Renault

Mégane CC, Schaltgetriebe

zurück Startseite Inhalt
zurück Renault Index
Renault Mégane CC, Schaltgetriebe
+ Panoramaglasdach, Design, geringer Benzinverbrauch, Verdeck in 20 Sek, Euro 4, Platzangebot vorne
– kein echter 4–Sitzer, Bedienung vom Radio

Die zweite Generation des Renault Mégane war von 2003 bis 2010 als CC erhältlich, die Abkürzung steht für Coupé – Cabriolet. Das Dach ist aus Sicherheitsglas und somit fährt man im Prinzp das ganze Jahr „offen“, auch sonst gibt es hier noch ein paar Besonderheiten die man in der Fahrzeugklasse nicht erwartet. Ich hatte diesen Ganzjahreswagen im Juli 2004 nur für einen Tag als Mietwagen bekommen und hoffe die kurzen Eindrücke von dem Mietwagen sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

22100,– € betrug der Preis im Jahr 2004 für die Authentique Ausstattung, die Dynamique oder Privilege Modelle kosteten bis zu 24700,– €, der Sixt Mietwagen war mit Ledersitzen, Klimaautomatik, Radio CD, Reifenluftdruck Kontrolle, ASR, ABS sehr gut ausgestattet, bis auf ein Navigationsgerät war alles vorhanden.

Karosserie

Renault Mégane CC, Ansicht geöffnetes Dach von vorne / Seite
Renault Mégane CC, Ansicht geöffnetes Dach von vorne / Seite

Der Wagen sieht von vorne etwas unspektakulär aus und unterscheidet sich kaum von dem Kompaktwagen, es gibt hier im Prinzip nichts besonderes zu erwähnen. Die Farbe Schwarz sieht nur gut aus wenn der Wagen absolut sauber ist, man kann davor nur abraten. Eine Metalliclackierung kostet zwar Aufpreis ist in der Praxis aber für lange Zeit schön anzusehen und unempfindlich. Die Optik mit den 6 Speichen Aluminumfelgen ist insgesamt gelungen.

Renault Mégane CC, Ansicht geöffnetes Dach von hinten / Seite
Renault Mégane CC, Ansicht geöffnetes Dach von hinten / Seite

Die Ansicht von hinten ist mit den großen Rückleuchten und der Abdeckung vom Kofferraum sehr gut gelungen. Die Proportionen stimmen und auch nach Jahren sieht der Wagen nicht altmodisch aus.

Renault Mégane CC, Ansicht geschlossenes Dach von vorne / Seite
Renault Mégane CC, Ansicht geschlossenes Dach von vorne / Seite

Das elektrohydraulisch angetriebene Dach kommt in nur 20 Sekunden wieder aus dem Kofferraum, es muß nur ein Schalter an der Mittelkonsole bedient werden, dabei werden auch gleich alle 4 Seitenscheiben hochgefahren. Durch das Glaspanoramadach ist es auch bei geschlossenem Verdeck sehr hell im Wagen, es gibt aber ein Rollo mit dem man es verdunkeln kann. Durch diese Konstruktion hat man auch keinen Nachteil durch eingeschränkte Sicht nach hinten, wie es bei Stoffverdeck üblich ist, auch bläht sich hier kein Stoffverdeck auf schnellen Autobahnfahrten auf. Es ist keine besondere Pflege notwendig und zu 100% für die normale Waschstraße geeignet.

Renault Mégane CC, Ansicht geschlossenes Dach von hinten / Seite
Renault Mégane CC, Ansicht geschlossenes Dach von hinten / Seite

Das Cabriolet hat die Verwandlung in ein Coupeé auch optisch gut überstanden, die Ansicht im geschlossen Zustand von hinten ist meiner Meinung nach mit Abstand die beste.

Motor

Der 4 Zylindermotor 1.6 Liter mit 16 Ventilen hat 1598 cm³ Hubraum und 83 kW Leistung bei 6000 min¹, das Drehmoment beträgt maximal 152 Nm bei 4200 min¹. Der Motor ist laufruhig und leise, der Wagen ist damit völlig ausreichend motorisiert und die Euro Norm 4 wird erfüllt.

Verbrauch

Ich hatte auf 331 Kilometern gemischt Landstraße, Autobahn und Stadtverkehr einen Durchschnittsverbrauch von 7,2 Liter / 100 km. Der Motor benötigt Super mit 95 Oktan und mit dem 60 Liter großen Tank kann die Reichweite gut 800 Kilometer betragen. Der Wagen hat einen automatischen Tankverschluß, man öffnet nur eine Klappe und kann sofort die Zapfpistole einstecken. Einen Tankdeckel braucht man nicht abschrauben, eine innovative Idee mit echtem Nutzwert. Die Herstellerangaben zum Verbrauch lautet 9,3 innerorts, 5,7 außerorts und 7,0 kombiniert. Die CO2–Emissionen werden kombiniert mit 163 g/km angegeben und insgesamt ist der Verbrauch in Relation zum Fahrzeuggewicht und Fahrleistungen sehr niedrig.

Getriebe

Das Schaltgetriebe hat 5 Gänge und läßt sich leicht bedienen.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 195 km/h und die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h geht in 11,8 Sekunden. Das Fahrwerk ist eher auf Komfort abgestimmt, es ist aber straff genug um kurvige Landstraßen zu genießen. Die Bremsleistung ist sehr gut und auch fein dosierbar.

Lenkung

Die Lenkung ist direkt, zielgenau und frei von Antriebseinflüssen.

Reifen

Der Wagen hatte Reifen der Größe 205/55 R16 91H auf Aluminiumfelgen montiert, eine Besonderheit war das Reifenluftdrucküberwachungssystem.

Innenraum

Renault Mégane CC, Innenraum Fahrer und Beifahrer
Renault Mégane CC, Innenraum Fahrer und Beifahrer

Der Innenraum bietet sehr bequeme Ledersitze auf denen man auch als große Person gut sitzen kann. Leider bleibt kein Fußraum auf den hinteren Sitzen übrig wenn man die Vordersitze ganz nach hinten stellt. Das ist auch schon der größte Nachteil und somit ist der Wagen meiner Meinung nach kein echter 4 Sitzer. Das Platzangebot ist für 2 Personen großzügig und man hat genug Kopffreiheit bei geschlossenem Dach. Die Beinfreiheit zwischen dem Lenkrad und der Mittelkonsole ist ebenfalls sehr gut, man kann längere Zeit bequem sitzen. Die Bedienung hat als Highlight ein das Keyless Entry System. Man nähert sich dem Fahrzeug mit der Chipkarte und schon öffnet es sich, man muß noch nicht mal einen Knopf drücken. Diese Chipkarte dient auch als „Zündschlüssel“, der Motor wird mit einem Start/Stop Knopf aktiviert. Beim Verlassen braucht man nur einen Knopf auf der Chipkarte zu drücken oder am Türgriff.

Armaturen

Renault Mégane CC, Armaturen mit Drehzahlmesser, Kühlmitteltemperaturanzeige, Multifunktionsdisplay, Geschwindigkeitsmesser und Tankuhr
Armaturen mit Drehzahlmesser, Kühlmitteltemperaturanzeige, Multifunktionsdisplay, Geschwindigkeitsmesser und Tankuhr

Die Armaturen sind klar aber auch ein wenig schlicht gestaltet. Die Bedienung der Schalter im Innenraum gab keine Rätsel auf, auch ohne Anleitung war eigentlich alles klar, einzig die Knöpfe vom Radio/CD fand ich etwas verspielt.

Sicherheit

Renault Mégane CC, automatisch ausfahrende hintere Kopfstützen
automatisch ausfahrende hintere Kopfstützen

Die hinteren Kopfstützen würden im Fall eines Unfalls mit Überschlag automatisch ausfahren, wegen diesen technisch aufwendigen aktiven Überrollschutzes bekam der Wagen auch fünf Sterne im Euro NCAP Crashtest. Das Sicherheitspaket enthält serienmäßig ABS, ESP, sechs Airbags, Gurtstraffer, Gurtkraftbegrenzer und auch Isofix Kindersitzbefestigungen auf dem Beifahrersitz und den beiden hinteren Sitzen.

Kofferraum

Renault Mégane CC, Kofferraum mit geöffneten Verdeck
Renault Mégane CC, Kofferraum mit geöffneten Verdeck

Das Kofferraumvolumen ist bei geschlossenen Dach mit 490 Liter sehr groß, geöffnet bleibt unter einer Abdeckung nur noch wenig Platz. Die 190 Liter Stauraum müssen dann ausreichen. Das Dach kann nur runtergefahren werden wenn die Abdeckung im Kofferraum eingeharkt wurde, man kann das Dach also nicht aus Versehen beschädigen.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat den Fahrzeugschein vereinheitlicht und er nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Renault Mégane CC. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf. Der Wagen hatte noch einen Fahrzeugschein, auf dem sich nicht alle Daten befinden.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung28.05.2004
2.1Code zu 2 
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer 
JFahrzeugklasseM
4Art des Aufbaus 
EFahrzeug IdentifizierungsnummerVF1EM0J031328165
3Prüfziffer der Fahrzeug IdentifizierungsnummerX
D.1MarkeRENAULT (F)
D.2Typ / Variante / VersionPKW OFFEN EURO4
D.3HandelsbezeichnungMegane CC
2Hersteller KurzbezeichnungRENAULT (F)
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus 
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse 
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO 4
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.3 
14.1Code zu V.9 oder 14 
P.1Hubraum in cm³1598
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw83
P.4Nennleistung bei min ¹6000
THöchstgeschwindigkeit in km/h195
18Länge in mm4355
19Breite in mm1777
20Höhe in mm1404
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1395
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg 
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert163
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1775
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1775
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 11015
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 21000
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 11015
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 21000
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)81
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.1 
U.3Fahrgeräusch in dB(A)71
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg1200
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg650
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz004
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1195/65 R15 91H oder 205/55 R16 91H
15.2Bereifung auf Achse 2195/65 R15 91H oder 205/55 R16 91H
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsSCHWARZ
11Code zu R  / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABE 
6Datum zu K 
17Merkmal zur Betriebserlaubnis 
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II 
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietFz. techn.zul.Ges–Masse d.Zugkombination: 2750kg
IDatum dieser Zulassung28.05.2004

Internet

http://www.renault.de

Fazit

Dieser Wagen ist mit dem großen Kofferraum, geringen Benzinverbrauch und dem zweiteiligen Glasdach zu 100 % alltagstauglich. Der Spaß beginnt dann bei gut 20 Grad und Sonnenschein, dafür ist der Aufpreis gegebenüber der normalen Kombilimousine wohl gerechtfertigt. Ich kann den Wagen allen empfehlen die zu zweit mit Gepäck verreisen und dabei kein Vermögen investieren wollen.