Kia

Sportage 1.7 CRDi Diesel, 5 Gang Schaltung

zurück Startseite Inhalt
zurück Kia Index
Kia Rio 1.4 Typ JB
+ Preis, Fahreigenschaften, Komfort, großer Innenraum, Lenkung, einfache Bedienung, gute Sitze, Platzangebot vorne und hinten, gefälliges Design
– Kofferraumkonzept, DIN Standard Radio / CD

Der Kia Rio 1.4 Typ JB war die 2. Generation des Kleinwagens aus Korea und wurde von 2005 bis 2011 gebaut. Das Design mag auf den ersten Blick langweilig erscheinen, aber nichts stört das Auge des Betrachters und auch nach ein paar Jahren sieht er noch gut aus. Die inneren Werte überzeugen, sehr gutes Platzangebot und sehr guter Komfort wenn man den Neuwagenpreis berücksichtigt. Ich hatte ihn im Juli 2008 nur für ein langes Wochenende als Mietwagen in Hannover, Deutschland übernommen und hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

circa 11 000,– € in der EX Version mit umfangreicher Ausstattung wie Klimaanlage, ABS, ESP, Front– und bis zur Rückbank reichende Kopfairbags, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber u.s.w.

Karosserie

Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Ansicht von vorne / Seite
Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Ansicht von vorne / Seite

Die Karosserie wurde unauffällig aber nicht zu langweilig gestaltet, der Wagen sieht eher schlicht denn modisch oder sportlich aus. Es ist ein modernes gefälliges Design welches dadurch auch nach Jahren noch ansprechend aussieht. Die Farbe Silbermetallic ist perfekt, schmutzunempfindlich und gut anzuschauen. Die Radläufe wurden recht groß gestaltet und geben den Wagen optisch etwas Ausdruck.

Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Ansicht von hinten / Seite
Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Ansicht von hinten / Seite

Die Ansicht von hinten ist mit der relativ kleinen C–Säule, dem steilen Heck und den geschwungenen Rückleuchten ebenfalls gelungen. Der Wagen hat wirklich ein unscheinbares Äußeres und bietet mit den fünf großen Türen bequemen Zugang in den Innenraum.

Motor

Der Motor erfüllt die Euro 4 Norm und zeichnet sich durch solide Technik aus, der 4 Zylinder 16 Ventiler mit 1399 cm³ Hubraum hat 71 kW Leistung bei 6000 min¹. Das maximale Drehmoment beträgt 125 Nm bei 4700 min¹. Die Motorgeräusche waren leise und nie unangenehm, die Leistung reicht für das Fahrzeug völlig aus.

Verbrauch

Ich hatte auf 419 Kilometern nur 30,54 Liter Super Benzin 95 Oktan verbraucht, daraus ergibt sich ein rechnerischer Wert von 7,29 Liter auf 100 Kilometer. Der Wagen hätte auch mit Normalbenzin betankt werden können, da aber kein Preisunterschied zum Super Benzin besteht ist es natürlich besser Super zu tanken. Der angemessene Verbrauch entstand auf sehr langsamer Autobahn mit 100 bis 120 km/h und im Stadtverkehr. Da es warm war natürlich mit eingeschalteter Klimaanlage, die den Verbrauch leicht erhöht. Der CO2 Ausstoß ist mit 139 g/km im üblichen Rahmen. Die offizielle Durchscnittsverbrauchswert soll 6,2 Liter auf 100 Kilometer betragen.

Getriebe

Das 5 Gang Getriebe ließ sich leicht und einfach schalten. Die Schaltwege sind kurz und die Bedienung mit der leichtgänigen und gefühlvollen Kupplung war einfach.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 173 km/h, da ich nur in der Stadt, auf der Landstraße und geschwindigkeitsbegrenzten Autobahn gefahren bin kann ich dazu nichts sagen. Der Wagen beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 12,3 Sekunden recht langsam, in der Praxis fühlt es sich aber nicht träge an. Mit der Motorleistung und dem Fahrzeuggewicht von 1154 kg ergeben sich relativ gute Fahrleistungen. Das Fahrwerk ist auf Komfort ausgelegt, ohne das der Wagen dabei zu schwammig wird. Ich würde die Abstimmung als sehr gelungen bezeichnen.

Lenkung

Die Lenkung hatte natürlich Servounterstützung und war neutral, der Wendekreis beträgt unter 10 Meter.

Reifen

Der Wagen hat für diese Wagenklasse normal große Reifen im Format 175/70 R14 84T.

Innenraum

Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Innenraum Fahrer und Beifahrer
Kia Rio 1.4 Typ JB, Innenraum Fahrer und Beifahrer

Die Innenraum bietet wie die Karosserie keine Überraschungen beim Design, alles wurde sehr einfach und schlicht gehalten. Die Sitze ließen sich gut einstellen und boten auf für große Fahrer Platz und Komfort. Der schmale Mitteltunnel mit dem Schalthebel hat den großen Vorteil das viel Bewegungsfreiheit für das rechte Bein bleibt. Die großen Kunststoffflächen sind zweifarbig mit einer dunklen Farbe unterhalb der Windschutzscheibe um die Reflextionen der Sonne minimal zu halten und einem hellen Grauton im unteren Bereich um den Innenraum nicht zu dunkel wirken zu lassen.

Armaturenbrett

Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Armaturenbrett
Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Armaturenbrett

Das Armaturenbrett kommt mit wenigen und leicht bedienbaren Schaltern, ein Blick in die Bedienungsanleitung ist nicht notwenig, einfacher geht es kaum. Das einzigste was wirklich stört ist das Radio in DIN Maßen Standard welches mit winzigen Tasten und einem schlechten Display aufgefallen ist.

Armaturen

Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Armaturen mit Drehzahlmesser, Kühlmitteltemperaturanzeige, Kilometerzähler, Geschwindigkeitsmesser und Tankuhr
Kia Rio 1.4 Typ JB, Armaturen mit Drehzahlmesser, Kühlmitteltemperaturanzeige, Kilometerzähler, Geschwindigkeitsmesser und Tankuhr

Die Armaturen lassen sich bei Tag und Nacht sehr leicht ablesen, im Prinzip ist alles optimal angeordnet, Drehzahlmesser, Kühlmitteltemperaturanzeige, Kilometerzähler, Geschwindigkeitsmesser und Tankuhr.

Kofferraum

Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Kofferraum
Kia Rio 1.4 Typ JB, Kofferraum

Der Kofferraum ist relativ groß und ordentlich verkleidet.

Kia Rio 1.4 Typ JB im Juli 2008, Kofferraum mit maximalen Stauraum
Kia Rio 1.4 Typ JB, Kofferraum mit maximalen Stauraum

Wenn die 60:40 geteilte Rückbank umgeklappt wird entseht leider keine ebene Fläche, die Rücksitzlehnen liegen auf der Sitzfläche auf und so entsteht eine Schräge. Ein Kofferraumkonzept mit nach vorne klappbaren Sitzflächen wurde aus Kostengründen wahrscheinlich weggelassen.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennen sich nun Zulassungsbescheinigungen Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Kia Rio. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung31.03.2008
2.1Code zu 28253
2.2Code zu D.2 mit PrüfzifferAAF00007 8
JFahrzeugklasseM1
4Art des AufbausAF
EFahrzeug IdentifizierungsnummerKNEDE241276254694
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer0
D.1MarkeKIA
D.2Typ / Variante / VersionDE M111 511A
D.3HandelsbezeichnungJB od. RIO
2Hersteller KurzbezeichnungKIA MOTOR (ROK)
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausFz.z.Pers.bef.b. 8Spl. Mehrzweckfahrzeug
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse70/220*2003/76B
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO 4
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.30001
14.1Code zu V.9 oder 140462
P.1Hubraum in cm³1399
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw71
P.4Nennleistung bei min ¹6000
THöchstgeschwindigkeit in km/h173
18Länge in mm3990
19Breite in mm1695
20Höhe in mm1470
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1154 – 1244
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg00050
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert139
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1580
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1580
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1870
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2850
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1870
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2850
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)80
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.14500
U.3Fahrgeräusch in dB(A)72
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg1100
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg453
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz005
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1175/70 R14 84T
15.2Bereifung auf Achse 2175/70 R14 84T
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsGrau
11Code zu R7 / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe4*2001/116*0093*05
6Datum zu K28.07.2006
17Merkmal zur BetriebserlaubnisK.
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIDM095459
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietFz.
IDatum dieser Zulassung31.03.2008

Internet

http://www.kia.de

Fazit

Der Wagen hat keine Innovationen, kein Retro Design, kein knuffiges Kleinwagen Image und keine Pseudo Sportwagenoptik, wer aber einen unauffälligen Kleinwagen mit vielen positiven Eigenschaften zu einen niedrigen Preis sucht hat hier ein gutes Angebot von dem koreanischen Hersteller, schlicht, einfach und gut.