prepaid SIM Karte

SMART Philippinen

zurück Startseite Inhalt
SIM Karten weltweit A–R Index
SMART, prepaid SIM Karte
+ Preis Starterpaket, UMTS, Netzabdeckung, mobiles Internet, günstige Tarife, gute Bedienungsanleitung in englisch, einfache Aufladung, MMS netzintern günstig, kostenlose Hotline
– keine Konfigurations SMS, keine guten Internet Pakete, Guthaben maximal 120 Tage gültig, internationale SMS teuer Gespräche teuer, Internet ohne Paket recht teuer

LIVE MORE lautet der aktuelle Werbeslogan von SMART auf den Philippinen im November 2012. Mit dem Mobilfunkanbieter „lebt man mehr“ als mit anderen wenn man die Einstellungen des Mobiltelefons selbstständig machen kann, ansonsten hat man erst einmal mehr Arbeit. Eine örtliche prepaid SIM Karte sollte man aber auf jeden Fall kaufen um die hohen Roaminggebühren der deutschen SIM Karte zu umgehen. Ich hatte mir in Clark ein Starterpaket von SMART gekauft und einige Erfahrungen mit der SIM Karte gesammelt, alle Details und Tipps zum Einsatz dieser prepaid Karte nun der Reihe nach.

Voraussetzungen

Man braucht ein „SIM Lock“ freies Dualband Mobiltelefon, selbstverständlich geht auch ein Triband Telefon. Noch besser ist es ein modernes UMTS Telefon zu nutzen, denn fast immer war ein UMTS Netz verfügbar. SIM Lock bedeutet, das das Telefon nur mit der SIM Karte des Telefonanbieters funktioniert, mit dem man es erworben hat. In der Regel kann diese Sperre nach 2 Jahren kostenfrei aufgehoben werden, Details beim entsprechenden Anbieter Telekom D1, Vodafone D2, e–plus oder o2. Ich habe die Karte mit meinem UMTS Telefon von Samsung Modell GT–S3370 genutzt.

Informationen vor dem Kauf

Die Internetseite von SMART ist auf englisch verfügbar, eine deutsche Sprachversion wird nicht angeboten. Die Website ist recht übersichtlich gestaltet und auch die Preise sind leicht zu finden.

Kauf und Registrierung

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, Starterpaket
SMART™ Starterpaket

Das Starterpaket mit der SIM Karte und einer Anleitung auf englisch habe ich im November 2012 in einem Mobiltelefonladen in Clark gekauft. Die Karte muss nicht registriert oder besonders aktiviert werden. Es reicht die Karte einzulegen und das Mobiltelefon einzuschalten. Die PIN wird nicht abgefragt, sie steht aber auf dem Kunststoffkartenhalter der SIM Karte. Die PIN Abfrage kann man sofort danach einstellen oder den PIN ändern.

Wenn man das Mobiltelefon einschaltet erhält man keine Nachricht, die SIM Karte ist somit schon einsatzbereit und man kann 35 SMS innerhalb der Philippinen verschicken, Anrufe tätigen wenn man Guthaben auflädt und Anrufe empfangen.

Kosten

40,– PHP Peso circa 0,80 € für die SIM Karte mit 0,– Peso Startguthaben und 35 nationalen SMS Nachrichten, den Betrag habe ich mit Bargeld bezahlt.

Bedienungsanleitung

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

Es gibt eine englische Bedienungsanleitung im Format 14,5 cm × 11,5 cm mit 8 Seiten auf denen alle wichtigen Informationen zu finden sind. Die Tarife werden ausführlich dargestellt. Die Schrift ist leider recht klein und ist mühsam zu lesen, trotzdem ist die Bedienungsanleitung wirklich mit Gut zu bewerten. Die AGB finden sich unter dem Punkt Service Terms & Conditions, das Kleingedruckte ist in winziger Schrift und kaum lesbar.

Tarife

Die Preise sind sehr übersichtlich gestaltet und gelten 24 Stunden am Tag, sie sind in Peso angegben und natürlich ohne Gewähr, die Abrechnung ist im ungünstigen 60/60 Takt, jede angefangene Minute wird voll berechnet, hier eine Übersicht vom November 2012.

Preis PHP PesoLeistung
6,50Telefon / Minute ins SMART Netz
7,50Telefon / Minute in alle anderen Mobilfunk– und Festnetze
1,00SMS in alle philippinischen Mobilfunknetze
15,00SMS international
1,00MMS ins SMART Netz
2,00MMS in alle philippinischen Mobilfunknetze
20,00MMS international
10,0030 Minuten Internet / Daten

Einlegen der SIM Karte

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, SIM Karte, Vorderseite  SMART, prepaid SIM Karte, Philippinen, Rückseite
SMART™, prepaid UMTS SIM Karte, SIM Karte Vorderansicht und Rückseite

Die Abkürzung SIM steht für Subscriber Identity Module, die Karte wird in das Mobiltelefon eingesetzt, siehe Bedienungsanleitung vom Telefon. Wenn man das Telefon einschaltet muss man hier keine PIN, Personal Identity Number, eingeben. Man kann unter den Sicherheitseinstellungen vom Mobiltelefon natürlich selber eine PIN anlegen die dann abgefragt wird. Der PUK Personal Unblock Key steht mit auf dem Kunststoffkartenhalter, zur Sicherheit am besten mit ins Telefonbuch speichern.

Daten der SIM Karte

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, SIM Karte mit Kunststoffkartenhalter
SIM Karte mit Kunststoffkarte

Die SIM Karte ist 3G / UMTS tauglich und hat ? K, sie funktioniert aber auch in einem GSM Mobiltelefon. Es gibt die Aufschrift SMART PREPAID auf der Vorderseite. Auf der Rückseite steht eine 16 stellige Seriennummer XXXX XXXX XXXX XXXX und LPN0104. Es können 35 SMS Nachrichten und 250 Telefonnummern mit jeweils 14 Buchstaben auf der Karte gespeichert werden. Die Telefonnummer steht auf der Kunststoffkarte, dort findet man noch die Seriennummer, PIN 1, PIN 2, PUK 1 und PUK 2. Im Telefonbuch der SIM Karte sind keine Nummern gespeichert. Es bietet sich an die eigene Rufnummer +63 92 140 XXXXX und weitere Nummern zu speichern. Wenn man den Namen SMART an den Anfang stellt sind alle Nummern übersichtlich im Telefonbuch leicht zu finden. Die PIN und PUK der SIM Karte kann man so ebenfalls mit abspeichern.

Notfall Polizei117 SMART PIN21234
SMART eigeneNr+6392140XXXXX SMART PUK1XXXXXXXX
SMART Hotline*888 SMART PUK2XXXXXXXX
SMART PIN11234 SMART Roaming+6327301212

SMART Menu

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, SMART Menu auf Samsung GT–S3370
SMART Menu auf Samsung GT–S3370

Das SMART Menu findet sich auf der SIM Karte, je nach Mobiltelefon wird es meist am Ende der Funktionsübersicht dargestellt. Dieses Menü ersetzt die vielen Kurzwahlnummern die man sonst für die Guthabenabfrage oder Paketbuchung benötigt, man kann hier folgende kostenlose Funktionen aufrufen:

– Buddy Balance
– Text Offers
– Call Offers
– Load Wallet
– PasaLoad
– Int’l Roaming
– Sandbox
– Smart Money
– Pbook/Inbox
– SIM Settings

Telefongesprächsqualität

Die Sprachqualität ist sehr gut, ich konnte alle Anrufer klar und deutlich verstehen. Ich benutze ein Samsung GT–S3370 Mobiltelefon, mit anderen Herstellern sollte es aber genauso gut klingen.

Netzabdeckung

SMART hat ein eigenes Netz welches in Clark und Umgebung im UMTS Standard arbeitete und nur selten auf GSM schaltete, ich hatte immer guten Empfang.

Mailbox

Die Mailbox, auf Englisch Voicemail, wird nicht extra beworben, nähere Informationen dazu habe ich nicht.

MMS

Es ist möglich MMS, also Multimedia Messaging Service, zu nutzen. Eine MMS innerhalb von SMART Netz koset 1,– Peso, andere Mobilfunknetze Philippinen kosten 2,– Peso und eine internationale MMS kostet 20,– Peso.

MMS Einstellungen

Die Einstellungen bekommt man automatisch per Konfigurations SMS auf das Mobiltelefon geschickt, dazu muss man eine SMS mit den Text „SET“ an die 211 schicken. Mein Mobiltelefon war nicht bekannt und somit konnte ich keine Einstellungen bekommen, erst ein Mitarbeiter im Service Center in der SM City Mall hat mir die MMS und Internet Einstellungen per Konfigurations SMS geschickt. Dies müssen ganz normal installiert werden und das Mobiltelefon muss neu gestartet werden. Alternativ kann man die Werte auch manuell eingeben, hier die allgemein gültigen Einstellungen.

ProfilSmartMMS
APN oder Zugangspunktmms
Server URL oder Home URLhttp://10.102.61.238:8002
ProtokollHTTP
Proxy Adresse10.102.61.46
Port WAP 1.0 
Port WAP 2.08080
Benutzername 
Passwort 

Anmerkung: Die Port Adresse kann man auch mit der IP Adresse zusammen eingeben, 10.102.61.46:8080, wenn das Mobiltelefon keine separate Port Einstellung hat.

WAP Einstellungen

Die Einstellungen bekommt man im Normalfall automatisch per Konfigurations SMS zusammen mit den MMS Einstellungen zugeschickt. Eine SMS informiert mit folgenden Text:„SmartFreeAlert:U r abt 2 receive ur MMS/GPRS/3G settings. Key in 1234 when promtd for the password. Start surfin d net and send pics 2 friends! Saving of settings is free!“ Die Rechtschreibfehler waren so im Text, hier die freie Übersetzung:„Smart Gratis Alarm, sie bekommen gleich die MMS/GPRS/3G Einstellungen. Bitte die PIN 1234 als Passwort bei der Installation eingeben. Starten Sie im Internet zu surfen und Bilder an ihre Freunde zu senden. Das Speichern der Einstellungen ist kostenlos.“

ProfilSmartInternet
APN oder Zugangspunktinternet
Startseite oder Home URLhttp://wap.smart.com.ph
ÜbertragungsartGPRS
Gateway IP Adresse0.0.0.0
Gateway IP Port WAP 1.0 
Gateway IP Port WAP 2.080
Benutzername 
Passwort 
Protokollhttp

Bei einigen Mobiltelefonen wird die Proxy Adresse mit dem Port zusammen eingegeben: 0.0.0.0:80

Internet Tarife

Das Internet kostet pro angefangene 30 Minuten 10,– Peso, besser ist es ein Paket zu buchen, leider gibt es kaum eine Auswahl. Das interessanteste scheint mit das „MEGA 250“ zu sein. Diese Flatrate enthält unbegrenzte SMS, Gesprächsminuten und 100 MB Daten. Die Buchung geht über das SMART Menu, ein Guthaben von 250 Peso muss natürlich vorhanden sein.

Paket  Preis  Leistung
MEGA 250  250,– Peso  unbegrenzte SMS in alle Netze, 180 Minuten Smart, Sun und TNT und 100 MB Daten gültig für 30 Tage

WAP Internet

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, Startseite http://wap.smart.com.ph
Startseite http://wap.smart.com.ph

Das mobile Internet funktionierte unterschiedlich, manche Seiten ladeten zügig, bei anderen musste man sehr lange warten. Ich hatte am Nachmittag nur 30 Minuten den Zugang genutzt bis das Guthaben aufgebraucht war, hier eine Übersicht der Ladezeiten mit einem Samsung GT–S3370 Corby UMTS Telefon.

WAP WebsiteLadezeit
http://ml.spiegel.de50 Sek
http://mobil.n-tv.de3 Min 10 Sek
http://mobile.bahn.de25 Sek

SMS

Eine nationale SMS kostet nur 1,– Peso, eine internationale SMS kostet 15,– Peso. Man kann sofort SMS versenden und kostenlos empfangen, die Nummer der Servicezentrale lautet +639180000101. Die Einstellung ist aber automatisch mit dem Einlegen der SIM Karte vorgenommen.

Roaming

Die Karte funktioniert auch in anderen Ländern, die Funktion ist aber durch hohe Gebühren sinnlos, der Einsatz macht nur innerhalb von Philippinen Sinn. Die Roaming Funktion muss auch erst aktiviert werden, dazu muss man mindestens 100,– Peso Guthaben auf dem Konto haben. Die Aktivierung geht per SMS mit dem Text:„ROAM ON“ an die 333 oder über das SMART Menu.

Anrufe aus Deutschland

Der größte Vorteil ist das man sich aus Deutschland oder natürlich jedem anderen Land der Welt ohne Roamingkosten anrufen lassen kann. In Deutschland kostet ein Gespräch aus dem Festnetz mit Call by Call nur ein paar Cent die Minute. Den jeweils aktuell preiswertesten Anbieter findet man z.B. bei Teltarif.
http://www.teltarif.de

International telefonieren

Das internationale telefonieren ist sofort möglich, der Tarif wird in US Dollar angegeben, die Minute kostet einheitlich 0,40 US Dollar in jedes Land und in alle Netze.

Online Portal

Es gibt ein Online Portal auf dem man sich einmal kostenlos anmelden kann und ein Passwort festlegt. Die Anmeldung geht dann mit der e–mail Adresse und dem 8–stelligen Passwort. Die eigene Rufnummer muss mit dem Konto verbunden werden, es ist möglich mehrere Nummern zu verwalten. Man kann persönliche Angaben wie Vorname, zweiter Vorname, Nachname, Adresse, Stadt, PLZ, alternative Mobilfunknummer, Festnetznummer, Geburtstag, Familienstand oder Geschlecht machen und die e–mail Adresse oder das Passwort ändern. In dem Portal kann man das aktuelle Guthaben einsehen oder andere Dinge rund um die Mobilfunknummer einstellen.

– Load Balance PHP 5.00
– Free Text to Smart/TNT 0
– Free Text to all networks 28
– Internationales Roaming, MMS, GPRS, 3G Aktivierung
– Text oder Minuten Pakete buchen
– Technische Unterstützung
– SMART Rewards
– SMART Money

https://my.smart.com.ph

Guthaben abfragen

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, Guthaben Anzeige per SMS
Guthaben Anzeige per SMS

Das Guthaben kann man kostenlos abfragen, dazu geht man im SMART Menu auf Buddy Balance und bekommt wenig später eine SMS mit dem Text „Load Bal:P5.00 Free Txt to Smart/TNT/Sun: 0 Free Txt to Smart/TNT:0 Free Txt to all networks:30“ Wie lange das Guthaben gültig ist erfährt man nicht.

Guthaben aufladen

SMART, prepaid UMTS SIM Karte, Philippinen, SMART Load Bestätigungs SMS
SMART Load Bestätigungs SMS

Es gibt viele kleine Shops „sari–sari stores“ die Guthaben aufladen, da kann man einen freien Betrag ab 15,– Peso wählen. Die Aufladung wird mit einer SMS bestätigt:„18Nov 12:19:P15 loaded to 09XXXX from 09XXXXX Consume by 12/03/12. Ref: XXXX“.

SMART Load Peso  15  30  50  60  100  115  200  300  500  1000
Guthaben  P15  P30  P50  P60  100  P115  P200  P300  P500  P1000
Gratis SMS  0  0  0  0  0  0  30  33  83  250
Gültigkeit Tage  15  15  15  30  30  45  60  75  120  120

Guthaben Gültigkeit

Das Startguthaben ist 0,– und erst durch eine Aufladung von mindestens 15,–Peso gibt es eine Verlängerung der Gültigkeit um 15 Tage. Wenn man innerhalb der Zeit nicht auflädt verfällt das Guthaben, die SIM Karte wird dann innerhalb der nächsten 4 Monate / 120 Tagen deaktiviert.

Guthaben übertragen

Man kann mit PASALOAD auch Guthaben auf eine andere SMART Nummer übertragen, dazu sendet man z.B eine SMS mit folgenden Text:„Mobilfunknummer 20“ an die 808. Die SMART Rufnummer ist mit 0 einzugeben. Die 20 ist in dem Beispiel der Betrag, welcher wählbar ist: 2, 5, 10, 15, 20, 30, 60.

Verkauf der Karte

Die Karte kann man am besten wieder im Internet bei eBay® verkaufen. Es bietet sich an ein Bild mit der Digitalkamera von der Guthabenanzeige und der Gültigkeit des Guthabens zu machen, damit der Käufer auch etwas von der Karte hat.

Service Hotline

*888 kostenlos aus dem SMART Netz
888 111 zum Festnetztarif

Internet

http://www.smart.com.ph

Wichtiger Hinweis zu den Preisen

Die von mir genannten Preise beziehen sich auf den Stand vom November 2012 und sind ohne Gewähr, es gelten natürlich jeweils die aktuellen Preise von SMART.

Fazit

Die Karte ist bedingt empfehlenswert, die Einstellungen für MMS und Internet zu bekommen war mühsam, aber das ist ja nur einmal notwendig. Der mobile Internetzugang hat zufriedenstellend funktioniert ist aber durch die 30 Minuten Taktung teuer. Das Highlight bei dem Anbieter sind die netzinternen MMS Preise und auch in andere Netze kann man die Multimedia Nachrichten günstig verschicken. Das Online Portal sieht auch schön aus, bietet aber kaum Funktionen.