Škoda

Octavia Combi Typ 5E, 1.6 Liter TDI Diesel, Schaltgetriebe

zurück Startseite Inhalt
zurück Škoda Index
Škoda Octavia Combi Typ 5E, 1.6 Liter TDI Diesel, Schaltgetriebe
+ Platzangebot vorne und hinten, riesiger Kofferraum, einfache Bedienung, Rundumsicht, Qualität (auf den ersten Blick), Lenkung, Fahreigenschaften, Fahrleistungen, Getriebe
– schlechte Sitze, Verbrauch, Ausstattung, Preis, Geräuschisolierung, kein Bio Diesel Kraftstoff, Reserveradgröße

Der Škoda Octavia Combi ist ein klassischer Kombinationskraftwagen wie man ihn langweiliger kaum gestalten könnte. Die berühmt und berüchtigte Diesel Abgasreinigungstechnologie von Volkswagen versucht die Emissionen in den gesetzlichen Grenzen zu halten, ob das gelingt kann ich nicht beurteilen. Ich hatte den Wagen im August 2016 in Spanien nur als Mietwagen für 24 Stunden übernommen und nach insgesamt 745 Kilometern mit leichten Rückenschmerzen wieder abgegeben. Ich hoffe die kurzen Eindrücke von dem Mietwagen sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

Der Gundpreis für das Modell „Ambition“ betrug im August 2016 genau 24 490,– €, dazu kommen Extras wie eine Metalliclackierung für 520,– €, Aluminumfelgen 17 Zoll 790,– €, Stahlreserverad 95,– €, eine Klimaautomatik 470,– €, ein Ausstattungspaket Bolero mit Radio, Drei Speichen Lederlenkrad und mehr 1220,– €, das ergab einen Gesamtpreis in Höhe von 27585,– €. Die Ausstattung kann man mit einem Konfigurator im Internet nach persönlichen Wünschen anpassen oder nach einer Tabelle in Form einer PDF Datei zusammenstellen.

Karosserie

Škoda Octavia Combi, Typ 5E, 1.6 Liter TDI Diesel, Ansicht von vorne / Seite
Škoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Ansicht von vorne / Seite

Der Octavia Combi in der dritten Generation sieht aus wie ein Kombi, mehr fällt mir beim besten Willen nicht ein. Es ist ein langweiliges und zeitloses Design ohne Ecken und Kanten, man hat es sofort wieder vergessen wenn der Wagen an einem vorbei gefahren ist. Die aufpreispflichtige Lackierung Braunmetallic sieht aus wie aus den siebziger Jahren, macht aber gar keinen schlechten Eindruck. Das Platzangebot im Innenraum kann man erahnen, es ist ein vollwertiger Wagen mit Platz für vier Erwachsene und Gepäck.

Škoda Octavia Combi, Typ 5E, 1.6 Liter TDI Diesel, Ansicht von hinten / Seite
Škoda Octavia Combi Ansicht von hinten / Seite

Die Ansicht von hinten ist schlicht, es gibt auch keine abgedunkelten Seitenscheiben oder sonst etwas besonders. Die Räder haben unsinnige Aluminiumfelgen die nur zusätzlich Geld kosten und im Vergleich zu robusten Stahlfelgen mit Kunststoffkappen keine Gewichtsreduzierung bringen.

Motor

Škoda Octavia Combi, Typ 5E, 1.6 Liter TDI Diesel, 1.6 Liter TDI Diesel Motorraum
Škoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Motorraum

Der 1.6 Liter große 4 Zylindermotor mit Turbolader holt aus genau 1598 cm³ Hubraum 81 kW bei 3250 – 4000 min¹ raus, das Drehmoment beträgt maximal 250 Nm bei 1500 bis 3000 min¹. Das geschieht im Betrieb recht laut, selbst im Stand ist der warme Motor zu hören. Der Wagen ist damit mehr als ausreichend motorisiert, die Euro Norm 6W wurde erfüllt. Der Mietwagen in Spanien war erst 4 Monate zugelassen und hatte nur 10 426 Kilometer auf dem Zähler.

Verbrauch

Ich hatte auf 745 Kilometern 39,45 Liter Diesel Gasoleo A getankt, der Verbrauch lag somit bei 5,3 Liter / 100 km. Die Reichweite beträgt weit über 800 Kilometer, mit minimaler Restreserve Tank. Ich bin extrem wenig in der Stadt und fast nur auf Autobahnen und Landstraßen mit maximal 120 km/h gefahren. Die Geschwindigkeit 120 km/h laut Geschwindigkeitsmesser im Fahrzeug sind laut Navigationsgerät nur 115 km/h. Diese genaue Angabe bekommt man wenn man den Geschwindigkeitsregler einschaltet und eine längere Strecke fährt. Die geschönten Verbrauchswert vom Hersteller die unter 4 Liter pro 100 Kilometer liegen kann man vergessen. Ich hatte extrem lange Strecken auf der ebenen Autobahn mit 115 km/h effektiv und trotzdem den hohen Verbrauch von über 5 Litern. Die Klimaanlage hatte ich fast immer eingeschaltet, sie erhöht natürlich etwas den Verbrauch. Die Werksangabe für den Kraftstoffverbrauch kombiniert lautet 3,8 l/100 km, den kann man meiner Meinung nach nicht erreichen. Das Fahrzeug wird in die Energie Effizienzklasse A eingestuft. Die CO2–Emissionen werden kombiniert mit 101 g/km angegeben. Es darf kein Bio Diesel Kraftstoff verwendet werden, diesen Hinweis findet man in der Tankklappe.

Getriebe

Das Schaltgetriebe hat 5 Gänge und läßt sich leicht bedienen. Die Schaltwege sind realtiv kurz und auch die Kupplung hat einen kurzen Weg und wurde auch auf Sportlichkeit abgestimmt. Es gibt eine Schaltpunktanzeige die allerdings immer zu früh aufleuchtet und zum Hochschalten ermahnt.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 191 km/h und die Beschleunigung von Null auf Hundert dauert 11,1 Sekunden. Das Fahrwerk ist komfortabel und ideal für die Autobahn. Die Fahrleistungen reichen völlig aus und man fühlt sich ausreichend motorisiert wenn man sich an die maximalen Geschwindigkeitsbegrenzungen hält.

Lenkung

Die Servolenkung ist völlig unauffällig und hat weder zu viel noch zu wenig Unterstützung.

Reifen

Der Wagen hatte Sommerreifen von Dunlop Modell Sport Maxx RT im Format 225/45 R17 91W montiert, der Reifendruck ist mit 2,2 bar vorne und 2,2 bar hinten angegeben, bei voller Zuladung soll man ihn auf 2,5 bar / 3,2 bar erhöhen. Das Reserverad auf einer Stahlfelge ist vom Hersteller Michelin im Format 205/55 R16 91V und somit nicht voll nutzbar. Die Reifen von Dunlop sind subjektiv sehr gut, soweit man das als Laie beurteilen kann. Es gab keine hohen Abrollgeräusche und der Komfort war gut.
https://www.dunlop.eu

Innenraum

Škoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Innenraum Fahrer– und BeifahrerŠkoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Rücksitzbank
Škoda Octavia Combi 1.0 Liter, Innenraum Fahrer– und BeifahrerRücksitzbank

Den Innenraum erreicht man sehr bequem durch vier große Türen, auf dem Fahrerplatz gibt es ausreichend Kopffreiheit und auch die Beine haben viel Platz. Es gibt keine besonderen Einschränkungen zwischen Lenkrad und Mittelkonsole. Die Sitze sind nicht wirklich straff gepolstert und nach ein paar Stunden hat man schon Rückenschmerzen, die Sitzposition und Verstellmöglichkeiten sind einwandfrei. Die Kopfstützen können in der Höhe verstellt werden, die mittlere Armlehne ergänzt den Komfort. Die schwarze und dunkelgraue Farbgestaltung ist zwar langweilig, dafür aber wirklich praktisch. Die Überlsichtlichkeit ist vorbildlich man findet sofort alle Bedieneinheiten. Die Qualität macht einen soliden Eindruck, die Kunststoffteile sind alle hochwertig und nichts wackelt oder klappert. Der Innenraum wirkt durch die vielen schwarzen Flächen relativ dunkel. Die Ausstattung ist in der „Ambition“ Version übersichtlich, da ist kein Luxus an Bord. Es gibt für den Fahrer– und Beifahrer einen Airbag und zusätzlich Seitenairbags. Die Bedienung ist absolut narrensicher hier braucht man keinen Blick in die Anleitung. Die Ausstattung war mit vier elektrischen Fensterhebern und ebenfalls elektrisch einstellbaren Außenspiegeln zeitgemäß. Eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung war wirklich sehr praktisch. Das Handschuhfach hat seinen Namen verdient, viel passt hier nicht hinein, eine Klimatisierung ist immerhin mit dabei. Die Dosenhalter gab es in der Mittelkonsole und waren somit ausreichend vorhanden. Es gibt keinen Aschenbecher mehr, es ist ein reines Nichtraucherfahrzeug. Eine 12 Volt Steckdose gab es in der Mittelkonsole, ideal um ein Navigationsgerät oder ähnlichen mit Strom zu versorgen. Die Rücksitze kann man wegen der großen Beinfreiheit auch Erwachsenen nur für längere Strecken zumuten, Kindern haben mehr als ausreichend Platz. Die Kopfstützen sind für jeden der 5 Sitzplätze vorhanden und in der Höhe verstellbar. Die Geräuschisolierung ist bis zu 120 km/h normal und es ist im Innenraum recht leise, das Motorengeräusch ist immer lauter als die Abrollgeräusche der Reifen. Ich fahre selten schneller als 100 km/h pro Stunde, die Höchstgeschwindigkeit beträgt in Spanien nur 120 km/h.

Armaturen, Radio

Škoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Armaturenbrett / Innenraum
Škoda Octavia Combi, Armaturenbrett / Innenraum

Das Armaturenbrett ist extrem schlicht und nüchtern und macht den Eindruck eines Nutzfahrzeuges. Die matten Kunststoffflächen sind vorbildlich und es gibt keine Lichtreflexionen. Es ist alles praktisch angeordnet, man findet sofort die wesentlichen Schalter. Das Radio ist mit dem Berührungsempfindlichen Bildschirm nach kurzer Eingewöhnungszeit gut zu bedienen. Die Klimaanlage hatte eine automatische Temperaturregelung die vorbildlich arbeitet, ich hatte sie zu 80 % der Fahrzeit im August eingeschaltet. Die Schalter für die elektrischen Fensterheber aller Türen sind in der Fahrtür eingebaut.

Škoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Armaturen mit Drehzahlmesser, Kühlmitteltemperatur, Bordcomputer, Geschwindigkeitsanzeige, Uhrzeit / Außentemperatur, Tageskilometer, Schaltanzeige und Tankanzeige
Škoda Octavia Combi, Armaturen mit Drehzahlmesser, Kühlmitteltemperatur, Bordcomputer, Geschwindigkeitsanzeige, Uhrzeit / Außentemperatur, Tageskilometer, Schaltanzeige und Tankanzeige

Die Armaturen ließen sich bis auf die Ziffern am Drehzahl– und Geschwindigkeitsmesser sehr gut ablesen, es gibt einen Drehzahlmesser, eine Geschwindigkeitsanzeige, eine Tankanzeige, Uhrzeit / Außentemperatur, Tageskilometer / Gesamtkilometer und eine Schaltanzeige. Ein Bordcomputer zeigt ein paar interessante Werte wie Momentan– Durchschnittsverbrauch, Reichweite an, ein Navigationsgerät gab es leider nicht. Das Lenkrad läßt sich verstellen und wurde unten abgeflacht.

Assistenzsysteme

Der Wagen hatte ein paar kleine Assistenzsysteme wir automatisch einschaltbares Fahrlicht, Regensensor, Geschwindigkeitsregelung und Klimaautomatik. Diese kleinen Hilfen bieten wirklich Komfort ohne den Fahrer zu bevormunden.

Kofferraum

Škoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Kofferraum mit vollwertigem Reserverad unter der Abdeckung
Kofferraum mit vollwertigem Reserverad unter der Abdeckung

Der Kofferraum ist mit 610 Liter für einen Familien oder auch Vertreterwagen wirklich ausreichend, die Kleinigkeiten wie das Warndreieck, Verbandkasten oder Warnweste kann man vernünftig verstauen. Das vollwertige Reserverad im anderen Format das Standardbereifung befindet sich direkt unter der Abdeckung ist aber unsinnigerweise von einem anderen Hersteller und somit auf keinen Fall zur dauerhaften Nutzung geeignet. Der Wagen wiegt leer 1327 kg und das Gesamtgewicht darf 1897 kg betragen, daraus ergibt sich eine Zuladung von 570 kg. Die Zuladung ist völlig ausreichend und dürfte für den Reisewagen ausreichen.

Škoda Octavia Combi 1.6 Liter TDI Diesel, Kofferraum mit geteilt umklappbaren Rückenlehnen
Kofferraum mit geteilt umklappbaren Rückenlehnen

Die Rückenlehne läßt sich geteilt umklappen, es gibt dann leider keine ebene Ladefläche sondern eine Stufe der Rücksitzlehne. Das Ladevolumen beträgt laut stolzer Herstellerangabe 1740 Liter. Die elektrische Heckklappe war bei dieser niedrigen Ausstattungsvariante nicht an Bord, mir auch ein Rätsel was das außer an Mehrgewicht an Komfort bringen sollte.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Škoda Octavia Combi mit Benzin Motor und Schaltgetriebe, in Spanien waren aber nicht alle Daten mit auf der Bescheinigung. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf. Das Leergewicht wird wie folgt definiert: fahrbereites Fahrzeug mit 90 % gefüllten Kraftstofftank ohne Zusatzausstattungen.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung11.05.2016
2.1Code zu 2?
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer?
JFahrzeugklasseM1
4Art des Aufbaus?
EFahrzeug IdentifizierungsnummerTMBJG7NE9G0241952
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer?
D.1MarkeŠkoda Auto a.s.
D.2Typ / Variante / Version5E ACCXXBX0 NFM5FM5A051STVLN627
D.3HandelsbezeichnungOctavia
2Hersteller KurzbezeichnungŠkoda
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus?
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse?
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO 6W
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleDiesel
10Code zu P.30002
14.1Code zu V.9 oder 14?
P.1Hubraum in cm³1598
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw81
P.4Nennleistung bei min ¹3250 – 4000
THöchstgeschwindigkeit in km/h191
F.4Höhe in mm1465
F.5Breite in mm1814
F.6Länge in mm4659
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1327
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg?
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert101
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1897
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1897
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1980
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2970
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1980
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2970
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)67
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.12375
U.3Fahrgeräusch in dB(A)?
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg 
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz5
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1195/65 R15 91H
15.2Bereifung auf Achse 2195/65 R15 91H
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsBraun
11Code zu R 
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEE11*2007/46*0243*16
6Datum zu K?
17Merkmal zur Betriebserlaubnis?
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II5986JNV
21sonstige VermerkeDeberá pasar la primera inspección perodica a los 2 años de su matriculation. (L.2) 205/55 R16 91V;225/40 R18 92Y; 225/45 R17 91W; invierno: 205/50 R17 89H; 205/55 R16 91H M+S; 205/55 R16 94V M+S)
IDatum dieser Zulassung11.05.2016

Internet

http://www.skoda-auto.de

Fazit

Der Škoda Octavia Combi ist ein Langweiler wie er im Buche steht, kaum ausgestiegen erinnern nur die leichten Rückenschmerzen an das Auto. Die nervigen Dieselbrummgeräusche hat man zum Glück schnell vergessen. Die Technik ist mit Turbolader und komplexer Abgasreinigung aufwendig, bringt aber nicht den versprochenen geringen Verbrauch, dafür aber vermutlich hohe Wartungkosten und vielleicht sogar eine geringe Haltbarkeit. Ich würde von einem Kauf auf jeden Fall abraten, für die große Geldmenge bekommt man bei anderen Herstellern besser Angebote.