Toyota

Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor, Modelljahr 2008

zurück Startseite Inhalt
zurück Toyota Index
Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Modelljahr 2008
+ Preis, Qualität, modernes dynamisches Design, Lenkung, Fahrleistungen, Verbrauch, sehr großer Kofferraum, einfache Bedienung, gute Sitze, Platzangebot vorne, Kofferraum Konzept
– nichts

Der Toyota Yaris Yaris 1.3 VVT–i Multi Mode wird weltweit mit kleinen Detailveränderungen angeboten. Im Februar 2008 hatte ich einen Neuwagen mit einem analogen Geschwindigkeitsmesser in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate als Mietwagen übernommen. Der sonst übliche verspielte digitale Geschwindigkeitsmesser bringt nur den Nachteil schlecht ablesbar zu sein. 1747 Kilometern später hatte ich den großen Kleinwagen wieder sehr zufrieden am Flughafen abgegeben, ich hoffe meine kurzen Eindrücke sind hilfreich.

Preis

16725,– € im Jahr 2008 in der Sol Ausstattungslinie mit 5 Türen und sehr umfangreicher Ausstattung wie Klimaanlage, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, Fahrerairbag, abschaltbarer Beifahrer Airbag, Seitenairbags, seitliche Kopfairbags vorne und hinten, Knieairbag für den Fahrer, ABS mit elektronisch gesteuerter Bremskraftverteilung und vieles mehr. Das Basismodell mit 3 Türen 1.0 VVT–i und Schaltgetriebe kostete 10950,– €.

Karosserie

Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Modelljahr 2008, Ansicht von der Seite / vorne
Toyota Yaris Modelljahr 2008, Ansicht von der Seite / vorne

Es gibt eine 5 türige und eine 3 türige Version wobei mir die 5 türige wesentlich besser gefällt. Der Wagen richtet sich damit schon an junge Familien, die einen wirklichen 5 Sitzer suchen. Der Wagen bietet 4 großen Personen ausreichend Platz, die Beinfreiheit hinten ist auch ausreichend wenn vorne die Sitze zurückgeschoben werden. Optisch macht der Wagen einen frischen und sehr dynamischen Eindruck. Die Verarbeitung ist selbstverständlich gut, auch auf schlechten Straßen hat nichts geklappert, was bei einem Neuwagen aber auch nicht überraschen sollte.

Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Modelljahr 2008, Ansicht von der Seite / hinten
Toyota Yaris Modelljahr 2008, Ansicht von hinten

Der Wagen sieht auch von hinten modern und harmonisch aus, es gibt keine übertriebenen Designversuche und trotzdem ist die Ansicht nicht langweilig geraten. Die Proportionen stimmen und auch nach Jahren erscheint das Design frisch und eigenständig. Die Farbe Weiß ist nicht zu empfehlen, da sie weder gut aussieht noch unempfindlich ist, eine Metalliclackierung läßt den Wagen auf jeden Fall noch hochwertiger erscheinen.

Motor

Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Modelljahr 2008, Motorraum
1,3 l 64 kW Benzinmotor, Motorraum

Der 1,3 Liter 4 Zylinder Benzinmotor mit 16 Ventilen leistet 64 kW bei 6000 min ¹ und das Drehmoment liegt bei 121 Nm bei 4200 min ¹, das reicht völlig aus um in der Stadt und auf der Landstraße mit dem normalen Verkehr mitzuhalten. Der Motor mit der Werksbezeichnung 2NZ–FE und technischen Details wie DOHC Dual VVT–i war leise. Dank der intelligenten variablen Ventilsteuerung VVT–i wird das Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich erhöht. Der CO2–Emissionswert ist mit 135 g/km relativ niedrig, die Schadstoffklasse Euro 4 berechtigt zum Erhalt der Feinstaubplakette 4 in Grün, somit kann man in jede Umweltzone fahren.

Verbrauch

Der Verbrauch ist extrem niedrig, ich hatte auf 1747 Kilometern nur 78,9 Liter Superbenzin mit 95 Oktan verbraucht, das entspricht einem Durchschnittsverbrauch von 4,5 Liter auf 100 km. Der Wagen hätte auch mit 91 Oktan sprich Normalbenzin betankt werden können, leider war diese Kraftstoffsorte nicht verfügbar. Ich bin nur langsame Landstraße 80 km/h, Autobahn 120 km/h und etwas Stadtverkehr gefahren. Da es am Tag warm war natürlich mit eingeschalteter Klimaanlage, Nachts konnte man darauf verzichten. Der Tankinhalt ist mit 42 Litern gut bemessen, daraus ergibt sich eine hohe Reichweite. Die offiziellen Angaben zum Kraftstoffverbrauch lauten 5,8 l/100 km (kombiniert), 6,7 l/100 km (innerorts) und 5,3 l/100 km (außerorts). Der tatsächliche Verbrauch liegt sogar unter der Werksangabe, was allerdings an der sparsamen Fahrweise und der Strecke liegt.

Getriebe

Das Fünfgang Automatikgetriebe wird als Multi Mode bezeichnet und verrichtete seine Arbeit ohne Aufsehen. Die Gangwechsel waren sanft und ruckfrei, der Schalthebel ist klassisch auf der Mittelkonsole montiert.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h und die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist mit 13,1 Sekunden angegeben, der Wagen bietet aber völlig ausreichende, subjektiv gibt es fast sportliche Fahrleistungen. Die Sportlichkeit wird durch das Automatikgetriebe natürlich abgewürgt, wenn man Vollgas gibt wird hektisch heruntergeschaltet und die Drehzahl vom Motor erhöht sich, wer wirklich „selbst fahren“ möchte sollte das 5 Gang Getriebe nehmen, wer es bequem mag bekommt mit der Automatik eine echte Unterstützung.

Lenkung

Die Servolenkung ist wie die gesamte Technik völlig unauffällig, die Unterstützung ist genau richtig. Der 9,40 Meter große Wendekreis ist für den wendigen Stadtwagen optimal.

Reifen

Der Wagen hat für diese Wagenklasse große Reifen im Format 185/60 R15H auf normalen Stahlfelgen montiert, da die mit netten Radabdeckungen versehen sind kann man auf Alufelgen getrost verzichten. Der Reifenluftdruck ist mit 2,2 bar vorne und 2,2 bar hinten angegeben.

Innenraum

Die Sitze sind für mich mit 1,89 m Körpergröße auf kurzer Strecke bequem. Der Bereich zwischen dem Lenkrad und der Mittelkonsole ist groß genug, sodaß mein Bein genug Bewegungsfreiheit hat. Wenn das nicht der Fall ist bekommt man auf längeren Strecken schon mal einen Krampf im Bein, abgesehen davon das es unbequem ist. Die Kopffreiheit ist sehr gut, man hat so ein schönes Raumgefühl wie in einem Minivan. Die Rückbank ist in der Längsrichtiung einstellbar, näheres dazu unter Kofferraum und bietet 2 Erwachsenen oder 3 Kindern Platz. Man kann sofort alles ohne ein Studium der Bedienungsanleitung einstellen. Die Schalter sind zusammenfassend und logisch angeordnet. Der kleine Bordcomputer informiert über Durchschnittsverbrauch, momentanen Verbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit u.s.w. Die Schalter für die Fensterheber befinden sich an der Tür, und man kann beide Seiten bequem bedienen. Die Einstellung vom Sitz und Lenkrad erfolgt mechanisch, die Außenspiegeln konnten elektrisch eingestellt werden.

Armaturen, Radio

Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Armaturenbrett
Armaturenbrett

Das Armaturenbrett ist sehr modern gestaltet ohne dabei auf den praktischen Nutzwert zu verzichten. Die Materialien wirken hochwertig und gut verarbeitet. Eine kleine Ausnahme stellt das Kunststofflenkrad dar, welches auf Dauer doch etwas unangenehm ist, da würde ich mir einen Lederbezug wünschen. Das CD Radio hatte guten Empfang und auch der Sound war in Ordnung. Leider kann man eigentlich die CD schon wieder als veraltet bezeichnen, ein mp3 Player wäre heute wohl praktischer, immerhin soll der CD Spieler mp3 und wma Dateien wiedergeben können. Das Display vom Radio war gut ablesbar und die großen Stationstasten vom Radio praktisch um schnell umzuschalten.

Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Uhr, Geschwindigkeitsmesser, Tageskilometer, Tankanzeige, und Radio CD Kombination
Uhr, Geschwindigkeitsmesser, Tageskilometer, Tankanzeige, und Radio CD Kombination

Der große analoge Geschwindigkeitsmesser läßt sich sehr gut ablesen, kein Vergleich zum sonst verbauten Digitaltacho und Banddrehzahlmesser. Die Einbauposition in der Mitte vom Armaturenbrett ist immer noch eigenartig und bringt auch keine Vorteile.

Kofferraum

Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Kofferraum mit verschiebbarer Rückenlehne 60:40
Kofferraum mit verschiebbarer Rückenlehne 60:40

Das Volumen beträgt im Normalfall 275 Liter und das sollte für den üblichen Wochenendeinkauf reichen. Sehr variable ist das System mit den einzeln 15 cm verschiebbaren und umlegbaren Rücksitzen. Man kann die Rücksitzbank nach vorne schieben und so den Knieraum auf Null reduzieren, dafür bekommt man so natürlich mehr Platz im Kofferraum, da das einzeln geschehen kann bleibt so immer noch ein vollwertiger Sitzplatz hinten. Die maximale Zuladung ist mit 340 kg für einen Kleinwagen ausreichend.

Toyota Yaris 1,3 l 64 kW Benzinmotor Automatikgetriebe, Ansicht von hinten
Ansicht von hinten

Wer die Rücksitzlehnen komplett umklappt kann maximal 1183 l reinpacken. Die Mechanik ist leichtgängig und einfach zu handhaben. Zusätzlich gibt es noch eine pfiffige Lösung mit einem „Doppelten Boden“ in dem Dinge die man selten braucht verstaut werden können,alles in allem ein sehr durchdachtes System.

Sicherheit

Im Internet kann man sich bei Euro NCAP über die offiziellen Crashtest Ergebnisse informieren. Bitte unter Super Minis Toyota Yaris 2005 nachsehen, die Details der Ergebnisse kann man herunterladen, die Datei ist im praktischen PDF Format, hier die wesentlichen Ergebnisse.
5 Sterne von 5 möglichen beim Insassenschutz
3 Sterne von 5 möglichen beim Kinderschutz
2 Sterne von 4 möglichen beim Fußgängerschutz
http://www.euroncap.com

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. In den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es natürlich keine EU Zulassungsbescheinigung, deshalb hier nur eine unvollständige Tabelle am Beispiel des Mietwagens Toyota Yaris. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung24.01.2008
2.1Code zu 2????
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer?????? ?
JFahrzeugklasseM1
4Art des Aufbaus??
EFahrzeug IdentifizierungsnummerJTDKW923685088442
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer?
D.1MarkeTOYOTA
D.2Typ / Variante / Version 
D.3HandelsbezeichnungYARIS
2Hersteller KurzbezeichnungToyota
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche SchadstoffklasseEuro 4
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEuro 4
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.3
14.1Code zu V.9 oder 14?
P.1Hubraum in cm³1298
LAnzahl der Achsen2
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw64
P.4Nennleistung bei min ¹6000
THöchstgeschwindigkeit in km/h160
18Länge in mm3750
19Breite in mm1695
20Höhe in mm1530
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1100
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg?
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert135
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1440
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1440
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1?
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2?
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.1
U.3Fahrgeräusch in dB(A)
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg750
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg550
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz5
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1185/60 R15H
15.2Bereifung auf Achse 2185/60 R15H
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsWeiß
11Code zu R?
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABE
6Datum zu K?
17Merkmal zur Betriebserlaubnis?
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II
21sonstige Vermerke
IDatum dieser Zulassung 

Internet

http://www.toyota.de

Fazit

Mehr Auto braucht eigentlich kein Mensch, der Wagen bietet viel Platz auf allen Sitzen, einen großen flexiblen Kofferraum, geringen Treibstoffverbrauch und das alles verpackt in einer modernen und dynamischen Karosserie.