prepaid SIM Karte

Vodafone CallYa

zurück Startseite Inhalt
zurück SIM Karten D Index
Vodafone CallYa, prepaid SIM Karte Mobiltelefon
+ UMTS Netz, SMS Benachrichtung bei Erreichbarkeit
– SMS 0,19 Euro, Telefonieren 0,15 € die Minute in alle Netze recht teuer, geringe Informationen beim Starterpaket, viele Tarife die verwirren, Mailboxabfrage nicht kostenlos, Taktung 60/60 bei CallYa 5/15

Angeblich telefonieren in Deutschland 35 Millionen Menschen mit diesem Telefonriesen und das zu hohen Preisen. Ich wollte wissen was an diesem Provider so toll ist und habe mir auf eBay™ eine gebrauchte prepaid SIM Karte gekauft. Das einzige was bei dem Unternehmen wirklich gut ist scheint mir die Werbung zu sein. Um mein Fazit vorweg zu nehmen, ich bleibe lieber bei simyo, die Firma macht weniger Werbung und gibt diesen Preisvorteil an die Kunden weiter. Der Name CallYa scheint aus der englischen Umgangssprache zu stammen und ist vielleicht die Abkürzung von „I will call you“, also „Ich ruf dich an“, ein merkwürdiger Name für eine prepaid Karte.

Voraussetzungen

Man braucht ein „SIM Lock“ freies Dualband Mobiltelefon, selbstverständlich geht auch ein Triband Telefon. Noch besser ist ein modernes UMTS Telefon zu nutzen. SIM Lock bedeutet, das das Telefon nur mit der SIM Karte des Telefonanbieters funktioniert, mit dem man es erworben hat. In der Regel kann diese Sperre nach 2 Jahren kostenfrei aufgehoben werden, Details beim entsprechenden Anbieter Telekom D1, Vodafone D2, e–plus oder O2. Ich habe die Karte mit meinem UMTS Mobiltelefon Samsung SGH–L760 Telefon genutzt.

„SIM Lock“ entsperren

Wenn man ein Mobiltelefon von vodafone aus einem prepaid Paket hat kann man den „SIM Lock“ nach 24 Monaten kostenlos entsperren. Man benötigt die Seriennummer vom Telefon, auch IMEI–Nummer genannt. Die Abkürzung steht für International Mobile Equipment Identify, sie ist auf dem Typschild vom Telefon zu finden oder noch einfacher *#06# eingeben und die 15 stellige Nummer wird im Display angezeigt. Diese Nummer gibt man auf einem Formular bei vodafone ein oder ruft die kostenpflichtige Hotline an 0172 22 911 um den Entsperrcode zu bekommen. Der Entsperrcode hat 8 Ziffern und muss danach in das Telefon eingegeben werden. Der Vorgang ist von Telefon zu Telefon verschieden, aber danach ist der vodafone Startbildschirm verschwunden und man kann das Mobilteledon mit jeder SIM Karte nutzen. Wenn das Mobiltelefon noch nicht zum Entsperren freigegeben ist wird angezeigt ab welchem Datum man die Eingabe wiederholen kann und das Telefon kostenlos entsperren kann.
http://www.vodafone.de/privat/callya-prepaid-karte/handy-entsperren.html

Kauf / Registrierung

Die UMTS prepaid SIM Karte habe ich gebraucht bei eBay™ gekauft. Eine Registrierung war nicht mehr nötig, die Karte war sofort einsatzbereit. Wer ein Set im Laden kauft muss dort seinen Namen und Anschrift / Personalausweis angeben. Die SIM Karte wird dann innerhalb von ein paar Minuten freigeschaltet. Man darf pro Jahr nur ein prepaid Paket kaufen.
Im März 2010 habe ich ein prepaid Paket mit Samsung E1310B Mobiltelefon auf eBay™ bei Wratsch Elektronik für 14,50 € inklusive Versand gekauft. Es gab von PayPal einen 10,– € Gutschein der beliebig eingesetzt werden durfte, somit betrug der Endpreis nur noch 4,50 €, die SIM Karte hat ein Startguthaben von 1,– € und mit der MyCard gab es noch SMS in Wert von 1,90 € somit hat das Mobiltelefon und die SIM Karte nur noch 1,60 € gekostet.
http://www.wr-elektronik.de

MyCard

Im Jahr 2010 gab es als Zugabe noch 3 Pakete gratis zur Auswahl, MyCard Happy Wochenende mit 60 Minuten gratis, MyCard Happy Abend mit 60 Minuten Gratis oder 10 SMS gratis. Ein Paket kann man kostenlos unter 12 144 auswählen und innerhalb von 30 Tagen verbrauchen. Man muss aber danach auf eine Bestätigungs SMS warten. Die kam per SMS am nächsten Tag mit folgendem Text:„Lieber Kunde, Ihre MyCard SMS10 gratis ist nun gebucht. Sie können sie bis zum 26.04.2020 nutzen. Viele Grüße, Ihre Kundenbetreuung“. Die 60 Minuten haben den besten Gegenwert von 3,00 Euro, wenn ich den 5 Cent Tarif annehme. Die SMS haben bei vodafone einen Wert von 1,90 €. Nachdem die 10 SMS Nachrichten verschickt waren erhielt ich eine SMS von Vodafone mit folgenden Text:„Lieber CallYa–Kunde, Ihre Frei–Einheiten für MyCard SMS 10 gratis sind verbraucht. Antworten Sie mit JA, dann erhalten Sie MyCard SMS35 für 5.00 Euro. Viele Grüße, Ihr CallYa–Team“. Eine SMS würde demnach 14,28 Cent kosten, was gut 50 % mehr als bei Simyo wäre, kein gutes Angebot.

Rufnummer Mitnahme

Die Nummer kann natürlich nicht geändert werden, es gibt aber eine Rufnummernmitnahme. Die prepaid Pakete kamen aber alle mit einer festen Nummer.

Kosten

Vodafone CallYa, Starter Paket, mit kleiner Bedienungsanleitung, allgemeinen Geschäftsbedingungen, Auszug der Preisliste, Werbung für CallYa Tarife und Optionen
Vodafone CallYa, Starter Paket, mit kleiner Bedienungsanleitung, allgemeinen Geschäftsbedingungen, Auszug der Preisliste, Werbung für CallYa Tarife und Optionen

Das Starterpaket hat gebraucht auf eBay™ nur einen Euro gekostet. Der normale Preis liegt bei 19,90 € mit 10,– € Startguthaben. Eine Preisliste im PDF Format auf denen ich auf einen Blick alle Tarife sehen kann konnte ich erst nach langem Suchen finden. Die Kosten werden verschleiert und unübersichtlich dargestellt. Ein echter Preishammer ist die harmlose Telefonauskunft die pro Anruf 0,86 € und zusätzlich pro Minute 0,81 € kostet.

Tarif „OpenEnd Talk&SMSCompact“

Sehr kompliziert, denn es gibt mehrere zur Auswahl. Meine Karte war eingestellt auf „OpenEnd Talk&SMSCompact“. Dieser Tarif kostet im Monat 1,50 €. Im Gegensatz zu anderen prepaid Karten die keine Kosten verursachen wenn man nicht telefoniert hat man hier eine verdeckte Jahresgebühr von 18,– €. Ein Gespräch in andere Mobilfunknetze kostet 29 Cent pro Minute. Ins Vodafone oder ins Festnetz kostet die erste Minute 29 Cent ab der zweiten Gesprächsminute ist es kostenlos. Wenn man bedenkt das die meisten Gespräche nur sehr kurz sind eine wenig sinnvolle Preisaktion. Wenn man eine Mailbox oder einen Anrufbeantworter erwischt zahlt man immer die vollen 29 Cent. Ebenso sinnlos der SMS Tarif, wo die erste SMS am Tag ins Vodafone Netz 29 Cent kostet und alle weiteren 100 nur an diesem Tag kostenlos sind. Wer kann so einen Tarif sinnvoll nutzen? Wer schreibt 100 SMS am Tag an vodafone Kunden? Geht man davon aus das eine SMS zu schreiben 5 Minuten dauert, wären das 500 Minuten oder mehr als 8 Stunden! SMS in andere Netze werden immer mit 29 Cent berechnet.

Tarif Wechsel

Die Tarife kann man wechseln, einfach kostenlos 22044 anrufen. Noch einfacher geht es im kostenlosen WAP Portal, dort hat man den Menüpunkt „Mein Tarif“ und der Wechsel nach „5/15“ geht mit einem Klick. Einige Zeit später bekommt man eine Nachricht mit folgenden Text:„Lieber CallYa Kunde, Ihren Tarifwechsel von CallYa OpenEnd2009 auf CallYa 5/15 haben wir für Sie durchgeführt. Viele Grüße, Ihr CallYa–Team“. Die Anzahl der Wechsel ist aber begrenzt.

Tarif „CallYa OpenEnd“

Diesen Tarif hatte ich im März 2011 mit einer SIM Karte und dem Samsung GT S3650 Corby Mobiltelefon bekommen, das Telefon eignet sich hervorragend um ins Internet zu gehen. Man kann nur in CallYa International oder CallYa OpenEnd Internet wechseln, was beides weniger interessant ist. Die Kosten sind mit 29 Cent pro Gespräch ins Vodafone oder Festnetz und 29 Cent pro Minute in alle anderen Netze hoch. Die 99 Cent Nutzungspauschale fallen jeden Monat an wenn man telefoniert oder ein Paket nutzt. Im Prinzip eine Grundgebühr im Jahr von knapp 12,– €. Im April 2011 betrug mein Guthaben nur noch 0,01 € und somit konnte der Basispreis nicht abgebucht werden, ich erhielt eine SMS mit folgenden Text:„Für Ihr CallYa OpenEnd konnten wir den Basispreis nicht abbuchen. Laden Sie bitte Ihr CallYa–Konto auf. Bis dahin kosten deutsche Standardgespräche 29 Cent/Min.“ Ich werde die Karte nicht wieder aufladen und nicht weiter nutzen.

Tarif „5/15“

Dieser Tarif ist schon wesentlich sinnvoller und übersichtlicher. Gespräche ins Vodafone Netz kosten 5 Cent pro Minute, ins deutsche Festnetz oder andere Mobilfunknetze 15 Cent die Minute. Abgerechnet wird im ungünstigen 60/60 Takt. Eine SMS kostet 19 Cent. Roaming im Ausland wird auf jeden Fall teuer! Die Minutenpreise beginnen zwar bei 29 Cent pro Minute, es kommt aber immer eine Gebühr von 75 Cent pro Gespräch dazu.

CallYa 7 Cent Special

Im Mai 2010 wurde per SMS das CallYa 7 Cent Special beworben, man erhielt eine SMS mit folgenden Text:„Lieber CallYa Kunde, mit dem CallYa 7 Cent Special schön den Preis flachhalten! Vom 11.6. – 15.7.10 nur 7 Cent PRO Gespräch ins dt. Vodafone– u. Festnetz, In andere dt. Netze nur 7 Cent/Min. Monatl. nur 0,77 EUR. Jetzt bis zum 10.6 unter 22977 (netzintern) informieren und registrieren. Ihr CallYa Team“ Wer also wirklich lange mit einer vodafone oder Festnetznummer telefonieren möchte kann hier ein Schnäppchen machen, ansonsten eher wenig sinnvoll, da ja pro Monat 0,77 € dafür berechnet wird.

CallYa 9 Cent Aktion

Vodafone CallYa, SIM Karte im Kunststoffkartenhalter
SIM Karte im Kunststoffkartenhalter

Im September 2010 bekam ich zwei SMS mit dem Hinweis:„Jubiläum 10 Jahre Vodafone:Gespräche in alle anderen deutschen Netze jetzt ganz einfach auf 9Ct/Min reduzieren! So einfach geht’s:bis 20.09.2010 SMS zurücksenden mit Kennwort “NEUN“ oder die 12453 kostenlos anrufen. Der Tarifrabatt ist unbefristet + wird per SMS bestätigt. Ihr CallYa–Team.“ Die Antwort per SMS und dem Text “NEUN“ hat nicht funktioniert. Ich habe dann die Rufnummer 12453 angerufen und die Auswahl wurde per automatischer Ansage bestätigt. Etwas später kam noch eine SMS mit folgenden Text:„Lieber CallYa–Kunde, Ihren Tarifwechsel von CallYa 5/15 auf CallYa 5/15 NEUN haben wir für Sie durchgeführt. Viele Grüße Ihr CallYa–Team“

CallYa Freikarte

Die CallYa Freikarte mit 1,– € Startguthaben ist nicht empfehlenswert, da der Tarif hier sehr schlecht ist. Eine Minute in alle deutschen Netze kostet 0,19 € und auch eine SMS in alle deutschen Netze kostet 0,19 €!
http://www.callya-freikarte.de

Netzabfrage

Wenn man wissen möchte in welchem Netz eine Mobiltelefonnummer ist kann man kostenlos 12313 anrufen und die Rufnummer mit Vorwahl und # eingegeben. Eine automatische Stimme sagt einem dann die Netzzugehörigkeit an. Man erfährt aber nur das Netz wie z.B. e–plus nicht aber ob es Simyo oder ein sonstiger Anbieter ist.

Vodafone Reiseversprechen

Die Preise für EU weites Roaming wurden ja von der EU reguliert, vodafone bietet deshalb jetzt das Reiseversprechen an. Es gab darüber eine SMS mit dem folgenden Text:„Sie nutzen das günstige Vodafone ReiseVersprechen. Neue EU–Roamingpreise (46Ct/Min abgehend. 17 CT/Min ankommend) ab 1.7. buchbar unter 12220. www.vodafone.de/eu“. Im Mai 2011 kam erneut eine SMS mit fast identischen Text:„Sie nutzen das günstige Vodafone ReiseVersprechen. Neue EU–Roamingpreise (41Ct/Min abgehend, 13 Ct/Min ankommend) ab 1.7. buchbar unter 12220. www.vodafone.de/eu“.

Mobile Internet Flat

Es gibt eine Mobile Internet Flat die entweder für 1 Tag / 0,99 €, 1 Woche / 2,99 € oder 1 Monat / 9,99 € gilt. Die Einschränkungen sind aber enorm, so ist das Datenvolumen auf 200 MB bei eingeschränkten 384 kBit/s begrenzt, danach geht es in GPRS Geschwindigkeit weiter. Mit UMTS wären technisch 7,2 MBit/s möglich, vodafone schränkt den Datenstrom völlig ein. Eine Nutzung ist auch nur mit dem Mobiltelefon erlaubt, es darf kein PC, Voice over IP, Peer to Peer oder Instant Messaging genutzt werden. Es sind nur zwei Zugangspunkte gültig: wap.vodafone.de oder web.vodafone.de. Die Buchung geht über den CallYa KontoServer 22922. Es kommt eine Bestätigungs SMS mit folgenden Text:„Lieber Kunde, Ihre MobileInternet FlatWochenabo ist nun gebucht. Sie können sie bis zum 31.03.2011 nutzen. Viele Grüße, Ihre Kundenbetreuung“ Der Betrag in Höhe von 2,99 € wird sofort abgebucht. Die Option muss man auch wieder rechtzeitig kündigen, sonst verlängert sie sich.

Bedienungsanleitung

Vodafone CallYa, Starter Paket, mit kleiner Bedienungsanleitung
Vodafone CallYa, Starter Paket, mit kleiner Bedienungsanleitung

Die kleine Bedienungsanleitung ist nicht umfangreich und setzt Kenntnisse voraus. Wer keine Ahnung hat wird hier nichts mit anfangen können.

Vodafone CallYa Handbuch
Vodafone CallYa Handbuch

Im März 2010 gab es zum Starterpaket ein ausführliches Handbuch im Format 11,5 cm × 16 cm mit 26 Seiten, hier werden einige Funktionen erklärt.

Einlegen der SIM Karte

Die Abkürzung SIM steht für Subscriber Identity Module, die Karte wird in das Mobiltelefon eingesetzt, siehe Bedienungsanleitung vom Telefon. Wenn man das Telefon einschaltet muss man die PIN, Personal Identity Number, 1 eingeben, diese befindet sich auf dem Brief der mit im Starterpaket war. Danach ist das Telefon schon betriebsbereit. Die PIN kann geändert werden, da sie 4 stellig ist bietet es sich an die von der eigenen EC Karte zu verwenden. Die Nummer ist ja nur einem persönlich bekannt. Sollte die PIN 3 mal falsch eingegeben worden sein braucht man die PUK, Personal Unblock Key, vodafone nennt sie SuperPIN. Diese 8 stellige Nummer befindet sich ebenfalls auf der Kunststoffkarte in der sich die SIM Karte befand.

Daten der SIM Karte

Vodafone CallYa, UMTS SIM Karte  Vodafone CallYa, UMTS SIM Karte Rückseite
UMTS SIM Karte Vorder und Rückseite

Es findet sich keine Angabe wieviel KiloByte die Karte hat. Es gibt nur eine 14 stellige Seriennummer 33 7094 28XXXXX 2 G 01522 auf der Rückseite aufgedruckt. Es können 200 Telefonnummern mit je 18 Buchstaben und 20 SMS Nachrichten gespeichert werden. Die SIM Karte aus dem Starter Paket von 2008 war defekt, sie schaltete sich nach einiger Zeit, circa einmal in der Woche, selber ab. Die Meldung im Telefon lautet „SIM einsetzen“. Der Fehler wird kurzfristig behoben wenn man das Telefon aus und wieder einschaltet.
Im Telefonbuch der SIM Karte sind einige unnütze Nummern gespeichert, z.B. ADAC Pannenhilfe +49172222222, ApothekenNotfinder 22833, Audiobook 0172223322, Auskunft 2288 +491722288, Briefmarken–Mobil 22122, CallYa Team +4917222911, Freizeichentöne +4917222580, FunnyMailbox 223022, GetTogether 017222336, Horoskop 017222335, InfoFax 0172121414, Jugendschutz 22988, Mailbox 5500, MusicFinder +49172221122, QuickCheck 01722299, Ring Up Tones +4917222580, RoutenService 017222688, SportNews 017222466, Sprachwahl +491725555, Taxiruf 22456, VerkehrsInfo 017222666, Vodafone Info 515 und Vodafone Stars +49172224488. Die Nummern können bedenkenlos gelöscht werden. Man sollte sich wichtige kostenlose Nummern auf der SIM Karte speichern, hier eine Übersicht:

CallYa Info SMS121 CallYa QuickCheck22999
CallYa KontoServer22922 CallYa Tarifmanage12225
CallYa Kontostand*106# CallYa Tarifwechse22044
CallYa Kosten*102# CallYa Vorschuss*123#
CallYa Mail Info+49174557028998 eigene Nummer+49152XXXX
CallYa Menü*100# Notruf112
CallYa MyCards12144 Polizei110
CallYa Netzabfrage12313   

Tarifmanager

Den CallYa Tarifmanager kann man kostenlos anrufen, es stehen dann im Hauptmenü drei Untermenüs zur Auswahl:
1. CallYa Tarif Wechsel
2. Tarif Optionen und MyCards ändern
3. Tarif Informationen

Telefongesprächsqualität

Die Sprachqualität ist nur durchschnittlich, auch innerhalb des vodafone Netzes hört es sich nicht natürlich an. Ich konnte aber alle Anrufer klar und deutlich verstehen. Ich benutze ein Samsung, mit anderen Herstellern sollte es aber genauso klingen.

Netzabdeckung

Vodafone nutzt das eigene Netz was flächendeckend ausgebaut sein soll, UMTS ist auch schon weit verbreitet. Den aktuellen Stand vom Ausbau der Netze wie GSM, EDGE, UMTS, HSDPA, LTE outdoor und LTE indoor kann man sich auf der Vodafone Website anzeigen lassen.
http://www.vodafone.de/privat/hilfe-support/netzabdeckung.html

Mailbox

Das Abfragen der Mailbox wird mit dem Vodafone Netz Minutenpreis berechnet, am besten man schaltet sie gleich dauerhaft aus. Durch Eingabe vom Code ##002# und wählen wird die Rufumleitung deaktiviert. Die Nummer für die Mailbox lautet 5500 vom vodafone Mobiltelefon. Die Mailbox ist mit einem PIN gesichert. Im Dezember 2011 wurde der PIN nochmal per SMS übermittelt:„Ihre Mailbox PIN ist XXXX Bitte verwenden Sie zukünftig nur noch diese PIN wenn Sie zur Eingabe aufgefordert werden.“

SMS Benachrichtung bei Erreichbarkeit

Wenn man einen Vodafone Teilnehmer anruft und der nicht erreichbar ist bekommt man eine Ansage und eine SMS wenn er wieder verfügbar ist. Der Teilnehmer bekommt ebenfalls eine SMS mit der Mitteilung das er angerufen wurde. Ein sehr guter Service, denn ich habe keine Lust auf eine Mailbox zu sprechen. Wenn der Teilnehmer wieder das Mobiltelefon einschaltet erhält man eine SMS mit folgenden Text:„Anruf–Info vom 14.05., 09:09 Uhr: +49172XXXX ist jetzt wieder erreichbar. Dieser Service ist kostenfrei. Ihr Vodafone–Team!“.

SMS Benachrichtung bei Mailbox Eingang

Wenn man sein Telefon ausgeschaltet hat und jemand ruf an landet der nach einiger Zeit auf der Mailbox. Auch wenn dort keine Nachricht hinterlassen wird erhält man eine kostenlose Info SMS mit folgenden Text:„Vodafone Mailbox: Der Anrufer hat keine Nachricht hinterlassen: “+491522...“ 23/03/10 21:13 “ Man bekommt also die komplette Information wer wann angerufen hat. Ein sehr guter Service!

MMS

Es ist möglich MMS, also Multimedia Message Service zu nutzen. Der Empfang ist kostenfrei, der Versand bis 300 KB kostet 0,39 €, ins Ausland 0,79 €. Hier eine Übersicht der Einstellungen für das Mobiltelefon.

ProfilVF DE MMS
APN oder Zugangspunktevent.vodafone.de
Server URL oder Home URLhttp://139.7.24.1/servlets/mms
ProtokollHTTP
Gateway IP Adresse139.7.29.17:80
Gateway IP Port WAP 1.080
Gateway IP Port WAP 2.080
Benutzername 
Passwort 

WAP Internet

Das WAP Internet konnte ich im März 2011 mit der Mobile Internet Flat testen, die Seiten wurden auf dem Samsung GT S3650 Corby mit GPRS recht schnell aufgebaut. Eine UMTS Verbindung ist mit dem Gerät nicht möglich. Die Kosten liegen bei extrem hohen 0,20 € pro 10 KB plus 0,06 € pro Stunde, wenn man keine Flatrate gebucht hat. Nur in der neuen Tarifoption Vodafone Happy Live die wiederum 5,– € pro Monat kostet ist das Mein CallYa WAP Portal kostenlos. Man kann nur sagen Finger weg vom mobilen Internet, die Preise sind Nepp! Simyo verlangt für 1 Mega Byte nur 0,24 €. Zum Vergleich 1 MB sind 1024 KB, somit kosten 1 MB bei vodafone 20,60 €, also 85 mal soviel wie bei Simyo prepaid.

Mein CallYa kostenloses WAP Portal

Nur das Portal mit der Adresse http://wap.meincallya.de ist kostenlos, hier hat man einige Funktionen:

– Aufladen
– Tarifoptionen
– CallNow Guthaben Transfer
– Aktuelles Top Angebot
– Mein Tarif
– weiter zum Live Portal (kostenpflichtig)

Freizeichentöne

Ein besonderer Service sind Freizeichentöne, hier wird das normale Tuuut Tuuut durch aktuelle Pop Songs ersetzt. Im Mai 2011 gab es per SMS eine Einladung diesen Dienst zu testen. Die Nachricht lautete:„Vodafone schenkt Ihnen den DSDS–Siegertitel „Call My Name„ von Pietro Lombardi als Freizeichenton! Jetzt 22580 anrufen – kostenlos aus dem dt. Vodafone–Netz.“. Dieser Dienst ist nur im ersten Monat kostenlos, danach wird pro Monat eine Gebühr in Höhe von 99 Cent fällig. Es ist also nur ein Lockangebot um diesen überflüssigen Service zu abonnieren, wenn man das aus Versehen gemacht hat kann man ihn wieder abbestellen, z.B. durch einen kostenlosen Anruf bei 22580 und im Hauptmenü 0 > 6 wählen.

Gewinnspiele

Im Juni 2011 gab es wieder ein Gewinnspiel, dazu gibt es eine Einladung per SMS mit folgenden Text:„9 Vodafone Kunden haben schon gewonnen. Doch 21 GOLF CABRIOS sind noch bis 6. Juli im Spiel!JA an 1000 senden und mitmachen (EUR 0,99/SMS) www.vodafone.de/mega“ Insgesamt werden also 30 Fahrzeuge verlost, die genauen und sehr komplizierten Regeln sollte man sich im Internet vorher ansehen. Der Grundpreis vom VW Golf Cabrio beträgt 23625,– € demnach sind es bei 30 Autos 708750,– € wenn also mehr als 715909 SMS Nachrichten eingehen macht vodafone mit dem Spiel Gewinn, den Mengenrabatt bei 30 Fahrzeugen natürlich nicht berücksichtigt.
http://www.volkswagen.de

Im November 2011 habe ich über eine Suche bei www.google.de mit „vodafone vw golf cabrio gewinner“ versucht ein paar glückliche Gewinner zu ermitteln. Das wird bei solchen seriösen Unternehmen oft mit stolz bekannt gegeben und werbewirksam mit der Fahrzeugübergabe in Szene gesetzt. Ich habe leider keine Einträge in der Richtung gefunden, es scheint so als wolle Vodafone die Privatsphäre der Gewinner schützen. Ich würde mich freuen wenn sich einer der 30 Gewinner mal bei mir persönlich meldet, vielleicht nehme ich dann am nächsten SMS Spiel mit teil.

Aktion Auflade Bonus

Vodafone versucht einem das Aufladen von Guthaben schmackhaft zu machen, so wurde per Info SMS von der Nummer 22919 im Dezember 2011 folgender Text verschickt:„CallYa–Auflade–Bonus:Bis 23/12/2011 Guthaben in Höhe von 25 EUR aufladen u. 10 EUR Extra–Bonus erhalten – gültig für eine Woche!“ Das Angebot 10,– € gratis zu bekommen hört sich erst gut an, im Nebensatz dann aber die Einschränkung, das das Extra–Guthaben schon nach einer Woche wieder verfällt. Es lohnt sich also wohl in den meisten Fällen nur für den Telefonanbieter.
Die Nummer 22919 kann man dazu wohl auch anrufen, darüber informierte eine weitere SMS mit folgenden Text:„Achtung nicht vergessen! Schnell unter 22919 an der CallYa Aktion das Doppelte zum Fest teilnehmen und Bonusguthaben sichern! Nur noch bis zum 05.01.2012.“.

„die Internet Taste“ abstellen

Bei einigen Mobiltelefonen gibt es „die Internet Taste“ die einen direkten Zugang ins WAP Internet bietet. Wenn man die unbeabsichtigt drückt sind gleich 26 Cent weg! Man kann die Taste nicht deaktivieren, aber die Einstellungen unter z.B. unter Fun Box WAP–Browser einfach löschen, dann kann keine Internetverbindung aufgebaut werden. Es erscheint dann die Meldung „WAP Profil überprüfen“.

WAP Einstellungen

Die WAP Einstellungen sind von vodafone schon vorgegeben und können nicht verändert werden! Besser ist es aber ein neues Profil mit dem Namen „Vodafone CallYa“ zu erstellen, bei der die Startseite http://wap.meincallya.de lautet. Die ist kostenlos und auch gleichzeitig praktisch.

ProfilVodafone live! >ersetzen durch: Vodafone CallYa
APN oder Zugangspunktwap.vodafone.de
Startseite oder Home URLhttp://live.vodafone.com >ersetzen durch: http://wap.meincallya.de
ÜbertragungstypGPRS
Gateway IP Adresse139.7.29.1
Gateway IP Port WAP 1.09201
Gateway IP Port WAP 2.080
Benutzername 
Passwort 
Protokollhttp

Bei einigen Mobiltelefonen wird die Proxy Adresse mit dem Port zusammen eingegeben: 139.7.29.1:80

Vodafone Live Portal

Achtung das live! Portal ist nicht mehr kostenlos! Es werden 20 Cent pro 10 kB plus 6 Cent pro Stunde berechnet!
Auch ohne Guthaben und angeblich völlig kostenlos ist das Vodafone Live Portal, hört sicht erst einmal gut an. Leider lädt die Startseite nur manchmal nach mehreren Versuchen dann auch noch quälend langsam um dann ein paar spärliche Informationen darzustellen. Nur zum Beispiel EINE Fußball Meldung, der Rest ist mehr oder weniger Werbung für kostenpflichtige Dienste wie z.B. ein Spiel sofort kaufen für 4,99 EUR. Vielleicht interessante Specials wie Oans, zwoa...Oktoberfest! Wiesn Special mit allem Drum und Dran laden erst gar nicht mehr. Zusammengefasst kann man sagen das dieser Dienst absolut unsinnig ist. Die Einstellung bei meinem Telefon waren richtig und die Netzverbindung sehr gut.

Persönliches Online Portal

Anmeldung durch Eingabe der eigenen kompletten Mobiltelefonnummer und zur Sicherheit einen angegebenen Zahlencode, auf der nächsten Seite kann man dann seinen Benutzernamen frei wählen. Es bietet sich an vorname.nachname, außerdem sind Teilnehmer Kennwort in meinem Fall XXXX und ein frei wählbares Internet Kennwort anzugeben. Das Kundenkennwort findet sich auf der prepaid Anschluss Call Ya Registrierung. Nach erfolgreicher Anmeldung bekommt man eine Zusammenfassung, in der keine Passwörter enthalten sind, per e–mail zugeschickt. Das Anmelden auf der Vodafone Seite geht dann wie üblich mit dem Benutzernamen und dem Kennwort.

In dem Portal gibt es mehrere Menüs
– Mein Status mit Benutzerdaten wie Benutzername, e–mail, Adresse, Kontosstand, Tarif und Tarifoptionen. Die Daten kann man ändern.
– Kontostand & Rechnung. Einlösen von CallNows, Abfrage Kontostand, Direktaufladung, Sprache und CallNow Transfer.
– Meine Daten und Tarif, im Prinzip die Menüs wie unter Mein Status
– Mein Handy & Karte hier kann man das Mobiltelefon konfigurieren und Services verwalten
– Abos & Käufe Bestell und Auftragsservice und Mobiles Bezahlen
– Message & Mediacenter mit vodafone MobileMail, Freizeichentöne, Logos, Klingeltöne, InfoServices, SMS Service und MusicDownloads
– VodafoneStars, steht prepaid Nutzern nicht zur Verfügung.

Mobile Mail

Im Online Portal kann man sich unter „Message & Media–Center“ für den Vodafone MobileMail Dienst anmelden. Man bekommt eine kostenlose e–mail Adresse mit der eigenen Telefonnumer 0172XXXX@vodafone.de und ein 8–stelliges Passwort. Es gibt hier 50 MB Speicherplatz mit bis zu 25 persönlichen Ordner, kostenlose SMS–Benachrichtigung für die ersten 10 e–mail pro Tag und das Beste: 10 SMS ins vodafone Netz jeden Tag kostenlos bequem über das Internet! Der Dienst wurde im November 2011 eingestellt, ist aktuell (April 2012) wieder verfügbar.

SMS

SMS, also Short Message Service, in alle deutschen Mobiltelefonnetze kosten 0,19 €, eine SMS ins Ausland kostet 0,29 €. Die Nachricht darf maximal aus 160 Zeichen bestehen. Die Sondernummern werden natürlich zu den entsprechenden Tarifen abgerechnet. Die Nummer von der SMS Servicezentrale lautet +491722270333, eine Einstellung braucht man aber nicht extra zu machen. Im März 2011 hatte ich ein Problem mit dem SMS Empfang, eine SMS von einer Vodafone Nummer an meine Vodafone Nummer war sieben Stunden unterwegs. Ich hätte dadurch fast einen Termin verpasst wenn mich der Versender nicht noch angerufen hätte.

SMS Info Service

Angeboten werden auch SMS Info Services, hier werden einem aktuelle Nachrichten auf das Mobiltelefon geschickt. Da der Dienst mit 0,198 € für normale und 0,39 € für Premium Dienste extrem teuer ist sollte man darauf verzichten.

kostenlose SMS

Man kann jeden Tag 10 SMS kostenlos an vodafone Nummern oder Billiganbieter, die das vodafone Netz nuzten über das Internet schicken, dazu loggte man sich ein und nutzte die Mobil Mail Funktion. Als Absender erscheint beim Empfänger ganz normal die eigene Rufnummer +49174XXXX. Wenn man die 10 SMS pro Tag nutzt entspricht das einen Wert von 1,90 € pro Tag oder 693,50 € im Jahr. Die Funktion war im November 2011 nicht mehr verfügbar, jetzt aber seit April 2012 wieder erreichbar.

Guthaben abfragen

Die einfachste Möglichkeit den aktuellen Stand des Guthabens abzurufen.
*106# wählen dann bekommt man eine Textnachricht z.B. „Kontostand: 9.50 EUR“
Alternativ dazu den Vodafone Kontoserver 22922 anrufen, innerhalb vom Vodafone Netz in Deutschland kostenlos. Auch interessant, die Kosten der letzten Aktion *102# wählen dann bekommt man die Kosten der letzten Aktion angezeigt z.B. „Aktion:Letzter abgehender Anruf, Kosten 0.00 Euro.“

Niedriges Guthaben

Wenn das Guthaben sehr niedrig ist bekommt man eine Flash SMS mit folgenden Text:„Lieber Kunde, ihr Guthaben betraegt 0,79 EUR. Laden Sie bald auf oder bitten Sie Familie und Freunde Guthaben per Callnow–Transfer zu uebertragen unter 22922.“.

Guthaben aufladen

Es gibt mehrere Möglichkeiten das Guthaben aufzuladen z.B.
1. Eine CallNow Karte im Wert von 15,– oder 25,– im Laden kaufen.
2. per Lastschriftverfahren
3. per Überweisung, einen beliebigen Betrag auf das Konto:

EmpfängerVodafone D2 GmbH
Kontonummer2508000
Bankleitzahl30070010
BankDeutsche Bank Düsseldorf
Verwendungszweckeigene Rufnummer z.B. 0174XXXXXX

Guthaben übertragen

Diese Funktion nennt sich CallYa Transfer und geht am einfachsten auf dem kostenlosen WAP Portal http://wap.meincallya.de. Dort gibt man die Handy–Nummer ein auf der man das Guthaben übertragen möchte. Der Hinweis „Der Transfer ist kostenlos. Lediglich dem Empfänger werden 30 Cent Servicepreis vom übertragenen Betrag abgezogen“ ist eindeutig sichtbar. Im nächsten Schritt wählt man den Betrag aus 3,– €, 5,– € oder 10,– € sind möglich. Die Angaben werden nochmal zusammengefasst und man bestätigt durch „weiter“. Der Empfänger erhält eine SMS mit folgenden Text:„Lieber Vodafone–Kunde, Sie haben vom Teilnehmer mit der Rufnummer 0174XXXXX einen CallNow–Transfer von 9,70 Euro bekommen. Der Betrag steht Ihnen in Kürze zur Verfügung.Viele Grüße, Ihr Vodafone Team“

Guthaben Gültigkeit

Das Guthaben ist unbegrenzt gültig, die Karte muss nur ins vodafone Netz eingeloggt sein. Wenn sie das für längere Zeit nicht ist wird sie deaktiviert, bei mir ist das leider passiert. Die Karte konnte aber wieder aktiviert werden, dazu muss man den Service anrufen. Das Gespräch hat in meinem Fall 4 Minuten gedauert und 20 Cent gekostet. Nach 15 Minuten war die Karte wieder zum alten Tarif einzusetzen.

Übertragbarkeit der Karte

Die SIM Karte kann weitergegeben werden, es ist nur ein PDF Formular von der Vodafone Website runterzuladen und ausgefüllt an vodafone zu schicken.

Kündigung

Die prepaid Karte muss nicht extra gekündigt werden, man kann es aber trotzdem machen und sich eventuell verbleibenes Restguthaben auszahlen lassen. Ich habe im April 2012 eine CallYa Karte mit OpenEnd Tarif schriftlich per Telefax mit folgenden Text:„Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchte ich meine prepaid Nummer 0174 XXXXXXX SIM Nr XX XXXX XXXXXXX X G kündigen, die Karte hat ein Restguthaben von 0,01 Euro und kann deaktiviert werden. Mit freundlichem Gruß“ gekündigt. Die Karte muss man nur einschicken wenn man Guthaben erstattet haben möchte, da bei mir nur 1 Cent Restguthaben vorhanden war habe ich darauf verzichtet. Die Karte ist auch eine Woche nach Kündigung noch aktiv, vodafone hat wohl kein Interesse die nicht genutze Karte abzuschalten.
Ende 2012 waren dann alle meine verbleibenden drei SIM Karten deaktiviert.

Sicherheit

Im Juni 2014 hat vodafone selbst veröffentlicht, das in vielen Ländern die Geheimdienste direkten Zugang ins vodafone Netz haben und den Datenverkehr und die Gespräche auch ohne richterliche Anordnung abhören können. Es gab leider keine genauen Angaben in welchen der 29 Länder in denen vodafone vertreten ist das genau gemacht wird.

Kontakt

Telefon +4917222911 CallYa Team, Preise wie ins Vodafone Netz.
e–mail kontakt@vodafone.com
Telefax +49 2102 986575

Adresse

Vodafone D2 GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Internet

http://www.vodafone.de

Wichtiger Hinweis zu den Preisen

Die von mir genannten Preise beziehen sich auf den Stand vom Oktober 2008 und sind ohne Gewähr, es gelten natürlich jeweils die aktuellen Preise von Vodafone CallYa.

Fazit

Diese prepaid Karte ist teuer und bietet nichts besonderes, dafür aber viele zusätzliche Kosten. Ich würde auf keinen Fall jemanden dazu raten diese prepaid Karte zu nutzen. Ich nutze sie nur um Personen im vodafone Netz für 5 Cent die Minute anzurufen und vodafone Kunden mit einer Flatrate ins vodafone Netz die Möglichkeit zu geben mich kostenlos erreichen zu können.