Samsung

GT–C3200

zurück Startseite Inhalt
zurück Samsung Mobiltelefon Index
Samsung, Mobiltelefon GT–C3200
+ Farbdisplay, sehr lange Akkulaufzeit, gute Bedienung, klein und handlich, Bluetooth®, Kamera bei Tageslicht, microSD™ Speicherkarte, Klingeltöne mp3 Format, 3,5 mm Klinkenstecker, UKW mit RDS
– kein UMTS

Das Samsung GT–C3200 ist ein GSM Mobiltelefon im klassischen Barrenformat, ohne Spielereien. Eine mechanische Tastatur und ein Bildschirm ohne Eingabemöglichkeiten sind zwar altmodisch aber einfach in der Bedienung. Die Ausstattung mit Internet Browser, mp3, UKW u.s.w. machen es zu einem kleinem Multimediagerät, die Digitalkamera würde ich als nette kostenlose Zugabe bezeichnen, auf keinen Fall sollte man einen Ersatz einer richtigen Digitalkamera erwarten, es gibt bei dem Modell viel Licht und nur wenig Schatten, hier meine Erfahrungen der Reihe nach.

Preis

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, Lieferumfang Mobiltelefon ohne Netzteil
Lieferumfang Mobiltelefon ohne Netzteil

7,50 € inklusive 5,– € Versand im April 2012 auf eBay™ bei einem privaten Verkäufer. Ein Netzteil wurde nicht mitgeliefert, die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Umsatzsteuer lag einmal bei 149,– €.

Verkäufer

Der private Verkäufer Asani Bajram, Lange Straße 40, 29378 Wittingen mit dem eBay™ Namen „baasani2012“ hat mich gleich mehrfach betrogen. Das Mobiltelefon wurde ohne Ladegerät geliefert, die Abnutzungserscheinungen am Telefon waren recht stark und der Versand war unversichert als Warensendung für 1,65 € statt versichertem DHL Paket wie in der Beschreibung versprochen. Der Verkäufer hatte erst ein paar Bewertungen und war auch erst seit April 2012 Mitglied.

Bedienungsanleitung

Eine deutschsprachige gedruckte Bedienungsanleitung war bei dem gebrauchten Gerät leider nicht dabei. Im Internet gibt es aber ein Benutzerhandbuch im PDF Format mit 74 Seiten als kostenlosen Download, die Datei ist 751 KB groß. Die Anleitung macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, alle Funktionen werden einfach und übersichtlich beschrieben. Wenn man aber eine Internetverbindung einrichten möchte findet man gar keine Hinweise wie und welche Einstellungen vorzunehmen sind.

Provider

Das Gerät wurde als SIM Lock Modell beschrieben war aber ohne SIM Lock, es kann mit jedem Provider betrieben werden.

Gehäuse

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, Gehäuse
Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, Gehäuse

Das Gehäuse sieht schlicht und edel aus, das zeitlose Design mit den abgerundeten Ecken und dem großen Bildschirm gefällt mir sehr gut. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, nichts wackelt oder verbiegt sich und auch die Rückseite die ganz aus Kunststoff besteht ist fühlt sich Dank glatter Fläche recht hochwertig. Das Barrenformat ist denkbar einfach in der Bedienung, so wird die Tastatur durch etwas längeres drüclen der * Taste gesperrt oder auch entsperrt. Nichts muss aufgeschoben oder aufgeklappt werden. An der linken Seite findet sich eine Laut / Leise Taste, die Speicherkarte kann unterhalb der Taste eingesetzt werden, der Anschluss für das Ladegerät oder die Ohrhörer findet man auf der rechten Seite. Das Bedienkonzept finde ich im Prinzip sinnvoll und einfach.

Setup–Assistent

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, Setup–Assistent
Setup–Assistent

Es gibt einen Setup–Assistenten der beim erstmaligen Einschalten ausgeführt wird, das Telefon wird dann in wenigen einfachen Schritten eingerichtet, hier eine Übersicht:
– Begrüßungstext GT–C3200 WWW.SAMSUNGMOBILE.COM
– Sprachauswahl: Automatic, English, Français, Nederlands, Deutsch, Italiano oder Español
– Willkommen beim Setup–Assistenten. Fortfahren?
– Theme auswählen, es stehen drei verschiedene Bildschirmfarbkombinationen zur Auswahl
– Zeitzone GMT +1 für Berlin, Sommerzeit An / Aus
– Zeit und Uhrzeitformat
– Datum und Datumsformat
– Profil bei Telefonanruf, z.B. Im Freien
– Die Grundeinstellungen sind abgeschlossen und werden mit einer Nachricht:„Der Setup–Assistent wurde geschlossen. Sie können ihn jederzeit wieder pber das Menü Einstellungen aufrufen“ bestätigt.

Bedienung

Die Bedienung geht wie man bei einem klassischen Gerät erwarten kann sehr einfach. Die Tasten sind groß genug und lassen sich fehlerfrei bedienen. Die Funktionen kann man ohne Lesen der Bedienungsanleitung nach und nach kennenlernen und verstehen.

Menü

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, Display mit Hauptmenü
Display mit Hauptmenü

Es gibt 12 Hauptmenüs die übersichtlich geordnet sind, leider aber auch etwas weit verzweigen. Die Icons sehen gut aus und sind auch aussagekräftig, hier eine Übersicht:

1. Protokolle
1.1 Alle Anrufe
1.2 Unbeantwortete Anrufe
1.3 Gewählte Rufnummern
1.4 Empfangene Anrufe
1.5 Gesamte Nachrichten
1.6 Empfangene Nachrichten
Protokoll Manager
Anrufdauer mit Letzter Anruf, Gewählte Rufnummern, Empfangene Anrufe, Alle Anrufe
Nachrichtenzähler mit Gesamtanzahl Nachrichten, Gesendete Nachrichten Empfangene Nachrichten Gesendete E–Mails und erhaltene E–Mails
Datenzähler mit Datenvolumen gesendete Daten und Gesamtvolumen empfangene Daten

2. Kontakte, Telefonbuch mit 1000 Speicherplätzen

3. Musik, mp3 Player

4. Internet

5. Nachrichten

6. Eigene Dateien

7. Organiser

8. Kamera

9. Kommunikation
9.1 Instant Messenger
9.2 Bluetooth Messenger
9.3 Communities

10. Anwendungen
10.1 Google
10.2 UKW–Radio
10.3 Spiele und mehr
10.4 Sprachmemo Memoeinträge 100
10.5 Bluetooth
10.6 Timer
10.7 Stoppuhr

11. Downloads
11.1 What’s New
11.2 Spiele
11.3 Sounds
11.4 Bilder
11.5 Video
11.6 Musik
12. Einstellungen
12.1 Tonprofile
12.2 Display
12.3 Zeit und Datum
12.4 Telefon
12.5 Anruf
12.6 Papierkorb
12.7 Anwendungen
12.8 Sicherungs–Manager
12.9 Sicherheit
12.10 PC–Verbindungen
12.10.1 Samsung Kies
12.10.2 Massenspeicher
12.10.3 Bei Verbindung fragen
12.11 Netz
12.12 Profilassistent
12.13 Speicher
12.12 Zurücksetzen

Display

Das TFT LCD Farbdisplay ist 3,0 cm breit und 4,1 cm hoch, die Diagonale ist mit 5,1 cm angegeben, es können 240 × 320 Pixel mit 262 144 Farben Farben dargestellt werden. Der Kontrast ist sehr gut und das Display lässt sich gut ablesen, auch bei Sonnenschein ist es recht gut abzulesen.

Tastatur

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, beleuchtete Tastatur
beleuchtete Tastatur

Die Tasten sind große genug, haben einen vernünftigen Druckpunkt und sind beleuchtet. Es gibt zwei Softkeys rechts und links unterhalb des Displays die verschiedene Funktionen haben, eine zentrale Taste mit „nach links“, „nach oben“, „nach rechts“, „nach unten“ und „Auswahl“ dient zur Navigation innerhalb der Menüs.

Klingeltöne

Die Klingeltöne findet man im Menü Einstellungen >> Telefonprofile >> Bearbeiten >> Rufzeichen für Sprachanrufem, hier sind diverse 64–polyphone mp3 Töne vorinstalliert, man kann selbst mp3 Dateien auf das Telefon speichern und diese dann nutzen.

Akku

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, Rückseite geöffnet, Batterie Modell AB463651BU
Rückseite geöffnet, Batterie Modell AB463651BU

Das Laden vom leeren Akku dauert zwei Stunden und 45 Minuten. Die Batterie hält dann je nach Nutzung und Netzstärke, so war der Akku erst nach 16 Tagen und 5 Stunden Stand By leer. Wenn man an einem Tag den mp3 Spieler ständig nutzt und auch telefoniert ist die Batterie am Abend fast leer, das ist aber eine wirklich außergewönlich intensive Nutzung. Die Herstellerangaben mit 500 Stunden / 20 Tagen Stand–by und 8,3 Stunden Gesprächszeit sind wohl nicht übertrieben und in der Praxis wirklich zu erreichen. Die Batterie Ladeanzeige besteht aus 5 kleinen Balken, die auch gut dem Ladezustand entsprechen, sprich mit dem letzten Balken sind noch etliche Stunden, sogar Tage, Reserve drin. Die Lithium Ionen Batterie hat eine Spannung von 3,7 Volt und die Kapazität beträgt 1000 mAh, das Modell nennt sich AB463651BU.
Mein Tipp: Immer erst ganz entladen bevor man den Akku wieder komplett auflädt. Die Batterie hat so eine längere Lebensdauer. Kurz bevor der Akku ganz leer ist gibt es einen Warnton der sich ständig wiederholt. Wenn die Aufladung abgeschlossen ist ertönt ebenfalls ein Signalton. Diese beiden kleinen Features sind wirklich sehr hilfreich um den Akku optimal zu nutzen.

Ladekabel USB

Samsung, Mobiltelefon, Data Link Cable mit USB Anschluss
Data Link Cable mit USB Anschluss

Da kein Netzteil vorhanden war habe ich mir mit dem Datenkabel beholfen, man das Mobiltelefon so auch an jeder USB Buchse laden.

Kalender

Es gibt einen umfangreichen und übersichtlichen Kalender in dem man 500 Termine eintragen kann.

PC Verbindung Linux™ Ubuntu®

Man kann per Datenkabel / USB oder Blutooth® eine Verbindung mit dem PC herstellen. Ein Datenkabel kann man auf eBay™ für gut 5,– € inklusive Versand bestellen. Die Einstellungen macht man unter 12.10 PC–Verbindungen: Samsung Kies, Massenspeicher oder „Bei Verbindung fragen“ stehen zur Auswahl. Mit Linux™ Ubuntu® kann man so direkt auf die Speicherkarte zugreifen, sie wird als „MEMORY CARD“ angezeigt, es ist dabei egal welche Einstellung am Telefon ausgewählt wurde. Das Display auf dem Mobiltelefon zeigt „Mit PC verbunden“ an wenn Massenspeicher ausgewählt wurde. Wenn Samsung Kies ausgewählt wurde kann man auf die Speicherkarte zugreifen und das Telefon weiter normal benutzen, es gibt keine „Mit PC verbunden“ Anzeige, auf den Speicher vom Telefon selbst kann man nicht zugreifen.

PC Verbindung Windows® XP

Mit einem Windows® XP klappt die Verbindung besser, dort gibt es die Software Kies, z.B. in Version 2.3.2.12054_13. Wenn man viel Speicherplatz auf der Festplatte hat kann man dann den extrem geringen Funktionsumfang nutzen. Es wird mindestens Windows® XP Service Pack 3 (SP3), .Net Framework 3.5 SP1 oder höher, Windows Media Player 10 oder höher, DirectX 9.0c für Windows® Mobile, ActiveSync Windows® XP oder Device Center Windows® Vista/7 vorausgesetzt.
Das Adressbuch kann man exportieren und importieren, allein das Einlesen von 11 Telefonnummern von der SIM Karte dauert 20 Sekunden. Die Software ist mit Abstand die schlechteste die ich bisher gesehen habe.

SMS

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, SMS Eingabe mit T9 Wortvorschlägen
SMS Eingabe mit T9 Wortvorschlägen

Die Eingabe von SMS geht mit der T9 Worterkennung sehr einfach, es gibt auch Wortvorschläge, die bei der Eingabe sofort angezeigt werden. Der SMS Speicher reicht für 500 Nachrichten.

Spiele

Es können JAVA™ Spiele MIDP 2.0 genutzt werden, es waren ein paar Spiele vorinstalliert.

Antenne

Es gibt keine sichtbare Antenne, der Empfang ist trotzdem gut. Die EU Norm für SAR wird eingehalten, der Grenzwert liegt bei 2 Watt / kg, dieses Telefon wurde mit 0,721 W / kg gemessen.

Internet WAP

Samsung, Mobiltelefon, GT–C3200, WAP http://wap.reiseberichte.bplaced.net
GT–C3200, WAP http://wap.reiseberichte.bplaced.net

Die Wiedergabe von WAP 2.0 Internetseiten funktioniert perfekt und hier kann man die Angebote auch wirklich nutzen. Die schnellste unterstützte Verbindung ist EDGE, falls das nicht verfügbar ist geht es nur in GPRS Geschwindigkeit ins Internet. Der Browser ist von ACCESS™ und nennt sich NetFront Browser in der Version v3.5.

Bluetooth®

Der Austausch von Daten mit anderen Blutooth® Geräten funktioniert einwandfrei. Es wird der Bluetooth® Standard 2.1 +, EDR, Stereo–Audio-Streaming (A2DP) und Messenger unterstützt.

Ohrhörer / Headset

Die Ohrhörer werden mit einem normalen 3,5 mm Klinkenstecker an die Buchse oben vom Mobiltelefon angeschlossen. Das ist mit Abstand die beste und stabilste Lösung. Dieser Standard ist weit verbreitet und man so eine riesige Auswahl an Ohrhöhren.

mp3 Player

Der mp3 Player kann natürlich mp3 Dateien über den Lautsprecher oder einen Ohrhörer wiedergeben. Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig, viele Dingen erscheinen mir persönlich unlogisch. Das Bearbeiden der Playliste ist ein Hauptkritikpunkt, so ist eine Sortierung nicht möglich, auch die Auswahl geht recht umständlich. Der Klang vom mp3 Spieler scheint mir aber sehr gut zu sein. Es soll 3D–Sound geben, wobei ich Klang noch nie in 2 Dimensionen erlebt habe.

microSD™ Speicherkarte

Die microSD™ Speicherkarte kann bis zu 8 MB groß sein. Diese Karte wird auf der linken Gehäuseseite eingesetzt.

FM Radio

Das FM / UKW Radio funktioniert nur mit Headset, sprich Ohrhörer, da das Kabel als Antenne genutzt wird. Es gibt sogar eine Aufnahme–Funktion, auch RDS ist vorhanden. Der Empfang ist sehr gut wenn man bedenkt wie einfach die Antenne ist.

Kamera

Die 2.0 Mega Pixel Kamera macht bei Tageslicht brauchbare Bilder, sie ist aber kein Ersatz für eine Digitalkamera. Die digitale Fotos sind in der maximalen Auflösung 1600 × 1200 Pixel groß. Der Digitalzoom ist nur 2 fach möglich. Die Videokamera kann nur in der unbrauchbaren Auflösung 176 × 144 Pixel aufnehmen.

Täuschungsanruf

Mit der Funktion Täuschungsanruf kann man einen Anruf simulieren und so ein unangenehmes Gespräch vor Ort vielleicht elegant beenden.

Technische Daten

GSMQuad–Band 850, 900, 1800, 1900 und 2100 MHz
GPRS Klasse10 Upload maximal 28,8 kBit/s Download 57,6 kBit/s
Gewicht80 g
Speicher24 MB
Höhe, Breite, Tiefe112,0 mm, 47,0 mm, 13,3 mm
Display262.144 Farben, TFT und 240 × 320 Pixel

Internet

http://www.samsung.de

Fazit

Das Mobiltelefon ist solide und bringt viel Multimedia in Form vom mp3 Player und UKW Radio. Die Bedienung ist ohne Probleme möglich und auch sonst gibt es im täglichen Einsatz nichts zu bemängeln. Wenn man kein Smartphone braucht ist das hier ein grundsolides Gerät der alten Schule.