Renault

Twizy

zurück Startseite Inhalt
zurück Renault Index
Renault Twizy
+ Design, Preis, Batteriemiete, einfache Bedienung, ausreichende Fahrleistungen
– Federungskomfort, Lenkung in Mittellage ungenau, Ein– Ausstieg unbequem, Sitzposition, Elektrotankstellennetz, Reichweite, eingeschränkte Sicht nach hinten, Fahrgeräusche, kein Kofferraum, Qualität bei Detaillösungen, unterschiedlich große Räder

Der Renault Twizy ist ein Elektrofahrzeug und kein Auto im üblichen Sinne, es fehlen z.B. die Fenster und ein Kofferraum. Wenn man einmal Spaß beim „Auto fahren“ haben möchte sollte man sich den Flitzer einmal ausleihen. Ich hatte an einem sonnigen Mai Tag im Jahr 2013 bei 23 Grad das Vergüngen, die Jahresdurchschnittstemperatur liegt in Deutschland bei 9,4 Grad. Ich hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Probefahrt Aktion 2015

Im April 2015 startete eine Probefahrt XXL Aktion für den Twizy, ZOE oder Kangoo Z.E., die Fahrzeuge konnte man für 48 Stunden ausführlich und völlig gratis testen. Die Anmeldung ging im Internet auf einem Formular, hier ein Überblick der Angaben: Modell Twizy, ZOE oder Kangoo, Broschüre per Mail (optional), Anrede, Vorname, Nachname, e–mail Adresse, Telefonnummer, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Angebote und Produktneuheiten (optional). Alternativ konnte man auch per Telefon reservieren 0800 030 40 50. Ich würde den ZOE als Probefahrzeug empfehlen, der Twizy hatte mich nicht so überzeugt um es positiv zu formulieren. Die Energiesteuer betrug für einen Liter Benzin im Jahr 2015 nur 0,6545 € trotzdem kostete ein Liter Super 95 Oktan inklusive 19 % Umsatzsteuer schon gut 1,50 €, das betrifft natürlich nur die wenigen Autofahrer die noch nicht auf Autogas umgerüstet haben. Wer täglich nur gut 100 Kilometer fährt kommt mit einem Elektrofahrzeug vielleicht günstiger weg.

Informationen

Die Renault Website hat eine Rubrik die sich Z.E. Elektrofahrzeuge nennt, mit Z.E. ist Zero Emission gemeint, also Null Abgase. Das Fahrzeug verursacht tatsächlich keine Abgase vor Ort, allerdings muss man sich fragen wo der Strom herkommt, ob es dann immer noch Abgasfrei ist darf man bezweifeln. Die Mobilität ist ja wohl die wichtigste Eigenschaft bei einem Automobil, leider erfährt man auf der Website unter dem Punkt „Z.E. Mobilität“ nichts, nur einen Hinweis, das man als Z.E. Fahrer besondere Mietraten bei Avis oder Europcar bekommt.
Die weiteren Informationen sind relativ gut und übersichtlich, sehr gut gefallen mir die PDF Dateien zum runterladen und abspeichern.

Preis

8490,– € in der Technic Ausstattung, dazu kommt die Batteriemiete, die gestaffelt nach Fahrleistung und Laufzeit ist. 36 Monate und 22500 Kilomter würden 1800,– € kosten, diese Preise sind Stand vom Mai 2013 und ohne Gewähr.
Ich hatte den Wagen im Mai 2013 bei AVIS® für 49,– € am Tag ausgeliehen, der Preis reduziert sich auf 25,– € pro Tag wenn man eine ganze Woche mietet.

Karosserie

Renault Twizy im Mai 2013, Ansicht von vorne / Seite
Renault Twizy, Ansicht von vorne / Seite

Der Wagen sieht auf den ersten Blick „cool“ aus, das Design ist frisch und eigenständig.

Renault Twizy im Mai 2013, Ansicht von vorne / Seite mit geöffneten Türen
Renault Twizy, Ansicht von vorne / Seite mit geöffneten Türen

Die Türen öffnen nach oben, das sieht auch sehr „cool“ aus, ist auch teilweise praktisch, wenn man in einer engen Lücke parkt. Die Tür nach oben zu öffnen und dann wieder runterzuziehen ist aber merkwürdigerweise unpraktisch, so war jedenfalls mein subjektives Gefühl. Die freistehenden Räder, die fehlenden Stoßstangen, die fehlenden Scheiben sind im Moment wohl einzigartig. Die Verarbeitungsqualität von der Karosserie erschien mir sehr gut.

Renault Twizy im Mai 2013, Ansicht von hinten / Seite
Renault Twizy im Mai 2013, Ansicht von hinten / Seite

Das Heck wurde auch extravagant gestaltet, so gibt es auch keine Heckscheibe und die Sicht ist damit gleich Null. Die Räder mit den 3 Dreiecken sehen sehr schick aus, insgesamt ist das Design sehr gelungen.

Ladestecker

Renault Twizy im Mai 2013, Einfüllstutzen Scheibenwaschanlage und Ladekabel
Renault Twizy, Einfüllstutzen Scheibenwaschanlage und Ladekabel

Das Ladekabel hat in der Front ein Staufach, es ist 3 Meter lang und ist mit einem Schuko Stecker ausgestattet. Man braucht nur eine normale 230 V Schukosteckdose. Ich hatte den Wagen einmal aufgeladen, Ladestart 27 % nach 2 Stunden 94 %.

Batterie

Die Batterie hat eine Spannung von 58 Volt und wiegt 100 kg. Die Ladezeit des Lithium Ionen Akkumulators beträgt maximal 3,5 Stunden. Eine normale 12 Volt Batterie ist für die Scheinwerfer und Scheibenwischer zusätzlich vorhanden, diese wird mit dem normalen Ladegerät oder durch den großen Akku geladen.

Stromtankstellen

RWE bietet in Berlin Stromtankstellen, die aber keine normale Schuckosteckdose haben, sondern nur einen 400 Volt Anschluss. Ich vermute es gibt einen Adapter, aber schon kurios das man an einer Stromtankstelle nicht tanken kann. Ein Verzeichnis der wenigen Stromtankstellen finden man auf Going Electric.
http://www.goingelectric.de

Verbrauch

Die Akkuleistung hängt von der Temperatur und der Fahrweise ab, ich bin in Berlin mit 100 % gestartet und über langsame Landstraßen mit maximal 70 km/h genau 56 Kilometer weit gefahren. Das Navigationssystem hat eine Durchschittsgeschwindigkeit von 30 km/h angezeigt. Die Batterie hatte noch 27 % Akkuleistung was für 18 Kilometer reichen sollte, die Gesamtreichweite liegt also bei 74 Kilometer.

Getriebe

Es gibt kein Getriebe, man wählt nur die Fahrstufe D, N oder R.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 83 km/h, die habe ich einmal kurzfristig auf der der Landstraße erreicht. Die Beschleunigung vom Wagen ist gut, es kommt einem relativ flink vor, was allerdings auch an den Fahrgeräuschen liegt. Ein Elektrofahrzeug in dieser Form ohne Scheiben und Geräuschdämmung ist nicht lautlos. Der Motor surrt bei hohen Geschwindigkeiten, ich würde es teilweise so hochfrequent wie ein Bohrer beim Zahnarzt beschreiben. Die Bremsen sind nicht besonders kräftig, man soll auch wohl eher die Bremswirkung vom Elektromotor nutzen, der dabei ja wieder Energie gewinnt und die Batterie auflädt. Das ist völlig in Ordnung, trotzdem sind die Bremsen subjektiv schwach. Der Fahrkomfort ist sehr schlecht, die Federung ist extrem straff und gibt jedes Schlagloch direkt weiter. Die schmalen Reifen können kaum Komfort bieten, um damit sicher zu fahren musste die Federung wohl so hart ausgelegt werden.

Lenkung

Die Lenkung fühlt sich im Stand und bis 10 km/h in der Mittelstellung extrem ungenau an, wenn man fährt ist dieses Gefühl verschwunden und die Lenkung ist leichgängig und genau.

Reifen

Der Wagen hat unterschiedlich große Reifen an der Vorderachse 125/80 R13 65M und an der Hinterachse 145/80 R13 75 M, der Hersteller war Continental. Die Räder tauscht man eigentlich um eine gleichmäßige Abnutzung zu haben, das ist hier natürlich nicht möglich. Der Reifenluftdruck beträgt vorne 2,3 und hinten 2,0 bar. Die Bi–Ton–Leichtmetallräder in Schwarz mit Diamanteffekt gehören zur Technic Ausstattung. Ein Reserverad gibt es nicht.
http://www.continental-tires.com

Innenraum

Renault Twizy im Mai 2013, Innenraum Rücksitz SitzschaleRenault Twizy im Mai 2013, Fahrersitz
Renault Twizy, Innenraum Rücksitz SitzschaleInnenraum Fahrersitz

Den Innenraum bietet einer großen Person und einer kleinen Person Platz, den Rücksitz erreicht man als 1,90 Meter große Person nur schwierig, die Kopffreiheit ist auch eingeschränkt. Die Sitzschale ist hart und bietet keinen Komfort. Der Fahrersitz ist längs verstellbar und man kann so recht beqeum sitzen, die Rückenlehne läßt sich nicht verstellen, die Fahrersitzschale in Weiß gehört zur Technic Ausstattung. Der Einstieg ist auch vorne erstaunlich umständlich, man muss schon etwas sportlich sein. Der Sitzkomfort reicht für kurze Strecken vielleicht aus, der Fahrtwind wird bis 60 km/h gut abgeschirmt. In dem Wagen ist es aber immer so laut wie es in der Umgebung auch ist, es ist halt wie im Cabrio oder wie auf einem Motorrad.

Armaturen

Renault Twizy im Mai 2013, Armaturenbrett / Innenraum
Renault Twizy, Armaturenbrett / Innenraum

Die Armaturen wurden einfach und übersichtlich gestaltet, es gibt ja auch kaum Schalter, selbst ein Radio oder Navigationsystem ist nicht vorhanden. Die Hupe ist Renault typisch nicht in der Mitte vom Lenkrad sondern links an dem Bedienhebel. Das Kunststofflenkrad ist mit einem Airbag ausgestattet.

Renault Twizy im Mai 2013, Display mit Ladezustand, Lade / Entladungsanzeige, Tachometer, Restreichweite und Uhrzeit
Display mit Ladezustand, Lade / Entladungsanzeige, Tachometer, Restreichweite und Uhrzeit

Das Display ist auch bei Sonnenlicht einwandfrei abzulesen, man erfährt durch den oberen Balken wieviel Leistung man abfordert. Die Restreichweite hätte meiner Meinung nach größer dargestellt werden können, sie wird ständig neu berechnet und ändert sich mit der Fahrweise.

Staufach

Renault Twizy im Mai 2013, Staufach in der Rücksitzlehne
Renault Twizy, Staufach in der Rücksitzlehne

Einen Kofferraum gibt es nicht, ein kleines abschließbares Staufach hinter der Rücksitzlehne bietet Platz für ein Verlängerungkabel, ein kleines Warndreieck und einen Verbandkasten. Die Fächer am Armaturen sind nur auf der rechten Seite abschließbar, der Deckel macht einen so wackeligen Eindruck das man ihn wahrscheinlich mit bloßen Händen aufreißen könnte. Die Avis Mitarbeiterin hat mich eindrücklich darauf hingewiesen nichts im Fahrzeug zu lassen. Ich muss ihr da absolut zustimmen, diebstahlsicher ist hier nichts zu transportieren. Man kann die Fahrt also nicht einfach mal unterbrechen und Dinge im Fahrzeug lassen. Ein Wochenendeinkauf im Supermarkt ist auch kaum möglich, an den Transport von Koffern würde ich nicht einmal denken.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennen sich nun Zulassungsbescheinigungen Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Renault Twizy.(Leider hatte ich einen SPEICHERKARTENFEHLER und das Bild ist verloren gegangen, wenn mir jemand die Daten schicken kann würde ich mich freuen!) Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf. Die vorhandenen technischen Daten kann man immerhin an Hand der Buchstaben und Zahlen EU weit zuordnen.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung?
2.1Code zu 2?
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer?
JFahrzeugklasse?
4Art des Aufbaus?
EFahrzeug Identifizierungsnummer 
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer?
D.1Marke 
D.2Typ / Variante / Version 
D.3Handelsbezeichnung 
2Hersteller Kurzbezeichnung?
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus?
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse?
14Bezeichnung der nationalen Emissionsklasse 
P.3Kraftstoffart oder Energiequelle 
10Code zu P.3?
14.1Code zu V.9 oder 14?
P.1Hubraum in cm³ 
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw13
P.4Nennleistung bei min ¹ 
THöchstgeschwindigkeit in km/h80
18Länge in mm2337
19Breite in mm1396
20Höhe in mm1454
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)474
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg?
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert 
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg690
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg 
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1?
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2?
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1?
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2?
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)?
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.1?
U.3Fahrgeräusch in dB(A)?
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg?
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg?
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz5
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1125/80 R13 65M
15.2Bereifung auf Achse 2145/80 R13 75M
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des Fahrzeugs 
11Code zu R?
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABE?
6Datum zu K?
17Merkmal zur Betriebserlaubnis?
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II?
21sonstige Vermerke
IDatum dieser Zulassung?

Internet

http://www.renault.de http://www.e-guide.renault.com

Fazit

Es ist mir ein Rätsel wofür der Wagen gut sein soll, ich hatte einen tollen Ausflug, den ich auch genau planen musste. Eine kurze Anfrage am Zielort ob eine Steckdose in Reichweite verfügbar ist muss man immer machen. Ich wohne in der zweiten Etage, soll ich ein Kabel durch das Fenster nach draußen werfen? Es ist ein Fun Auto welches man bei den vielen Nachteilen nicht im täglichen Leben nutzen kann.