Service

prepaid SIM Karten, Deutschland

zurück zur Startseite Inhalt
prepaid SIM Karten, Deutschland

ALDI TALK, MEDIONmobile®

MedionMobile, ALDI TALK SIM Karte UMTSDie ALDI TALK, MEDIONmobile® prepaid SIM Karte ist für alle interessant die endlich ihren analogen Festnetzanschluss bei der Telekom aufgeben wollen, bisher aber keinen Ersatz für den Internetzugang hatten. Hier gibt es eine echte Internetflat die nur 14,99 € im Monat kostet und nur eine Laufzeit von einem Monat hat. Es gibt 5 GB in UMTS Geschwindigkeit, danach wird gedrosselt auf GPRS Niveau. Telefonieren ist bei 12 Cent die Minute weniger interessant, hier der komplette ALDI TALK, MEDIONmobile® Bericht.

BASE

BASE prepaid SIM KarteMein BASE nennt sich der prepaid Tarif von E–Plus der in den Ladengeschäften vertrieben wird. Man bekommt als Kunde vor Ort Service und hat einen Ansprechpartner, das dieser Service nicht kostenlos sein kann dürfte jedem klar sein. Die Preise für eine Minute in alle deutschen Netze oder eine SMS sind hier doppelt so hoch wie bei den Discountern wie simyo. Es kommen aber noch weitere Tariffallen hinzu, ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich, hier der komplette BASE Bericht.

BILDmobil®

BILD mobil, Starter Paket mit Preisliste, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Bedienungsanleitung und AktivierungsformularUm sich von anderen prepaid SIM Karte abzusetzen wirbt BILD mit dem kostenlosen WAP Portal, wer also denkt hier eine kostenlose BILD Zeitung auf dem Mobiltelefon zu bekommen wird aber enttäuscht, ich hatte keinen Spaß an dem Dienst. Ansonsten kann man für 10 Cent die Minute telefonieren, wenn auch im 60/60 Takt, hier der komplette BILDmobil® Bericht.

Blau

Blau, prepaid SIM KarteDie Telefónica Germany hat mit der Marke Blau das wohl beste prepaid Angebot in Deutschland, wer weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon, SMS, MMS und e–mail erreichbar zu sein. Internet Zugang, Roaming, Preise, Online Portal, Aufladung, Netzabdeckung und Kundenservice sind wichtige Dinge bei der Wahl des besten Providers, ich nutze Blau seit Oktober 2016 da ich von simyo automatisch umgestellt wurde. Ich hoffe meine Erfahrungen und Hinweise zu diese SIM Karte sind hilfreich, hier der komplette Blau Bericht.

congstar

Congstar, SIM Karte UMTSDie Prepaidkarte von congstar nutzt das D1 Netz und wird von der Deutschen Telekom als Discountermarke betrieben. Der Werbeslogan lautet:„Du willst es. Du kriegst es.“. Ich bin mir da nicht so sicher, ob ich das wirklich so will. Die Tarife sehen nur auf den ersten Blick mit 0,09 €/ Min in alle Netze ganz gut aus. Leider sind die im 60/60 Takt, sprich 61 Sekunden werden wie 120 Sekunden berechnet. Der Preishammer kommt bei der Internet Nutzung 0,35 € / MB, also doch kein Discounter,, hier der komplette congstar Bericht.

debitel D1 xtra

debitel D1 xtra prepaid Starter PaketNach nur einem Gespräch hatte ich genug! Eine Minute und 15 Sekunden kosteten 49 Cent und das Netzintern. Ich bin auf den Tarif Netzintern 0,05 € die Minute reingefallen. Leider gilt der nicht für alle xtra Karten. Ich hoffe mein trotzdem ausführlicher Bericht hilft einen solchen Fehler zu vermeiden. Dieser Anbieter ist einer der teuersten in Deutschland, hier der komplette debitel D1 xtra Bericht.

ebay™

ebay™, Starter Paket, mit kleiner BedienungsanleitungDie Prepaidkarte von ebay™ nutzt das D1 Netz und wird von Congstar dem Deutsche Telekom Discounter betrieben. Die Besonderheit ist hier die kostenlose Nutzung des mobilen eBay® Internet Portals. Es handelt sich also nicht um ein eigenes Netz von ebay™, die Tarife sind auf den ersten Blick nicht schlecht und könnten für viele Nutzer interessant sein. Aber Vorsicht es gibt mal wieder eine Menge zu beachten, viel bleibt von dem attraktiven Angebot nicht übrig, hier der komplette ebay™ Bericht.

F95 Fortuna

F95 Fortuna prepaid SIM KarteDie prepaid SIM Karte von F95 Fortuna Düsseldorf bietet nicht nur für Fans von dem Fußballverein ein besonderes Angebot. Wenn Fortuna in der Bundesliga gewinnt gibt es 32 Minuten in alle deutschen Netze geschenkt, man kann hier also völlig kostenlos telefonieren. Die Preise 0,09 € / Minute und SMS entsprechen dem Standard in Deutschland, leider ist Internet nur im Paket bezahlbar, wer nur mobil telefonieren und SMS schreiben möchte hat hier einen tollen Anbieter, hier der komplette F95 Fortuna Bericht.

FONIC

FONIC prepaid SIM KarteDer Anbieter FONIC ist vielen durch den markanten Werbeslogan „Das ist die Wahrheit“ bekannt. Die Wahrheit sind hoffentlich günstige Preise und ein reibungsloser Ablauf. Ich habe im April 2012 ein Starterpaket mit einem Smartphoine und einer prepaid SIM Karte gekauft. Die Wahrheit ist aber auch leider eine extrem langsame Internetverbindung und andere Probleme. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich, hier der komplette FONIC Bericht.

FYVE

FYVE prepaid SIM KarteIm Juni 2012 gab es zur Fußball EM eine besondere Aktion vom Anbieter FYVE. Der Low Budget Anbieter nutzt das Vodafone Netz und wird von ProSiebenSat.1 Digital GmbH vermarktet. Es wird ein Standard Tarif mit 0,09 € / Minute / SMS geboten, dazu gibt es noch Flatrates zu buchen, die aber recht teuer sind. Eine Kostenfalle ist das Roaming, so würde auf den Philippinen ein Gespräch nach Deutschland oder vor Ort satte 5,63 € / Minute und eine SMS 0,71 € kosten. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich, hier der komplette FYVE Bericht.

ja! mobil

ja! mobil prepaid SIM KarteDie Supermärkte in Deutschland bieten meist auch eine prepaid Karte an, bei REWE gibt es ja! mobil, welches von simply im Netz der Deutschen Telekom realisiert wird. Im Sommer 2011 gab es eine tolle Aktion mit 30,– € Gratisguthaben, hier gab es wie bei den anderen Tarifen wieder einiges zu beachten. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich, hier der komplette ja! mobil Bericht.

Lebara mobile

Lebara mobile prepaid SIM KarteDie Lebara mobile prepaid SIM Karte ist eine sogenannte „special interest“ Karte die sich an alle richtet die von Deutschland aus mobil ins Ausland telefonieren wollen. Der Top Tarif 1 Cent / Minute ist nur mit Sternchen zu lesen, leider kommt pro Gespräch immer noch eine Verbindungsgebühr in Höhe von 15 Cent hinzu, das wird im Kleingedruckten beschrieben. Ich habe im Mai 2012 ein Starterpaket gekauft und einige Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht, hier der komplette Lebara mobile Bericht.

LIDL mobile Classic

LIDL mobile Classic prepaid SIM KarteDie Supermarktkette LIDL ist vielen durch den markanten Werbeslogan „LIDL lohnt sich“ bekannt. Der Classic–Tarif dürfte sich tatsächlich für die meisten Mobilfunknutzer lohnen, gerade wer viel ins europäische Ausland telefoniert hat hier ein gutes Angebot. 0,09 € die Minute auch in die Festnetze Europa, USA und Kanada, eine UMTS Internet Flatrate gibt es ebenfalls als preiswerte Option zu buchen. Ich hatte im Mai 2013 ein Starterpaket direkt in einer Filiale gekauft und hoffe das meine Tipps und Hinweise hilfreich sind, hier der komplette LIDL mobile Classic Bericht.

n–tv go!

n–tv go! prepaid SIM KarteDer Fernsehsender n–tv startete im Dezember 2011 mit n–tv go! in den deutschen prepaid SIM Karten Markt. Die gängige Standardgebühr für eine Minute lag bei 9 Cent, hier wird eine Minute mit nur 6 Cent berechnet. Das sind sensationelle 33 % weniger als bei der Konkurrenz, auch sonst gibt es keine Tricks wie Mindestumsatz oder gar eine Vertragsbindung. Die Karte ist wohl das beste Angebot auf dem Mobilfunkmarkt in Deutschland. Der Tarif ist optimal für alle die in Deutschland telefonieren und Fest– und Mobilfunknetze anrufen. Die Internetnutzung mit dem Smartphone ist wenn man die Flatrate bucht auch erschwinglich, so kann es keine bösen Überraschungen geben, hier der komplette n–tv go! Bericht.

o2 LOOP

o2 Loop, SIM KarteDer Markt der prepaid Karten in Deutschland ist sehr unübersichtlich, neben dem meiner nach besten Angebot von simyo bietet auch Telefónica o2 Germany diverse prepaid SIM Karten an. o2 hat ein eigenes Netz was in Deutschland gut ausgebaut sein sollte. Es gibt unterschiedliche Tarife der „Loop“ genannten Karten, wer sich die Preise genau anschaut wird von einer intensiven Nutzung absehen, das Angebot scheint nur auf den ersten Blick günstig. Ich habe einige Karten genutzt und meist schlechte Erfahrungen gemacht, hier der komplette o2 LOOP Bericht.

o2 Prepaid–Surfstick

o2 Prepaid–Surfstick, SIM KarteDer o2 Prepaid–Surfstick ist für alle geeignet die selten mobil ins Internet gehen wollen. Die Tarife sind nicht günstig, deshalb ist er nur eine Notlösung. Nicht beworben wird das man auch eine vollwertige prepaid Karte zum Telefonieren und SMS Versand bekommt. Die Tarife sind aber auch hier uninteressant und liegen 6 Cent oder 66 % höher als bei simyo, hier der komplette o2 Prepaid–Surfstick Bericht.

o.tel.o

o.tel.o, Frontansicht SIM Karte mit Vogel Logo CHEAPDie prepaid SIM Karte von o.tel.o unterscheidet sich in einigen Punkten von den Wettbewerbern, hier kann man von Deutschland aus mobil in viele Festnetze weltweit für nur 0,09 € die Minute telefonieren. Es wird das vodafone Netz genutzt und man kann die SIM Karte mit Mobiltelefonen nutzen die einen Vodafone SIM Lock haben. Der nationale Tarif 0,09 € pro Minute oder SMS in alle deutschen Netze ist günstig, teuer ist leider die mobile Internet Nutzung die auch 0,09 € die Minute kostet, hier der komplette o.tel.o Bericht.

SAT1 Webstick Datentarif

Sat1 Webstick Daten prepaid SIM Karte RückseiteDer SAT1 Webstick Datentarif wird großzügig mit „Einfach. Günstig. Schnell.“ beworben. Wenn man mit einem UMTS Stick oder einem anderen Endgerät welches eine SIM Karte aufnehmen kann ins Internet gehen will kann man das hiermit wirklich einfach und schnell machen. Günstig erscheinen die Tarife nur auf den ersten Blick. Das Monats Paket light für 9,99 € beinhaltet maximal 500 MB Übertragungsvolumen, danach ist Schluss! Andere Anbieter drosseln den Zugang auf GPRS Geschwindigkeit, dann kann man wenigsten noch langsam ins Internet gehen, hier geht gar nichts mehr, hier der komplette SAT1 Webstick Datentarif Bericht.

simquadrat

simquadrat prepaid SIM KarteDie simquadrat prepaid SIM Karte von sipgate bietet eine kostenlose Ortsrufnummer und Gespräche innerhalb der EU ohne Roamingkosten. Das Angebot richtet sich an alle die keinen Festnetzanschluss haben, aber trotzdem für andere zum Ortstarif erreichbar sein möchten. Privatleute und Geschäftsreisende profitieren von dem Verzicht auf Roaminggebühren innerhalb der EU. Ich hatte im Dezember 2013 ein Starterpaket direkt im Internet bestellt und hoffe das meine Tipps und Hinweise hilfreich sind, hier der komplette simquadrat Bericht.

simyo

simyo prepaid SIM Karte UMTS9 Cent die Minute in alle Netze in Deutschland, 9 Cent pro SMS und 24 Cent pro Megabyte Internet, einfacher geht es nicht. Alles ohne Vertrag, Mindestumsatz oder sonstigen Tricks. Eine optionale 30 Tage Internet Flat für 4,90 € ohne Vertragsbindung hat sonst auch kein Mobilfunkanbieter im Programm, die ist ideal für das Smartphone, UMTS Stick, Netbook, Notebook oder sonstiges Internetgerät. Diese prepaid Karte ist mit Abstand die beste in Deutschland, hier der komplette simyo prepaid Bericht.

Tchibo

Tchibo prepaid Starter Paket, SIM Karte VorderseiteDer Markt der prepaid Karten in Deutschland wird langsam unübersichtlich, neben dem meiner nach besten Angebot von simyo bietet sich die Tchibo prepaid SIM Karte an. Tchibo nutzt das Netz von o2 was in Deutschland gut ausgebaut sein sollte. Die Karte nutze ich jetzt seit Januar 2008 als zweite Mobilfunknummer zusätzlich zu meiner simyo Nummer, hier der komplette Tchibo prepaid Bericht.

T–Mobile Xtra

T–Mobile Xtra SIM KarteDie Prepaidkarte Xtra Card von T–Mobile eignet sich als Zweitkarte um damit angeblich 37 Millionen T–Mobile Kunden in Deutschland zu erreichen. Das ist zu einem sehr guten Preis von 5 Cent die Minute möglich, Gespräche in andere Netze sind mit 19 Cent die Minute sehr teuer. Der Internetauftritt von T–Mobile besteht auf der Startseite zu 50 % Kleingedrucktem, auch sonst ist die Seite unglaublich unübersichtlich gestaltet. Die Kündigung der prepaid Karte geht dann aber wieder erstaunlich einfach und schnell, hier der komplette T–Mobile Xtra Bericht.

VIVA mobile

VIVA mobile SIM Karte UMTSDie Prepaidkarte von VIVA mobile nutzt das e–plus Netz und wird vom Musiksender VIVA an die junge Zielgruppe vermarktet. Die nutzen gerne SMS und MMS und werden hier mit niedrigen Gebühren für diese Datendienste geködert. Wenn man dann mal telefonieren will zahlt man mehr als bei anderen Discountern. Wer also eine Zweitkarte für billige SMS und MMS sucht kann hiermit glücklich werden. Der Preishammer kommt bei der Internet Nutzung 49 Cent / MB, also doch kein Discounter, hier der komplette VIVA mobile Bericht.

Vodafone CallYa

Vodafone CallYa, UMTS SIM KarteAngeblich telefonieren in Deutschland 35 Millionen Menschen mit diesem Telefonriesen und das zu hohen Preisen. Ich wollte wissen was an diesem Provider so toll ist und habe mir auf ebay eine gebrauchte prepaid SIM Karte gekauft. Das einzige was bei dem Unternehmen wirklich gut ist scheint mir die Werbung zu sein. Um mein Fazit vorweg zu nehmen, ich bleibe lieber bei simyo, die Firma macht weniger Werbung und gibt diesen Preisvorteil an die Kunden weiter, hier der komplette Vodafone CallYa Bericht.