Renault

Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Schaltgetriebe

zurück Startseite Inhalt
zurück Renault Index
Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Schaltgetriebe
+ sehr guter Motor, Komfort, einfache Bedienung, gute Sitze, Platzangebot vorne, Navigationssystem, Kraftstoffverbrauch, Qualität, Lenkung, Fahreigenschaften, Fahrleistungen, Kofferraumkonzept, Ausstattung
– Platzangebot hinten, kein Reserverad, Kofferraumvolumen, Rundumsicht

Der Renault Clio ist laut Zulassungsbescheinigung eine Kombilimousine, klingt langweilig, in der Realität steht man aber vor einem echten Lifestylekombi mit dem Vorteil des schicken Designs und dem Nachteil des geringen Kofferraumvolumens. Der Wagen hat viele Vorzüge und nur wenige Schwächen. Ich hoffe die kurzen Eindrücke von dem Mietwagen sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

17490,– € betrug der Preis im Jahr 2014 für den ENERGY TCe 90 Start & Stop eco² in der Luxe Topausstattung mit 5 Gang Handschaltung, dazu kommt das R–Link und Klima–Paket 890,00 € und die Einparkhilfe für 290,– €, Gesamtpreis 18670,– €. Die Basisversion nennt sich Authentique, mit dem Konfigurator kann man den Wagen im Internet zusammenstellen.

Karosserie

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Ansicht von vorne / Seite
Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Ansicht von vorne / Seite

Der Wagen sieht von jedem Blickwinkel modern und schick aus, alles wirkt harmonisch und nichts stört die Optik. Es gibt bis auf die versteckten Türgriffe der beiden hinteren Türen keine Spielereien und auch nach Jahren wird er noch neu erscheinen. Es ist ein echter Lifestyle Laster mit einer abfallenden Dachlinie die das Kofferraumvolumen einschränkt, ob as nun ein Nachteil ist hängt vom Nutzer ab, wer einen Kombi für den Tiertransport oder den Kinderwagen braucht wird das so sehen. Die schwarze Lackierung passt nicht wirklich zu dem hübschen Wagen, eine farbige Metalliclackierung wäre auf jeden Fall schöner und weniger schmutzempfindlich.

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Ansicht von hinten / Seite
Renault Clio Grandtour Energy TCe 90, Ansicht von hinten / Seite

Die Ansicht von hinten ist wie die Front dynamisch und durch die geformten Radhäuser stemmig. Die kleinen Seitenfenster vom Gepäckabteil mögen von außen ja sportlich aussehen, von innen verhindern sie aber eine gute Rundumsicht. Die sehr gute Einparkhilfe sollte man sich auf jeden Fall bestellen.

Motor

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, 0.9 Liter Motorraum
Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, 0.9 Liter Motorraum

Der TCe, Turbo Control efficiency 3 Zylindermotor 0.9 Liter Hubraum mit Abgasturbolader und Multipoint–Einspritzung holt aus 898 cm³ Hubraum 66 kW bei 5250 min¹ raus, das Drehmoment beträgt maximal 135 Nm. Das geschieht im Betrieb auf den ersten hundert Metern bei kaltem Motor recht laut und unharmonisch, wenn die Betriebstemperatur erreicht ist wird der Motor relativ leise und unauffällig, der Wagen ist damit mehr ausreichend motorisiert, die Euro Norm 5 wird erfüllt.

Verbrauch

Ich hatte auf 644 Kilometern 45,16 Liter Super getankt. Der Verbrauch lag bei 7,01 Liter / 100 km. Der Bordcomputer hatte mit 6,7 Liter / 100 km etwas weniger angezeigt, was wahrscheinlich am nicht ganz vollen 45 Liter großen Tank lag. Ich bin eine lange Strecke nahe der Höchstgeschwindigkeit gefahren, da zeigt der Bordcomputer einen Momentanverbrauch in Höhe von 14 Litern an. Es ist natürlich empfehlenswerter nur 120 km/h zu fahren, das dürfte der optimale Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Verbrauch sein. Die restlichen Strecken waren in der Stadt ohne besonderen Stopp und Go, der Verbrauch scheint mir insgesamt für die Größe vom Fahrzeug und Motor vergleichsweise niedrig zu sein. Die oft eingeschaltete Klimaanlage erhöht natürlich den Verbrauch. Die Werkangabe für den Kraftstoffverbrauch außerorts lautet 3,9 l/100 km, den kann man vielleicht bei konstant Tempo 100 erreichen. In der Stadt werden 5,6 Liter pro einhundert Kilometer angegeben. Die CO2–Emissionen werden kombiniert mit 102 g/km angegeben und insgesamt ist der Verbrauch in Relation zum Fahrzeuggewicht wohl niedrig, denn die Effizienzklasse B wird erreicht.

Getriebe

Das Schaltgetriebe hat 5 Gänge und läßt sich leicht bedienen. Die Schaltwege sind realtiv kurz und auch die Kupplung hat einen knappen Weg und wurde auch auf Sportlichkeit abgestimmt. Wenn man den Rückwärtsgang eingelegt wird der Parkassistent aktiviert, auf dem großen Bildschirm sieht man mit Gelb, Grün und Rot den Abstand zum Hindernis.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 182 km/h und auf der fast leeren Autobahn zwischen Berlin und Hamburg konnte man das Tempo auch problemlos erreichen und halten. Ich bin über viele Kilometer 175 km/h pro Stunde gefahren, dabei fühlt sich das Fahrwerk sehr gut an, man hat das Gefühl in einem weit teureren Wagen zu sitzen. Der Wagen beschleunigt relativ schnell, es reicht aber für den Verkehr absolut aus. Die Werksangabe für den Sprint von Null auf Hundert liegt bei 12 Sekunden. Das Fahrwerk ist auf Komfort und trotzdem straff ausgelegt, es ist ein optimaler Kompromiss gefunden worden.

Lenkung

Die Lenkung ist geschwindigkeitsabhängig, im Stand und bei Rangiergeschwindigkeit gibt es sehr viel Servounterstützung, wenn man schneller fährt braucht man mehr Lenkkräfte. Die Anpassung an die Geschwindigkeit ist optimal, es gibt eine gute Rückmeldung von der Fahrbahn und das auch bei Höchstgeschwindigkeit.

Reifen

Der Wagen hatte M+S Ganzjahresreifen im Format 185/65 R15 88H von Goodyear Vector 4Seasons montiert. Diese Reifen sind eine gute Wahl denn es entfällt der Wechsel von Sommer– auf Winterreifen und umgekehrt jeweils einmal pro Jahr. Die Reifen sind natürlich weder für den Sommer noch für den Winter wirklich optimal, trotzdem wohl ein guter Kompromiss für die meisten Fahrer. Der Reifenluftdruck war für Geschwindigkeiten bis 160 km/h vorne 2,2 bar und hinten 2,0 bar angegeben, für Geschwindigkeiten größer als 160 km/h vorn 2,3 bar und hinten 2,1 bar. Ein Reserverad war nicht an Bord, das Ersatzrad kann man für 70,– € bestellen, ansonsten gibt es im Fall einer Panne nur ein Reifen Fix Spray.
http://www.goodyear.eu

Innenraum

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Innenraum Fahrer und BeifahrerRenault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Innenraum Rücksitzbank
Innenraum Fahrer und BeifahrerInnenraum Rücksitzbank

Den Innenraum erreicht man sehr bequem durch 4 große Türen. Auf dem Fahrerplatz gibt es ausreichend Kopffreiheit, auch die Beine haben viel Platz. Es gibt keine besonderen Einschränkungen zwischen Lenkrad und Mittelkonsole. Die Sitze sind wirklich auch für Stunden bequem, die Sitzposition und Verstellmöglichkeiten sind ebenfalls einwandfrei. Die Rücksitze kann man wegen der extrem knappen Beinfreiheit nur Kindern zumuten. Die Gestaltung ist modern und übersichtlich, man findet sofort alle Bedieneinheiten. Die Qualität macht einen sehr soliden Eindruck, die Kunststoffteile sind alle hochwertig und nichts wackelt oder klappert. Der Innenraum wirkt durch die vielen grauen und schwarzen Flächen relativ dunkel. Die Ausstattung ist in der Top Version sehr umfangreich, da ist wirklich alles wichtige an Bord. Es gibt für den Fahrer und Beifahrer einen Airbag und zusätzlich Seitenairbags. Die Bedienung ist absolut narrensicher hier braucht man keinen Blick in die Anleitung. Die Ausstattung war mit zwei elektrischen Fensterhebern, elektrisch einstellbaren Außenspiegeln zeitgemäß. Eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung war wirklich sehr praktisch. Das Handschuhfach verdient seinen Namen, es gibt kaum Platz und noch nicht einmal eine Beleuchtung. Das Platzangebot auf der Rücksitzbank ist nur für Kinder akzeptabel, normal große Erwachsene können da nicht sitzen, der Wagen hat 5 Sitzplätze.

Armaturen, Radio

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Armaturenbrett / Innenraum
Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Armaturenbrett / Innenraum

Das Look–Paket innen in Klavierlack–Schwarz gibt es nur in der Top Version, allen anderen bleiben diese spiegelnden Flächen erspart. Ich habe selten etwas so unsinniges gesehen, jeder Fingerabdruck findet sich hier wieder. Ein weiterer Gag sind die Chromeinrahmungen der Armaturen, darin spiegelt sich die Sonne auch sehr gut. Das Lenkrad hat oben Leder und unten Klavierlack, was für ein Unsinn. Alles andere war prima, die Klimaanlage läßt sich per Temperaturdrehregler eingestellen, die Luftverteilung wird durch 3 Drucktasten geregelt, oben, mitte oder unten, eine nette Idee. Die Armaturen waren bis auf den digitalen Tacho analog und ließen sich gut ablesen. Der Bordcomputer zeigte die wesentlichen Daten, Verbrauch Liter gesamt, Durchschnitt Verbrauch L/100 KM, Reichweite KM, Gefahrende Distanz KM, Durchschnittgeschwindigkeit KM/H, Tempopilot KM/H und den Tageskilometerstand an. Der Tempopilot hält die Geschwindigkeit konstant ein, auch das hilft beim Energiesparen auf der Autobahn.

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Display in der Mittelkonsole mit Radio, Temperatur, Navigation und weiteren Funktionen
Display in der Mittelkonsole mit Radio, Temperatur, Navigation und weiteren Funktionen

Das R–Link System ist wirklich genial, obwohl es extrem viele Funktionen gibt kann man alles sofort ohne einen Blick in die Bedienungsanleitung bedienen. Es ist eine Kombination aus Berühungsbildschirm und wenigen Schaltern. Die Lautstärke regelt man zum Beispiel mit einem Drehknopf an der rechten Seite. Der Bildschirm ist umschaltbar, wenn man Radioeinstellungen ändern möchte berührt man die Radiofläche, dort kann man die Frequenz wählen oder die Sender nach RDS Daten auswählen, sechs Stationstasten sind sofort einfach zu belegen. Das Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 LIVE funktionierte ebenfalls perfekt. Eingabe mit Stadt oder PLZ, Straße Hausnummer oder Kreuzung oder direkt auf der Karte, die Route läßt sich auswählen nach schnellster, kürzeste oder ähnliches, die Richtungsansagen werden früh genug gemacht, die Verkehrsinformationen mit Staus sind im Display mit der Verzögerung in Minuten zu sehen. Die Routen werden schnell berechnet, die Ansicht ist frei zwischen 2D und 3D wählbar, der Fahrspurhinweis ist die Krone bei dem System. Ich war wirklich begeistert von dieser umfangreichen und trotzdem leicht zu handhabenden Navigation. Die Driving Eco² Funktion kann man als Spielerei mal aufrufen, da werden alle erdenklichen Daten wie Gangwechsel u.s.w. angezeigt, wer nicht weiß wie man sparsam fährt kann hier ein paar Tipps zum Fahrstil bekommen.

Kofferraum

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Kofferraum
Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Kofferraum

Der Kofferraum ist mit 300 bis 1146 Litern für einen Kombi wirklich klein, die Kleinigkeiten wie das Warndreieck, Verbandkasten kann man in den doppelten Boden verstauen. Es gibt leider kein Reserverad an Bord. Die Laderaumabdeckung ist mit dem stabilen Griff und der flexiblen Folie einfach zu nutzen. Der Wagen wiegt leer 1130 kg und das Gesamtgewicht darf 1640 kg betragen, daraus ergibt sich eine Zuladung von 510 kg.

Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Kofferraum mit umgeklappten Rückenlehnen
Renault Clio Grandtour Energy TCe 90 Start & Stop, Kofferraum mit umgeklappten Rückenlehnen

Die Rückenlehnen lassen sich geteilt umklappen, es gibt dann eine fast ebene Ladefläche, die Lücke zwischen den Sitzen wird durch die kleine Leiste abgedeckt. Die Höhe vom Kofferraum ist wegen der abfallenden Dachlinie leider niedrig, wenn man wirklich große Gegenstände transportieren muss ist das hinderlich.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Renault Clio mit Benzin Motor und Schaltgetriebe. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung25.02.2014
2.1Code zu 23333
2.2Code zu D.2 mit PrüfzifferBAT00035
JFahrzeugklasseM1
4Art des AufbausAC
EFahrzeug IdentifizierungsnummerVF17RKA0H50106298
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer4
D.1MarkeRENAULT
D.2Typ / Variante / VersionR 7RKA 7RKA0H
D.3HandelsbezeichnungCLIO
2Hersteller KurzbezeichnungRENAULT (F)
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausFz.z.Pers.bef.b. 8 Spl. Kombilimousine
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse715/2007*630*2012J/EG
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO5;J;PI/CI; M, N1 I
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.30001
14.1Code zu V.9 oder 1435J0
P.1Hubraum in cm³898
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw66
P.4Nennleistung bei min ¹5250
THöchstgeschwindigkeit in km/h182
18Länge in mm4267
19Breite in mm1732
20Höhe in mm1445 – 1475
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1130
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg60
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert110
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1640
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1640
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1860
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2885
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1860
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2885
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)79
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.13750
U.3Fahrgeräusch in dB(A)72
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg1200
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg565
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz005
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1185/65 R15 88T
15.2Bereifung auf Achse 2185/65 R15 88T
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsSCHWARZ
11Code zu R9 / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe1*2001/116*0327*58
6Datum zu K15.10.2013
17Merkmal zur BetriebserlaubnisK
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIEG325380
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietFz. techn.zul.Ges–Masse d.Zugkombination: 2540kg*
IDatum dieser Zulassung25.02.2014

Internet

http://www.renault.de

Fazit

Ein hübscher Kombi mit wenig Platz aber viel Charme, dazu ein sensationeller Motor mit geringem Benzinverbrauch. Der hochwertige Kleinwagen hat mir sehr gut gefallen, wahrscheinlich als normale dreitürige Version ohne Kombi ein idealer Wagen für die Stadt. Diese Top Version würde ich schon wegen dem Klavierlack im Innenraum niemanden empfehlen, das sieht auf einer Automesse oder im Prospekt vielleicht toll aus, in der Praxis aber ungeeignet, ansonsten ein toller Wagen aus Frankreich.