Deutsche Post

eFILIALE®

zurück Startseite Inhalt
zurück Tipps & Tricks Index
Deutsche Post, eFILIALE®
+ kostenlose Registrierung, Portokasse, Briefmarke in PDF, Rechnung, übersichtliche Website, Sicherheit, Aufladung giropay oder Lastschriftverfahren
– Preise, Postgeheimnis nicht gewährleistet

Der „Shop der Deutschen Post“ war bis Ende November 2017 als die eFILIALE® der Deutschen Post AG bekannt. Man findet fast alle Postdienstleistungen online, hier kann man Briefmarken online bestellen und sofort ausdrucken. Der altmodische Briefversand wird wegen der Internetspionage der Geheimdienste BND, NSA oder GCHQ und der Verweigerung vieler Internetnutzer e–mails zu verschlüsseln sehr wichtig. Ich hatte mich deswegen beim Online-Porto Dienst Internetmarke angemeldet und hoffe das meine Hinweise und Tipps dazu hilfreich sind, alle meine positiven und negativen Erfahrungen wie immer übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Der Briefversand ist in Zeiten der Vorratsdatenspeicherung und der Internetüberwachung durch die Geheimdienste BND, GCHQ oder NSA und wegen der Weigerung vieler Nutzer eine Open PGP Verschlüsselung bei der e–mail einzurichten die einzigste Möglichkeit eine Nachricht oder Dokumente zu übermitteln ohne das jemand mitliest. Das sollte man jedenfalls denken, leider kann man sich da auch nicht sicher sein.

Postgeheimnis

Das Öffnen von Briefsendungen wurde von dem Geheimdienst der Deutschen Demokratischen Republik Stasi gemacht, der Aufwand war sehr groß und so könnte man davon ausgehen, das die normalen Postsendungen auch in der BRD Bundesrepublik Deutschland dem Postgeheimnis unterliegen und das auch nicht verletzt wird. Es gibt 1500 Mitarbeiter bei der Deutschen Post die Briefe und Pakete die an vermutliche Terroristen und Schwerverbrecher adressiert sind öffnen und oder an Sicherheitsbehörden weitergeben. Diese Information wurde im September 2017 vom Bundesinnenministerium auf Anfrage veröffentlicht. Es muss eine sehr hohe Anzahl von Sendungen sein die kontrolliert werden, wenn man allein die Mitarbeiterzahl ansieht, meiner persönlichen Meinung ist diese Durchsuchung ohne richterliche Anweisung verfassungswidrig. Die BRD hat sich meiner Meinung nach zum Überwachungsstaat entwickelt und kann nicht mehr als demokratisch bezeichnet werden.

Umstellungen

Der Name von dem Online Angebot änderte sich öfters, erst im Herbst 2015 wurde von „Internetmarke“ auf eFILIALE® gewechselt, Ende November 2017 kam dann die Umstellung auf „Shop der Deutschen Post“, der Benutzername und das Passwort blieben diesmal bestehen.

Voraussetzungen

Man braucht eine e–mail Adresse, einen Internet Zugang und einen Internet Browser, ich würde einen PC mit Linux™ Ubuntu® und dem Opera Internet Browser empfehlen.

Anmeldung

Die Anmeldung geht im Internet in wenigen einfachen Schritten, ich hatte mich damals bei der Internetmarke, dem „schnellen Online-Porto“ kostenlos angemeldet, die Umstellung auf die eFILIALE® erfolgte im Herbst 2015 und ging ohne Probleme. Es war allerdings eine komplett neue Anmeldung erforderlich, hier die notwendigen Eingaben.

– Kontaktdaten, Geschäftskunde (optional), Anrede, Titel, Vorname, Nachname, e–mail, Telefonnummer, Newsletter (optional), Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Adresszusatz (optional), Benutzernamen (frei wählbar), Passwort (frei wählbar mindestens 8 Zeichen), weiter mit „Nächster Schritt“
– Die Registrierung ist abgeschlossen und man erhält zur Bestätigung eine e–mail.

Preise Brief

LeistungPreis in € LeistungPreis in €
Standard Brief bis 20 g0,70 € Kompaktbrief bis 50 g0,85 €
Großbrief bis 500 g 1,45 €   Maxibrief bis 1 kg 2,60 €
Postkarte0,45 Internationaler Brief oder Postkarte0,90

Die Deutsche Post AG verlangt hohe Preise die von der Politik festgelegt werden, hier eine Übersicht der wichtigsten Tarife die vom 01.01.2016 bis 01.01.2019 gültig sein sollen. Die Angaben sind natürlich ohne Gewähr, eine einfache Berechnung geht online mit dem Portokalkulator.
http://www.portokalkulator.de

Preise Warensendung

Eine Warensendung muss bei Einzelversand „offen“ sein, damit überprüft werden kann das sich kein Brief darin befindet. Ein weiterer Nachteil gegenüber dem Brief ist die Zustellzeit von 4 Werktagen, der Vorteil ist der relativ niedrige Preis.

LeistungPreis in € Maße Länge Breite Höhe maximal
Warensendung Kompakt bis 50 g0,90 € 35,3 cm × 30 cm × 15,0 cm
Warensendung Groß bis 500 g1,90 € 35,3 cm × 30 cm × 15,0 cm

Preise Büchersendung

Eine Büchersendung kann auch Broschüren oder Landkarten enthalten, muss aber „offen“ sein, damit überprüft werden kann das sich kein Brief darin befindet. Ein weiterer Nachteil gegenüber dem Brief ist die längere Zustellzeit von mehreren Werktagen, der Vorteil ist der relativ niedrige Preis.

LeistungPreis in € Maße Länge Breite Höhe maximal
Büchersendung Groß bis 500 g1,00 € 35,3 cm × 30 cm × 15,0 cm
Büchersendung Maxi bis 1000 g1,65 € 35,3 cm × 30 cm × 15,0 cm

Portal

Das Portal bietet neben der Internetbriefmarke auch nassklebende Briefmarken, selbstklebende Briefmarken, DHL Päckchen– und Paketmarken, Umzug oder Urlaub mit Lagerung oder Nachsendung.

Bestellung

Die Bestellung einer Briefmarke geht in wenigen einfachen Schritten, hier ein Überblick.

– Auf der Startseite unter „Mein Konto“ mit Benutzername und Passwort anmelden.
– Auswahl „Brief“ und Auswahl des Portowertes
– Zusatzleistung, Adresse oder Motiv hinzufügen (optional), Anzahl
– Die Bestellung wird zusammengefasst, weiter mit „in den Warenkorb“
– Gutschein einlösen (optional) und akzeptieren der AGB, weiter mit „nächster Schritt“
– Auszahl Zahlungsart, zum Beispiel Portokasse, weiter mit „Jetzt kaufen“
– Internetmarken als PDF runterladen

Briefmarke

Deutsche Post, eFILIALE® ausgedruckte Internetmarke
eFILIALE® ausgedruckte Internetmarke

Die Briefmarke wie hier für einen Großbrief bis 500 g mit den maximalen Maßen 35,3 cm × 25 cm × 2 cm für 1,45 € im Jahr 2015 erhält man als PDF. Der Ausdruck erfolgt am besten mit einem Laserdrucker, die Marke ist auszuschneiden und dann auf den Brief zu kleben. Die ausgedruckte Marke wird nicht abgestempelt und als Laie kann man somit keine Entwertung feststellen.

Portokasse Lastschriftverfahren

Die Portokasse ist die einfachste Zahlungsmöglichkeit, man richtet sie einmal ein und lädt mindestens 10,– € per SEPA Lastschriftverfahren auf. Die Bankverbindung gibt man mit der IBAN im persönlichen Portal an, dananch erhält man eine e–mail mit einer PDF, die ist auszudrucken und unterschrieben an die Deutsche Post AG, eFiliale, Postfach 11 06, 92623 Weiden oder per Telefax +49 961 3818 4849 einzusenden. Die Bearbeitung hatte fast 2 Monate gedauert, die Freischaltung wurde per e–mail bestätigt, das unterschriebene SEPA-Mandats-Formular zur Einrichtung des Lastschriftverfahrens ist eingegangen und man kann jetzt bequem damit bezahlen.

Portokasse giropay

Die Portokasse kann man mit giropay aufladen, das geht in wenigen einfachen Schritten, hier ein Überblick.

– Im persönlichen Portal, „Mein Konto“ > „Zahloptionen“ > „+“ > „Aufladen“
– Aufladebetrag eingeben, mindestens 10,– €, „Online-Überweisung“ auswählen, BIC eingeben, weiter mit „Kaufen (Aufladen)“
– Anmeldung beim Internet Banking der Bank mit Kontonummer und PIN, weiter mit „Anmelden“
– Eingabe der TAN, weiter mit „Jetzt bezahlen“
– Zahlung wird bestätigt, weiter mit „giropay beenden + zurück zum Shop“
– Portokasse erfolgreich geladen, das neue Guthaben beträgt XX,XX €.

Ich hatte mein DKB Deutsche Kreditbank AG Girokonto für die Aufladung genutzt, es kann sein, das der Ablauf mit der Eingabe von PIN und TAN bei anderen Banken abweicht. Das kostenlose und gebührenfreie Zahlungszahlungssystem wird nicht von allen Banken angeboten.
https://www.giropay.de

Briefversand Ausland

Deutsche Post, eFILIALE® Briefversand Ausland mit nicht ganz richtiger Formatierung
Briefversand Ausland mit nicht ganz richtiger Formatierung

Der Standardbrief International bis 20 Gramm kostete im Jahr 2016 0,90 €, die richtige Adressierung ist wichtig um unnötig lange Laufzeiten zu vermeiden. Dieser Brief von Deutschland nach Spanien war wegen nicht ganz einwandfreier Formatierung über eine Woche unterwegs. Ich vermute das die automatische Sortierung die PLZ für Bremen erkannte und den Zusatz Spanien nicht beachtete.
Der Name des Ziellandes muss unterhalb der Ortsangabe in GROSSBUCHSTABEN in der letzten Zeile stehen. Die Deutsche Post empfiehlt auch den Ortsnamen in GROSSBUCHSTABEN und möglichst in der Landessprache zu schreiben.

Thomas Steinhop
Calle Virgen de Lluc 81 3A
28027 MADRID
SPANIEN

Deutsche Post, eFILIALE® Briefversand Ausland mit richtiger Formatierung
Briefversand Ausland mit richtiger Formatierung

Im April 2016 hatte ich einen Brief am Donnerstag Morgen am Flughafen Hamburg aufgegeben, er kam in Madrid, Spanien in der folgenden Woche vermutlich am Mittwoch an. Ich war von Dienstag Abend bis Freitag Abend nicht zu Hause und kann es somit nicht genau sagen, die Laufzeiten lagen in der Regel aber immer bei 3 Werktagen, dieser Brief war auf jeden Fall zu lange unterwegs.

Deutsche Post, eFILIALE® Briefversand Ausland Deutschland – Spanien im August 2017 mit 9 Tagen Laufzeit
Briefversand Ausland Deutschland – Spanien im August 2017 mit 9 Tagen Laufzeit

Die Versandzeit von Deutschland nach Spanien beträgt seit 2017 immer über eine Woche, die Verschlechterung ist für mich nicht erklärbar. Dieser Brief wurde laut Poststempel am 01.08.2017 abgeschickt und kam nach 9 Tagen am 10.08.2017 in Madrid an.

Briefversand Ausland nach Thailand

Deutsche Post, eFILIALE® Briefversand Ausland Deutschland nach Thailand
Briefversand Ausland Deutschland nach Thailand

Im April 2016 hatte ich einen Brief am Donnerstag Morgen am Flughafen Hamburg aufgegeben, er kam in Bangkok, Thailand nach 12 Tagen an. Die Laufzeit von fast 14 Tagen ist relativ lang, es empfiehlt sich eine verschlüsselte e–mail oder ein Telefax zu senden.

Briefversand Einschreiben Einwurf

Deutsche Post, eFILIALE® Einschreiben Einwurf im August 2017
Briefversand Einschreiben Einwurf im August 2017

Der Briefversand als Einschreiben ist empfehlenswert wenn der Empfänger auf bisherige Schreiben nicht reagiert und so tut als ob die nicht registrierten Briefe nicht zugestellt wurden. Die preiswerteste Variante ist das „Einschreiben Einwurf“ für 2,15 € zusätzlich zum Briefporto. Man kann den Brief ganz normal zu Hause frankieren und wirft ihn in einen Briefkasten, eine Bestätigung der Zustellung durch die Deutsche Post bekommt man trotzdem. Ich hatte im August 2017 einen bis zu 20 g schweren Brief an Google Germany GmbH Hamburg für insgesamt 2,85 € gesendet.

Die Sendungsverfolgung ist mit der Sendungsnummer die sich auf der Briefmarke befindet und dem Versanddatum möglich. Der Brief wurde nur einen Tag nach dem Einwurf im Briefkasten in Hannover nach Hamburg transportiert und zugestellt.
https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

Briefkasten

Deutsche Post, eFILIALE® Briefkasten Standort Goldfischteich 35576 Wetzlar
Briefkasten Standort Goldfischteich 35576 Wetzlar

Der richtig frankierte und adressierte Brief, Warensendung oder Büchersendung wird in den nächsten Briefkasten geworden. Die Standorte kann man bequem im Internet ermitteln.

Deutsche Post, eFILIALE® Briefkasten Leerungszeiten
Briefkasten Leerungszeiten

Die Briefkasten Leerungszeiten sind nicht einheitlich, aber ebenfalls direkt im Internet oder vor Ort einsehbar. Der Briefkasten in Wetzlar wurde im Jahr 2016 von Montag bis Freitag um 16:30 17:15 und am Samstag um 10:30 geleert.
http://standorte.deutschepost.de/briefkaesten

Rechnung

Eine Rechnung erhält man per e–mail als PDF Dokument, dort finden sich die Rechnungsanschrift, Rechnungsnummer, Datum, Artikel wie Standardbrief 20 g, Artikelnummer 102100001, Menge, Einzelpreis inklusive Umsatzsteuer, Umsatzsteuer 0 % und Gesamtpreis.

Alternative CITIPOST

CITIPOST Logo auf Briefkasten Einfach. Gut. Geschickt.Die CITIPOST versendet aus Niedersachsen und Bremen Briefe bundesweit zum Spartarif, die hohen Preise der Deutschen Post AG kann man vergessen. „Einfach. Gut. Geschickt.“ so lautete der Werbslogan, der klassische Briefversand erlebt wegen der der Internetspionage der Geheimdienste BND, NSA oder GCHQ einen Boom. Ich versende vertrauliche Informationen nur postalisch oder mit einer PGP verschlüssselten e–mail und hoffe das meine Hinweise und Tipps dazu hilfreich sind, hier der komplette CITIPOST Bericht. Die Citipost aus Hannover sendet zum Beispiel für die Stadtwerke Hannover Briefe auch nach Spanien, die Laufzeit liegt bei 10 Tagen.

Kontakt

Telefon +49 961 3818 48 48
e–mail über Kontaktformular oder service-shop@deutschepost.de

Adresse

Deutsche Post AG
Heinrich-Brüning-Straße 5
53113 Bonn
Deutschland

Internet

https://shop.deutschepost.de

Fazit

Die eFILIALE® funktioniert sehr gut, das war ich von der Internetmarke schon gewöhnt, seit Jahren kaufe ich Briefmarken nur noch online und drucke sie selber aus. Es gibt leider keine Alternative zur Deutschen Post wenn man etwas „Materielles“ verschicken möchte. Einen normalen Brief mit bis zu 3 Seiten versende ich nur mit dem eBrief von der PIN Mail AG, das ist schneller und günstiger. Ein echter Geheimtipp dürfte die Postkarte national sein, die es für nur 0,45 € Porto gibt, hier kann man auch unverschlüsselt Nachrichten verschicken.