Porto

Metro do Porto

zurück Startseite Inhalt
zurück Porto Stadtbericht
Metro do Porto, Porto, Portugal
+ moderne Fahrzeuge und Stationen, gute Anzeigen, zweisprachig Englisch, gute Website, einfache Nutzung, umweltfreundlich
– keine Informationen auf Deutsch, Kreditkarte wurde nicht akzeptiert

Die Metro bietet den schnellsten Transfer vom Flughafen ins Zentrum und auch sonst kann man die Tram sehr oft sinnvoll nutzen. Die vielen Linien fahren einige interessante Plätze und Sehenswürdigkeiten an. Es gibt ein paar Dinge zu beachten, wie z.B. das eine Tageskarte vor jeder Fahrt zu entwerten ist. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom Juni 2015 sind nützlich und helfen bei der Planung das öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Information

Im Internet findet man auf der offiziellen Website eine portugiesische und eine englische Sprachversion. Die wichtigen Funktionen wie Fahrauskunft Journey Planer ist sofort auf der Startseite vorhanden. Es reicht Start und Ziel einzugeben und schon wird die Strecke auf einer Google Maps™ Karte angezeigt, die Fahrzeit und die Fahrpreise für eine Dauerkarte und eine Einzelfahrt. Es gibt auf der Website praktische Informartionen wie Karten und Pläne als PDF zum runterladen und ausdrucken.

Preise

Metro do Porto, Porto, Portugal, Preisinformation an einer Haltestelle im Juni 2015
Preisinformation an einer Haltestelle im Juni 2015

Die Preise findet man im Internet und an jeder Station, sie unterteilen sich in Einzelfahrten und Tageskarten und richten sich nach der Fahrzone. Die Beispiele sind vom Juni 2015 und natürlich ohne Gewähr, die günstigste Fahrt z2 kostete 1,20 € und darf nach der Entwertung maximal 1 Stunde dauern. Eine Tageskarte für z2 kostete 4,15 € und lohnt sich erst bei 4 Fahrten. Die teuerste Einzelfahrt z9 kostete 3,80 € und darf maximal 2 Stunden 30 Minuten dauern, die Tageskarte würde 13,10 € kosten. Die Umsatzsteuer beträgt nur 6 % und ist somit wesentlich niedriger als bei sonstigen Waren.

Fahrzeiten

Die Fahrzeiten richten sich nach der jeweiligen Linie, eine genaue Auskunft erhält man im Internet wenn man die Strecke mit dem Journey Planer abfragt.

Fahrschein

Metro do Porto, Porto, Portugal, Tagesticket Andante 24 Stunden gültig Vorder und Rückseite
Tagesticket Andante 24 Stunden gültig Vorder und Rückseite

Einen Fahrschein kauft man am Automaten und zahlt am besten mit Bargeld, mit der Kreditkartenzahlung hatte ich Probleme. Ein 24 Stunden gültiges Tagesticket kostete im Juni 2015 für die Zone z4 6,40 € plus 0,60 € Pfand für die elektronische Karte. Die Karte kann immer wieder am Automaten aufgeladen werden, eine Tageskarte kann aber nicht zu einer Einzelfahrtenkarte umgewandelt werden.

Elektronischer Entwerter

Metro do Porto, Porto, Portugal, Elektronischer Entwerter
Elektronischer Entwerter

Die elektronischer Entwerter finden sich an den Eingängen zu den Bahnsteigen, die Karte ist hier vor das Lesegerät zu halten. Das Entwerten auch bei Tageskarten muss immer gemacht werden, nur so kann man ja feststellen wie viele Zonen man durchfährt. Die Anzeige zeigt die Informationen an z.B. Titulo Z4, Tempo Disp:23:50 Saldo: 0 Viagens Boa Viagem. Die Karte ist also noch 23 Stunden und 50 Minuten gültig. Die Strafe beträgt 95,– € sollte man es vergessen und kontrolliert werden.

Eurotram

Metro do Porto, Porto, Portugal, Eurotram in der Haltestelle Flughafen
Eurotram in der Haltestelle Flughafen

Die Eurotram Züge haben eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und sind 35 Meter lang. Der niedrige Boden ermöglicht bequemes Ein– und Aussteigen. Die Tram hat keine Rückspiegel, die wurden ganz modern durch Kameras ersetzt. Die 72 Fahrzeuge fahren auf 6 Linien die insgesamt 67 Kilometer lang sind.

Metro do Porto, Porto, Portugal, Eurotram Fahrgastraum
Eurotram Fahrgastraum

Die Züge sind klimatisiert und bieten 80 Sitzplätze, die Namen der Haltestellen werden auf einer Anzeige eingeblendet.

Stationen

Metro do Porto, Porto, Portugal, Haltestelle Trindade
Haltestelle Trindade

Die 81 Stationen sind meist oderirdisch, die Trinidade im Zentrum wurde großzügig überdacht. Es gibt keine Zugangbeschränkungen oder Absperrungen, rein theoretisch könnte man ohne gültigen Fahrschein eine Fahrt antreten. Es gibt vereinzelte Kontrollen in den Wagen und in den Haltestellen.

Metro do Porto, Porto, Portugal, Haltestelle Heroismo
Haltestelle Heroismo

Es gibt 14 Stationen die unterirdisch sind, hier z.B. die Haltestelle Heroismo in der Nähe vom Militär Museum. Die Stationen sehen alle ähnlich aus, sie wurden schlicht und für eine U–Bahn Station hell gestaltet.

Metro do Porto, Porto, Portugal, Haltestelle Bolhão
Haltestelle Bolhão

Die Haltestelle Bolhão liegt im Zentrum und auch hier befinden sich wie meist üblich 2 Gleise in einem Tunnel direkt nebeneinander. Die Stationen sind nicht klimatisiert und die Bahnsteige sind nicht besonders gesichert.

Zeitschrift

Die Zeitschrift metro mit circa 20 Steiten liegt in den Stationen kostenlos aus, die aktuelle Ausgabe kann man auch Online als PDF lesen. Die Ausgabe ist natürlich auf Portugiesisch aber ein paar Dinge oder aktuelle Angebote kann man ja auch so verstehen.
http://www.readmetro.com

Kontakt

Telefon Olá Metro! 808 20 50 60
Telefon +351 225 081 000
Telefax +351 225 081 001
e–mail metro@metro-porto.pt

Adresse

Metro do Porto, S.A.
Avenida Fernão de Magalhães 1862
4350–158 Porto
Portugal

Internet

http://www.metrodoporto.pt

Fazit

Die moderne Metro ist sehr einfach zu nutzen und für Touristen wirklich ein gutes Transportmittel in der Stadt. Die Strecken verlaufen meist oberirdisch und so hat man gleich eine Stadtrundfahrt. Ob sich eine Tageskarte lohnt muss man sich vorher überlegen, ab Flughafen denke ich fast einmal zu 100 % ja, sie ist ja 24 Stunden und nicht nur einen Kalendertag gültig.