YAMAHA

MT–07, 35 kW Modelljahr 2017

zurück Startseite Inhalt
zurück Yamaha Index
YAMAHA MT–07, 35 kW
+ Design, Fahrwerk, Antrieb, Beschleunigung, Qualität, Bremsen, einfache Bedienung, sehr gute Armaturen, Verbrauch, Bordcomputer
– Preis, relativ hoher Verbrauch, Sitz nur bedingt gemütlich

Die YAMAHA MT–07 gibt es für den Führerschein A2 in der auf 35 kW gedrosselten Version. Das Modelljahr 2017 erfüllt die EURO4 Norm und hat eine Bremsanlage mit ABS. Ich hatte das Fahrzeug im Oktober 2017 in Madrid, Spanien ausgeliehen und nach 252 Kilometern wieder abgegeben und hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte.

Preis

6799,– € betrug der Preis in Spanien im Oktober 2017.

Fahrzeug

YAMAHA MT–07, 35 kW, Ansicht von der rechten Seite
YAMAHA MT–07, 35 kW, Ansicht von der rechten Seite

Die YAMAHA MT–07 ist ein modernes Motorrad mit angenehm schlichten Design, die Version mit 35 kW entspricht der Kategorie L3e-A2 für die eine A2 Fahrerlaubnis erforderlich ist. Das Modell hat ein paar kleine Kunststoffverkleidungen oberhalb vom Motor, dadurch wirkt die Maschine erwachsen. Die Sitzhöhe ist mit 805 mm angegeben und man kann auch als größere Person angenehm Platz finden. Der Sitz sieht zwar bequem aus, nach einer Stunde empfand ich das aber nicht mehr so, der Kniewinkel war subjektiv normal. Ich gehe mal davon aus das man mit weniger als 1,89 Meter Körpergröße wesentlich bequemer darauf sitzt. Das Motorrad sieht als Naked Bike mit den ganz kleinen Kunststoffverkleidungen dynamisch aus, die vordere doppelte Bremsanlage passt auch zu dem sportlichen Design. Die kurze Auspuffanlage ist unauffälig im matten Chrom und stört nicht die Gesamterscheinung. Das Motorrad war 5 Monate alt und hatte eine Fahrleistung von 12 489 Kilometern.

YAMAHA MT–07, 35 kW, Ansicht von der linken Seite
YAMAHA MT–07, 35 kW, Ansicht von der linken Seite

Das Leergewicht beträgt Dank des stabilen und leichten Stahlrohrrahmen nur 182 Kilogramm und maximal dürfen 173 kg zugeladen werden, somit können zwei Personen mit Normalgewicht auf dem Motorrad fahren. Es gibt nur einen stabilen Seitenständer bei der 2 Meter langen Maschine. Die Rückspiegel sind relativ klein, reichen aber völlig aus. Die Farbe Mattschwarz nennt sich Tech Black, es gibt noch Night Fluo, Yamaha Blue oder Powder White zur Auswahl.

Scheinwerfer und Fahrtrichtungsanzeiger

YAMAHA MT–07, 35 kW, Scheinwerfer und Fahrtrichtungsanzeiger
YAMAHA MT–07, 35 kW, Scheinwerfer und Fahrtrichtungsanzeiger

Der Klarglasscheinwerfer und Fahrtrichtungsanzeiger wurden unauffällig gestaltet, das passt zum schlanken sportlichen Erscheinungsbild. Die Blinkerleuchten sind Gelb und die Kunststoffabdeckungen klar, es gibt leider keine modernen LED.

Rückleuchten und Fahrtrichtungsanzeiger

YAMAHA MT–07, 35 kW, Rückleuchten und Fahrtrichtungsanzeiger
YAMAHA MT–07, 35 kW, Rückleuchten und Fahrtrichtungsanzeiger

Eine schmale hochstehende Rückleuchte nimmt das Design des Scheinwerfers wieder auf, dazu zwei Fahrtrichtungsanzeiger und ein Rückstrahler.

Motor

YAMAHA MT–07, 35 kW, Motor
YAMAHA MT–07, 35 kW, Motor

Der wassergekühlte Zweizylinder Motor mit 689 cm³ Hubraum hat vier Ventile, DOHC, leistet 35 kW bei 9000 min¹ und hat ein maximales Drehmoment von 68 Nm bei 6500 min¹. Die Leistung beträgt ohne die elektronische Begrenzung 55 kW bei bei 9000 min¹. Der Motor erfüllt die 2017 eingeführte EURO 4 Norm und wird mit einen elektrischen Starter angelassen. Das leise Motorengeräusch war Dank der guten Auspuffanlage durchaus angenehm.

Verbrauch

YAMAHA MT–07, 35 kW, Kraftstofftank
YAMAHA MT–07, 35 kW, Kraftstofftank

Der Kraftstofftank hat einen Inhalt von 14 Liter, damit sollte man gut 300 Kilometer weit kommen und noch Reserve im Tank haben. Der Tankdeckel wird einfach mit dem Zündschlüssel geöffnet aber nicht abgenommen, es gibt einen Klappmechanismus. Ich hatte auf 231 Kilometern laut Bordcomputer genau 4,3 Liter / 100 km Super E10 mit 95 Oktan verbraucht. Ich hatte genau 9,68 Liter nachgetankt, das würde einem Verbrauch von 4,2 Liter / 100 km entsprechen demnach fehlten im Tank bei der Übernahme 0,25 Liter. Die Messung ist leider nicht absolut genau da der Tank bei der Übernahme eventuell nicht 100 % gefüllt war. Ich bin zu 80 % auf Landstraßen und Autobahnen und zu 20 % in der Stadt gefahren, die maximale Geschwindigkeit lag kurzzeitig bei 120 km/h, in der Stadt bin ich nie schneller als der erlaubten 50 km/h gefahren. Die Werksangabe für den Verbrauch lautet 4,3 Liter / 100 km, die CO2 Emissionen 100 g/km.

Getriebe

Es gibt ein 6 Gang Getriebe welches sich sehr leicht schalten ließ, eine Ganganzeige befindet sich im klar und deutlich als LCD Anzeige bei den Armaturen.

Fahrleistungen

Die Fahrleistungen sind meiner völlig subjektiven Meinung sehr gut, die Beschleunigung ist auch im Bereich von 80 km/h auf 120 km/h sehr gut. Ich bin Fahranfänger und habe keine großen Vergleiche, kann aber sagen das man recht schaltfaul fahren kann, das ist natürlich nicht der Sinn aber zeigt wie viel Drehmoment der Motor hat. Das Fahrwerk federt Unebenheiten sehr gut weg, für mich subjektiv das wichtigste, das Motorrad fühlte sich sicher an. Die doppelte 282 mm Scheibenbremse vorne und einfache 245 mm Scheibenbremse hinten lassen sich gut dosieren und haben natürlich ABS.

Lenkung

Die Lenkung geht einfach und direkt, das breite Hinterrad erfordert „mehr Kraft“ beim Einlenken in die Kurven.

Reifen

Bridgestone Battlax BT-023 Sport Touring 120/70 ZR17 M/C 58WBridgestone Battlax BT-023 Sport Touring 180/55 ZR17 M/C 73W
Bridgestone Battlax BT-023 Sport Touring 120/70 ZR17 M/C 58WBridgestone Battlax BT-023 Sport Touring 180/55 ZR17 M/C 73W

Die Reifen vom Hersteller Bridgestone Modell Battlax BT-023 Sport Touring im Format 120/70 ZR17 M/C 58W vorne und 180/55 ZR17 M/C 73W sollen ein guter Kompromiss sein. Die 17 Zoll großen Räder sind in der Farbe der Maschine Mattschwarz lackiert. Die Reifen kann ich nicht beurteilen, dafür müsste man wirklich ein guter Fahrer sein der den Grenzbereich erkennen kann, im normalen Fahrbetrieb empfand ich die als völlig unauffällig.
http://www.bridgestone.de/motorrad-reifen/

Armaturen

YAMAHA MT–07, 35 kW, Uhrzeit, Kraftstoffanzeige, Drehzahlmesser, Gesamtkilometer und zwei Tageskilometeranzeige, aktueller Verbrauch und Gesamtverbrauch umschaltbar, Ganganzeige, Geschwindigkeitsmesser, Drehzahlmesser, Neutral und weitere Kontrollleuchten
YAMAHA MT–07, 35 kW, Uhrzeit, Kraftstoffanzeige, Drehzahlmesser, Gesamtkilometer und zwei Tageskilometeranzeige, aktueller Verbrauch und Gesamtverbrauch umschaltbar, Ganganzeige, Geschwindigkeitsmesser, Drehzahlmesser, Neutral und weitere Kontrollleuchten

Die komplett digitalen Armaturen sind umgeben von einer schwarzen Kunststoffabdeckung und direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt. Die LCD Technik ist für diese Anwendung wohl am geeignetsten, man kann die Zahlen und Balken sehr gut ablesen. Der kleine Bildschirm ist nachts beleuchtet und auch sehr gut abzulesen. Es gibt Anzeigen für die Uhrzeit, Kraftstoffanzeige, Drehzahlmesser, Gesamtkilometer und zwei Tageskilometeranzeige, aktueller Verbrauch und Gesamtverbrauch umschaltbar, Ganganzeige, Geschwindigkeitsmesser, Drehzahlmesser, Neutral und weitere Kontrollleuchten. Der Drehzahlmesser ist ein Balkenanzeige mit einer Skala von 0 bis 11 000 min¹. Die Geschwindigkeit wird rechts mit großen Ziffern angezeigt. Der 14 Liter Tankinhalt wird mit einer Balkenanzeige die aus 6 Segmenten besteht angezeigt.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennt sich Zulassungsbescheinigung Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine unvollständige Tabelle da nicht alle Dokumente zum Motorrad mitgegeben wurden! Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was das Motorrad laut Gesetzgeber kann und darf.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung10.05.2017
2.1Code zu 2?
2.2Code zu D.2 mit Prüfziffer?
JFahrzeugklasseMotocicleta 2
4Art des Aufbaus?
EFahrzeug IdentifizierungsnummerJYARM181000002326
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer?
D.1MarkeYAMAHA
D.2Typ / Variante / VersionRM18 A 1
D.3HandelsbezeichnungMT07A
2Hersteller KurzbezeichnungYamaha
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus?
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche SchadstoffklasseEURO 4
14Bezeichnung der nationalen Emissionsklasse 
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleBenzin
10Code zu P.30001
14.1Code zu V.9 oder 14?
P.1Hubraum in cm³689
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw35
P.4Nennleistung bei min ¹?
THöchstgeschwindigkeit in km/h 
F.4Höhe in mm1090
F.5Breite in mm745
F.6Länge in mm2085
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)182
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg 
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)0,19 kW/kg
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert100
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg355
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg355
F.1.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1 
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2 
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1 
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2 
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)?
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.1?
U.3Fahrgeräusch in dB(A)?
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg
S.1Sitzplätze einschlieälich Fahrersitz2
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1120/70 ZR17 M/C 58W
15.2Bereifung auf Achse 2180/55 ZR17 M/C 73W
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des FahrzeugsSchwarz
11Code zu R 
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe13*168/2013*00041*00
6Datum zu K?
17Merkmal zur Betriebserlaubnis?
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II?
21sonstige Vermerke 
IDatum dieser Zulassung10.05.2017

Internet

https://www.yamaha-motor.eu

Fazit

Das Motorrad scheint mir sehr gut zu sein, soweit ich als Anfänger das überhaupt beurteilen kann. Es gab nichts was mich stören würde, außer vielleicht der Sitz, der sieht zwar bequem aus wird aber recht schnell ungemütlich.