UMTS Stick

Huawei E173

zurück Startseite Inhalt
zurück Tipps & Tricks Index
Huawei E173, UMTS Stick
+ Preis, Verbindung, automatische Erkennung der SIM Karte, sehr gute Einwahl Software, funktioniert mit Linux™ Ubuntu®
– billige Kunststoffabdeckung, Probleme mit ALDI TALK MEDIONmobile® (gelöst)

Der Huawei E173 UMTS HSDPA Surfstick bietet einen einfachen Internet Zugang und sogar noch mehr. SMS verschicken ist mit der Windows® Software, die auch unter Ubuntu® läuft kein Problem. Ich kenne die Vorgänger Modelle der Firma und es hat sich einiges verbessert, wobei leider die Qualität vom Kunststoffgehäuse schlechter wurde. Ich habe den Stick im April 2012 gebraucht gekauft und setze ihn meist unter Linux™ Ubuntu® ein, ich hoffe meine Tipps zu dem Stick und den Internetzugang sind hilfreich.

Preis

Huawei E173, UMTS Stick, Rückseite der Verpackung mit Eigenschaften und Anforderungen
Rückseite der Verpackung mit Eigenschaften und Anforderungen

33,99 € inklusive Versand betrug der Neupreis auf eBay® im April 2012 für einen Stick ohne SIM / Net Lock. Ich hatte ihn zusammen mit einem Netgear® MBRN 3000 UMTS 3G Router als gebrauchtes Gerät auf auf eBay® im April 2012 für 44,49 € inklusive Versand gekauft. Die Router sind gebraucht für gut 30,– € inklusive Versand erhältlich gewesen, der Huawei Stick hat also circa 15,– € gekostet.

Bedienungsanleitung

Huawei E173, UMTS Stick, Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

Die Bedienungsanleitung kommt im Format 10,5 cm × 6,5 cm als ausklappbares Blatt. Die Beschreibung auf der Vorderseite und Rückseite ist zur Überraschung völlig ausreichend. Man erfährt wie man die SIM Karte und die optionale SD Mirco Karte einsetzt und wie am den Stick an einen USB Anschluss steckt und die Software installiert. Die Daten und der Funktionsumfang ist in Englisch auf der Verpackung nachzulesen. Die Anleitung selbst ist in Deutsch und leicht verständlich.

Huawei E173, UMTS Stick, Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise

Ein weiteres Blatt im gleichen Format informiert über den sicheren Umgang mit dem Stick. Die Richtlinie der spezifischen Absorptionsrate SAR wird eingehalten, sie liegt wie bei Mobiltelefonen auch bei 2,0 Watt pro Kilogramm.

Der Stick

Huawei E173, HSPA USB Stick
HSPA USB Stick

Der Stick ist im schlichten weißen Kunststoff gehalten und die etwas rauhe Oberfläche fühlt sich nicht so schön an wie bei den Vorgängermodellen. Die Abdeckung ist auch nicht so fest auf dem Stick, die Qualität kann hier nicht mit den älteren Modellen mithalten. Das kleine Gerät wird mittels USB Port angeschlossen. Es befindet sich noch ein Steckplatz für eine Micro SD Speicherkarte an der Seite, die zum Betrieb natürlich nicht gebraucht wird.

Huawei E173, HSPA USB Stick Rückseite
HSPA USB Stick Rückseite

Eine LED Leuchte zeigt den Betriebszustand an, hier eine Übersicht:

blinkt grünGPRS Netz gefunden
grünGPRS Verbindung hergestellt
blinkt blauUMTS Netz gefunden
blauUMTS Verbindung hergestellt
hellblauUMTS Broadband Verbindung hergestellt

Einsetzen der SIM Karte

Huawei E173, UMTS Stick mit simyo prepaid SIM Karte
UMTS Stick mit simyo prepaid SIM Karte

Die Abdeckung wird Richtung USB Stecker geschoben, danach liegt der Stick frei und die SIM Karte wird an der Seite eingesteckt. Das Einstecken muss mit Vorsicht gemacht werden, wenn die die Karte verkantet gibt es Probleme. Das Herausnehmen der Karte geht noch schwieriger, hier hilft eventuell ein spitzer Gegenstand, ansonsten ist die Karte nur schwer zu entnehmen.

Micro SD Steckplatz

Huawei E173, UMTS Stick mit Micro SD Steckplatz
UMTS Stick mit Micro SD Steckplatz

Der Stick hat an der Seite einen Steckplatz für eine Micro SD Speicherkarte, auf dem Bild ganz links neben dem SIM Karten Steckplatz zu sehen. Unter Windows® XP wird dafür natürlich ein Laufwerksbuchstabe vergeben.

Einwahlsoftware unter Windows® XP

Das Programm „Mobile Partner“ befindet sich auf dem Stick und installiert sich automatisch in das Verzeichnis C:\Programme\Mobile Partner. Das Programm ist in der Version 21.005.20.00.858 mit 79,1 MB Festplattenbelegung recht groß. Die eingelegte SIM Karte wird sofort richtig erkannt, ich brauchte bei simyo keine Einstellungen zu machen. Die Einwahl funktionierte sofort beim ersten Versuch. Das Programm bietet eine schöne Statistik über die Internetverbindung, es werden diverse Daten wie Übertragungsdauer, Geschwindigkeit Upload, Geschwindigkeit Download, nach Tagen, Monaten und sogar jährlich angezeigt. Die Grafik stellt zusätzlich den zeitlichen Verlauf mit der Geschwindigkeit in KBit/s dar.
SMS empfangen und versenden ist mit der Software ebenfalls möglich, die Gestaltung ist sehr übersichtlich und man kann hier bequem SMS schreiben. Es gibt einen lokalen Ordner auf dem PC mit den Verzeichnisen: Posteingang, Postausgang, Entwurf, Favoriten, Papierkorb, Bericht und die Ordner der SIM Karte Posteingang und Postausgang. Das Telefonbuch von der SIM Karte läßt sich ebenfalls verwalten. Der Menüpunkt Diagnose zeigt die genauen Daten vom dem Stick, z.B. Gerätename, Anwendungsport, Seriennummer, IMEI, Hardeware–, Firmware– und Softwareversion.

Einwahlsoftware unter Ubuntu®

Ubuntu®, 10.04, LTS, Lucid Lynx, Firefox mit www.reiseberichte.bplaced.net Das Programm „Mobile Partner“ kann man auch unter Linux™ Ubuntu® nutzen. Die Installtion läuft etwas umständlich, ich habe das Verzeichnis vom Stick auf die Festplatte kopiert. Die Dateien müssen mit „Rechts Klick“ >>Eigenschaften >>Zugriffsrechte >>Datei als Programm ausführen freigeben werden. Dann startet man im Terminal mit sudo./install die Installtion. Das Programm ist dann wie in der beschriebenen Windows Version verfügbar, die Einstellungen für simyo musste man hier aber per Hand vornehmen. Das Einwahlprogramm findet sich dann unter Anwendungen >>Internet >>Mobile Partner wieder.

Alternative Einwahlsoftware unter Ubuntu®

Eine Alternative für Linux™ Ubuntu® nennt sich ixconn.deb in Version 0.4. Das nur 1,3 MB grosse Programm ist unter mwconn im Internet kostenlos erhältlich. Wenn man im Terminal „lsusb“ eingibt wird der Stick als Huawei Technologies Co., Ltd. gelistet, eine genauere Angabe findet man nicht. Das Programm erkennt den Stick allerdings nicht, dazu muss man erst mit modeswitch.d Ubuntu mitteilen das es sich hierbei um ein Modem handelt, die genaue Anleitung dafür findet man im Internet. Alle Hinweise zum Programm im kompletten Ubuntu® 10.04 LTS Bericht.

Probleme mit ALDI TALK MEDIONmobile® prepaid SIM Karte

Medion Mobile, ALDI TALK, MEDIONmobile® TALK prepaid Starter PaketDie ALDI TALK MEDIONmobile® von mir funktioniert nicht mit dem Stick, die Karte ist etwas älter nutzt aber genauso wie simyo das e–plus Netz mit gleichen Einstellungen. Die SIM Karte funktioniert in den Huawei E160E und E169 Sticks einwandfrei. Die simyo SIM Karte ist nicht so alt hat aber ebenso 1,8 Volt und ist auch UMTS tauglich, der Fehler ist nicht nachvollziehbar, vielleicht funktionieren „neue“ ALDI TALK MEDIONmobile® SIM Karten mit dem Stick. Das Problem hat sich erledigt ohne das ich etwas verändert habe, nach ein paar Wochen habe ich die Karte nochmal ausprobiert und nun läuft sie ohne Probleme. Aldi Talk prepaid SIM Karte ist für alle interessant die endlich ihren analogen Festnetzanschluss bei der Telekom aufgeben wollen, bisher aber keinen Ersatz für den Internetzugang hatten. Hier gibt es eine echte Internetflat die nur 14,99 € im Monat kostet und nur eine Laufzeit von einem Monat hat. Es gibt 5 GB in UMTS Geschwindigkeit, danach wird gedrosselt auf GPRS Niveau, hier der komplette ALDI TALK, MEDIONmobile® TALK Bericht.

Technische Daten

HerstellerHuawei Technologies Co Ltd
HerstellungslandChina
ModellE173 HSDPA USB Stick
maximale Geschwindigkeit7,2 MBit/s
ÜbertragungstandardHSDPA, UMTS, EDGE und GPRS
Frequenzen MHz850, 900, 1800, 1900
PrüfnummerCE 0682
IMEI86987800XXXXXXX
SNADA4CA1191703283
Firmware11.126.16.04.00
Software Version21.005.20.00.858
SystemanforderungenWindows® XP mit Service Pack 2, Windows® 2000 mit Service Pack 4, Vista oder MAC
SystemanforderungenLinux™ Ubuntu® 10.04, open SUSE, Fedora, Debian 5.0, Xandros, u.s.w.
SpeicherbedarfFestplatte mit 90 MB frei und Arbeitsspeicher minimal 128 MB
Länge, Breite, Höhe8,5 cm, 2,6 cm, 1,4 cm
Gewicht22 Gramm

Firmware

Die Firmware sollte man aktualisieren, ich hatte den Stick mit der Version 11.126.16.04.00 bekommen. Ich weiß leider nicht wo man einen aktuelle Firmware im Internet bekommen kann.

Internet

http://www.huawei.com/de/

Fazit

Der Stick überrascht durch die kinderleichte Installation unter Windows® XP und der guten Einwahlsoftware mit SMS Funktion. Die Einrichtung unter Linux™ Ubuntu® war leider nicht ganz so elegant, aber mit überschaubaren Zeitaufwand durchzuführen. Die Internetverbindung ist auf jeden Fall gut und recht schnell. Der Stick ist bisher der Beste den ich von der Firma hatte, ich kann ihn bedenkenlos empfehlen.