prepaid SIM Karte

AIS 1 2 CALL S–COOL Thailand

zurück Startseite Inhalt
SIM Karten weltweit S–Z Index
1 2 CALL AIS prepaid SIM Karte, Mobiltelefon
+ einfache Aufladung, Preis Starter Paket, sehr gute Netzabdeckung, UMTS im 900 MHz Bereich, Telefongebühren
– kurze Guthaben Gültigkeit, Preis Internet, Takt 60/60, kaum englische Informationen, Internetseite verspielt, UMTS funktioniert nicht

Der Wettbewerb unter den Mobiltelefongesellschaften in Thailand ist hart und so gibt es immer mal wieder besondere SIM Karten. AIS der Marktführer bietet die 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte mit extrem günstigen Tarifen für das Telefonieren umd SMS schreiben an. Der Zusatz S–COOL ist wichtig, denn es gibt diverse 1 2 CALL Karten mit unterschiedlichen Tarifen und Bedingungen. Ich habe diese hier im Januar 2012 in Thailand gekauft und die Tipps und Hinweise beziehen sich nur auf diese spezielle Karte.

Voraussetzungen

Man braucht ein „SIM Lock“ freies Dualband Mobiltelefon, selbstverständlich geht auch ein Triband oder UMTS Telefon. SIM Lock bedeutet, das das Telefon nur mit der SIM Karte des Telefonanbieters funktioniert, mit dem man es erworben hat. In der Regel kann diese Sperre nach 2 Jahren kostenfrei aufgehoben werden, Details beim entsprechenden Anbieter Telekom D1, Vodafone D2, e–plus oder O2. Ich habe die Karte mit meinem UMTS fähigen Smartphone Samsung GT S3370 genutzt, leider hatte ich trotz des 900 MHz Band keinen UMTS Empfang. Das Telefon kann die Frequenz empfangen, vielleicht ist die SIM Karte nicht UMTS tauglich. Die meisten in Europa verkauften UMTS Mobiltelefone nutzen nur die Bereiche 900 MHz und 2100 MHz.

Informationen

Die Internet Seite des Anbieters ist in thai und nur teilweise in englisch erreichbar, die Gestaltung ist sehr verspielt, überall finden sich Flash Animationen. Da ich keine Thai Schrift lesen kann konnte ich auch kaum Informationen finden. Das engslischsprachige Angebot ist sehr knapp, eine Tarifinformation im praktischen PDF Format kann man auch nicht herunterladen.

Kauf / Registrierung

AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand Starter SetAIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand Starter Set Rückseite
AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand Starter SetRückseite
Ich habe das Starterpaket im Januar 2012 in Udon Thani, Thailand auf einem Straßenfest gekauft. AIS hatte dort einen Stand aufgebaut und die SIM Karte speziell beworben, sie richtet sich an Jugendliche und Schüler. Eine Registrierung der Karte ist nicht notwendig.

Kosten

20,– thai baht circa 0,50 €, inklusive 25,– thai baht circa 0,62 € Startguthaben gültig für 60 Tage.

Tarife

Die Tarife ändern sich oft und richten sich nach der ausgewählten Promotion. Welchen Tarif man hat kann man feststellen wenn man *777# wählt, die Antwort kommt auf thailändisch und ist somit für mich nicht lesbar. Die Preise werden von AIS immer ohne Umsatzsteuer angegeben, die VAT also Value Added Tax beträgt in Thailand zur Zeit, Februar 2012, 7 %. Daraus ergeben sich die folgenden Gebühren, die Angaben sind natürlich ohne Gewähr.

Preis THBLeistung
1,06Telefon / Minute in alle thailändischen Netze
0,54nationale SMS in alle thailändischen Netze
nicht bekanntinternationale SMS in alle Länder
1,07nationale MMS in alle thailändischen Netze
nicht bekanntinternationale MMS in alle Länder
0,54Internet / Minute ohne Paketbuchung

Die Abrechnung erfolgt im 60/60 Takt, jede angefangene Minute wird also voll berechnet.

Bedienungsanleitung

AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand, Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

Die kleine Bedienungsanleitung ist komplett auf Thailändisch und für mich somit nicht lesbar. Man kann die Tarife für SMS, GPRS und MMS ohne Umsatzsteuer lesen, mehr aber auch nicht.

Einlegen der SIM Karte

AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand, SIM Karte  AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand, SIM Karte Rückseite
AIS 1 2 CALL S–COOL SIM Karte

Die SIM Karte wird in das Mobiltelefon eingesetzt, siehe Bedienungsanleitung vom Telefon. Wenn man das Telefon einschaltet muss man nichts weiter unternehmen, die Karte ist sofort aktiv. Die SIM Karte hat 250 Speicherplätze für Telefonnummern, die Namen können nur mit 10 Buchstaben gespeichert werden. Es sind schon viele unnütze und kostenpflichtige Nummern gespeichert, z.B. .AIS1175 1175, .AISPlus *545, .Balance *121#, .Bill *96, .CallCheck *911, .CallMelody *789, .Music *888, .Promotion *777 (kostenlos), .SMS137 *137 und .VoiceMail *99. Die kann man natürlich alle bedenkenlos löschen, denn durch den Punkt vor jeden Namen stehen die Nummern alle ganz oben beim Telefonbuch, sehr aufdringlich und unübersichtlich. Es bietet sich an die eigene Nummer +66 85 645 XXXX und die Service Nummern zu speichern. Wenn man den Namen am Anfang stets mit AIS eingibt sind alle Nummern später im Telefonbuch vom Mobiltelefon übersichtlich der Reihe nach angeordnet. Leider muss man die Namen stark abkürzen, da nur 10 Buchstaben zur Verfügung stehen.

AIS Auflad*120*XXXXX# AIS Nummer+6685645XXXX
AIS Bonus*120*1# AIS PUKXXXXXXXX
AIS Info022719000 AIS Servic1175
AIS Kontos*121# AIS Tarif*777#
AIS Mailbo*99   

Daten der SIM Karte

Die SIM Karte ist nicht UMTS tauglich und hat ? KB Speicher. Es gibt nur eine 14 stellige Seriennummer auf der Rückseite aufgedruckt. Eine PIN wird nicht benötigt, die PUK findet man auf dem Kunststoffkartenhalter aufgedruckt. Die Zahl ist wie üblich 8 stellig und man sollte sie sich im Telefonbuch mit abspeichern. Die Karte selbst wäre ohne Aktivierung bis 01/2013 gültig gewesen.

Telefongesprächsqualität

Die Sprachqualität ist gut, ich konnte alle Anrufer recht klar und deutlich verstehen. Ich benutze ein Samsung Telefon, mit anderen Herstellern sollte es aber genauso gut klingen.

Netzabdeckung

AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand, SIM Karte im Kunststoffkartenhalter
SIM Karte im Kunststoffkartenhalter

Das GSM Netz ist sehr gut ausgebaut, ich hatte selbst in abgelegenden Gebieten Empfang. Es werden die Frequenzbänder 900 Mhz und 1800 MHz genutzt. Das UMTS Netz ist im 900 MHz Bereich, welches auch von in Deutschland verkauften Mobiltelelfonen genutzt werden kann, mit meinen Samsung Telefon funktioniert es leider trotzdem nicht.

MMS

Den Versand von einer MMS innerhalb des AIS Netzes habe ich einmal ausprobiert. Eine 276 KB große MMS mit ein paar kleinen Bildern wurde in 20 Sekunden übertragen, es wird das EDGE Verfahren genutzt. Der Dienst ist mit 1,07 thai baht pro MMS sehr günstig.

MMS Einstellungen

Die Einstellungen bekommt man leider nicht automatisch per Konfigurations SMS auf das Mobiltelefon geschickt, hier die allgemein gültigen Einstellungen.

ProfilAIS–GPRS–MMS
APN oder ZugangspunktMultimedia
Server URL oder Home URLhttp://mms.mobilelife.co.th/
ProtokollHTTP
Gateway IP Adresse203.170.229.34
Gateway IP Port WAP 1.08080
Gateway IP Port WAP 2.08080
Benutzername 
Passwort 

Anmerkung: Die Port Adresse kann man auch mit der IP Adresse zusammen eingeben, 203.170.229.34:8080, wenn das Mobiltelefon keine separate Port Einstellung hat.

SMS

0,54 thai baht kostet der Versand einer SMS innerhalb Thailands, eine internationale SMS habe ich nicht verschickt. Der Empfang vom SMS ist natürlich kostenlos. Die Nummer der SMS–Zentrale lautet +66818310808, die Einstellung wird aber automatisch vorgenommen.

Datendienste

AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand, WAP Startseite
WAP Startseite

Die GPRS EDGE Nutzung kostet 0,54 thai baht pro Minute, ich hatte das nur gut zwei Minuten ausprobiert und die verspielte überladene WAP Startseite wurde recht zügig geladen. Der Rest vom Startguthaben war danach aufgebraucht und ich habe den Dienst nicht mehr genutzt. Wenn man das Guthaben abfragt wird für die Internet Paket Werbung gemacht, der Text lautet z.B.:„Pay 9B.Get 3G/GPRS 10 MB exceed 1B/MB within 24 hrs.Press *500*90#“. Man kann also mit *500*90# ein Internet Paket mit 10 MB buchen und dies 24 Stunden lang nutzen, danach wird jedes MB mit einem THB berechnet. Die Preise sind ohne Umsatzsteuer, es kommen noch 7 % hinzu, hier eine Übersicht der Pakete mit den Preisen inklusive Steuer.

Preis THBDaten MBgültig StundenBuchungscode
9,631024*500*90#
31,036024*500*92#
52,4314024*500*93#

Internet Einstellungen

Die Einstellungen bekommt man leider nicht automatisch per Konfigurations SMS auf das Mobiltelefon geschickt, hier die allgemein gültigen Einstellungen.

ProfilAIS–GPRS–WAP
APN oder Zugangspunktwap
Startseite oder Home URLhttp://wap.mobilelife.co.th
ProtokollHTTP
Gateway IP Adresse203.170.229.34
Gateway IP Port WAP 2.08080
Proxy Adresse203.170.229.34:8080
Benutzername 
Passwort 

Anmerkung: Wenn die Einstellungen nicht sofort funktionieren, das Mobiltelefon aus– und wieder einschalten. Die Proxy Adresse gibt man in dem oben angegebenen Format ein wenn das Mobiltelefon keine separate Port Einstellung hat.

Online Portal

Es gibt ein Onlineportal mit diversen Vergünstigungen, das ist aber nur auf thailändisch verfügbar.
http://scoolclub.ais.co.th

Aktion BTS Skytrain

In Bangkok gab es im März 2012 eine besondere Aktion vom BTS Skytrain, wenn man *545*85# sendet bekommt man einen Discount für den BTS SmartPass. Es kam aber nur eine SMS mit folgenden Text:„Sorry, this privilege is for AIS customers who have average expense more than 300 THB / month.“. Die Aktion gilt also nur wenn man einen Mindestumsatz von 300,– THB pro Monat hat.

Anrufe aus Deutschland

Der große Vorteil einer örtlichen prepaid Karte ist das keine Roamingkosten anfallen. Es werden also keine Gebühren für eingehende Anrufe berechnet. Aus Deutschland kann man so günstig angerufen werden. Der Anrufer kann mit einer Sparvorwahl schon ab circa 2 Cent pro Minute anrufen. Die Anbieter ändern ihre Tarife aber fast täglich, eine tagesaktuelle Übersicht der Call by Call Tarife findet man auf teltarif unter Tarifabfrage >>weitere Länder >>Thailand Mobilfunk
http://www.teltarif.de

Roaming

Die Karte habe ich nur in Thailand genutzt, in Malaysia gab es keinen Empfang. Roaming ist nicht möglich.

Guthaben abfragen

AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand, Guthaben Anzeige
Guthaben Anzeige

Das Guthaben kann man sich einfach per Eingabe von *121# anzeigen lassen. Der Kontostand wird mit dem Gültigkeitsdatum zusammen angezeigt.

Guthaben aufladen / Gültigkeit vom Guthaben

AIS 1 2 CALL S–COOL prepaid SIM Karte Thailand, Aufladekarte
Aufladekarte

Einfach eine Aufladekarte in einem Shop, z.B. 7–Eleven kaufen. Die gibt es ab 50,– thai baht circa 1,25 €, es ist sinnvoll mit kleinen Beträgen aufzuladen, denn dann verlängert sich die Gültigkeit des Guthabens jeweils neu. Der Code auf der Karte ist teilweise verdeckt und muss erst freigerubbelt werden. Die Eingabe erfolgt dann im Format *120*XXXXX...# und danach erhält man eine Mitteilung das die Aufladung erfolgreich war, die Gültigkeit verlängert sich hier um 60 Tage. Ich hatte erneut 50,– THB aufgeladen und das Guthaben ist nun schon bis zum 22.07.2012 gültig. Nach einer erneuten Aufladung von 50,– THB ist mein Endstand im März nun bei 35,78 Baht bis 20.09.2012 gültig.

Verkauf der Karte

Die Karte kann man am besten wieder im Internet bei eBay® verkaufen. Ein Bild mit der Digitalkamera von der Guthabenanzeige und der Gültigkeit des Guthabens machen, damit der Käufer auch etwas von der Karte hat. Ich habe die Karte im April für 2,02 € wieder verkauft, sie hatte ein Restguthaben von 35,78 Thai Baht und war bis zum 20. September 2012 gültig.

Kundenservice im Internet

Gibt es praktisch nicht.

Internet

http://www.ais.co.th/12call

Fazit

Diese SIM Karte hat wirklich gute Gesprächs, SMS und MMS Tarife, was leider fehlt ist ein vernünftiges Internet Paket damit man mit dem Smartphone sorglos WAP Seiten und andere mobile Dienste nutzen kann. Die Guthabenverlängerung ist auch schon wesentlich besser als bei anderen 1 2 Call Tarifen, aber immer noch schlecht. Ich kann die Karte deshalb auch nur bedingt als zweite Mobilfunknummer in Thailand empfehlen.