interessanter Kleinwagen und auf dem ersten Blick ein tolles Auto. Ich hatte den Wagen nur 4 Tage Anfang Juni 2011 als Mietwagen in Italien und war froh ihn danach wieder bei der Hertz Station abgeben zu können. Auf 739 Kilometern lernte ich die geringe Qualität dieses Made in Germany Fahrzeuges kennen. Ich hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

Den Preis kann man im Internet für das Wunschfahrzeug zusammenstellen, meine Annahme ohne Anspruch auf Richtigkeit: Ford Fiesta, Limousine 5–türig, Trend Ausstattung, 1,25 l Duratec 60 kW, 5–Gang–Schaltgetriebe, Grundpreis 14400,00 € plus Polar–Silber Metallic 565,00 € und das Cool&Sound–Paket I 1300,00 € macht einen Gesamtpreis 16265,00 €. Kleinigkeiten wie elektrische Fensterheber hinten habe ich nicht berücksichtigt, die Preise sind vom September 2011.

Produktion

Köln, Deutschland, Ford Werke, Eingang Tor 3Der Ford Fiesta wird auch in Deutschland produziert, im August 2009 hatte ich die Ford Werke in Köln Niehl besuchen können. Auf der Besichtigungstour bekommt man einen Großteil der Produktion gezeigt, auch wer sich nicht für Autos besonders interessiert bekommt hier interessante Eindrücke. Neben der eigentlichen Tour gibt es noch weitere Ausstellungen und Informationen zur Geschichte des Ford Werkes. Das Werk wurde 1931 von Konrad Adenauer und Henry Ford gegründet. Ich hoffe meine Eindrücke und Tipps sind hilfreich und machen Lust auf einen Besuch dieser Autoproduktionsstätte, hier der komplette Ford Werke Bericht.

Karosserie

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Modelljahr 2011, Ansicht von der Seite / vorne
Ford Fiesta, Ansicht von der Seite / vorne

Die Karosserie sieht wirklich sportlich und modern aus, Ford nennt das vollmundig kinetic Design. Ein Nachteil ist das man vom Fahrersitz das Ende vom Fahrzeug nicht sehen kann, aber damit kann man leben. Die Optik gefällt mir bis auf die Radläufe gut, hier wurde in der Kleinwagenklasse wirklich ein schönes Auto auf die Beine gestellt. Die große Ernüchterung kommt wenn man die Tür öffnet und wieder schließt. Ein blechiger Klang auch bei geschlossener Scheibe, der erste Eindruck vom Wagen ist wirklich mies. Der 5–Türer ist eine schlechte Wahl, denn die Hinterbank ist eh nur Kindern zuzumuten, der Einstieg wäre im 3–Türer vorn natürlich viel leichter. Die aufpreispflichtige Farbe Silber Metallic passt optimal, sie ist schmutzunempfindlich und sieht gut aus.

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Modelljahr 2011, Ansicht von der Seite / hinten
Hertz Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Modelljahr 2011, Ansicht von hinten

Motor

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Modelljahr 2011, Motorraum
1.25 Liter Benziner, Motorraum

Der 1,25 l Duratec Benzinmotor leistet 60 kW und das Drehmoment liegt bei niedrigen 114 Nm, das reicht aber um in der Stadt und auf der Landstraße flott unterwegs zu sein. Der Motor war relativ leise und sonst gab es nicht besonderes zu berichten. Der CO2–Emissionswert ist mit 129 g/km gerade noch in Ordnung.

Verbrauch

Die Herstellerangaben lauten: 7,4 l/100 km (innerorts), 4,5 l/100 km (außerorts), 5,6 l/100 km (kombiniert). Super Benzin 95 Oktan. Mein Durchschnittsverbrauch auf 739 Kilometer lag bei 6,58 l/100 Km. Der Bordcomputer zeigte 6,1 l/100 km was der richtige Wert ist. Ich hatte den Wagen nicht wirklich vollgetankt übernommen, aber vollgetankt zurückgegeben, daher die Differenz. Der Verbrauch war für den Wagen auf der langsamen Landstraße und wenigen Stadtverkehr recht niedrig, er lag aber über der Werksangabe. Der Tankinhalt ist mit 42 Litern gut bemessen.

Getriebe

Das Getriebe ist eine herkömmliche Handschaltung mit 5 Gängen, die lassen sich nicht wirklich leicht einlegen. Es ist ein wenig hakelig aber in Zusammenarbeit mit der gefühlreichen Kupplung kann man noch recht einfach schalten.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 168 km/h, da ich nur in der Stadt und auf der Landstraße gefahren bin kann ich dazu nichts sagen. Der Wagen beschleunigt gut und wirkt nicht träge, die Werksangabe für den Sprint von Null auf 100 km/h liegt bei 13,8 Sekunden. Das Fahrwerk ist klapperig und wenn die Straße nicht neu und absolut eben ist völlig überfordert. Die Qualität der Landstraßen rund um Verona war schlecht und so schepperte der Wagen über die Schlaglöcher. Die Abstimmung ist auch noch zu weich und so kommt relativ wenig Fahrspaß auf.

Lenkung

Die Lenkung wurde viel zu leichtgängig ausgelegt, es gibt so viel Servounterstützung das man von einer Rückmeldung der Fahrbahn nicht mehr sprechen kann. Wenn man Einparkt ist das natürlich wünschenswert, bei normaler Fahrt aber nur nervig. Das Lenkrad hatte teilweise Lederbezug, mir ein Rätsel warum da gespart wird. Entweder es gibt ein vernünftiges Lederlenkrad oder ein preiswertes Kunststofflenkrad, eine Kombination hatte ich zuvor noch nicht gesehen.

Reifen

Der Wagen hat für diese Wagenklasse normal große Reifen 175/65 R14 82T von Continental Model ContiEcoContact 3. Die kleinen Räder passen nicht wirklich zum sportlichen Design vom Wagen. Das Reserverad war im gleichen Format, hier gab es kein Sparnotrad.
http://www.continental-reifen.de

Innenraum

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Innenraum hintenFord Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Innenraum vorne
Ford Fiesta, Innenraum hintenFord Fiesta, Innenraum vorne

Der Innenraum macht einen dynamischen und sportlichen Eindruck. Die Verarbeitungsqualität ist leider schlecht, der Instrumententräger ist wackelig und knistert, normalerweise fasst man den natürlich nicht an, aber daran erkennt man die Verarbeitungsqualität. Die Kunststoffflächen sehen blillig aus und fühlen sich hart an. Relativ positiv sind mir die Sitze aufgefallen, die ein paar Stunden lang bequem waren und das Platzangebot für einen großen Erwachsenen. Das Handschuhfach war klein und nicht klimatisiert, ich dachte das wäre selbstverständlich bei modernen Autos. Die Schalter sind aber alle übersichtlich angeordnet und die Bedienung geht problemlos. Die Ausstattung war mit elektrischen Fensterhebern vorn und hinten, elektrisch einstellbaren Außenspiegeln u.s.w. zeitgemäß. Das Platzangebot hinten ist nur für kleine Erwachsene oder Kinder ausreichend.

Armaturen, Radio

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Armaturen
Ford Fiesta, Armaturen

Die Armaturen wurden ebenfalls modern gestaltet und lassen sich bei Tag und in der Nacht gut ablesen. Die Anordnung mit Außentemperaturanzeige, Kilometerstand, Drehzahlmesser, Tankanzeige und Geschwindigkeitsmesser ist klassisch und übersichtlich. Ein kleiner Bordcomputer zeigte den aktuellen Verbrauch, den Gesamtverbrauch, Reichweite u.s.w. an.

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Außentemperaturanzeige, Kilometerstand, Drehzahlmesser, Tankanzeige und Geschwindigkeitsmesser
Ford Fiesta, Außentemperaturanzeige, Kilometerstand, Drehzahlmesser, Tankanzeige und Geschwindigkeitsmesser

Kofferraum

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Kofferraum
Kofferraum

Der Kofferraum hat ein Volumen von 295 Liter im normalen Zustand und kann umgeklappt 979 Liter bis unter die Dachkante betragen. Diese Werte findet man beim Hersteller, ich denke das reicht für ein Auto dieser Klasse auf jeden Fall aus. Die Sitzlehnen können geteilt umgeklappt werden. Die Sitzbank lässt sich nicht bewegen, es entsteht also eine unebene Ladefläche. Ein modernes Kofferraumkonzept gibt es hier nicht. Das Warndreieck und der Verbandkasten haben auch kein extra zugewiesenen Platz, unter dem Boden befindet sich das vollwertige Reserverad.

Ford Fiesta 1,25 l Duratec Benzinmotor, Kofferraum mit teilweise umgeklappten Sitzen
Kofferraum mit teilweise umgeklappten Sitzen

Die gesamte Zuladung beträgt 516 kg, was ein extrem guter Wert für ein kleines Fahrzeug ist.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennen sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. In Italien ist die Ausgestaltung noch unübersichtlicher, eine Seite folgt der EU Vorgabe, auf der anderen Seite finden sich die technischen Daten im Fließtext. Es wurden auch Daten weggelassen und es finden sich Daten wie das zulässige Gesamtgewicht vom Fahrzeug mit Anhänger. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Ford Fiesta. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung14.03.2011
2.1Code zu 2????
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer?????? ?
JFahrzeugklasseM1
4Art des Aufbaus??
EFahrzeug IdentifizierungsnummerWF0JXXGAJJBK65273
3Prüfziffer der Fahrzeug IdentifizierungsnummerX
D.1MarkeFORD
D.2Typ / Variante / VersionJA8 SNJB1 5AAAAB
D.3HandelsbezeichnungFiesta
2Hersteller KurzbezeichnungFORD WERKE
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse715/2007*692/2008
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO 5A
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenz
10Code zu P.3
14.1Code zu V.9 oder 140462
P.1Hubraum in cm³1242
LAnzahl der Achsen2
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw60
P.4Nennleistung bei min ¹5700
THöchstgeschwindigkeit in km/h168
18Länge in mm3950
19Breite in mm1722
20Höhe in mm1481
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)979
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg50
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert129
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1495
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1495
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1850
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2765
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)82
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.13750
U.3Fahrgeräusch in dB(A)
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg600
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz5
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1175/65 R14 82T – 195/45 R16 84V
15.2Bereifung auf Achse 2175/65 R14 82T
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des Fahrzeugsgrau
11Code zu R7
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe9*2001/116*0069*07
6Datum zu K02.10.2007
17Merkmal zur Betriebserlaubnis0EWF037EST192
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II
21sonstige Vermerke
IDatum dieser Zulassung14.03.2011

Internet

http://www.ford.de

Fazit

Ich bin begeistert vom Design, dann folgt eine lange Pause und ich wunder mich über den hohen Preis und die in der Relation dazu gebotene Qualität. Der Fahrkomfort mit der Lenkung und dem Fahrwerk ist schlecht, ich kann diesen Wagen auf keinen Fall empfehlen, von einem Kauf rate ich ab!