Volkswagen

Golf Variant 1.9 TDI Diesel

zurück Startseite Inhalt
zurück Volkswagen Index
Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI Diesel
+ Dieselverbrauch, sehr großer Kofferraum, Verarbeitungsqualität, einfache Bedienung, sehr gute Sitze, sehr gutes Platzangebot, Getriebe, Fahrleistungen, Lenkung, gutes Fahrwerk
– Preis, Design, teils spartanische Ausstattung

Der Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI Diesel ist ein großer Kompaktwagen und richtet sich an alle denen ein normaler Golf zu klein ist. Wer einen großen Hund hat, Kinderwagen oder ähnlich sperriges transportieren will sollte sich den Wagen mal genauer ansehen. Ich hatte das Glück den Wagen durch eine Anmietung bei auto europe 3 Tage im Juli 2009 zu fahren. Ich hoffe die kurzen Eindrücke von den 661 Kilometern sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Preis

21350,– € betrug der Grundpreis im Jahr 2007. Der Wagen wurde durch ein neues Modell abgelöst und wird nicht mehr hergestellt.

Anmerkung zum Preis

Die Preise sind bei Volkswagen sehr hoch, da das Management eine ordentliche Vergütung bekommt. Martin Winterkorn hatte im Rekordjahr 2011 circa 17,5 Millionen Euro für seine Dienste als VW Chef erhalten, das war eine Erhöhung von circa 50 % im Vergleich zum Jahr 2010. Im Jahr 2013 wurde aber ein massiver Lohnverzicht vereinbart, eigentlich hätte der Verdienst auf über 20 Millionen für 2012 steigen müssen, da das Unternehmen weltweit sehr erfolgreich ist. Eine soziale und vorbildliche Aktion auf gut 6 Millionen Euro Bruttogehalt zu verzichten. Meiner vorsichtigen Schätzung würden 20 Millionen Euro bei 11 Arbeitsmonaten a 200 Stunden also 20 000 000 / 2200 genau 9090,90 Euro pro Stunde entsprechen. Ich gehe davon aus, das man sich nicht mehr als 10 Stunden pro Tag konzentrieren kann, Geschäftsessen, Fahrten zur Arbeit und zurück gelten wie bei anderen Arbeitnehmern ja nicht als Arbeitszeit. 14 000 000 / 2200 entsprechen immer noch 6363,63 € brutto die Stunde. Die Mitarbeiter werden ebenfalls fürstlich entlohnt, auch diese Kosten muss der Verbraucher letztlich mittragen.

Karosserie

Hertz Mietwagen im Juli 2009 in München, Deutschland, Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Seitenansicht
Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Seitenansicht

Das Design macht einen ruhigen und schläfrigen Eindruck auf mich, es sieht aus als wäre alles nach Norm gezeichnet. In der Farbe Schwarz sieht der Wagen aber schon etwas edel und zeitlos aus. Das gilt natürlich nur solange er sich im sauberen Zustand befindet, die „Farbe“ Schwarz ist extrem schmutzempfindlich. Es gibt eigentlich nichts am Design auszusetzen, mein Geschmack ist es aber absolut nicht.

Hertz Mietwagen im Juli 2009 in München, Deutschland, Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Seitenansicht von schräg hinten
Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Seitenansicht von schräg hinten

Motor

Der TDI Dieselmotor erfüllt die Euro 4 Norm und aus 1896 cm³ Hubraum holt der 4 Zylindermotor 77 kW bei 4000 min¹ raus, das geschieht recht leise und die Geräusche sind nicht störend. Der Wagen ist damit auch für die Autobahn ausreichend motorisiert.

Verbrauch

Aral Tankstelle in München Deutschland mit ultimate Diesel, SuperDiesel und Super bleifrei
Aral Tankstelle in München Deutschland mit ultimate Diesel, SuperDiesel und Super bleifrei

Das Tanken bei Aral ist nicht ganz einfach, da der Wagen ein Diesel Fahrzeug ist benötigt er Diesel. Diese Zapfsäule bei Aral hat ultimate Diesel, SuperDiesel und Super bleifrei im Angebot. Ich wollte einfach nur Diesel tanken, wenn ich SuperDiesel lese sagt mir mein Verstand, das es sich hierbei um eine Mischung aus Super und Diesel handelt. Diese Bezeichnungen sind bei Getränken ja weit verbreitet, Whisky Cola, Campari Orangensaft u.s.w. Eine Falschbetankung würde im schlimsten Fall zur Zerstörung des Motors führen. Die Bezeichnung SuperDiesel ist aber wohl nur ein Marketing Gag der zum BP Konzern gehörenden Aral Deutschland. Auf der Internetseite konnte ich nur einen Hinweis auf nicht näher beschriebene Additive finden. Ich bin nur auf langsamer Autobahn, Landstraße und in der Stadt zusammen 661 km gefahren und habe 36,06 Liter Diesel zu je 1,039 € der Liter verbraucht. Der Verbrauch lag rechnerisch bei 5,44 Liter / 100 Kilometer, die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug laut Bordcomputer 55 km/h. Der CO2 Ausstoß ist mit 137 g/km noch recht niedrig.
http://www.aral.de

Getriebe

Das Getriebe ist eine herkömmliche Handschaltung mit 5 Gängen, die lassen sich leicht einlegen und in Zusammenarbeit mit der gefühlsreichen Kupplung kann man einfach schalten.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 187 km/h, was diesen Wagen zum Autobahnwagen für lange Strecken macht. Die Skala vom Tacho geht bis 260 km/h und wurde sehr großzügig dimensioniert. 73 km/h mehr oder knapp 40 % Reserve sind doch etwas übertrieben. Der Wagen hat aber absolut ausreichende Fahrleistungen, man fühlt sich nicht untermotorisiert unterwegs zu sein. Das Fahrwerk wurde gut abgestimmt und bietet Komfort ohne dabei zu weich zu wirken.

Lenkung

Die Lenkung geht leichtgängig und vermittelt genug Gefühl um zielgenau in eine Kurve einzulenken.

Reifen

Der Wagen hat für diese Wagenklasse nur normal große Reifen im Format 195/65 R15 91T.

Innenraum

Hertz Mietwagen im Juli 2009 in München, Deutschland, Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Armaturenbrett
Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Armaturenbrett

Der Innenraum macht einen sehr nüchteren und langweiligen Eindruck. Es gibt hier keine Innovationen oder ein nettes besonderes Detail über das man berichten könnte. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, nichts wackelt und die Flächen sind fein strukturiert und sehen hochwertig aus. Alles ist in dunklen Schwarztönen gehalten und es sieht düster aus. Die Ausstattung hat positive Überraschungen, so gab es eine automatische Klimaanlage und heizbare Sitze. Das waren dann aber schon die beiden positiven Ausnahmen, ansonsten ist hier nichts besonderes verbaut. Sehr positiv sind mir die festen Sitze aufgefallen und das Platzangebot für zwei große Erwachsene vorn und hinten. Die Klimaanlage konnte ich nicht testen da es richtig kühl war im Juli.

Armaturen, Radio

Hertz Mietwagen im Juli 2009 in München, Deutschland, Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Drehzahlmesser, Bordcomputer, Kühlmitteltemperatur, Tankuhr und Tachometer
Drehzahlmesser, Bordcomputer, Kühlmitteltemperatur, Tankuhr und Tachometer

Einfach abzulesen sind Drehzahlmesser, Bordcomputer, Kühlmitteltemperatur, Tankuhr und Tachometer. Mehr braucht man im Prinzip auch nicht. Die Anzeigen vom Radio und der Klimaanlage erinnert mich aber an die ersten Digitaluhren aus dem letzten Jahrhundert. Das Radio konnte recht einfach bedient werden, schön war die Anzeige der RDS Daten über den Stationstasten.

Kofferraum

Hertz Mietwagen im Juli 2009 in München, Deutschland, Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Kofferraum
Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI, Kofferraum

Das Highlight bei einem Kombi ist natürlich der Kofferraum, der hier groß und eben ist. Eine Laderaumabdeckung und ein Netz gibt es hier um die Ladung vor Blicken zu schützen und zu sichern. Die Zuladung ist mit 554 kg sehr gut und sollte für große Transporte ausreichen.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat den Fahrzeugschein vereinheitlicht und er nennt sich nun Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Volkswagen Golf Variant 1.9 TDI Diesel. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung03.03.2009
2.1Code zu 20603
2.2Code zu D.2 mit PrüfzifferALD00045 X
JFahrzeugklasseM1
4Art des AufbausAC
EFahrzeug IdentifizierungsnummerWVWZZZ1KZ9M273581
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer4
D.1MarkeVolkswagen, VW
D.2Typ / Variante / Version1KM ACBLSX0 FM5FM5A4009N7GGN1
D.3HandelsbezeichnungGolf
2Hersteller KurzbezeichnungVOLKSWAGEN–VW
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausFz.z.Pers.bef.b. 8Spl. Kombilimousine
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse70/220/EWG*2006/96B/EG
14Bezeichnung der nationalen EmissionsklasseEURO 4
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleDiesel
10Code zu P.30002
14.1Code zu V.9 oder 140462
P.1Hubraum in cm³1896
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw77
P.4Nennleistung bei min¹4000
THöchstgeschwindigkeit in km/h187
18Länge in mm4556 – 4654
19Breite in mm1781
20Höhe in mm1452 – 1519
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1436
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg75
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert137
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1990
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1990
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 11040
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 21000
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 11040
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 21000
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)79
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.13000
U.3Fahrgeräusch in dB(A)72
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg1400
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg710
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz005
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1195/65 R15 91T
15.2Bereifung auf Achse 2195/65 R15 91T
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsSchwarz
11Code zu R9 / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe1*2001/116*0328*13
6Datum zu K02.07.2008
17Merkmal zur BetriebserlaubnisK.
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIDO534641
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietFz.
IDatum dieser Zulassung03.03.2009

Internet

http://www.volkswagen.de

Fazit

Ein teurer und langweiliger Wagen der ideal für Vertreter ist, die viel zu transportieren haben und nach langen Strecken noch entspannt aus dem Wagen aussteigen möchten. Das unauffällige Design und das Understatement wird keinen Neid bei Kunden hervorrufen.