Samsung

SGH–X660

zurück Startseite Inhalt
zurück Samsung Mobiltelefon Index
Samsung, Mobiltelefon SGH–X660
+ elegantes Design, gute Tastatur, sehr gutes Farbdisplay, robustes Gehäuse, Akkulaufzeit, Bedienung, klein und handlich, zwei Java™ Spiele, sehr ausführliche Bedienungsanleitung, MMS, Infrarot (IrDA), USB Modem
– kein Bluetooth®, Kamera mit geringer Auflösung und Qualität

Das Samsung SGH–X660 ist ein solides Gerät mit Klappmechanismus, hier muss die Tastatur nicht durch eine PIN Eingabe oder ähnliches verriegelt werden, es reicht die Klappe zu schließen. Das Gerät erinnert an den „Communicator“ von Captain Kirk aus der Serie Star Trek Raumschiff Enterprise. Ein Display auf der Außenseite zeigt die Netzstärke, Batteriezustand und die Uhrzeit an. Wer ein Mobiltelefon mit einfacher Bedienung und gutem Funktionsumfang sucht wird hier fündig, alle Tipps und Erfahrungen nun übersichtlich der Reihe nach.

Preis

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, Lieferumfang mit Mobiltelefon, Netzteil und USB Kabel
Lieferumfang mit Mobiltelefon, Netzteil und USB Kabel

5,90 € inklusive versicherten Versand mit Hermes als gebrauchtes Gerät auf ebay™ im Dezember 2011. Das Gerät hatte eine Betreibersperre und war nur mit o2 Deutschland zu verwenden. Das Entsperren hat in Bangkok, Thailand nochmals 200,– THB genau 5,– € gekostet. Der Gesamtpreis für das SIM lock freie Gerät betrug somit 10,90 €, im Dezember 2013 hatte ich es wieder bei ebay™ für 16,65 € plus 4,80 € versicherten Versand mit Hermes verkauft.

Bedienungsanleitung

Die Bedienungsanleitung war bei dem gebrauchten Gerät nicht dabei, im Internet kann man sich aber eine 859,6 KB große PDF Datei bei Samsung herunterladen. Dieses Benutzerhandbuch verdient seinen Namen, denn auf 96 Seiten im A4 Format findet man hier alle Informationen zur Bedienung und den Einstellungen vom Mobiltelefon. Die Anleitung wurde übersichtlich und leicht verständlich gestaltet.

Provider

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, Display mit DTAC Guthabenanzeige
SGH–X660, Display mit DTAC Guthabenanzeige

Das Mobiltelefon hatte einen SIM Lock von o2 Deutschland und konnte nur mit der Provider Karte betrieben werden. Ich hatte das Gerät in Bangkok, Thailand bei einem Mobiltelefonhändler für umgerechnet 5,– € entsperren lassen. Der Vorgang dauerte nur ein paar Minuten und jetzt ist das Mobiltelefon mit jeder SIM Karte zu betreiben. Hier sieht man die Guthabenanzeige der thailändischen prepaid SIM Karte happy von DTAC.

Gehäuse

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, Gehäuse mit Frontdisplay
SGH–X660, Gehäuse mit Frontdisplay

Das Gehäuse ist mit den abgerundeten Ecken und den Farben Silber und Schwarz eine elegante Erscheinung. Die Qualität kann auch nach Jahren noch überzeugen, nichts wackelt und es gibt auch keine Abnutzungserscheinungen bei der Lackierung. Der Klappmechanismus ist sehr stabil und immer noch leicht zu bedienen. Das Gerät ist nur 78 Gramm schwer und die Abmessungen sind gering. Die Tastatur verriegelt man einfach indem man die Klappe schließt. Das Entsperrren der Tastatur geht durch öffnen der Klappe.

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, Seitenansicht aufgeklapptes Gerät
SGH–X660, Seitenansicht aufgeklapptes Gerät

Der Winkel vom Display zur Tastatur ist ideal um das Gerät einfach zu bedienen, die Fläche vom Gerät verdoppelt sich durch das Aufklappen, so gibt es viel Platz für ein großes Display und eine große Tastatur.

Bedienung

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, 9 Hauptmenüs
SGH–X660, 9 Hauptmenüs

Durch logisch angeordnete Menüs ist die Bedienung sehr einfach. Wer schon einmal ein Mobiltelefon gehabt hat wird sich sogar ohne Bedienungsanleitung zu Recht finden. Es gibt neun Hauptmenüs die übersichtlich geordnet sind, leider aber auch etwas weit verzweigen.

1. Anruflisten
1.1 Aktuelle Kontakte
1.2 Unbeantwortete Anrufe
1.3 Gewählte Rufnummern
1.4 Empfangende Anrufe
1.5 Alle löschen
1.6 Gesprächszeit
1.6.1 Letztes Gespräch
1.6.2 Ausg. Anr. Gesamt
1.6.3 Eing. Anr. Gesamt
1.7 Gebühren für Gespräch
1.7.1 Letztes Gespräch
1.7.2 Gebühren insgesamt
1.7.3 Gebühren maximal
1.7.4 Zähler zurücksetzen
1.7.5 Max. Gebühren
1.7.6 Preis/Einheit

2. Telefonbuch
2.1 Kontakte, es können 500 Rufnummern gespeichert werden
2.2 Neuen Kontakt hinzufügen
2.3 Gruppe
2.4 Kurzwahl
2.5 Eigene Visitenkarte
2.6 Eigene Rufnummern
2.7 Verwaltung
2.7.1 Standardspeicherung mit Telefon / SIM / nach Speicherplatz fragen
2.7.2 Alle in den Telefonspeicher kopieren
2.7.3 Alle löschen
2.7.4 Speicherstatus

3. Anwendungen
3.1 Java™ World
3.1.1 Downloads
3.1.2 Einstellungen
3.1.3 Speicherstatus
3.2 Sprachmemo
3.3 Zeitzone
3.4 Alarm
3.4.1 Weckruf
3.4.2 Alarm 1
3.4.3 Alarm 2
3.4.4 Einschalten mit Alarm
3.5 Rechner mit den Grundrechenarten + – * /
3.6 Umrechner
3.6.1 Währung
3.6.2 Länge
3.6.3 Gewicht
3.6.4 Volumen
3.6.5 Fläche
3.6.6 Temperatur
3.7 Timer
3.8 Stoppuhr

4. Browser
4.1 Startseite
4.2 Favoriten
4.3 http://
4.4 WAP–Profile, es können 4 Profile eingestellt werden
4.4.1 Profilname
4.4.2 URL der Startseite
4.4.3 Proxy
4.4.4 IP–Adresse
4.4.5 Port
4.4.6 DNS
4.4.6.1 DNS 1
4.4.6.2 DNS 2
4.4.7 Übertragung GPRS / GSM
4.4.8 APN
4.4.9 Login–Name
4.4.10 Passwort
4.5 Cache löschen

5. Nachrichten
5.1 Nachricht verfassen
5.2 Meine Nachrichten
5.2.1 Posteingang
5.2.2 Entwürfe
5.2.3 Postausgang
5.2.4 Gesendet
5.2.5 Benutzerordner
5.3 Vorlagen
5.4 Alle löschen
5.5 Einstellungen
5.6 Speicherstatus

6. Dateimanager
6.1 Bilder
6.1.1 Fotos
6.1.2 Heruntergeladene Bilder
6.1.3 Bevorzugte Bilder
6.2 Videos
6.2.1 Videoalbum
6.2.2 Heruntergeladene Videos
6.2.3 Bevorzugte Videos
6.3 Töne
6.3.1 Sprachmemo–Liste
6.3.2 Heruntergeladene Töne
6.3.3 Bevorzugte Töne
6.4 Andere Dateien
6.5 Speicherstatus Gesamt 8192 K Anzeige nach Bilder, Videos, Töne und Andere Dateien

7. Kalender
7.1 Terminplan, mit Betreff und 100 Zeichen Text
7.2 Jahrestag
7.3 Memo
7.4 Aufgabe

8. Kamera

9. Einstellungen
9.1 Zeit & Datum
9.2 Telefon–Einstellungen
9.2.1 Sprache: Deutsch, Englisch, Italiano, Français, Español, Nederlands, Svenska, Dansk, Português, Suomi, Norsk, Griechisch, Türkçe, Magyar, Polski, Cestina, Slovensky oder Automatisch
9.2.2 IR–Port aktivieren
9.2.2.1 Mit PC
9.2.2.2 Mit anderem Telefon
9.2.3 Schnellzugriff
9.2.4 Lautstärketaste Stumm / Abweisen
9.2.5 weitere Einstellungen
9.2.5.1 Automatische Wahlwiederholung
9.2.5.2 Aktivklappe
9.2.5.3 Antwort mit jeder Taste
9.3 Display–Einstellungen
9.3.1 Hintergrundbild
9.3.1.1 Hauptdisplay
9.3.1.2 Textposition
9.3.1.3 Textmodus
9.3.1.4 Textfarbe
9.3.1.5 Grafik–Logo
9.3.2 Farbschema: 4 Muster
9.3.3 Displayhelligkeit mit 5 Stufen
9.3.4 Kontrast
9.3.4.1 Hauptdisplay mit 10 Stufen
9.3.4.2 Externes Display mit 5 Stufen
9.3.5 Displaybeleuchtung
9.3.5.1 Hauptdisplay ein
9.3.5.2 Hauptdisplay–Dimmer
9.3.6 Schriftfarbe für das Wählen
9.3.7 Anruferinformationen zeigen
9.4 Töne
9.4.1 Eingehender Anruf
9.4.1.1 Klingelton (15 vorinstallierte)
9.4.1.2 Lautstärke
9.4.1.3 Alarmtyp Meldoie / Summer
9.4.2 Tastenton
9.4.2.1 Aus
9.4.2.2 Signalton
9.4.2.3 Ton 1
9.4.2.4 Ton 2
9.4.2.5 Ton 3
9.4.3 Nachrichtenton
9.4.3.1 SMS
9.4.3.2 MMS
9.4.3.3 Infomeldung
9.4.4 Ein–/Ausschalten
9.4.5 Klappenton
9.4.6 Stumm–Modus
9.4.7 Sonderton
9.5 Netzdienste
9.5.1 Anrufumleitung
9.5.2 Anrufsperre
9.5.3 Anklopfen
9.5.4 Netzwahl
9.5.5 Übertragung der eigenen Rufnummer
9.5.6 Voice–Mail–Server
9.5.7 CUG Geschlossene Benutzergruppe
9.5.8 Bandauswahl GSM 900 / 1800 oder 1900
9.6 Sicherheit
9.6.1 PIN prüfen
9.6.2 PIN ändern
9.6.3 Telefonsperre
9.6.4 Passwort ändern
9.6.5 Privat
9.6.6 SIM–Sperre
9.6.7 FDN–Modus
9.6.8 PIN2 ändern
9.7 Verbindungs–Einstellungen mit 4 Profilen wie unter Punkt 4.4
9.8 Einstellungen zurücksetzen
9.8.1 Alle Einstellungen
9.8.2 Telefon–Einstellungen
9.8.3 Display–Einstellungen
9.8.4 Töne

Display

Das TFT LCD Farbdisplay ist 2,7 cm breit und 3,4 cm hoch und es können 128 × 160 Pixel mit 65536 Farben dargestellt werden. Der Kontrast ist sehr gut und kann auch bei Sonnenschein überzeugen. Das Display ist von guter Qualität, es gibt diverse Farbkombinationen zur Auswahl. Das Display auf der Gehäuseaussenseite ist einfarbig und hat nur 96 × 96 Pixel.

Sprachunterstützung

Das Gerät ist für den europäischen Markt konzipiert kann deshalb Deutsch, Englisch, Italiano, Français, Español, Nederlands, Svenska, Dansk, Português, Suomi, Norsk, Griechisch, Türkçe, Magyar, Polski, Cestina und Slovensky.

Tastatur

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, Display und Tastatur
SGH–X660, Display und Tastatur

Die Tasten sind groß genug und lassen sich durch den guten Druckpunkt leicht bedienen. Die Tasten leuchten in Hellblau was edel aussieht und praktisch ist. Die zentrale OK/i Taste führt direkt ins Internet, wenn man also einen Telefonanbieter hat der dafür hohe Preise aufruft sollte man die Internet Einstellungen bewusst falsch einstellen, dann kommt keine ungewollte Internetverbindung zustande.

Klingeltöne

Es gibt 15 vorinstallierte Klingeltöne im Midi oder mp3 Format, man kann sich aber auch zusätzliche Töne herunterladen.

Akku

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, Rückansicht mit geöffneten Batteriefach und Akku
SGH–X660, Rückansicht mit geöffneten Batteriefach und Akku

Der Akku hält im Stand By gut 7 Tage, also eine Woche, das hängt stark vom Netz ab. In Deutschland schafft die Batterie 9 Tage mit einer o2 SIM Karte, das Laden dauert genau zwei Stunden. Die Netzversorgung hat einen großen Einfluss wie lange der Akku hält. Im Juli 2012 war der voll geladene Akku nach 17 Stunden plötzlich leer, ich hatte eine FYVE prepaid die im vodafone Netz registriert ist genutzt. Es muss sich aber um einen Einzelfall gehandelt haben, eventuell war das Netz sehr schwach. Im normalen Betrieb mit Telefonieren und SMS schreiben hält der Akku jetzt in seinem gealterten Zustand noch gut 3 Tage. Die Herstellerangaben mit 200 Stunden oder circa 8 Tagen Stand–by und 3,5 Stunden Gesprächszeit sind optimistisch und in der Praxis nicht zu erreichen. Die Batterie Ladeanzeige besteht aus 3 kleinen Balken, die auch gut dem Ladezustand entsprechen, sprich mit dem letzten Balken sind noch ein paar Stunden Reserve drin. Die Lithium Ionen Batterie ist Made in Japan und Finished in Korea und hat eine Spannung von 3,7 Volt, das Modell nennt sich BST5028BE, Seriennummer S/N: TH1YB24ES/–5. Die Kapazität ist mit 800 mAh angegeben. Mein Tipp: Immer erst ganz entladen bevor man den Akku wieder komplett auflädt, die Batterie hat so eine längere Lebensdauer.

Netzteil

Das Netzteil hat einen Eurostecker und passt somit in viele Steckdosen weltweit, die Spannung geht von 100 Volt bis 240 Volt.

Kalender

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, Kalender
SGH–X660, Kalender

Es gibt einen Kalender in dem kann man Termine mit Betreff und 100 Zeichen Text, Jahrestage, Memos oder Aufgaben eintragen kann. Der Kalender selbst wurde recht schlicht aber immerhin übersichtlich gestaltet, große Komforteigenschaften gibt es nicht.

PC Verbindung

Es gibt mehrere Möglichkeit das Mobiltelefon mit dem PC zu verbinden, am einfachsten mit einem USB Kabel. Eine Alternative ist der Infrarot (IrDA) Anschluss. Die Software ist für Windows® und kann kostenlos heruntergeladen werden, die Datei ist 63,1 MB groß und nennt sich 20060208164822312_pc_sync_setup.exe. Die Installation verlief problemlos, im Verzeichnis Samsung PC Studio wurden 103 Dateien mit insgesamt 26 MB installiert. Leider kam keine Verbindung zustande, obwohl mein Windows® XP einwandfrei funktioniert und auch die COM Port Einstellung richtig war.

Modem

Das Telefon kann man auch als Modem nutzen, unter Windows® XP findet man es im Geräte–Manager unter Modem > SAMSUNG Mobile Modem. Die maximale Datenübertragung beträgt 115,2 kBit/sek, dem Gerät wird ein COM Port zugewiesen. Unter „Erweitert“ muss man AT Befehle eingeben um es z.B. mit simyo zu nutzen.
Der Befehl lautet: AT+CGQREQ=1,2,4,3,9,31; +CGDCONT=1, “IP“, “internet.eplus.de“

Netzwerkverbindung unter Windows® XP

Die Netzwerkverbindung unter Windows® XP kommt mit den Standardeinstellungen in der Regel aus. Man muss bei der Konfiguration daran denken den APN mittels des AT Befehls beim Modem direkt einzutragen. Die Verbindung ins Internet war stabil und die Geschwindigkeit entsprach der üblichen Leistung vom Provider, das Mobiltelefon eignet sich hervorragend als Modem.

Sprach Memo

Die bis zu 2 Minuten langen Sprachaufzeichnungen werden im AMR Format gespeichert.

Kamera

Die Kamera macht Bilder in den folgenden Auflösungen: 128×104, 160×120, 320×240 und 640×480. Die Qualität kann man einstellen: Gering, Normal, Fein und Superfein. Die Aufnahmen sind nur bei Sonnenlicht oder hellen Innenraum zu machen, es gibt kein Biltzlicht. Die Videoauflösung ist mit 128×96 oder 176×144 extrem gering und die Aufnahmen nach H.263 Standard sind kaum zu gebrauchen.

SMS / MMS

Es können 200 SMS Nachrichten im Telefon gespeichert werden und die T9 Eingabehilfe funktioniert perfekt. Das war es auch schon was man berichten kann. MMS, also Multimedia Messaging Service wird ebenfalls problemlos unterstützt.

Spiele

Es gibt zwei Java™ Spiele vorinstalliert die beide gut für kurzweilige Unterhaltung sind. Bobby Carrot nennt sich das Spiel bei dem man einen Hasen steuert. Die Bedienung ist denkbar einfach: mit den Pfeiltasten wird der Hase in die entsprechende Richtung gesteuert, mit der OK/i Taste bekommt man einen Überblick vom Spielfeld. Das Ziel lautet alle Karotten einzusammeln und den Ausgangspunkt zum nächsten Level zu erreichen. Airship Racing nennt sich das zweite Spiel, hier steuert man einen Heißluftballon und muss Wolken, Sternen und Greifvögeln ausweichen. Die Bedienung ist auch hier mit den Steuertasten sehr einfach.

Antenne

Es gibt keine sichtbare Antenne, der Empfang ist trotzdem sehr gut. Die EU Norm für SAR wird eingehalten. Der Grenzwert liegt bei 2 Watt / kg, dieses Telefon wurde mit 0,816 W/kg gemessen.

Internet / WAP

Samsung, Mobiltelefon, SGH–X660, WAP Browser mit http://wap.reiseberichte.bplaced.net
SGH–X660, WAP Browser mit http://wap.reiseberichte.bplaced.net

Das Mobiltelefon hat einen WAP 2.0 Browser, ich habe ihn einmal mit einer SIM Karte von hello in Kambodscha genutzt. Die Seiten wurden schnell geladen, aber das Display kann selbst die für WAP optimierten Webseiten nur beschränkt darstellen. Es ist wirklich anstrengend darauf etwas zu lesen oder Eingaben zu machen. Es gibt 20 Speicherplätze für Favoriten die man frei belegen kann.
http://wap.reiseberichte.bplaced.net

Technische Daten

GSM900, 1800 und 1900 MHz
GPRS Klasse10 Upload maximal 28,8 kBit/s Download 57,6 kBit/s
Gewicht78 g
Speicher8 MB
Höhe, Breite, Tiefe90,0 mm, 45,0 mm, 22,0 mm
Display65.536 Farben, CSTN und 128 × 160 Pixel

Sicherheit

Jedes Mobilfunktelefon besitzt eine Seriennummer, genannt IMEI. Die kann man mit der Eingabe von *#06# aufrufen und man sollte sich die Nummer am besten in der Bedienungsanleitung aufschreiben. Die IMEI NUmmer befindet sich auch aufgedruckt im Batteriefach. Wenn das Telefon gestohlen wird kann es so eventuell gesperrt werden und wird nutzlos. Die SIM Karte ist durch die Eingabe von einem 4 stelligen PIN geschützt.

Internet

http://www.samsung.de

Fazit

Das Mobiltelefon ist bis auf die Kamera sehr gut, hier kann man einfach und schnell Telefonieren. SMS schreiben ist dank T9 Eingabehilfe und der großen Tastatur kein Problem. Die gesamte Handhabung mit dem Auf– und Zuklappen ist im Alltag ideal, ein ungewolltes wählen durch eine nicht verriegelte Tastatur gibt es hier nicht. Ich bin mit dem Telefon sehr zufrieden und ziehe es einem aktuellen Einsteigermodell vor, wer so ein Gerät auf ebay™ bekommen kann macht keinen Fehlkauf.